Warum hält die Orthodoxe Kirche nicht den Sabbat?

Orthodoxe Kirche und Gesellschaft, Theologie
Forumsregeln
Forumsregeln Impressum
Anti Gog und Magog
Beiträge: 10
Registriert: 25.08.2010, 21:41
Religionszugehörigkeit: Christ

Warum hält die Orthodoxe Kirche nicht den Sabbat?

Beitragvon Anti Gog und Magog » 25.08.2010, 22:32

Guten Abend,

ich bin neu im Forum und würde gerne ein paar spezifische Sachen über den orthodoxen Glauben wissen.

Warum hält die Orthodoxe Kirche nicht den Sabbat?
(von Freitag Abends - bis Samstag Abends)

Freundliche Grüße

Alexej

Benutzeravatar
Mary
Beiträge: 442
Registriert: 27.01.2009, 13:28
Religionszugehörigkeit: orthodox

Re: Warum hält die Orthodoxe Kirche nicht den Sabbat?

Beitragvon Mary » 25.08.2010, 23:01

Weshalb sollte sie das tun?

Mary
Let Your mercy, O Lord, be upon us, as we hope in You.

Anti Gog und Magog
Beiträge: 10
Registriert: 25.08.2010, 21:41
Religionszugehörigkeit: Christ

Re: Warum hält die Orthodoxe Kirche nicht den Sabbat?

Beitragvon Anti Gog und Magog » 25.08.2010, 23:58

Hallo Mary,

es gibt dutzende Stellen die sagen das wir den Sabbat halten sollen.

Aber ich fang mal mit der berühmtesten an.

Gedenke des Sabbats: Halte ihn heilig!
9 Sechs Tage darfst du schaffen und jede Arbeit tun.
10 Der siebte Tag ist ein Ruhetag, dem Herrn, deinem Gott, geweiht. An ihm darfst du keine Arbeit tun: du, dein Sohn und deine Tochter, dein Sklave und deine Sklavin, dein Vieh und der Fremde, der in deinen Stadtbereichen Wohnrecht hat.
11 Denn in sechs Tagen hat der Herr Himmel, Erde und Meer gemacht und alles, was dazugehört; am siebten Tag ruhte er. Darum hat der Herr den Sabbattag gesegnet und ihn für heilig erklärt. Exodus 20,8-11

Sind die 10 Gebote für euch nicht mehr gültig? Jesus hielt den Sabbat und seine Apostel ebenfalls.
Und er gilt nicht nur für Israeliten sondern für alle Menschen ewig, ich kann auch Stellen nennen falls Sie das möchten.

Gott hat den Sabbat für heilig erklärt!

Die Antwort auf deine Frage ist also "Weil es die Bibel lehrt!".

Deswegen frage ich warum die orthodoxe Kirche den Sonntag heiligt.

Freundliche Grüße

Alexej

Benutzeravatar
Joseph
Beiträge: 593
Registriert: 15.12.2008, 21:43
Religionszugehörigkeit: OCA

Re: Warum hält die Orthodoxe Kirche nicht den Sabbat?

Beitragvon Joseph » 26.08.2010, 02:09

Gog und Magog hat geschrieben:......Deswegen frage ich warum die orthodoxe Kirche den Sonntag heiligt.

Okay Gog, die Orthodoxe Kirche hält den Sonntag heilig weil es der Tag der Auferstehung unseres Herr Jesus Christus ist.
Magog, die Orthodoxe Kirche feiert den Sabbat nicht weil sie neutestamentlich ist und der Sabbat alttestamentlich....

Poster Gog und Magog, Dein Inkognito ist denkbar unpassend für ein Orthodoxes Forum. Ich empfehle Dir einen anderen Namen zu wählen. Sollte Dir das nicht genehm sein, bitte ich die Administration Deinem Auftritt hier ein Ende zu setzen.

Gog and Magog are mentioned again in Revelation is found in 20:7-8. The duplicated use of the names Gog and Magog in Revelation 20:8-9 is to show that these people demonstrate the same rebellion against God and antagonism toward God as those in Ezekiel 38-39. It is similar to someone today calling a person "the devil" because he or she is sinful and evil. We know that person is not really Satan, but because that person shares similar characteristics, he or she might be referred to as "the devil." http://www.gotquestions.org/Gog-Magog.html

Gruß
Joseph
Wenn die Menschen gottlos werden, sind die Regierungen ratlos, die Lügen grenzenlos, die Schulden zahllos, die Besprechungen ergebnislos, die Aufklärung hirnlos, die Politiker charakterlos, die Christen gebetslos, die Kirche kraftlos, die Völker friedlos, die Verbrechen maßlos
(Antoine de Saint-Exupery)

Benutzeravatar
Priester Alexej
Priester
Beiträge: 1470
Registriert: 27.11.2008, 22:18
Religionszugehörigkeit: Russisch-Orthodox
Skype: AVeselov
Wohnort: Krefeld
Kontaktdaten:

Re: Warum hält die Orthodoxe Kirche nicht den Sabbat?

Beitragvon Priester Alexej » 26.08.2010, 07:59

Lieber Joseph,

es ist kein Inkognito, wenn man im ersten Post nach dem siebten Tag fragt :wink:

Lieber Alexej,

fangen wir doch gleich beim Dekalog an. Natürlich ist er gültig, aber es ist wichtig seinen Sinn zu verstehen. Er ist nicht das Maximum der göttlichen Gebote, sondern das Minimum. Er gibt äußerliche Verbote auf äußerliche Vergehen, das NT ist aber auf einem völlig anderen Niveau - es geht um das innerlich des Menschen. Ein neues Gebot gebe ich euch, liebet einander, wie ich euch liebe. Es gibt keine größere Liebe, als wenn jemand seine Seele für seine Nächsten hingibt. So eine liebe war im AT undenkbar, dort kannte man nur die Liebe zu sich und den nächsten Verwandten - und sogar das nicht immer. Selbst die Apostel haben das Alte Gesetz nicht für perfekt geachtet Röm 3:20.

Zum Samstag - also erstmal gibt es Kol2:16-17. Und da steht nicht Samstage sondern den Samstag. Und sonst steht nirgends im NT, dass der Sabbat gewahrt werden soll, nicht im Bezug auf Christen - weder Mat 24,20, noch Lk 4:16.

Wir müssen zwei Bedeutungen des Samstags für die Juden verstehen, einmal als Zeichen des Testaments mit Gott, und dann als die Verehrung des Ruhetags. Arbeite 6 Tage und verrichte all deine Taten - tun wir, der siebte Tag ist Gott geweiht - tun wir auch. Dieses Gebot gab es übrigens auch früher, Ex. 16:22-23 und Deut5:15 (Im Dekalog eine Wiederholung - gedenke). Aber zum Zeichen des Testaments wird es nur mit Mose. Früher gab es andere - mit Noah - Regenbogen, mit Abraham - Beschneidung. Mit Mose - Samstag, als Tag der Flucht. Mit Christen - der Leib Christi. Außerdem verehren wir auch den Samstag - das Fasten wir aufgehoben, die Kirche ruft zur Eucharistie auf, wir gedenken der seligen Ruhe des Herren, kanonisiert Heilige, betet für Entschlafene. Wer am Samstag fastet, wird einer kirchlichen Strafe ausgesetzt.
Apostolischer Kanon 39 (32): Priester und Diakonen sollen ohne Wissen und Willen des Bischofs Nichts thun: denn dieser ist's, welchem das Volk des Herrn anvertraut worden, und von welchem Rechenschaft über ihre Seelen gefordert werden wird.

ElvisVrinic
Beiträge: 706
Registriert: 29.12.2009, 22:16
Religionszugehörigkeit: Serbisch-Orthodox
Wohnort: Lindau (Bodensee)
Kontaktdaten:

Re: Warum hält die Orthodoxe Kirche nicht den Sabbat?

Beitragvon ElvisVrinic » 26.08.2010, 13:56

geliebte Brüder und schwestern in christo,

nun ja steht aber auch nicht, dass der Sabbat für den menschen geschaffen wurde. :roll:

D.h. so viel das man selbst bestimmen kann bzw. seinen gewissen unterliegt ob man am Sonntag am schaffen ist oder nicht?

Wenn ich nichts machen muss an diesen tag dan mache ich auch nichts an diesen tag - so einfach ist es.

Ausserdem gibt es glaube ich "höhere" gebote die der mensch halten sollte.

LG

Elvis
Am Anfang war das Wort und das Wort war bei GOTT und GOTT war das Wort. Dieses war im Anfang bei GOTT. Alles ist durch es geworden, und ohne es ist nichts Geworden. Was geworden ist - in IHM war das Leben, und das Leben war das Licht des Menschen und das Licht scheint in der Finsternis und die Finsternis hat es nicht ergriffen (begriffen, erfasst). (EVANGELIUM nach Johannes)

Ehre Sei dem Vater und den Sohn und den Heiligen Geist.
Jetzt und immerdar und in alle ewigkeit. Amen

IC XC
NI KA

Anti Gog und Magog
Beiträge: 10
Registriert: 25.08.2010, 21:41
Religionszugehörigkeit: Christ

Re: Warum hält die Orthodoxe Kirche nicht den Sabbat?

Beitragvon Anti Gog und Magog » 26.08.2010, 17:25

Guten Tag,

1.Zu Joseph: Was ich für ein Nickname hier verwende ist meine Sache und was ich damit meine ist auch meine Sache.
Jesus ist auch mein Herr :) zeig doch bisschen Nächstenliebe.

Jesus ist also am Sonntag auferstanden? Damit stimme ich nicht überein. Du kannst ja ein neues Thema aufmachen um darüber zu diskutieren.

Aber auch wenn er am Sonntag auferstanden wäre, gibt es in der Bibel KEINE EINZIGE Stelle die es rechtfertigen würde den Sabbat anstatt des Sonntags zu heiligen.

2. Hallo Alexej,

vielen Dank für deine Antwort.

Klingt sehr schön widerlegt aber nicht im Ansatz das der Sabbat nicht gehalten werden soll oder die anderen Gebote.

20 Darum , aus Gesetzeswerken wird kein Fleisch vor ihm gerechtfertigt werden; denn durch Gesetz kommt Erkenntnis der Sünde. Römer 3

Wir sehen das das Gesetzt alleine nicht ausreicht, aber ohne Gesetzt ist es UNMÖGLICH die Sünde zu erkennen. Also ist das Gesetz notwendig.
Es ist also ganz klar von keiner Abschaffung der Gesetze die Rede. Aber gucken wir was in Römer noch gesagt wird.

7 Was sollen wir nun sagen ? Ist das Gesetz Sünde ? Das sei ferne ! Aber die Sünde hätte ich nicht erkannt , als nur durch Gesetz . Römer 7 (Weiter wird noch gesagt, dass wenn es kein Gesetz geben würde es überhaupt keine Sünde geben würde. Mit anderen Worten man könnte machen was man will!)

Die Stelle bestätigt somit das zuvor erwähnte auch wie viele viele andere Stellen.

Kommen wir zu Kolosser 2:16-17 richtig übersetzt:
16 Daher richte euch niemand in Speise oder Trank oder Einzelheiten [eines] Festes, 17 Neumonds oder Sabbats, die [ein] Schatten[bild] zukünftiger [Dinge] sind; der Körper aber [ist] Christi!

Der Sabbat wird im Singular erwähnt. Na und? Ich kann ihnen genügend Stellen aufzählen wo es ebenfalls der Fall ist und der wöchentliche Sabbat als auch die Feste gemeint sind.
Diese Stelle zeigt ebenfalls in keinster Weise das die Gebote nicht gelten, sondern das uns niemand wegen den Geboten richten darf bzw. das wir nicht alleine durch Gebote das Heil erben können. Denn würden wir so denken dann wäre Jesus umsonst gestorben.

Mat 24,20, Naja wenn die Ausserwählten keine Christen sind dann weis ich auch nicht. :) Es wird eine große Menge aus der Trübsal kommen!

Zu Lk 4:16.
Wir sollen diese Stelle also einfachso dahinnehmen und das wars? Alle Schrift [ist] gottgehaucht und nützlich zu[r] Belehrung, zu[r] Überführung, zu[r] Zurechtweisung, zur Erziehung in Gerechtigkeit, 17 damit der Mensch Gottes zubereitet sei, ausgerüstet zu jedem guten Werk.

Jesus Christus ist unteranderem gekommen um uns zu zeigen wie wir die Gebote richtig halten sollen um dann zu sagen das die Gebote abgeschafft sind? Das sei Ferne!!! Es gibt viele Stellen im Neuen Testament wie Lk 4:16 wo Gott den Sabbat erwähnt.

Was sagt den Jesus dazu ob wir die Gebote halten sollen:

3 Denn dies ist die Liebe Gottes, daß wir Seine Gebote halten, und Seine Gebote sind nicht schwer Johannes 5
15 Wenn ihr Mich liebt, werdet ihr Meine Gebote halten. Johannes 14
9 So wie der Vater Mich liebt, habe auch Ich euch geliebt. Bleibt in Meiner Liebe! 10 Wenn ihr meine Gebote haltet, werdet ihr in Meiner Liebe bleiben, so wie Ich die Gebote Meines Vaters gehalten habe und in Seiner Liebe bleibe. Johannes 15

Hier erklärt Jesus klar und deutlich das wir die Gebote halten sollen wie er, das wenn wir Gott lieben wir seine Gebote halten sollen, das wenn wir die Gebote halten wir Gott lieben. Wir sind nur in seiner Liebe wenn wir seine Gebote halten. Es ist unmöglich laut Jesus die Gebote und die Liebe zu trennen!

Wie stand den Apostel Paulus zu den 10 Geboten ausser den oben erwähnten Stellen?
Es ist nicht so schwer, Paulus' Einstellung zum Gesetz, den Zehn Geboten, herauszufinden, wenn man einen offenen Sinn hat. Der Apostel für die Heiden schrieb: "Heben wir denn das Gesetz auf durch den Glauben? Das sei ferne! Sondern wir RICHTEN das Gesetz AUF" (Römer 3,31). Er sagte auch zu den Bekehrten in Rom: "So ist also das Gesetz heilig, und das Gebot ist heilig, gerecht und gut" (Römer 7,12). Würde Gott etwas abschaffen, was heilig, gerecht und gut ist? Paulus ging sogar noch weiter. Er sagte: "Denn wir wissen, daß das Gesetz (Gottes) GEISTLICH ist; ich aber bin fleischlich, unter die Sünde verkauft" (Vers 14). Vers sieben zeigt klar, daß Paulus sich auf die Zehn Gebote bezieht.

Nicht ein einziger Vers im ganzen Neuen Testament gibt auch nur den kleinsten Hinweis, daß irgend eines der Zehn Gebote aufgehoben wäre, weder durch Christus noch durch seine Apostel! Christus sagte, Gehorsam gegenüber den Geboten sei heilsnotwendig (Matthäus 19,16-17). Die Zehn Gebote sind das grundlegende GEISTLICHE GESETZ Gottes (Römer 7,14)! Ohne sie würde die Menschheit hilflos in einer dunklen Welt herumtasten, auf der Suche nach dem richtigen Weg. "Denn das Gebot ist eine Leuchte und die Weisung ein Licht..." (Sprüche 6,23).

Gott hat die Woche erschaffen und den Siebten Tag als heilig erklärt. Es war immer Samstag nicht Sonntag der erste Tag der Woche der Tag der Sonnenanbetung.

Paulus warnte davor das wir nicht meinen gerecht zu werden nur durch das Gesetz!

Glaubt nicht mir glaubt Gott und überzeugt euch selber.

Freundliche Grüße

Alexej

(Wir sollten nicht versuchen die Gebote abzuwiegen welches wichtiger welches unwichtiger ist sondern versuchen sie zu halten in dem wir Gott um Hilfe bitten. Sie bestanden bei der Erschaffung der Welt und werden noch im Millenium gehalten werden.)

Benutzeravatar
Joseph
Beiträge: 593
Registriert: 15.12.2008, 21:43
Religionszugehörigkeit: OCA

Re: Warum hält die Orthodoxe Kirche nicht den Sabbat?

Beitragvon Joseph » 26.08.2010, 17:31

Alexej hat geschrieben:Lieber Joseph, es ist kein Inkognito, wenn man im ersten Post nach dem siebten Tag fragt :wink:


Alexej, Du hast das mißverstanden, der Poster kann natürlich nach dem Sabbat fragen. Das hatte ich ihm ja auch beantwortet.

Woran ich mich, und das gewaltig, störe ist sein Nickname Gog und Magog. Er ist ein Synonym für Satan und daher unpassend, oder würdest du einen Poster mit dem Nick Satan oder Luzifer hier erlauben? Bitte informier Dich über die Legenden um Gog und Magog. Vielleicht verstehst Du dann warum ich diesen Namen anstößig finde...

Gruß
Joseph
Wenn die Menschen gottlos werden, sind die Regierungen ratlos, die Lügen grenzenlos, die Schulden zahllos, die Besprechungen ergebnislos, die Aufklärung hirnlos, die Politiker charakterlos, die Christen gebetslos, die Kirche kraftlos, die Völker friedlos, die Verbrechen maßlos
(Antoine de Saint-Exupery)

Benutzeravatar
songul
Beiträge: 985
Registriert: 19.12.2008, 09:47
Religionszugehörigkeit: orthodox
Wohnort: Isarwinkel

Re: Warum hält die Orthodoxe Kirche nicht den Sabbat?

Beitragvon songul » 26.08.2010, 17:34

Deinen Ausführungen zufolge gehörst du wohl einer evangelikalen, den Judenchristen nahestehenden, Gruppe an.
Vielleicht kannst du uns ja mehr davon erzählen.
LG Songul

Anti Gog und Magog
Beiträge: 10
Registriert: 25.08.2010, 21:41
Religionszugehörigkeit: Christ

Re: Warum hält die Orthodoxe Kirche nicht den Sabbat?

Beitragvon Anti Gog und Magog » 26.08.2010, 17:54

Lieber Joseph,

ich bin kein Symphatisant von Satan :) hab den Namen einfach so gewählt. Hatte es nicht so gesehen wie du oder das man es so sehen kann, kam mir einfach nicht in den Sinn. Ich hab den Nickname öfters benutzt zB in Chats um zu zeigen das ich mich für Prophezeiungen interessiere. Nach deinen Ausführungen habe ich geguckt ob man den Namen ändern kann hab aber keine Lösung gefunden.
Sei also nicht so schnell mit deinen Urteilen.

Liebr Songul,

ich gehöre keiner Glaubensgemeinschaft an, auch nicht den Siebenten-Tags-Adventisten.
Für mich zählt nur das Wort Gottes. Ich bemühe mich es richtig zu verstehen und auszulegen.
Ich beobachte das Zeitgeschehen und versuche zu wachen so wie Jesus es uns aufgetragen hat.

Ich weis allerdings nicht viel über den orthodoxen Glauben, obwohl ich aus Russland komme deswegen habe ich gefragt.

Freundliche Grüße

Anti Gog und Magog

ElvisVrinic
Beiträge: 706
Registriert: 29.12.2009, 22:16
Religionszugehörigkeit: Serbisch-Orthodox
Wohnort: Lindau (Bodensee)
Kontaktdaten:

Re: Warum hält die Orthodoxe Kirche nicht den Sabbat?

Beitragvon ElvisVrinic » 26.08.2010, 18:01

Joseph hat geschrieben:
Alexej hat geschrieben:Lieber Joseph, es ist kein Inkognito, wenn man im ersten Post nach dem siebten Tag fragt :wink:


Alexej, Du hast das mißverstanden, der Poster kann natürlich nach dem Sabbat fragen. Das hatte ich ihm ja auch beantwortet.

Woran ich mich, und das gewaltig, störe ist sein Nickname Gog und Magog. Er ist ein Synonym für Satan und daher unpassend, oder würdest du einen Poster mit dem Nick Satan oder Luzifer hier erlauben? Bitte informier Dich über die Legenden um Gog und Magog. Vielleicht verstehst Du dann warum ich diesen Namen anstößig finde...

Gruß
Joseph


ER HAT VOLLKOMMEN RECHT, DAS HAT NICHT IM OF ZU SUCHEN. :x:
Am Anfang war das Wort und das Wort war bei GOTT und GOTT war das Wort. Dieses war im Anfang bei GOTT. Alles ist durch es geworden, und ohne es ist nichts Geworden. Was geworden ist - in IHM war das Leben, und das Leben war das Licht des Menschen und das Licht scheint in der Finsternis und die Finsternis hat es nicht ergriffen (begriffen, erfasst). (EVANGELIUM nach Johannes)

Ehre Sei dem Vater und den Sohn und den Heiligen Geist.
Jetzt und immerdar und in alle ewigkeit. Amen

IC XC
NI KA

Ali111
Beiträge: 62
Registriert: 15.08.2010, 10:55
Religionszugehörigkeit: orthodox

Re: Warum hält die Orthodoxe Kirche nicht den Sabbat?

Beitragvon Ali111 » 26.08.2010, 18:09

Den Text hat er zumindestens teilweise von einer Sekte.
The Global Church of God (GCG) is a Sabbatarian church based in England.[1] It was founded in San Diego, Calif., in 1992, by Roderick C. Meredith.[2] Following the dissolution of most church operations in the U.S., the GCG's operations shifted to the U.K., and it reestablished a presence in North America under new organizational identities.

Wie erwartet. Die basteln sich ihre Auslegung so zusammen dass man sie kaum wiederlegen kann.

Anti Gog und Magog
Beiträge: 10
Registriert: 25.08.2010, 21:41
Religionszugehörigkeit: Christ

Re: Warum hält die Orthodoxe Kirche nicht den Sabbat?

Beitragvon Anti Gog und Magog » 26.08.2010, 18:15

Lieber Ali,

ich habe sehr wohl zwei Punkte von einem Artikel von der Kirche der Global Church of God kopiert die ich für richtig halte. DIe Stellen stimmen auch mit etlichen anderen Glaubensgemeinschaften überein. Ich hätte genau so etwas von den STA kopieren können wenn ich mit dem übereinstimme.

Jedoch stimme ich mit vielen Dingen der genannten Kirchen nicht überein und bekenne mich zu keiner im Gegenteil. Deswegen urteile auch du nicht zu schnell, sondern guck was die Bibel sagt denn das ist das einzige was wir haben.

Freundliche Grüße

Alexej

Benutzeravatar
Joseph
Beiträge: 593
Registriert: 15.12.2008, 21:43
Religionszugehörigkeit: OCA

Re: Warum hält die Orthodoxe Kirche nicht den Sabbat?

Beitragvon Joseph » 26.08.2010, 18:21

Gog und Magog hat geschrieben:Lieber Joseph,
Sei also nicht so schnell mit deinen Urteilen.
Freundliche Grüße
Anti Gog und Magog

Bitte die Administration um Auskunft wie Du Deinen Nick ändern kannst.

Ich habe aber eine andere Frage an Dich. Du fragst warum die OK den Sabbat nicht feiert und nachdem Du eine Antwort erhalten hast, versuchst Du, in einem gewaltigen "biblischen" Aufwand, den Orthodoxen zu erklären das sie falsch liegen. Diese Art von Taktik ist mir nur von Foren-Trollen bekannt. Wie ich Dich einschätze bist Du weniger an einem Kennenlernen der Orthodoxen Kirche interessiert als daran Deine persönlichen Thesen hier zu deponieren, nämlich den Orthodoxen zu beweisen das sie "unbiblisch" sind und daher nicht christlich. Eine Taktik welche gerne von Sektierern angewendet wird um ihre Häresien unter das christliche Volk zu bringen...

Sollte ich mich in meinem "Urteil" irren so kannst Du mich leicht von meinem Irrtum überzeugen. Nämlich mit neuen Postings von Dir welche sich ehrlich und höflich um Auskünfte über die Heilige Orthodoxe Kirche bemühen. Sollte das nicht möglich sein, dann werde ich mich nicht an Debatten in denen Du erscheinst beteiligen da ich Dich für einen Troll halte (und es so auch der Administration dieses Forums berichtet habe). Die Internet Devise nach der ich handele besagt: "Don't feed the Troll"

Gruß
Joseph
Wenn die Menschen gottlos werden, sind die Regierungen ratlos, die Lügen grenzenlos, die Schulden zahllos, die Besprechungen ergebnislos, die Aufklärung hirnlos, die Politiker charakterlos, die Christen gebetslos, die Kirche kraftlos, die Völker friedlos, die Verbrechen maßlos
(Antoine de Saint-Exupery)

Ali111
Beiträge: 62
Registriert: 15.08.2010, 10:55
Religionszugehörigkeit: orthodox

Re: Warum hält die Orthodoxe Kirche nicht den Sabbat?

Beitragvon Ali111 » 26.08.2010, 18:32

@Gog wie kannst du dir sicher sein, dass gerade deine Auslegung die richtige ist?
Eine Taktik welche gerne von Sektierern angewendet wird um ihre Häresien unter das christliche Volk zu bringen...

/word
Das Internet wimmelt von diesen selbsternannten Heiligen die die Weisheit mit Löffeln gefressen haben.


Zurück zu „Orthodoxe Kirche“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste