Ukraine

Orthodoxe Kirche und Gesellschaft, Theologie
Forumsregeln
Forumsregeln Impressum
Benutzeravatar
Elias
Diakon
Beiträge: 711
Registriert: 17.12.2008, 18:08
Religionszugehörigkeit: Orthodox
Wohnort: Stuhr

Re: Ukraine

Beitrag von Elias » 04.03.2014, 21:27

Wo hast du das gelesen Holzi?

Hier zum Thema "Ukrainische Kirche unter dem Ökumenischem Patriarchat".
Habe ich gerade durch Zufall im Netz gefunden

http://www.google.de/imgres?client=fire ... CHIQrQMwCQ

http://www.google.de/imgres?client=fire ... CHIQrQMwCQ

Benutzeravatar
Hermann
Beiträge: 291
Registriert: 10.11.2010, 07:55
Religionszugehörigkeit: orthodox
Wohnort: Baumkirchen (Tirol)

Re: Ukraine

Beitrag von Hermann » 05.03.2014, 06:56

Jetzt soll im Phanar in einer Synaxis die Lage in der Ukraine beraten werden. Die Sitzung wurde verlängert und der Beginn auf den 6. März vorverlegt. Thema soll dort auch das panorthodoxe Konzil sein, nach dem Bericht soll Patriarch Bartholomaios auf ein solche im Jahr 2015 hoffen. Siehe hier...

LG, Hermann
Sucht zuerst das Reich Gottes, alles andere wird euch hinzugeschenkt.

Benutzeravatar
Lazzaro
Beiträge: 1006
Registriert: 09.01.2011, 17:09
Kontaktdaten:

Re: Ukraine

Beitrag von Lazzaro » 13.05.2014, 10:16

Orthodoxer Priester in der Ostukraine erschossen
Die unbekannten Täter feuerten nach Angaben der Behörde acht Kugeln aus einer automatischen Waffe auf den 44 Jahre alten Priester ab.
Kiew (kath.net/KNA) Die dem Moskauer Patriarchat unterstehende ukrainisch-orthodoxe Kirche hat die Tötung eines Geistlichen in der ostukrainischen Region Donezk bestätigt. ...
Lest bitte weiter bei kath.net:
http://www.kath.net/news/45892

Zarstvo nebesnoje!
Lazzaro
Cantábiles mihi erant justificatiónes tuæ, * in loco peregrinatiónis meæ. - Ps.118:54

Brilliant
Beiträge: 12
Registriert: 15.03.2014, 15:39
Religionszugehörigkeit: Orthodox

Re: Ukraine

Beitrag von Brilliant » 16.05.2014, 20:56

Ich möchte hierzu einfach nur sagen. Was zur Zeit in den russischen Medien, d.h. Radio, TV etc. verbreitet wird ist unterste Schublade. Lügen und grauenhafte Falschdarstellungen seitens der Moskau-treuen Regierung. Medien-Zensur wie in China. Ich war selbst am Maidan, der Maidan war immer friedlich, bis die pro-russische Regierung den Befehl erteilte mit Zustimmung Russlands und deren Hilfe auf die eigenen Bürger zu schiessen und Gewalt anzuwenden. Es gibt Aufzeichnungen von Funkmitteilungen bei denen klar wird, dass hier russische Soldaten im Spiel waren. Es waren Russen, die auf der Krim einen illegalen durch Propaganda gestützten Landraub begingen. Ich empfinde es als Schande für jeden Menschen der an diesen kriminellen, terroristischen Abstimmungen teilgenommen hat sei es in der Krim oder in der Ostukraine, in der Hoffnung auf eine paar hundert Rubel höhere Pension. Ist es denn wirklich wert für ein paar Rubel mehr, sich dermassen zu prostituieren? Sich gegen sein eigenes Land zu wenden und den Tod von hunderten bzw. tausenden Menschen in Kauf zu nehmen? Wenn es einem in einem fremden Land nicht gefällt steht es einem jederzeit frei dieses zu verlassen. Es sind Russen die in der Ostukraine heute, täglich unschuldige Zivilisten töten, illegale Abstimmungen durchführen, Mitarbeiter von internationalen Hilfsorganisationen entführen, illegal festhalten, misshandeln, foltern und töten. Es waren russische Soldaten die illegal in die Krim einmarschierten ohne Abzeichen.

Ich finde es bedauernswert und äusserst tragisch, dass die Menschen erst dann aufwachen wenn ein Priester stirbt. Ist es denn nicht auch tragisch wenn viele gläubige Menschen sterben, unbeteiligte, Zivilisten, Familien, Frauen, Kinder, Mitarbeiter von internationalen Hilfsorganisationen, misshandelt und gefoltert werden?

Es ist eine Schande für Russland, die Welt und die Menschheit, das sowas heute noch möglich ist. Es mögen sich alle Leute dafür schämen die sich daran beteiligt haben und ich wünsche mir von Herzen dass Gott unserer Kirchen und deren Mitgliedern vergeben wird in seiner unermesslichen Barmherzigkeit auch wenn diese gräuelhaften Taten durch nichts wieder gut zu machen sind, der Herr schenken ihnen Weisheit und Gnade.

Слава Україні! Героям Слава!

Benutzeravatar
Igor
Hypodiakon
Beiträge: 2049
Registriert: 15.01.2010, 21:02
Religionszugehörigkeit: (russisch-)orthodox
Wohnort: Nordrhein-Westfalen
Kontaktdaten:

Re: Ukraine

Beitrag von Igor » 17.05.2014, 09:57

XB!

Ich äußere mich nun in meiner Eigenschaft als Moderator dieses Forums, nachdem wir innerhalb kürzester Zeit hier wieder einen sehr politisch motivierten Beitrag in diesem Strang lesen. Der erste musste aus Gründen des Verstoßes gegen die Forumregeln entfernt werden.

Zur Erinnerung, Zweck des Forums ist:
dass der orthodoxe Glaube unter den Forumsteilnehmern verbreitet, kennengelernt und gefestigt wird. Dazu werden Informationen ausgetauscht und Diskussionen geführt, in einem christlichen Geiste der gegenseitigen Achtung und Liebe.
Für politische Diskussionen ist das Web groß genug, um dafür einen Platz zu finden, hier finden diese nicht statt. Deshalb werde ich das auch nicht inhaltlich kommentieren. Es wird genug interessengefärbte und –verzerrte Informationspolitik bei derartigen Konflikten von den verschiedensten Gruppen betrieben, bei denen jede für sich ihre Partikularinteressen vertritt und versucht, die Öffentlichkeit mit allen Mitteln zu überzeugen.

In diesem Strang ging es um die Kirche in der Ukraine, dazu kann sich gern geäußert werden. Alles andere, nicht dem Zweck des Forums dienende, wird ohne Aufhebens entsorgt.

„Selig sind die Friedensstifter…“ (Mt 5,9)

In Christo
Igor
Bild
Als der Höchste hernieder fuhr, verwirrte Er die Sprachen, zerteilte Er die Völker, nun, da Er Feuerzungen ausgeteilt, ruft Er alle zur Einheit: Einmütig preisen wir deshalb den Heiligen Geist. (Pfingstkondakion im 8. Ton)

Bernhard
Beiträge: 6
Registriert: 01.11.2013, 18:25
Religionszugehörigkeit: russisch-orthodox
Wohnort: Regensburg

Re: Ukraine

Beitrag von Bernhard » 18.05.2014, 17:50

@Igor

Mir ist klar das es hier keine Politischen Diskussionen geben soll und darf, da wir uns von sowohl westlicher (EU - Deutschland - USA) und anderer (Russland - Ukraine - Rechter Sektor in der Ukraine) nicht beeinflussen lassen dürfen.

zum Thema

Pro russische Kräfte - ja, russische Soldaten - nein, normale Bürger - villeicht die die keine Arbeit haben....., bezahlte Demonstranten, Arbeitslose, Drogenabhänge, Söldner aus aller Herren Länder - ja!
(Es gibt Videos wo ein Ukrainischer Soldat weder auf russich noch auf ukrainisch antworten kann, sich aber dann fließend mit einem Reporter auf Italienisch unterhält, mittlerweile is es auch nachweislisch das die deutsche Regierung von Blackwater Mitarbeitern unter den ukrainischen Soldaten unterrichtet ist)

Teile der aktuellen nicht legitimen Ukrainischen Regierung bestehen aus Mitgliedern recht nationaler Parteien (Swoboda), die bereits 2011, 2012 und 2013 von der EU als extrem rechts eingestuft wurden und auch aus de Europäischen Vereinigung der Rechten Parteien ausgeschlossen wurden weil sie zu extrem agieren!!! Und das ist jetzt ein legitimer Verhandlungspartner unserer deutschen Regierung....

Die Videos vom Massaker aus Odessa beweisen sehr gut das die Ukrainische Polizei mit den rechtsnationalen Gruppen, die das Massaker veranstaltet haben, zusammengearbeitet haben (Polizisten mit den gleiche roten Armbinden wie die rechten sind sehr gut zu sehen).

