Christsein heute

Orthodoxe Kirche und Gesellschaft, Theologie
Forumsregeln
Forumsregeln Impressum
Maxime
Beiträge: 5
Registriert: 02.04.2008, 14:00
Wohnort: Z?rich

Christsein heute

Beitragvon Maxime » 17.09.2016, 21:36

Als orthodoxer Christ müsste man sich immer wieder grundsätliche Fragen stellen. Oft habe ich das Gefühl, es genügt die Orthodoxie als Etikette zu benutzen um Orthodox zu sein. Ich merke oft, dass orthodoxe Bischöfe und Priester lau warmes Wasser predigen, ohne Ueberzeugung oder auch wie Intellektuellen über die Köpfe hinweg oder auch in eine Sprache die die wenigsten verstehen. Man hört seitens des moskauer Patriarchen aber auch seitens Präsident Putin, das das Abendland geistlich degeneriert, was wirklich stimmt weil, sowohl der Katholizismus wie auch der Protestantismus die Botschaft Jesu Christi verfälscht oder sogar unglaubwürdig darstellen.
Vr Maxime Doyon
Kalchb?hlstrasse 87
8038 Z?rich

Zurück zu „Orthodoxe Kirche“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste