Orthodoxie in Amerika / Nord wie Süd

Orthodoxe Kirche und Gesellschaft, Theologie
Forumsregeln
Forumsregeln Impressum
Benutzeravatar
Joseph
Beiträge: 593
Registriert: 15.12.2008, 21:43
Religionszugehörigkeit: OCA

Re: Kurze Fragen - kurze Antworten!

Beitrag von Joseph » 11.08.2010, 23:05

Mops hat geschrieben:Lieber Joseph,

vielen Dank für deine Gedanken.

Nun, eine Frage für das Konzil wäre z.B. auch die Vereinheitlichung des Kalenders. Entweder alle zurück zum Kirchenkalender oder zum NK, aber nicht so viele verschiedene Varianten, Mischkalender usw... das stört die liturgische Einheit sozusagen. Schlimm.
Am brüderlichen Miteinander ändert das selbstverständlich nichts......
Nun, genug für heute.
In der Liebe unseres Herrn!
Mops,
Ich bin mit dem Kalender ziemlich gelassen. Ich habe beide "vor der Haustür" und kann mit beiden leben. Ich stimme Dir aber zu, daß wir uns auf einen Kalender einigen sollten (alt oder neu ist mir egal) um alle Feste gemeinsam feiern zu können.
Meine Gemeinde feiert nach dem neuen Kalender, aber irgendwie komme ich immer wieder dem Alten etwas näher, nicht aus theologischen Gründen sondern ganz einfach weil er die "säkular verhunzten" Feiertage wie Weihnachten und Ostern vom modernen Konsumertum abhängt....
Aber wie gesagt, ich gehe nicht auf den Kriegspfad, weder für den alten noch für den neuen Kalender. Was immer die Kirche entscheidet ist okay with me.....

Gruß
Joseph
Wenn die Menschen gottlos werden, sind die Regierungen ratlos, die Lügen grenzenlos, die Schulden zahllos, die Besprechungen ergebnislos, die Aufklärung hirnlos, die Politiker charakterlos, die Christen gebetslos, die Kirche kraftlos, die Völker friedlos, die Verbrechen maßlos
(Antoine de Saint-Exupery)

Benutzeravatar
Florianklaus
Beiträge: 248
Registriert: 22.06.2010, 14:39
Religionszugehörigkeit: katholisch

Re: Kurze Fragen - kurze Antworten!

Beitrag von Florianklaus » 12.08.2010, 09:13

Joseph hat geschrieben:
Mops hat geschrieben:
Florianklaus hat geschrieben:Lieber Mops,
inwiefern ist denn die Situation der Kopten vergleichbar? Geht es denn dort auch nur um jurisdiktionelle Streitigkeiten? Sind die Kopten aus Eurer Sicht nicht häretische Monophysiten, die erst mal das Konzil von Chalcedon anerkennen müßten, bevor man zu der Frage kommt, welcher Patriarch von Alexandrien der rechtmäßige ist?
Gruß, Florian
richtig, Monophysiten usw... ich wollte nicht ins Detail gehen,, sondern nur aufzeigen, dass wir genug eigene Problemchen zu lösen haben.
Wie Vater Theodor mir mal erzählte, ist die Praxis bei besagten fast die selbe... sind mehr oder weniger "nur" theologische Unterschiede. Aber ich bin kein Priester, vielleicht können wir das Thema vertiefen, wenn wir wieder einen im Forum haben.
Mir persönlich sind die Brüder und Schwestern der OCA, der Altkalendarier, der Monophysiten... wesentlich näher, als z.B. die protestantische "Kirche" mit ihren zahlreichen Ausbildungen...
Ich hoffe, ich konnte meine Gedanken ein wenig erklären... :oops:
Hallo Mops,

Wir sind mit den Kopten in Kommunion. Der griechische Patriarch von Alexandria und das koptische Patriarchat haben ein Abkommen über Konzelebration und Hochzeiten sowie gegenseitiges Überlassen von Kirchengebäuden.
Alle OKirchen weltweit haben schon in den 90ger Jahren mit den Kopten -Oriental Orthodox- ein Abkommen geschlossen welches besagt, daß es keine Glaubensverschiedenheiten gibt. Wir sind daher de facto in Kommunion miteinander wenngleich de jure gewisse rechtliche, finanzielle und jurisdiktionelle Angelegenheiten noch geregelt werden müssen. Aber alle OK, einschließlich Konstantinopel und Moskau haben das Abkommen unterzeichent.
Ich habe in meiner Gemeinde Kopten welche mit uns kommunizieren und wir besuchen auch manchmal die koptische Kirche hier und tun dasselbe.

Siehe auch hier:
http://www.antiochian.net/index.php?opt ... &Itemid=63
http://orthodoxwiki.org/Pastoral_Agreem ... %282001%29
http://www.coptic.net/articles/OrthodoxUnityDialog.txt
http://www.romanity.org/htm/ro4enfm.htm

Gruß
Joseph

Hallo Joseph,

gilt das nur für die Kopten oder auch für die anderen altorientalischen Kirchen (Armenier u.s.w.)?

Gruß,

Florian

Benutzeravatar
Joseph
Beiträge: 593
Registriert: 15.12.2008, 21:43
Religionszugehörigkeit: OCA

Re: Kurze Fragen - kurze Antworten!

Beitrag von Joseph » 12.08.2010, 19:04

Florianklaus hat geschrieben: Hallo Joseph,
gilt das nur für die Kopten oder auch für die anderen altorientalischen Kirchen (Armenier u.s.w.)?
Gruß,
Florian
Hallo Florian,

Ich bin persönlich nicht mit der Armenischen Kirche bekannt und bin mir auch nicht bewußt ob ein Kontakt mit der Armenischen Kirche in Vancouver besteht. Es ist aber sehr unwahrscheinlich denn ich bin kirchlich aktiv und hätte bestimmt davon gehört. Siehe ihre Kirchen in Canada, hier http://www.armenianchurch.ca/mainparishes.php

Die Armenier sind aber, da sie in die Gruppe der Oriental Orthodox fallen und diese Kirchen miteinander in Kommunion sind, alle Unterzeichner des ""Middle Eastern Oriental Orthodox Common Declaration" sind, und wir mit den Kopten in Kommunion sind, anzunehmenderweise in derselben Situation wie die Kopten versus den Eastern Orthodoxen. Aber wie gesagt, das sind meine Spekulationen...

Ich weiß z.B. das meine Freunde, die der Syriac Orthodoxen Kirche angehören, in Florida, auch in der griechisch Orthodoxen Kirche ihres Heimatortes kommunizieren... eine Bekannte von mir ist Armenierin und mit einem Katholiken verheiratet, sie kommuniziert in der Katholischen Kirche... Inwieweit das alles proper und kanonisch ist kann ich nicht so aus dem Stegreif sagen und müßte mich ausgiebiger darüber informieren....

Sieh auch hier:
http://orthodoxwiki.org/Oriental_Orthodox

Gruß
Joseph
Wenn die Menschen gottlos werden, sind die Regierungen ratlos, die Lügen grenzenlos, die Schulden zahllos, die Besprechungen ergebnislos, die Aufklärung hirnlos, die Politiker charakterlos, die Christen gebetslos, die Kirche kraftlos, die Völker friedlos, die Verbrechen maßlos
(Antoine de Saint-Exupery)

Loukia
Beiträge: 982
Registriert: 17.12.2008, 01:34
Skype: moonbeam-icecream

Re: Orthodoxie in Amerika / Nord wie Süd

Beitrag von Loukia » 11.09.2010, 21:58

Also ist das heute kein Problem mehr, wenn jemand aus der koptischen Kirche Ägyptens jemanden, der orthodox ist, heiraten möchte?
Ἡ χάρις τοῦ Κυρίου Ἰησοῦ Χριστοῦ μεθ' ὑμῶν. 1. Korinther 16,23

Antworten