Sogar im Kiewer Höhlenkloster beginnt sich eine Spaltung der Mönche abzuzeichnen, die vorher Jahrzehntelang friedlich ohne Politische Probleme zusammengelebt haben.
Auslöser waren sicherlich genauso die Proteste Ende 2013, die von irgendjemanden unterstützt, bezahlt und begonnen wurden mit undurchsichtigen Zielen und Hintergedanken...

Ging es der Ukraine vor dem Umsturz so schlecht? Eher nicht, langsam wurde es etwas besser, nachdem sie sich von der Regierung Timoshenko angefangen hat zu erhohlen...

Das musste jetzt einfach raus, falls es nicht passend ist oder zu politisch dann bitte löschen

Liebe Grüße Bernhard

P.S.
Die Informationen sollen Fakten und keine Politische Meinung darstellen und sind nicht rein aus der Presse entnommen sonder aus auch aus erster Hand von Freunden und Geistlichen aus Kiev, Odessa und Slawansk.

Benutzeravatar
Elias
Diakon
Beiträge: 711
Registriert: 17.12.2008, 18:08
Religionszugehörigkeit: Orthodox
Wohnort: Stuhr

Re: Ukraine

Beitrag von Elias » 18.05.2014, 20:44

XA!
Ehrlich gesagt, finde ich deine Ausführung etwas abstruss. Ich kann diesen Verschworungs Thesen eh meist nichts abgewinnen aber da wir hier schon eine pro Maidan Meinung haben, können wir auch solch eine hier verkraften. Damit ist aber alles gut des guten! Lektor Igor hat Recht, bei den ganzen Infos ist es schwer klaren Kopf zu behalten.

In Liebe Christo

Ilias

Benutzeravatar
Igor
Hypodiakon
Beiträge: 2049
Registriert: 15.01.2010, 21:02
Religionszugehörigkeit: (russisch-)orthodox
Wohnort: Nordrhein-Westfalen
Kontaktdaten:

Fürbitte für die Beendigung des Bruderkrieges

Beitrag von Igor » 21.07.2014, 20:02

Grüß Gott!

Auf der offiziellen Seite der Russischen Orthodoxen Kirche wurde die folgende Fürbitte veröffentlicht, die in vielen Gemeinden während der Göttlichen Liturgie während der inbrünstigen Litanei in diesen Tagen gebetet wird* (http://www.patriarchia.ru/db/text/3675026.html):

Fürbitte für die Beendigung des Bruderkrieges, während der inbrünstigen Litanei der Göttlichen Liturgie gebetet

Herr Jesus Christus, unser Gott, schau mit Deinem gütigen Auge auf die Trauer und das schmerzhafte Weinen Deiner im ukrainischen Lande weilenden Herde.

Befreie Dein Volk vom Bruderkrieg, stille das Blutvergießen, verhindere das heraufziehende Unheil. Führe die Obdachlosen in Häuser, tränke die Dürstenden, tröste die Weinenden, führe die Getrennten zusammen.

Verlass nicht Deine Herde, vermindere die über ihre Verwandten in Erbitterung Seienden, schenke als Großzügiger eine schnelle Versöhnung. Erweiche die verhärteten Herzen und wende sie wieder Deiner Erkenntnis zu. Gib Frieden Deiner Kirche und ihren treuen Dienern, so dass wir Dich, unseren Herrn und Erretter, mit einem Herzen und einem Munde preisen können – in die Ewigkeit der Ewigkeit. Amen.

Hier im Original:
Моли́тва о прекраще́нии междоусо́бныя бра́ни, на Боже́ственной литурги́и по сугу́бой ектении́ что́мая

Го́споди Иису́се Христе́ Бо́же наш, при́зри ми́лостивным Твои́м о́ком на скорбь и многоболе́зненный вопль чад Твои́х, в земле́ украи́нстей су́щих.

Изба́ви лю́ди Твоя́ от междоусо́бныя бра́ни, утоли́ кровопроли́тия, отврати́ належа́щия беды́. Лише́нныя кро́ва введи́ в до́мы, а́лчущия напита́й, пла́чущия уте́ши, разделе́нныя совокупи́.

Не оста́ви ста́до Свое́, от сро́дник свои́х во озлобле́нии су́щих, ума́литися, но ско́рое примире́ние я́ко щедр да́руй. Ожесточе́нных сердца́ умягчи́ и к Твоему́ позна́нию обрати́. Мир Це́ркви Твое́й и ве́рным ча́дам ея́ пода́ждь, да еди́нем се́рдцем и еди́ными усты́ просла́вим Тя, Го́спода и Спаси́теля на́шего, во ве́ки веко́в. Ами́нь.
* Ich bitte, eventuelle Unzulänglichkeiten in der Übersetzung zu entschuldigen.

In Christo
Igor
Bild
Als der Höchste hernieder fuhr, verwirrte Er die Sprachen, zerteilte Er die Völker, nun, da Er Feuerzungen ausgeteilt, ruft Er alle zur Einheit: Einmütig preisen wir deshalb den Heiligen Geist. (Pfingstkondakion im 8. Ton)

eleftheriaIthanatos
Beiträge: 25
Registriert: 01.07.2014, 10:29
Religionszugehörigkeit: Keine

Re: Ukraine

Beitrag von eleftheriaIthanatos » 21.08.2014, 11:09

Russland wird Ukraine angreifen und erobern :) und weiter Richtung Türkei gehen bis Jerusalem.

Sobald es passsiert ist Zitiert mein beitrag bitte :)

Benutzeravatar
Priester Alexej
Priester
Beiträge: 1496
Registriert: 27.11.2008, 22:18
Religionszugehörigkeit: Russisch-Orthodox
Skype: AVeselov
Wohnort: Krefeld
Kontaktdaten:

Re: Ukraine

Beitrag von Priester Alexej » 21.08.2014, 11:22

eleftheriaIthanatos hat geschrieben:Russland wird Ukraine angreifen und erobern :) und weiter Richtung Türkei gehen bis Jerusalem.
Vielleicht, aber warum freuen Sie sich darüber? Wie kann man sich über Ereignisse freuen, bei denen Menschen getötet werden?
Apostolischer Kanon 39 (32): Priester und Diakonen sollen ohne Wissen und Willen des Bischofs Nichts thun: denn dieser ist's, welchem das Volk des Herrn anvertraut worden, und von welchem Rechenschaft über ihre Seelen gefordert werden wird.

Benutzeravatar
Elias
Diakon
Beiträge: 711
Registriert: 17.12.2008, 18:08
Religionszugehörigkeit: Orthodox
Wohnort: Stuhr

Re: Ukraine

Beitrag von Elias » 22.08.2014, 00:14

eleftheriaIthanatos hat geschrieben:Russland wird Ukraine angreifen und erobern :) und weiter Richtung Türkei gehen bis Jerusalem.

Sobald es passsiert ist Zitiert mein beitrag bitte :)
Hallo!

1) Warum sollte Russland so etwas tun? und 2) Freut sich keiner, egal zu welcher Partei er oder sie gehört über Tote und wir Christen schon garnicht und 3) Gebe ich Vater Alexej Recht und nehme seine Frage auch gerne auf, warum Freuen sie sich darüber?

eleftheriaIthanatos
Beiträge: 25
Registriert: 01.07.2014, 10:29
Religionszugehörigkeit: Keine

Re: Ukraine

Beitrag von eleftheriaIthanatos » 22.08.2014, 08:39

Priester Alexej hat geschrieben:
eleftheriaIthanatos hat geschrieben:Russland wird Ukraine angreifen und erobern :) und weiter Richtung Türkei gehen bis Jerusalem.
Vielleicht, aber warum freuen Sie sich darüber? Wie kann man sich über Ereignisse freuen, bei denen Menschen getötet werden?
Wer freut sich schon, als Griechischer orthodoxer das menschen sterben ICH aufjedenfall nicht.

Aber wie Jesus sagte "Dies muss alles geschen"

Und ja ich freue mich auf etwas anderes wenn es so ist wie die Prophezeihungen aus Griechenland von unsere HL.vätern dann wird Türkei unter Griechische Hand fallen.

Und ich Hoffe du weisst was das bedeutet !?!?!?!?

Die Agia Sofia wird wieder aufleben in orthodoxer Glanz und wir werden, nein nein , ICH werde eine liturgie wie meine grossväter in der agia sofia miterleben dürfen :)

Das ist mehr wert als alles anderes auf der welt. Besser gesagt für diesen Traum Leben wir noch (Griechen), nur dafür.

Quinni
Beiträge: 230
Registriert: 12.11.2013, 08:48

Re: Ukraine

Beitrag von Quinni » 22.08.2014, 10:13

Sollte Russland die Ukraine angreifen, gibt es einen 3. Weltkrieg. Die Ukraine wird durch die NATO geschützt, ebenso die Türkei. Das ist Wunschdenken, das wird nie passieren. Und ich bin etwas entsetzt, dass man sich Krieg wünscht, in Kauf nimmt, das viele1000ende sterben, nur damit die Hagia Sofia wieder griechisch wird.

eleftheriaIthanatos
Beiträge: 25
Registriert: 01.07.2014, 10:29
Religionszugehörigkeit: Keine

Re: Ukraine

Beitrag von eleftheriaIthanatos » 22.08.2014, 13:42

Dann bleibt bei euren gedanken gut, wir in griechenland wissen über unsere prophezeiungen über Konstantinopel nur weil ihr eventl kein wissen habt über diese thematik
redet dann einfach kein unnsinn.

Wunschdenken? aha woher hab ich diese informationen ?
1.Damit wir die stadt bekommen , müssen leider türken sterben, sie werden uns nicht erlauben ne liturgie in der agia sofia abhalten zukönnen wenn das land Türkei noch ist!

2. wird gesagt das der Russe kommen wird umuns die stadt zugeben.

Wenn mann hört das Russland sich kriegerisch bewegt, kann man spekulieren . Da in der prophezeiungen gesagt wird in wenigen jahren.

Es wird gesagt das menschen sterben millionen müssen es sein.
Quinni hat geschrieben:Sollte Russland die Ukraine angreifen, gibt es einen 3. Weltkrieg. Die Ukraine wird durch die NATO geschützt, ebenso die Türkei. Das ist Wunschdenken, das wird nie passieren. Und ich bin etwas entsetzt, dass man sich Krieg wünscht, in Kauf nimmt, das viele1000ende sterben, nur damit die Hagia Sofia wieder griechisch wird.
Du redest von tausende ich weiss das es MILLIONEN sein werden .
Das es zum 3ten weltkrieg kommen wird ,ist sicher wie tag und nacht.

Es gibs viele prophezeiungen von hl vätern gerontes usw über konstantinopel

nehmen wir die gägingste prophezeiung des paisios

Im Grobe:

Russland wird türkei zerstören
Russland gibt agia sofia den Griechen
Russland wird bis Jerusalem ziehn
Russland verliert seine streitmacht und wird geschlagen von USA EUROPA (NATO) vor jerusalem.

Ich wünsche es mir so sehr, das könnt ihr garnicht bereifen wie sehr.
Wenn uns solche sachen mitgegeben würden oder offenbart würden in der ORTHODOXIE
Dann ist es einfach SO. Mir tut jeder mensch leid der stirbt ich glaub das tut jeder der an xristos glaubt.
Mehr leid tuhen mir die menschen die nicht in christo sterben.

Ich versteh eins nicht warum wollt ihr mir mordlust usw vorwerfen wenn ES EURE EIGENE ORTHODOXEN HL.Väter sagen.

Woher soll ich Wissen warum soviele sterben müssen für ein land was UNS GRIECHEN vorlanger zeit weggenommen würden wieder zuruck zubekommen.
Da müsst ihr gott fragen warum und nicht MICH.!!!

Ich Versteh eure gesülze nicht, ihr müsst grosse probleme haben mit Griechenland da ihr richtig reinhaut sobald griechenland fällt.

Kann mir aber natürlich denken warum ;)

PS:Quinni

Das die Agia Sofia Griechisch wird und somit ORTHODOX wieder. Ist ein wunder auch für dich, da du die liturgie mitverfolgen kannst genau wie ich.

Weisst du wieviele menschen diese Kirche beschütz haben da sind tausende ein furz in der brandung also rede nicht so ein unnsinn
UND JA ich würde MEIN EIGENES LEBEN AUFGEBEN FÜR NUR DIESE KIRCHE WIE JEDER GRIECHE ES GENAU SO SIEHT UND WIR PONTI ( PONTOS -RUMCA- RÖMER) SO ODER SO

Brauchen wir aber nicht da es geschrieben steht das wir sie SOOOOOOOOOOO LOCKER BEKOMMEN werden nichtmal töten müssen wir

Griechenland wird in 3ten weltkrieg nach der prohezeiungen nicht mal im WELTKRIEG beteiligt sein! Und Trozdem werden wir Die Agia SOfia KOnstantinopel bekommen.
Wenn du die hl.väter als wunschdenken siehst, dann weiss ich nicht wo du noch falsch liegst :)
Zuletzt geändert von eleftheriaIthanatos am 22.08.2014, 14:17, insgesamt 5-mal geändert.

Benutzeravatar
Lazzaro
Beiträge: 1006
Registriert: 09.01.2011, 17:09
Kontaktdaten:

Re: Ukraine

Beitrag von Lazzaro » 22.08.2014, 13:56

Lieber eleftheriaIthanatos!
Wer hat Dich beauftragt in diesem Forum prophetisch zu reden? (Selbstverständlich völlig unabhängig vom Inhalt dieser Reden.)
Lazarus
Cantábiles mihi erant justificatiónes tuæ, * in loco peregrinatiónis meæ. - Ps.118:54

Gesperrt