Zitate

Forumsregeln
Forumsregeln Impressum
Benutzeravatar
Anastasis+
Beiträge: 424
Registriert: 16.12.2008, 15:33
Religionszugehörigkeit: griechisch-orthodox
Wohnort: Wien

Zitate

Beitragvon Anastasis+ » 21.10.2009, 12:12

Geht es euch auch manchmal so, dass ihr einen Ausspruch hört oder einen Satz lest, der in sich so viel Wahrheit über unseren Herrn und Gott Jesus Christus birgt, wie es kein Buch oder eine Rede zu vermitteln mag?

Wenn ihr euch spontan an Zitate oder Sprüche erinnert oder ihr gerade über ein neues Zitat gestolpert seid, die euch bewegen oder von denen ihr ergriffen seid, dann stellt sie doch bitte hier herein.

Ich mach mal hier den Anfang:

"Niemand kann Christ aus zweiter Hand sein. Gott hat Kinder, aber keine Enkel." Bischof Kallistos Ware von Diokleia
Meine Hoffnung ist der Vater,
meine Zuflucht der Sohn,
mein Schutz der Heilige Geist.
Heilige Dreiheit, Ehre sei dir.

Loukia
Beiträge: 982
Registriert: 17.12.2008, 01:34
Skype: moonbeam-icecream

Beitragvon Loukia » 23.10.2009, 10:31

Ein geniales Zitat, wenn ich ein solches finde, poste ich es ;)
Ἡ χάρις τοῦ Κυρίου Ἰησοῦ Χριστοῦ μεθ' ὑμῶν. 1. Korinther 16,23

Nassos
Beiträge: 4444
Registriert: 18.12.2008, 21:43

Beitragvon Nassos » 23.10.2009, 12:38

Ein sehr bekanntes:

"Gott würfelt nicht".

Albert Einstein.

Nassos
Beiträge: 4444
Registriert: 18.12.2008, 21:43

Beitragvon Nassos » 25.10.2009, 19:32

"...die ihren Feinden und den Feinden der Kirche Untergang und Qual im ewigen Feuer wünschen. Sie kenne die Liebe Gottes nicht, und darum denken sie so. Nur wer die Liebe und Demut Christi hat, weint und betet für die ganze Welt. Du sagtst vielleicht: Dieser oder jener ist ein Übeltäter und muß darum im ewigen Feuer brennen. Ich frage Dich aber: Angenommen, der Herr gibt dir einen Platz in Seinem Reich, und du siehst denjenigen im höllischen Feuer, dem du ewige Qual gewünscht hast, wirst du nicht Mitleid mit ihm haben, selbst wenn er ein Feind der Kirche war? oder hast du ein Herz aus Stein?
Aber im Himmel ist kein Platz für Steine.
Demust braucht man dort und die Liebe Christi, die für alle Mitleid hat"


Starez Siluan vom Berg Athos

Benutzeravatar
Joseph
Beiträge: 593
Registriert: 15.12.2008, 21:43
Religionszugehörigkeit: OCA

Beitragvon Joseph » 26.10.2009, 03:33

St.John Maximovitch wrote before his repose
”What happened in Russia and China will happen in America.”
Wenn die Menschen gottlos werden, sind die Regierungen ratlos, die Lügen grenzenlos, die Schulden zahllos, die Besprechungen ergebnislos, die Aufklärung hirnlos, die Politiker charakterlos, die Christen gebetslos, die Kirche kraftlos, die Völker friedlos, die Verbrechen maßlos
(Antoine de Saint-Exupery)

holzi
Beiträge: 1259
Registriert: 17.12.2008, 08:29
Religionszugehörigkeit: röm. katholisch
Wohnort: Regensburg

Beitragvon holzi » 26.10.2009, 08:13

Was meinte er dabei? Die Verfolgung von Christen oder ein neues Aufleben der Kirche nach der Verfolgung?
Das Christentum nimmt den Menschen, wie er ist, und macht ihn zu dem, was er sein soll. (Adolph Kolping 1813-1865)

Nassos
Beiträge: 4444
Registriert: 18.12.2008, 21:43

Beitragvon Nassos » 26.10.2009, 11:18

Hallo Joseph,

das würde ich auch gerne wissen. Der Spruch ist tatsächlich sehr weit interpretierbar:
Was in Russland und China passierte, wird auch in Amerika geschehen
Wäre nett, eine Übersetzung immer dazu zu schreiben, es haben sich schon einige beklagt, des Englischen nicht mächtig zu sein. Ich finde, wir sollten das repektieren.

Gruß,
Nassos

Loukia
Beiträge: 982
Registriert: 17.12.2008, 01:34
Skype: moonbeam-icecream

Beitragvon Loukia » 01.11.2009, 20:15

Lieben heißt einen anderen Menschen so sehen zu können,
wie Gott ihn gemeint hat. Fjodor Dostojewskij
Ἡ χάρις τοῦ Κυρίου Ἰησοῦ Χριστοῦ μεθ' ὑμῶν. 1. Korinther 16,23

Benutzeravatar
Anastasis+
Beiträge: 424
Registriert: 16.12.2008, 15:33
Religionszugehörigkeit: griechisch-orthodox
Wohnort: Wien

Beitragvon Anastasis+ » 02.11.2009, 09:46

Die Seele ist sehr tief, nur Gott allein kennt sie. Gerontas Porphyrios


Warum sollen wir der Dunkelheit nachjagen? Also, wenn wir das Licht aufdrehen, wird die Dunkelheit von selbst verschwinden. Wir werden Christus in unserer ganzen Seele hausen lassen und die Dämonen werden von selbst verschwinden.
Gerontas Porphyrios
Meine Hoffnung ist der Vater,
meine Zuflucht der Sohn,
mein Schutz der Heilige Geist.
Heilige Dreiheit, Ehre sei dir.

Loukia
Beiträge: 982
Registriert: 17.12.2008, 01:34
Skype: moonbeam-icecream

Beitragvon Loukia » 07.11.2009, 17:09

Aus einer Werbung (weiß leider nicht mehr welche, sehe nicht ganz so viel davon^^):

"Tradition heißt nicht die Asche von früher weitergeben sondern die Flamme"
Ἡ χάρις τοῦ Κυρίου Ἰησοῦ Χριστοῦ μεθ' ὑμῶν. 1. Korinther 16,23

Benutzeravatar
Filip
Beiträge: 285
Registriert: 30.11.2008, 18:12
Religionszugehörigkeit: orthodox
Wohnort: Wien

Beitragvon Filip » 08.11.2009, 15:10

Die Sünde hassen:

"Wer nicht die Sünde hasst, wird zu den Sündern gezählt, auch wenn er selbst die Sünde nicht begeht"

"Jede Sünde ist eine Waffe, mit der wir den Teufel gegen uns selbst ausrüsten"

- Hl. Nilos vom Sinai
Krst na vrhu Srbije

Benutzeravatar
Anastasis+
Beiträge: 424
Registriert: 16.12.2008, 15:33
Religionszugehörigkeit: griechisch-orthodox
Wohnort: Wien

Re: Zitate

Beitragvon Anastasis+ » 25.07.2010, 09:24

Eines bedeutet Bildung: zu lernen, wie wir Gott lieben sollen.
Gerontissa Gabriilia
Meine Hoffnung ist der Vater,
meine Zuflucht der Sohn,
mein Schutz der Heilige Geist.
Heilige Dreiheit, Ehre sei dir.

Matwej
Beiträge: 85
Registriert: 21.02.2010, 12:11
Religionszugehörigkeit: ORTHODOX

Re: Zitate

Beitragvon Matwej » 25.07.2010, 12:14

Wissenschaft zu vermitteln - ohne Furcht Gottes bedeutet so viel
wie einem Narren ein Messer in die Hand zu geben. - Hl. Tichon von Sadonsk

Diesen Satz sollte sich die westliche Gesellschaft einmal zu Herzen nehmen (z.B. in Bezug auf das Theologiestudium) ...

Benutzeravatar
rafaella
Beiträge: 505
Registriert: 23.07.2010, 13:38
Religionszugehörigkeit: orthodox

Re: Zitate

Beitragvon rafaella » 25.07.2010, 21:35

Ich sehe Anastasie, Du schätzt auch die gerontissa Gavriilia, das freut mich.....

Ich habe auch ein schönes Zitat:

Das Glück besteht nicht darin,
dass du tun kannst, was du willst,
sondern darin,
dass du immer willst, was du tust.


Tolstoi
"Liebet ihr Mich, so werdet ihr Meine Gebote halten", Jo 14,15

Benutzeravatar
Joseph
Beiträge: 593
Registriert: 15.12.2008, 21:43
Religionszugehörigkeit: OCA

Re:

Beitragvon Joseph » 26.07.2010, 02:12

holzi hat geschrieben:Was meinte er dabei? Die Verfolgung von Christen oder ein neues Aufleben der Kirche nach der Verfolgung?

Beides...! Kommunismus, Zusammenbruch der westlichen Kirchen und Kultur..... Weiter wage ich nicht zu prophetisieren....

Aber dann gibt es nocht die folgende Vorhersage:

“What began in Russia will end in America.” (Was in Rußland begann wird in Amerika enden)

–Elder Ignatius of Harbin, China (+ 1958)


Gruß
Joseph
Wenn die Menschen gottlos werden, sind die Regierungen ratlos, die Lügen grenzenlos, die Schulden zahllos, die Besprechungen ergebnislos, die Aufklärung hirnlos, die Politiker charakterlos, die Christen gebetslos, die Kirche kraftlos, die Völker friedlos, die Verbrechen maßlos
(Antoine de Saint-Exupery)


Zurück zu „Gebete, Kunst und Gesang“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste