Seite 6 von 7

Re: Warum hält die Orthodoxe Kirche nicht den Sabbat?

Verfasst: 20.04.2011, 18:37
von ElvisVrinic
nun ja es wir auch geboten, die Feiertage zu halten, so auch der sabbat, so viel ich weiss.

Bloss ist jetzt der grosse unterschied, dass wenn wir was machen müssen z. B. Arbeit (die industrie kennt kein erbarmen :( ) es auch machen können ohne jenes jetzt als sünde zu sehen - natürlich ist es wieder was anderes, wenn man gerade am Sonn- oder Feiertag seine Garage ausmistet o. ä. Soviel dazu.

Was ich im Thread auch bemerkt habe, dass gerade die Radikalen Protestanten wie z. B. Evangelikale wirklich nur nach der schrift leben und sowas total übertreiben.

Letztens habe ich auch gesehn wie irgend so ein "pfarrer" oder was er auch ist versucht hat, nur wegen der einhaltung des sabbates, die katholische kirche als teufelskirche zu verdammen versuchte und tatsächlich durch sein geschwafel irgendwie überzeugen wollte, dass man nur wenn man den sabbat hält nicht in teufels hände ist usw.

Also ganz ehrlich solche leute sind keine christen :x:

Gruss

Elvis

Re: Warum hält die Orthodoxe Kirche nicht den Sabbat?

Verfasst: 20.04.2011, 18:49
von Priester Alexej
Genau, wenn jemand arbeiten muss und deswegen am Sonntag nicht in der Kirche sein konnte, hat nicht gesündigt. Etwas änliches erzählt unser Pfarrer letztens über das Abendgebet. Wenn jemand um 22 Uhr müde von der Arbeit kommt und sich schlafen legt, ohne zu beten, ist es natürlich kein Vergehen. Oft kommt man aber um 18 Uhr nach hause und es fängt ein Schauspiel an.
18Uhr - Jetzt ist es nocht zu früh
21 Uhr - Ah, ich schreibe nocht etwas im Forum
22 Uhr - Ich sehe mir noch einen Film an, dann bete ich.
24 Uhr - O, jetzt bin ich sehr müde, kann nicht mehr beten.
Schlaf...

Re: Warum hält die Orthodoxe Kirche nicht den Sabbat?

Verfasst: 20.04.2011, 19:33
von Joseph
Der Montag gehört den Fahrradfahrern,
Der Dienstag den Straßenbahnen,
Der Mittwoch den Autos,
Der Donnerstag den Fußgängern,
Der Freitag den Straßenfegern,
Der Samstag den Supermärkten,
Der Sonntag gehört Gott,

(frei nach Karl Valentin)

Re: Warum hält die Orthodoxe Kirche nicht den Sabbat?

Verfasst: 06.05.2011, 18:52
von camy_d
Vielleicht Sabbat ist ein Symbol für älter Gesetzes. Wie Jesus hat die altes Gesetzes verändert und verneuert, so auch Sabbat verändert. Viel aus Altes Testament ist nicht mehr gültig (muß ich warum sagen?). Jesus hat uns die neues Gesetzes gegeben. Jetzt ist es nicht Sabbat am wichtigsten, sondern Christus Auserstehung, die Sonntag war. Habe ich deutlich gescrieben? :mrgreen:

Re: Warum hält die Orthodoxe Kirche nicht den Sabbat?

Verfasst: 06.05.2011, 20:09
von Joseph
Habe ich deutlich gescrieben? :mrgreen:
Ja, haste..... hahaha

Gruß
Joseph

Re: Warum hält die Orthodoxe Kirche nicht den Sabbat?

Verfasst: 06.05.2011, 20:40
von Mirjanin
Alexej, musste gerade schon grinsen über deinen Beitrag. Wenn man ehrlich ist, erkennt man sich ja schon teilweise darin wieder. Ja mei, der Mensch ist halt schwach 8)

Re: Warum hält die Orthodoxe Kirche nicht den Sabbat?

Verfasst: 07.05.2011, 10:08
von camy_d
Habe ich deutlich gescrieben? :mrgreen:
haste..... hahaha

Gruß
Joseph
Ist ein Problem?

Re: Warum hält die Orthodoxe Kirche nicht den Sabbat?

Verfasst: 07.05.2011, 17:41
von Joseph
Habe ich deutlich gescrieben? :mrgreen:
haste..... hahaha
Gruß
Joseph
Ist ein Problem?
Nein, ist kein Problem..... ich hatte nur Deine Frage beantwortet. Mein "Humor" braucht ein bißchen Getriebeöl....
Gruß
Joseph

Re: Warum hält die Orthodoxe Kirche nicht den Sabbat?

Verfasst: 08.05.2011, 13:48
von camy_d
Habe ich deutlich gescrieben? :mrgreen:
haste..... hahaha
Gruß
Joseph
Ist ein Problem?
Nein, ist kein Problem..... ich hatte nur Deine Frage beantwortet. Mein "Humor" braucht ein bißchen Getriebeöl....
Gruß
Joseph
:mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:

Re: Warum hält die Orthodoxe Kirche nicht den Sabbat?

Verfasst: 28.10.2011, 10:11
von Stefan
Vielleicht Sabbat ist ein Symbol für älter Gesetzes. Wie Jesus hat die altes Gesetzes verändert und verneuert, so auch Sabbat verändert. Viel aus Altes Testament ist nicht mehr gültig (muß ich warum sagen?). Jesus hat uns die neues Gesetzes gegeben. Jetzt ist es nicht Sabbat am wichtigsten, sondern Christus Auserstehung, die Sonntag war. Habe ich deutlich gescrieben? :mrgreen:
Irgendwo habe ich mal gelesen, dass der Sabbat ein Vorabbild Christi war. So wie der Sabbat für die Juden ein Ruhetag war, ruhen wir Christen in Christus. Als Begründung war diese Bibelstelle abgegeben (die sich natürlich im Textzusammenhang erstmal auf Salomo bezieht): 1. Chronik 22.6-10:

"Und er rief seinem Sohn Salomo und gebot ihm, zu bauen das Haus des HERRN, des Gottes Israels, 7 und sprach zu ihm: Mein Sohn, ich hatte es im Sinn, dem Namen des HERRN, meines Gottes, ein Haus zu bauen. 8 Aber das Wort des HERRN kam zu mir und sprach: Du hast viel Blut vergossen und große Kriege geführt; darum sollst du meinem Namen nicht ein Haus bauen, weil du so viel Blutes auf die Erde vergossen hast vor mir. 9 Siehe, der Sohn, der dir geboren soll werden, der wird ein Mann der Ruhe sein; denn ich will ihn ruhen lassen von all seinen Feinden umher; denn er soll Salomo heißen; denn ich will Frieden und Ruhe geben über Israel sein Leben lang. 10 Der soll meinem Namen ein Haus bauen. Er soll mein Sohn sein, und ich will sein Vater sein. Und ich will seinen königlichen Stuhl über Israel bestätigen ewiglich."

Weiß jemand, ob diese Interpretation orthodox ist?

Re: Warum hält die Orthodoxe Kirche nicht den Sabbat?

Verfasst: 28.10.2011, 10:42
von Andromachi
Unsere Kirche benutzt für Christus das griechische Verb σαββάτισε -σαββατίζω, was soviel bedeutet wie "er hat gesamstagt", denn am Samstag nach der Begrabung ruhte Er aus. Wir übertragen das auch auf uns Sterbliche und sagen, dass ein Mensch "gesamstagt" hat, wenn er gestorben ist. So wie Christus an dem Samstag auf Seine Auferstehung wartete, so warten alle Verstorbenen auf den "Tag des Herrn" (das heißt Kυριακή), also Sonntag, wo sie auch auferstehen werden.

Re: Warum hält die Orthodoxe Kirche nicht den Sabbat?

Verfasst: 28.10.2011, 11:07
von christodoulos
Unsere Kirche benutzt für Christus das griechische Verb σαββάτισε -σαββατίζω, was soviel bedeutet wie "er hat gesamstagt", denn am Samstag nach der Begrabung ruhte Er aus. Wir übertragen das auch auf uns Sterbliche und sagen, dass ein Mensch "gesamstagt" hat, wenn er gestorben ist. So wie Christus an dem Samstag auf Seine Auferstehung wartete, so warten alle Verstorbenen auf den "Tag des Herrn" (das heißt Kυριακή), also Sonntag, wo sie auch auferstehen werden.
Hallo,

so sehen das auch die Hl. Väter. Der Sabbat als der 7. Tag der Schöpfung - an dem Gott ruhte von seinen Werken - damit ist Christus gemeint. Christus hat am Kreuz gesagt: ES IST VOLLBRACHT, in der Genesis sagte Gott auch: ES IST VOLLBRACHT.

Christus ruhte am Sabbat von seinen Werken der Erlösung. Die Heilige Zahl 7 bedeutet eingegangen in die Ruhe aber doch noch nicht in der Ewigkeit - denn dies ist der 8. Tag - der Tag des kommenden Äon. Darum feiern wir den Herrentag ja am 1. Tag der Woch bzw. am 8.Tag.

Man kann sicherlich auch viel in den Gottesdiensttexten vom Hl. und Großen Sabbat finden.

Ich bin immer wieder erstaunt über all die Anspielungen der Evangelien auf das AT.

Re: Warum hält die Orthodoxe Kirche nicht den Sabbat?

Verfasst: 28.10.2011, 13:39
von Andromachi
Ja, und Montag im Griechischen heißt Δευτέρα, also der Zweite, und dasselbe gilt entsprechend für Dienstag, Mittwoch und Donnerstag. Freitag heißt Παρασκευή, also die Vorbereitung. Übrigens, der Märtyrer Justin um 160 n.C. sagt: "Am Tag der Sonne, versammeln wir uns ..." Also ist die Bezeichnung Sonntag eine Altchristliche.

Re: Warum hält die Orthodoxe Kirche nicht den Sabbat?

Verfasst: 28.10.2011, 13:53
von christodoulos
Ja, und Montag im Griechischen heißt Δευτέρα, also der Zweite, und dasselbe gilt entsprechend für Dienstag, Mittwoch und Donnerstag. Freitag heißt Παρασκευή, also die Vorbereitung. Übrigens, der Märtyrer Justin um 160 n.C. sagt: "Am Tag der Sonne, versammeln wir uns ..." Also ist die Bezeichnung Sonntag eine Altchristliche.
Hallo,

ja weil das Griechische der Bibel folgt, während wir die Heidnischen Namen für die Tage verwenden: Mond-tag, Diens-tag (eigentlich der Tag des Mars im Frz. Mardi) Mittwoch der Tag des Merkur (im Frz Mercuri) Donners-tag (Tag des Donnergottes) Frei-tag - Tag der Venus...

Während die Hebräer die Wochentage nach Zahlen benannten: Erster, Zweiter, usw...genau wie im Griechischen. Nur bei uns hat sich die heidnische Namensgebung erhalten.

Sonntag der Herrentag; Tag der Sonne und des Lichts - denn Gott hat an diesem Tag das Licht erschaffen. Christus ist die wahre Sonne die jeden erleuchtet. Die Sonne ist ja das Christussymbol schlechthin.

Re: Warum hält die Orthodoxe Kirche nicht den Sabbat?

Verfasst: 29.10.2011, 11:48
von Stefan
Hallo Christodoulos,
der Sonntag war übrigens auch eine heidnische Bezeichnung. dies solis = Tag des Sol
Die übrigen deutschen Bezeichnungen haben bis auf Mittwoch und Samstag ihre heidnische Bezeichnung behalten (dem Mond, dem Tyr, dem Donar (Thor), der Freya geweiht). Mittwoch war ürsprünglich dem Wotan (=Odin) und der Samstag (=Sabbat) dem Saturn geweiht.