Neues aus Österreich

Die deutschsprachige Orthodoxie stellt sich vor
Forumsregeln
Forumsregeln Impressum
Benutzeravatar
MariaM
Beiträge: 350
Registriert: 30.11.2013, 19:59
Religionszugehörigkeit: christlich-orthodox

Re: Neues aus Österreich

Beitragvon MariaM » 27.10.2014, 18:26

Ach so, OK, jetzt hab ich es wohl besser verstanden. Danke.

Hetairos
Beiträge: 67
Registriert: 07.05.2014, 15:15

Re: Neues aus Österreich

Beitragvon Hetairos » 07.06.2015, 20:15

Und das Klostzer im Burgenland macht sich anscheinend.
Es gibt einen YouTube-Kanal mit vertrauter Prominenz: Priestzermönch Paisios aus dem Kloster des Heiligen Arsenios, dem Kappadokier.
Wenn ich das richtig verstanden habe, geht das neue Kloster in Österreich aus diesem hervor.
Hier der Kanal:
https://www.youtube.com/channel/UCJeyWHHGGksLGfOICgx7MYA

Viele Grüße,

Hetairos

Edit:

Es gehört zur Metropolis von Austria und - wie alle griechischen Gemeinden in der Diaspora - untersteht dementsprechend dem Ökomenischen Patriarchat.
Aν πεθάνεις, πριν πεθάνεις, δεν θα πεθάνεις, όταν πεθάνεις!

Benutzeravatar
Hermann
Beiträge: 288
Registriert: 10.11.2010, 07:55
Religionszugehörigkeit: orthodox
Wohnort: Baumkirchen (Tirol)

Re: Neues aus Österreich

Beitragvon Hermann » 19.10.2015, 08:42

Vater Paisios, unter anderem von den Vorträgen auf OrthMedia bekannt, ist in Österreich mit dem großen Schema eingekleidet und zum Archimandriten ernannt worden.
Sucht zuerst das Reich Gottes, alles andere wird euch hinzugeschenkt.

Benutzeravatar
Hermann
Beiträge: 288
Registriert: 10.11.2010, 07:55
Religionszugehörigkeit: orthodox
Wohnort: Baumkirchen (Tirol)

Re: Neues aus Österreich

Beitragvon Hermann » 02.02.2016, 17:22

Das geplante Kloster im Burgenland war in Österreich in den letzten Monaten immer wieder in den Schlagzeilen. Neben vielen Vorschusslorbeeren gab es in St. Andrä auch eine Gruppe, die dem Kloster gegenüber sehr kritisch eingestellt war, dagegen Stimmung zu machen versuchte und eine Bürgerbefragung iniziierte. Das Ergebnis ist eine knappe Mehrheit für das Kloster. Mehr Infos dazu gibt es auch auf der Seite der Freunde des Klosters auch mit Links zu diversen Medienberichten dazu, Aktuelles auch hier.
Sucht zuerst das Reich Gottes, alles andere wird euch hinzugeschenkt.

Benutzeravatar
MariaM
Beiträge: 350
Registriert: 30.11.2013, 19:59
Religionszugehörigkeit: christlich-orthodox

Re: Neues aus Österreich

Beitragvon MariaM » 02.02.2016, 17:47

Hallo, danke für die Informationen.... Warum wurde denn gegen das KLoster Stimmung gemacht? Von was für Leuten? Atheisten oder Christen von der "Konkurenz" (RK etc.)...?

Apropos Österreich - hat hier jemand einen ÜBerblick, wo es in Österreich orthodoxe Kirchen oder Klöster gibt? Wäre etwas in der Nähe des Ortes, wo wir Skiurlaub machen werden, würde ich über einen Abstecher dorthin nachdenken.... :-)

Danke und viele Grüsse aus CZ! M.

Benutzeravatar
Hermann
Beiträge: 288
Registriert: 10.11.2010, 07:55
Religionszugehörigkeit: orthodox
Wohnort: Baumkirchen (Tirol)

Re: Neues aus Österreich

Beitragvon Hermann » 02.02.2016, 18:59

Hallo MariaM:

Beides trifft nicht zu. Die RK steht sehr hinter dem Projekt und hat den Grund zur Verfügung gestellt. Erklärte Atheisten werden es auch eher nicht gewesen sein. Eher einfache Leute, die in dem Kloster ein Projektionsobjekt für irgendwelche Ängste gefunden haben.

Als Österreicher, der im Osten aufgewachsen ist und im Westen lebt, wage ich zu behaupten, dass ich mich relativ gut im Land auskenne: Also wo fährst du auf Urlaub - und ich sage dir, wo es die nächste orthodoxe Kirche/Gemeinde gibt :wink:

LG Hermann
Sucht zuerst das Reich Gottes, alles andere wird euch hinzugeschenkt.

Benutzeravatar
MariaM
Beiträge: 350
Registriert: 30.11.2013, 19:59
Religionszugehörigkeit: christlich-orthodox

Re: Neues aus Österreich

Beitragvon MariaM » 02.02.2016, 20:31

LIeber Hermann, also wir fahren nach Hinterthal, Skigebiet Hochkönig - weitere Orte dort in der Umgebung sind Maria Alm, Mühlbach... Auf dem Weg dorthin fahren wir relativ nah an Salzburg vorbei, dann Saalfelden am Steinernen Meer... Gruss, M.

Benutzeravatar
Hermann
Beiträge: 288
Registriert: 10.11.2010, 07:55
Religionszugehörigkeit: orthodox
Wohnort: Baumkirchen (Tirol)

Re: Neues aus Österreich

Beitragvon Hermann » 03.02.2016, 06:26

In Saalfelden gibt es eine erst vor wenigen Jahren neu erbaute serbische orthodoxe Kirche, die Website ist hier. Die Gottesdienstzeiten habe ich nicht sofort gefunden, da müsste man vielleicht beim Priester anrufen.

LG, Hermann - und noch einen schönen Urlaub!
Sucht zuerst das Reich Gottes, alles andere wird euch hinzugeschenkt.

Benutzeravatar
MariaM
Beiträge: 350
Registriert: 30.11.2013, 19:59
Religionszugehörigkeit: christlich-orthodox

Re: Neues aus Österreich

Beitragvon MariaM » 03.02.2016, 20:50

Vielen Dank Hermann :-).

Benutzeravatar
Stephanie
Beiträge: 277
Registriert: 08.01.2011, 17:27
Religionszugehörigkeit: orthodox

Re: Neues aus Österreich

Beitragvon Stephanie » 19.12.2016, 20:15

In Wien erste deutschsprachige orthodoxe Gemeinde:

https://www.erzdioezese-wien.at/site/ho ... 54233.html

Luka Filipp Kiriak
Beiträge: 77
Registriert: 25.08.2014, 18:57
Religionszugehörigkeit: (russisch-)orthodox

Re: Neues aus Österreich

Beitragvon Luka Filipp Kiriak » 19.12.2016, 20:46

Die folgende Passage lässt mich etwas nachdenklich werden:

Der verheiratete Familienvater (zwei Kinder) und promovierte katholische Theologe entschied sich schließlich zum Übertritt in die orthodoxe Kirche. Freilich nicht, weil er sich in der katholischen Kirche nicht mehr zu Hause gefühlt hätte, "aber ich habe gespürt, dass es der Ruf Gottes war", so Rappert wörtlich.

Die Unterschiede zwischen orthodoxer und katholischer Kirche wolle er auf jeden Fall nicht überbewerten, von großen trennenden Punkten wolle er schon gar nicht sprechen. Er entdecke nun beispielsweise den großen spirituellen Reichtum der orthodoxen Gebete, "aber im Wesentlichen gibt es keinen Unterschied zur katholischen Tradition". Die Liturgie feiere er nun im orthodoxen Ritus, "inhaltlich ist es aber dasselbe, nur die Verpackung ist anders". Und natürlich spiele auch weiterhin Papst Franziskus und dessen Botschaft für ihn eine wichtige Rolle.


Hier wird das so dargestellt, als ob das alles nur eine Ritusfrage wäre.

Benutzeravatar
Stephanie
Beiträge: 277
Registriert: 08.01.2011, 17:27
Religionszugehörigkeit: orthodox

Re: Neues aus Österreich

Beitragvon Stephanie » 19.12.2016, 21:46

Ging mir ganz ähnlich. Aber jetzt lassen wir ihn doch erst mal reinwachsen...vieles ändert sich, wenn man eine Zeit lang die orthodoxen Gebete spricht...
Und eigentlich habe ich es ja auch nicht wegen des Priesters eingestellt, sondern weil Wien nun eine deutschsprachige Gemeinde hat - schön, für die Wiener!

Kloster-Oesterreich
Beiträge: 2
Registriert: 22.12.2016, 07:45

Re: Neues aus Österreich

Beitragvon Kloster-Oesterreich » 26.12.2016, 12:20

Das erste und bisher einzige orthodoxe Kloster Österreichs im burgenländischen St. Andrä am Zicksee steht wieder schwer unter Beschuss von einigen wenigen Gegnern.
Diese Christenhasser wollen den Gemeinderatsbeschluss über die Umwidmung des Grundstückes, auf dem das Kloster errichtet werden soll, einer Volksabstimmung unterziehen, um den Bau zu verhindern. Und das, obwohl bereits eine Bürgerbefragung positiv für das Kloster ausgegangen ist!

http://www.salzburg.com/nachrichten/mob ... nd-226892/

https://m.kurier.at/chronik/burgenland/ ... 37.217.930

Die Wasserweihe am 14.01.2017 muss unter Polizeischutz durchgeführt werden, da diese Gegner angeblich auch vor Störaktionen nicht zurückschrecken.

Die Unterstützer haben einen Verein der "Freunde des Klosters Maria Schutz in St. Andrä am Zicksee" gegründet.
Siehe: www.freunde-des-klosters.net

Sie brauchen unsere Unterstützung und unser Gebet!


Zurück zu „Orthodoxe Gemeinden in Deutschland, Österreich und der Schweiz“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast