Gesegnete Gegenständeund Sünde

In diesem Forum dürfen bzw. können nur Priester antworten! Hier gehören ausschließlich Fragen hin, die zwingend nur von Priestern und nicht von anderen Teilnehmern beantwortet werden können.
Für allgemeine Fragen bitte die anderen Bereiche benutzen!
Forumsregeln
Forumsregeln Impressum
Antworten
Łukasz
Beiträge: 85
Registriert: 16.12.2015, 19:33

Gesegnete Gegenständeund Sünde

Beitrag von Łukasz » 31.12.2015, 11:01

Hallo,

mich würde es interessieren, ob Gegenstände wie z.B. Kreuze/Taufkreuze, die man ja direkt am Körper trägt, oder Medaillons, Gebetsketten oder andere orthodoxe Devotionalien, die vorher durch einen orthodoxen Priester gesegnet worden sind, ob diese Gegenstände ihren Segen wieder verlieren können, wenn ihr Träger zur der Zeit, wo er diese Gegenstände am Körper trägt, eine Sünde begeht. Gibt es in der orthodoxen Theologie eine einhellige Meinung zu diesem Thema, oder kann ein einmal gesegneter Gegenstand durch die begangenen Sünden seines Trägers seinen Segen nicht verlieren? Danke für Antwort.

PJohannes
Priester
Beiträge: 14
Registriert: 18.07.2011, 05:49
Wohnort: Mainz

Re: Gesegnete Gegenständeund Sünde

Beitrag von PJohannes » 20.01.2016, 12:13

Lieber Lukasz,

auf Ihre Fragen gehe ich gerne ein:

Geweihte Gegenstände wie das Halskreuz, Ikonen, Tschotki (Gebetskranz) u. a. sind Materie, die selbst nicht sündigt, infolgedessen auch nicht den Segen verlieren kann, der auf ihnen ruht. Der Mensch, der sie trägt (und nicht die geweihten Gegenstände!), hat gesündigt und sich vom Segen Gottes entfernt. Die geweihten Gegenstände erinnern den Menschen daran, wozu er berufen ist, nämlich nicht zu sündigen.

P. Johannes Nh

Antworten