Selbstverletzung und Depression

In diesem Forum dürfen bzw. können nur Priester antworten! Hier gehören ausschließlich Fragen hin, die zwingend nur von Priestern und nicht von anderen Teilnehmern beantwortet werden können.
Für allgemeine Fragen bitte die anderen Bereiche benutzen!
Forumsregeln
Forumsregeln Impressum
Cloud
Beiträge: 1
Registriert: 11.05.2013, 14:02

Selbstverletzung und Depression

Beitragvon Cloud » 18.05.2013, 15:47

Hallo,
Ich habe mal eine Frage.

Also, wie steht es mit der Assoziation: Gott - Depressionen?

Es gibt sehr viele Jugendliche, die sich selbst verletzen, Suizidgedanken haben oder unter Depressionen leiden.
Wie ist das möglich, dass es schon bei 12jährigen anfängt.
Warum passiert sowas?

Wie steht eigentlich die Kirche dazu, zu SvV und Suizid?

Lg
Cloud

protostefan
Erzpriester
Beiträge: 1
Registriert: 06.09.2013, 21:48
Religionszugehörigkeit: orthodox OHNE BINDESTRICH !!!

Re: Selbstverletzung und Depression

Beitragvon protostefan » 06.09.2013, 22:14

Mit Gottes Hilfe werden wir auch das verstehen. Zunächst sind es Zeichen, dass die Menschen sich nicht "erlöst" fühlen.
Verhalten wir uns immer so, dass man unser "erlöstes Bewußtsein" spürt ?
Ein leuchtendes Beispiel finden wir im Heiligen Serafim von Sarov, der alle seine Besucher mit dem Auferstehungsgruß empfing.
In besonderen Situationen sollten wir das auch schaffen !
ABER HÜTEN WIR UNS ZUVIEL ZU ERWARTEN: Da sagt uns sogar ein deutsches Sprichwort: "Der Weg zur Hölle ist mit guten Vorsätzen gepflastert".
Unser orthodoxer Weg ist NICHT Vorwürfe zu machen, sondern Begeisterung für leuchtende Leitbilder zu erzeugen.
Vielleicht ist das auch hier der zielführende Weg - besonders wenn wir mit kleinen Schritten beginnen.
Und ein einfühlsamer Arzt könnte auch hilfreich sein.
Beginnen wir damit, unsere Dankbarkeit dem Schöpfer gegenüber für unseren Körper zu zeigen - "um den uns die Engel beneiden" !


Zurück zu „Fragen an Priester“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste