Warum hält die Orthodoxe Kirche nicht den Sabbat?

Orthodoxe Kirche und Gesellschaft, Theologie
Forumsregeln
Forumsregeln Impressum
Benutzeravatar
songul
Beiträge: 985
Registriert: 19.12.2008, 09:47
Religionszugehörigkeit: orthodox
Wohnort: Isarwinkel

Re: Warum hält die Orthodoxe Kirche nicht den Sabbat?

Beitragvon songul » 31.08.2010, 07:13

Im Kreuzgang gibt's auch gerade einen der versucht, den Leuten klar zu machen, dass man Sonntags nicht in die Kirche gehen muss/sollte.
Dürfte derselbe sein.

Benutzeravatar
Priester Alexej
Priester
Beiträge: 1482
Registriert: 27.11.2008, 22:18
Religionszugehörigkeit: Russisch-Orthodox
Skype: AVeselov
Wohnort: Krefeld
Kontaktdaten:

Re: Warum hält die Orthodoxe Kirche nicht den Sabbat?

Beitragvon Priester Alexej » 31.08.2010, 22:55

Schade, ich hatte mich gefreut. Ehrlich gesagt - das ist die beste Methode, sich theologisch auf trapp zu bringen. Studenten aus meinem Priesterseminar sind oft in Sekten gegangen, und haben die Prediger auf ein Wortgefecht herausgefordert. Zum einen lernt man zu argumentieren, dann sieht man seine Lücken. Und, wenn man gut ist, hinterlässt man einen Eindruck, wenn nicht beim Opponenten selbst, dann bei der Menge, die sich drumherum versammelt

Grüße!
Apostolischer Kanon 39 (32): Priester und Diakonen sollen ohne Wissen und Willen des Bischofs Nichts thun: denn dieser ist's, welchem das Volk des Herrn anvertraut worden, und von welchem Rechenschaft über ihre Seelen gefordert werden wird.

Benutzeravatar
Joseph
Beiträge: 593
Registriert: 15.12.2008, 21:43
Religionszugehörigkeit: OCA

Re: Warum hält die Orthodoxe Kirche nicht den Sabbat?

Beitragvon Joseph » 31.08.2010, 23:22

Alexej hat geschrieben:Schade, ich hatte mich gefreut. Ehrlich gesagt - das ist die beste Methode, sich theologisch auf trapp zu bringen. Studenten aus meinem Priesterseminar sind oft in Sekten gegangen, und haben die Prediger auf ein Wortgefecht herausgefordert. Zum einen lernt man zu argumentieren, dann sieht man seine Lücken. Und, wenn man gut ist, hinterlässt man einen Eindruck, wenn nicht beim Opponenten selbst, dann bei der Menge, die sich drumherum versammelt

Grüße!

Ja das kann ich verstehen. Aber für mich ist das eher wie wenn Zeugen Jehovas an der Tür stehen und ihren Schmäh verkaufen wollen. Ich diskutiere gerne mit Heterodoxen, aber nur wenn sie nicht so verbohrt-besessen sind wie dieser Typ. Diese Leute wollen (können) nicht hören was Du sagst, sie wollen Dich "übern Kopp hauen" mit ihrer Ware...

Gruß
Joseph
Wenn die Menschen gottlos werden, sind die Regierungen ratlos, die Lügen grenzenlos, die Schulden zahllos, die Besprechungen ergebnislos, die Aufklärung hirnlos, die Politiker charakterlos, die Christen gebetslos, die Kirche kraftlos, die Völker friedlos, die Verbrechen maßlos
(Antoine de Saint-Exupery)

Nassos
Beiträge: 4444
Registriert: 18.12.2008, 21:43

Re: Warum hält die Orthodoxe Kirche nicht den Sabbat?

Beitragvon Nassos » 01.09.2010, 01:29

Jetzt gebt dem user noch ein paar Tage Zeit. Eventuell ist er verhindert.
Danach kann man den Strang ja immer noch sperren, wenn es nicht mehr weitergeht.
Der positive Effekt ist, dass man ja trotzdem was lernen kann.

Benutzeravatar
Joseph
Beiträge: 593
Registriert: 15.12.2008, 21:43
Religionszugehörigkeit: OCA

Re: Warum hält die Orthodoxe Kirche nicht den Sabbat?

Beitragvon Joseph » 01.09.2010, 02:01

Nassos hat geschrieben:Der positive Effekt ist, dass man ja trotzdem was lernen kann.


Nassos manchmal kann man lernen die Spreu vom Weizen zu trennen..... Rate mal was ich in diesem Thread gelernt habe? :lol:

Gruß
Joseph
Wenn die Menschen gottlos werden, sind die Regierungen ratlos, die Lügen grenzenlos, die Schulden zahllos, die Besprechungen ergebnislos, die Aufklärung hirnlos, die Politiker charakterlos, die Christen gebetslos, die Kirche kraftlos, die Völker friedlos, die Verbrechen maßlos
(Antoine de Saint-Exupery)

Benutzeravatar
Priester Alexej
Priester
Beiträge: 1482
Registriert: 27.11.2008, 22:18
Religionszugehörigkeit: Russisch-Orthodox
Skype: AVeselov
Wohnort: Krefeld
Kontaktdaten:

Re: Warum hält die Orthodoxe Kirche nicht den Sabbat?

Beitragvon Priester Alexej » 01.09.2010, 10:06

Joseph hat geschrieben:
Nassos hat geschrieben:Der positive Effekt ist, dass man ja trotzdem was lernen kann.


Nassos manchmal kann man lernen die Spreu vom Weizen zu trennen..... Rate mal was ich in diesem Thread gelernt habe? :lol:

Gruß
Joseph


Da bin ich gespannt!
Apostolischer Kanon 39 (32): Priester und Diakonen sollen ohne Wissen und Willen des Bischofs Nichts thun: denn dieser ist's, welchem das Volk des Herrn anvertraut worden, und von welchem Rechenschaft über ihre Seelen gefordert werden wird.

Benutzeravatar
Joseph
Beiträge: 593
Registriert: 15.12.2008, 21:43
Religionszugehörigkeit: OCA

Re: Warum hält die Orthodoxe Kirche nicht den Sabbat?

Beitragvon Joseph » 01.09.2010, 19:57

Alexej hat geschrieben:
Joseph hat geschrieben:
Nassos hat geschrieben:Der positive Effekt ist, dass man ja trotzdem was lernen kann.

Nassos manchmal kann man lernen die Spreu vom Weizen zu trennen..... Rate mal was ich in diesem Thread gelernt habe? :lol:
Gruß
Joseph

Da bin ich gespannt!

Da war zum größten Teil nur Spreu...... und Mäuseknoddeln.
Wenn die Menschen gottlos werden, sind die Regierungen ratlos, die Lügen grenzenlos, die Schulden zahllos, die Besprechungen ergebnislos, die Aufklärung hirnlos, die Politiker charakterlos, die Christen gebetslos, die Kirche kraftlos, die Völker friedlos, die Verbrechen maßlos
(Antoine de Saint-Exupery)

Anti Gog und Magog
Beiträge: 10
Registriert: 25.08.2010, 21:41
Religionszugehörigkeit: Christ

Re: Warum hält die Orthodoxe Kirche nicht den Sabbat?

Beitragvon Anti Gog und Magog » 15.09.2010, 23:07

Hallo,

tut mir Leid, dass ich so lange nicht geantwortet habe.

Leider muss ich feststellen, dass hier meine Argumente nicht ansatzweise widerlegt wurden. Sie werden einfach ignoriert. Ein User bringt angebliche geschichtliche Beweise, dass die Sonntagseinhaltung rechtfertigen soll und meine Argumente sind wie aus dem Gedächtnis erloschen.:) Es wird mir unterstellt irgendeine Person zu sein, ich werde beschimpft und keiner ermahnt diesen.

Aber nicht falsch verstehen, ich danke dem User, dass er sich extra Zeit genommen hat mir eine nach seiner Meinung richtige Antwort zu geben, die ich auch haben wollte. Also danke!

Wenn Ihr euch die Sonntagsheilung mit der Geschichte erklärt dann macht das, dann müsst ihr auch berücksichtigen, dass die Gemeinden die den Sabbat bis ins Mittelalter gehalten haben verfolgt wurden und schließlich ausgerottet wurden. Außer die anfingen den Sonntag zu heiligen. Wäre das jetzt ein Grund den Sabbat zu heiligen? Nein!
Alte Schöpfung - Neue Schöpfung...schön und gut steht aber nichts davon in der Bibel, dass der Sonntag den Samstag als Tag der neuen Schöpfung ersetzen soll.

Also für mich gilt nur die Bibel! Menschen("Heilige Väter") können sich irren und können sogar gewollt die Lehren verfälschen. Was denkt ihr womit ist der Teufel beschäftigt? Geschichtliche Tatsachen können herangezogen werden, aber am Ende zählt nur die Bibel. Wie ich gelesen habe, bin ich damit hier fehl am Platz also brauche ich garnicht mehr versuchen an Hand der Bibel etwas zu beweisen, denn wenn irgendein Philosoph früher etwas anderes gesagt hat dann muss da schon was dran sein.

Zu Peter.

"...ein Versuch der Antwort: "Ich bin nicht gekommen aufzulösen, sondern zu erfüllen"...
...Also wir lösen d i e Gesetze auf, indem wir d a s Gesetz
der Gesetze erfüllen,...

Ich versuche mir das selber klarzumachen. Aber das ist wohl ein anderer Strang."

Du kannst lange versuchen dir das klarzumachen. Wirst du aber nicht können bis du akzeptierst was Yeshua gesagt hat oder es einfach ignorierst.

Das Gesetz ist gut, Gott hat es uns gegeben weil es gut ist. Yeshua kam um das Gesetz zu erfüllen, voll zumachen, perfekt zu machen, er hat es uns richtig erklärt, er hat es groß gemacht. Doch nur durch das Gesetz werden wir nicht gerecht, denn wenn wir ein Gesetz brechen, dann brechen wir alle Gesetze und das Resultat von der Sünde ist der Tod. Yeshua hat uns von dem Fluch des Gesetzes befreit.Der Fluch des Gesetzes ist der Tod. Wir werden nur durch Gott gerettet nicht durch das Gesetz.

Yeshua hat das Gesetz vervollständigt, nicht abgeschafft!

Freundliche Grüße

Alexej

Benutzeravatar
Joseph
Beiträge: 593
Registriert: 15.12.2008, 21:43
Religionszugehörigkeit: OCA

Re: Warum hält die Orthodoxe Kirche nicht den Sabbat?

Beitragvon Joseph » 15.09.2010, 23:34

Anti Gog und Magog hat geschrieben:....Leider muss ich feststellen, dass hier meine Argumente nicht ansatzweise widerlegt wurden. Sie werden einfach ignoriert.

Warum erwartest Du, daß wir Deine "Argumente" widerlegen WOLLEN? Das hier ist ein Forum von Orthodoxen Christen, wir haben kein Interesse daran sektierisch missioniert zu werden oder unser Kirche und ihre Rechtgläubigkeit gegen Häretiker zu "verteidigen" ....

Wir haben Dir, im Ansatz, erklärt warum wir den Sonntag feiern. Mehr ist nicht drin... Du bist hier im falschen Lokal um Deine Ware anzubieten....

Sprüche 1:17, Denn es ist vergeblich, das Netz auswerfen vor den Augen der Vögel.

Gruß
Joseph
Wenn die Menschen gottlos werden, sind die Regierungen ratlos, die Lügen grenzenlos, die Schulden zahllos, die Besprechungen ergebnislos, die Aufklärung hirnlos, die Politiker charakterlos, die Christen gebetslos, die Kirche kraftlos, die Völker friedlos, die Verbrechen maßlos
(Antoine de Saint-Exupery)

Anti Gog und Magog
Beiträge: 10
Registriert: 25.08.2010, 21:41
Religionszugehörigkeit: Christ

Re: Warum hält die Orthodoxe Kirche nicht den Sabbat?

Beitragvon Anti Gog und Magog » 15.09.2010, 23:49

Hallo Joseph,

du solltest dich schämen, du versuchst mich von Anfang an mit irgendwelchen Behauptungen schlecht zu machen.
Ich behaupte doch nicht das Ihr das wollt(meine Fragen beantworten), aber es haben ja anscheinend einige gemacht bzw. gewollt wofür ich dankbar bin. Das du es nicht willst ist mir klar. :lol:

Ich bin hier im falschen Lokal? Mach dich nicht lächerlich.

Lies das Evangelium. Die Art wie du mit mir redest ist nicht gut. Ich war jederzeit zu jedem höflich, falls nicht möge das jemand sagen ich entschuldige mich sofort.

Wenn ich hier nicht erwünscht bin, soll das gesagt werden. Wenn es nur deine Meinung ist dann bleibe ich. :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:

Freundliche Grüße

Alexej

Benutzeravatar
Joseph
Beiträge: 593
Registriert: 15.12.2008, 21:43
Religionszugehörigkeit: OCA

Re: Warum hält die Orthodoxe Kirche nicht den Sabbat?

Beitragvon Joseph » 16.09.2010, 00:05

Anti Gog und Magog hat geschrieben:Hallo Joseph, du solltest dich schämen,...
Nein das brauche ich nicht. Ich kenne Deine Kategorie von Pappenheimern... Was machte der Wolf in Rotkäppchen? Er fraß Kreide. Deine, noch so freundlich vorgebrachten, Häresien sind was sie sind Häresien. Du bist nicht an der Orthodoxen Kirche oder ihrer Lehre interessiert, sondern wie ein Zeuge Jehovas der seinen Fuß in meine Haustür klemmt und meint dadurch seinen Schmäh besser los werden zu können... Einem ZJ trete ich, in dem Fall, auf den Fuß. Bitte betrachte Dich als von mir auf den Fuß getreten...

Wenn ich hier nicht erwünscht bin, soll das gesagt werden. Wenn es nur deine Meinung ist dann bleibe ich. :

Von mir bist Du, wie Du es erraten hast, nicht erwünscht....

Joseph
Wenn die Menschen gottlos werden, sind die Regierungen ratlos, die Lügen grenzenlos, die Schulden zahllos, die Besprechungen ergebnislos, die Aufklärung hirnlos, die Politiker charakterlos, die Christen gebetslos, die Kirche kraftlos, die Völker friedlos, die Verbrechen maßlos
(Antoine de Saint-Exupery)

danadoina
Beiträge: 158
Registriert: 15.12.2008, 19:53
Religionszugehörigkeit: orthodox

Re: Warum hält die Orthodoxe Kirche nicht den Sabbat?

Beitragvon danadoina » 16.09.2010, 07:06

Anti Gog und Magog hat geschrieben:...Leider muss ich feststellen, dass hier meine Argumente nicht ansatzweise widerlegt wurden. .............


:wink:
falsch rum...du akzeptierst bzw. würdest nichts akzeptieren was dein "Sabbat" - Fixierung widerlegt...!


Anti Gog und Magog hat geschrieben:("Heilige Väter") können sich irren und können sogar gewollt die Lehren verfälschen


aha, die "Heiligen Väter" schon, du aber nicht ... :( armer Mensch !



Anti Gog und Magog hat geschrieben:du solltest dich schämen, du versuchst mich von Anfang an mit irgendwelchen Behauptungen schlecht zu machen


was hast du oben versucht ? nicht etwa mit schlechte Behauptungen "die Heiligen Väter" schlecht zu machen ?



Anti Gog und Magog hat geschrieben:Wie ich gelesen habe, bin ich damit hier fehl am Platz also brauche ich garnicht mehr versuchen an Hand der Bibel etwas zu beweisen, denn wenn irgendein Philosoph früher etwas anderes gesagt hat dann muss da schon was dran sein.


du meinst mit " irgendein Philosoph" die Heiligen Väter, ja ? :P dann JA, es IST etwas dran und zwar viel mehr als in deiner "leere Behauptungen" :) , versuche es selber herauszufinden :book: ...
...und dich zu fragen warum hören wir lieber auf "irgendwelche Philosophen (hl. Väter)" von früher und nicht auf "Anti Gog und Magog" ...
der soweit ist das er uns das "wahre" Glauben beibringen kann... :mrgreen: ( Antwort: "Und es werden sich viel falsche Propheten erheben und werden viele verführen. {2 Petrus.2,1} ")



Anti Gog und Magog hat geschrieben:Also für mich gilt nur die Bibel!


:roll:
Frage: wer hat den Bibel-Kanon festgelegt ?
Antwort: die (orthodoxe) Kirche durch eben diese "Heilige Väter" die deiner Meinung nach "können sich irren und können sogar gewollt die Lehren verfälschen"

was machst du nun ? du hälts dich mit den Zähnen an eine Bibel fest die von solche Menschen zusammengestellt wurde ???? :mrgreen: na, na, na....

Benutzeravatar
songul
Beiträge: 985
Registriert: 19.12.2008, 09:47
Religionszugehörigkeit: orthodox
Wohnort: Isarwinkel

Re: Warum hält die Orthodoxe Kirche nicht den Sabbat?

Beitragvon songul » 16.09.2010, 09:59

Joseph hat geschrieben:Wenn ich hier nicht erwünscht bin, soll das gesagt werden. Wenn es nur deine Meinung ist dann bleibe ich. :

Von mir bist Du, wie Du es erraten hast, nicht erwünscht....

Mach dir nichts draus; es gibt bestimmt noch ein, zwei die dich nicht so mögen (du weisst schon: gleiche Welle, gleiche Delle), aber die Administrative wird nicht unbedingt gleicher Meinung sein.
Nur - und das ist aus gutem Grund für dich auch zu beachten:
Zum Judenchristentum wirst du uns nicht überzeugen können, denn diese Problematik haben schon die Apostel gelöst.
Und wenn du gerne die jüdischen Gesetze erfüllst, dann geh zum Rabbiner und lerne darüber (es gibt jede Menge Websites darüber und es ist fast kein Detail ausgelassen.
Denn man kann ja wohl nicht nur den Schabat heiligen wollen aber nicht koscher leben.
Das hat auch Christus nicht getan.
Er hat sich aber zum überkommenen Gesetz ganz klar geäussert und seine Apostel in seinem Vermächtnis ebenso.
Und wäre das eben nicht so klar und vor allem auch offen geschehen, dann hätten diese Apostel, denen du ja auch die heilige Schrift verdankst das eben ausgeklammert oder einfach schlicht verboten und deine evangelikale Gruppe wäre einfach nicht existent.
Wir halten uns eben gerne an die Unterweisung des Herrn in der Sache und an die Empfehlungen der Apostel; die sind gut eindeutig und das macht man immerhin seit 2000 Jahren mindestens;... wie lange gibt es deine GruppeBild....überleg mal.Bild
Aber wie dem auch sei - wenn du glücklich damit bist.....ok....bist ja nicht mein Verwandter...sagt man bei uns. 8)

N'en Gruss
Songul

Nassos
Beiträge: 4444
Registriert: 18.12.2008, 21:43

Re: Warum hält die Orthodoxe Kirche nicht den Sabbat?

Beitragvon Nassos » 16.09.2010, 18:06

Hallo,

Fragen und Zweifel sind durchaus berechtigt. Umstimmen wirst Du hoffentlich niemanden, aber es zumindest eine Möglichkeit für uns, uns Gedanken über Themen zu machen, über die wir uns sonst vielleicht keine Gedanken gemacht hätten.

Natürlich ist das Auslegen durch die Väter eine super Gelegenheit für den Widersacher. Die Selbstüberschätzung (es muss nicht mal böse Absicht dahinter stecken) ist durchaus gefährlich. Oben wurde erwähnt, dass Kirchenväter nie im Alleingang etwas ausgelegt haben, nicht mal Heilige. Dies wurde stets durch die Gemeinschaft der Kirche bestätigt oder verworfen. Selbstverstänlich kann man das als Zensurinstitution betrachten

Aber:

Genauso kann der Widersacher jemanden verführen, der sola scriptura praktiziert. Wer von den vielen Gruppen der Selbstausleger hat Recht? Warum?
Und: könnte man nicht jede der Gruppen genau so als Zensurinstitution betrachten?
Die Frage gilt natürlich genau so für einen einzelnen Menschen, der selber für sich auslegt.

Aber ich habe mich zu weit von der eigentlichen Frage entfernt.

Gruß,
Nassos

Benutzeravatar
Joseph
Beiträge: 593
Registriert: 15.12.2008, 21:43
Religionszugehörigkeit: OCA

Re: Warum hält die Orthodoxe Kirche nicht den Sabbat?

Beitragvon Joseph » 16.09.2010, 18:57

songul hat geschrieben:Und wenn du gerne die jüdischen Gesetze erfüllst, dann geh zum Rabbiner....
Liebe Administrative (ist das Dein neuer Titel?), Du hast vergessen ihm zu empfehlen sich beschneiden zu lassen.... und Schammeslöckchen (peyes) und Tzitzis zu tragen.

Aber das wäre ja nur zu konsequent. Man tut was der Häretiker immer tut, man pickt sich die leckeren Stückchen von Kuchen und läßt den Rest liegen. Medizinisch nennt man so etwas eine Fixierung..... meistens ist es obendrein eine pathologische Fixierung.

Gruß
Joseph
Wenn die Menschen gottlos werden, sind die Regierungen ratlos, die Lügen grenzenlos, die Schulden zahllos, die Besprechungen ergebnislos, die Aufklärung hirnlos, die Politiker charakterlos, die Christen gebetslos, die Kirche kraftlos, die Völker friedlos, die Verbrechen maßlos
(Antoine de Saint-Exupery)


Zurück zu „Orthodoxe Kirche“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste