Orthodox sein- Land entscheidend?

In diesem Forum dürfen bzw. können nur Priester antworten! Hier gehören ausschließlich Fragen hin, die zwingend nur von Priestern und nicht von anderen Teilnehmern beantwortet werden können.
Für allgemeine Fragen bitte die anderen Bereiche benutzen!
Forumsregeln
Forumsregeln Impressum
Lada
Beiträge: 1
Registriert: 29.09.2016, 20:57
Religionszugehörigkeit: orthodox

Orthodox sein- Land entscheidend?

Beitragvon Lada » 02.10.2016, 16:31

Guten Tag,

ich hatte eine Frage und wünsche mir eine Antwort von einem Priester.
Ich bin koptisch Orthodox und habe aber schon in der Russisch Orthodoxen Liturgie teilgenommen.
Ich habe auch kein Abendmahl genommen, weil ich nicht weiß von welchen anderen Orthodoxen Kirchen man Abendmahl nehmen darf.
Ich war auch paar mal in der serbisch Orthodoxen Kirche. In der Russisch Orthodoxen Kirche hier bei uns sind Menschen aus verschiedenen Ländern sowie Griechenland, Bulgarien Weißrussland und natürlich Russland. Wäre es möglich mich Russisch Orthodox konvertieren zu lassen?
Ich habe dazu einen größeren Bezug und mein Herz gibt mir schon seit langem das Gefühl mehr dieser Gemeinde angehören zu wollen.
Nun ist der Unterschied zu anderen Orthodoxen Kirchen gravierend anders?
Was ist euer Rat? Können Sie mir helfen?
Ich wäre sehr dankbar!

Benutzeravatar
Priester Alexej
Priester
Beiträge: 1480
Registriert: 27.11.2008, 22:18
Religionszugehörigkeit: Russisch-Orthodox
Skype: AVeselov
Wohnort: Krefeld
Kontaktdaten:

Re: Orthodox sein- Land entscheidend?

Beitragvon Priester Alexej » 02.10.2016, 18:58

Grüß Gott Lada!

Zwischen der Russischen Orthodoxen Kirche und den anderen (griechische, serbische usw.) gibt es keine theologischen Unterschiede. Alle diese Kirchen bilder zusammen die EINE Orthodoxe Kirche. Der größte Unterschied ist die Sprache und die Herkunft der Gemeindemitglieder.

Nach einer Konversion wärest du orthodox, kannst also auch jede beliebege orthodoxe Gemeinde besuchen, egal, ob sie russisch, bulgarisch, serbisch usw. ist. Der Rat wäre - Konvertiere in der Gemeinde, in der du dich wohl fühlst.

Alle praktischen Fragen diesbezüglich klärst du am besten mit dem Gemeindepfarrer.

IC
Apostolischer Kanon 39 (32): Priester und Diakonen sollen ohne Wissen und Willen des Bischofs Nichts thun: denn dieser ist's, welchem das Volk des Herrn anvertraut worden, und von welchem Rechenschaft über ihre Seelen gefordert werden wird.


Zurück zu „Fragen an Priester“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast