Passendes Gebet für gerechtigkeit (andere person behandelt mich ungerecht)

Neu in der orthodoxen Kirche - Wie lebe ich als orthodoxer Christ? Alle allgemeinen Fragen rund um die Orthodoxie.
Forumsregeln
Forumsregeln Impressum
Antworten
sarah.m
Beiträge: 9
Registriert: 02.04.2023, 18:56
Religionszugehörigkeit: katechumen

Passendes Gebet für gerechtigkeit (andere person behandelt mich ungerecht)

Beitrag von sarah.m »

Hallo,
ich muss dieses jahr in jedem fach positiv sein um nächstes Jahr studieren gehen zu können. Jedoch habe ich eine Lehrerin die mich nicht mag (sie bereitet vielen personen probleme) und sie versucht alles, damit ich bei ihr nicht bestehe und so nicht studieren gehen kann. Ich bin überall in den anderen Fächern gut, nur bei ihr nicht. Sie macht die Tests ständig so schwer, damit sie fast keiner besteht. Ich habe mich dieses jahr sehr bemüht und stehe eigentlich auf einer positiven Note, trotzdem hat sie mir eine Warnung geschickt, dass ich bei ihr eventuell negativ sein werde. Wir haben in knapp 1 Monat eine Prüfung (die haben wir jedes halbe Jahr und die macht sie SO SCHWER, dass ich das letzte mal trotz 2 wochen lernen negativ war) Ich muss in dieser Prüfung unbedingt positiv sein (obwohl ich in dem Fach eigentlich trotzdem positiv wäre, auch wenn ich bei dem großen test negativ wäre) Ich habe schon mit verschiedenen gesprochen, aber leider kann man nichts gegen sie unternehmen und die lehrerin sitzt immer am längeren hebel.. Ich bin so wütend und hab so große angst. Es ist einfach ungerecht, weil sie mir ständig schlechte Noten gibt und ich es eventuell wegen ihr nicht schaffen werde, obwohl ich positiv wäre. Kennt jemand ein Gebet für gerechtigkeit? Ich möchte einfach nur dass sie mich fair beurteilt.. Kennt irgendwer ein gebet für sie?
Benutzeravatar
Thuja
Beiträge: 1008
Registriert: 05.01.2012, 01:13
Religionszugehörigkeit: russisch-orthodox
Wohnort: Oberbayern

Re: Passendes Gebet für gerechtigkeit (andere person behandelt mich ungerecht)

Beitrag von Thuja »

Hallo Sarah,

auch wenn Du gekränkt und wütend bist auf Deine Lehrerin, bitte bete um ihr Wohlergehen und um Gerechtigkeit... und lerne gut, dass es nicht an Dir liegt, wenn es nicht klappen sollte.
Ich hatte eine Kollegin, die mir jahrelang das Leben schwer gemacht hat und mich immer wieder angeschnauzt und immer mehr "kleingemacht" hat, dass ich richtig krank wurde... Kurz danach bekam sie selbst eine Herzerkrankung und seitdem arbeitet sie nicht mehr, ihr Mann ist zudem schwer krank und hilfebedürftig - so hat sich unser Problem, als es eigentlich am akutesten war, von selbst gelöst, da sie eben nicht mehr arbeiten kann... (ich habe trotz allem immer wieder für sie als meinen Mitmenschen mit gebetet, viel in "freien Gebeten". Und ich fand auch die Psalmen hilfreich dabei, um meine Gefühle auszudrücken.) Das empfand ich irgendwie als ausgleichende Gerechtigkeit, vielleicht wird es bei Dir irgendwie ähnlich sein...
Schwierigkeiten sind immer eine Prüfung für uns und wir müssen geduldig lernen, damit umzugehen.
Ich wünsche Dir viel Kraft und Ruhe und Konzentration beim Lernen!

Liebe Grüße
Thuja
Господи помилуй мя!
Antworten