Inschriften auf Ikonen

Forumsregeln
Forumsregeln Impressum
Antworten
Nassos
Beiträge: 4444
Registriert: 18.12.2008, 21:43

Inschriften auf Ikonen

Beitrag von Nassos » 14.05.2010, 01:17

Hallo Leute,

ich weiß nicht, ob es Euch auch so geht: ich bin immer wieder zutiefst beeindruckt, wenn ich eine Ikone sehe, auf der die dargestellte Person eine Schriftrolle hält und was da drauf steht.

Meine Idee ist nun, hier eine Art Sammlung solcher Ikonen mit Inschriften einzurichten. Gerne mit der Zitierung der Originalsprache und der Übersetzung ins Deutsche (Englische, Lateinische, wie ihr wollt)

Als ein bekannteres Beispiel möchte ich den Herrn erwähnen:

Bild

In diesem Fall wäre dies:

ἐγώ εἰμι τὸ φῶς τοῦ κόσμου· ὁ ἀκολουθῶν ἐμοὶ οὐ μὴ περιπατήσῃ ἐν τῇ σκοτίᾳ, ἀλλ᾽ ἕξει τὸ φῶς τῆς ζωῆς

Ich bin das Licht der Welt; wer mir nachfolgt, der wird nicht wandeln in der Finsternis, sondern wird das Licht des Lebens haben

ego sum lux mundi qui sequitur me non ambulabit in tenebris sed habebit lucem vitae

(Joh 8, 12)

Ich freue mich wirklich sehr!

Nassos

Nassos
Beiträge: 4444
Registriert: 18.12.2008, 21:43

Re: Inschriften auf Ikonen

Beitrag von Nassos » 14.05.2010, 21:57

Eine Ikone, die mich wegen der Inschrift faszinierte, auch wenn ich nicht genau verstand, was darauf stand.
Anastasis hatte sich seinerzeit die Mühe gemacht, mir die Übersetzung zu liefern.

Bild

Tό πάλαι υπέρ των προβάτων απέθνησκον οι ποιμένες, νυν δε μάλλον αυτοί αναιρούσι τα πρόβατα.

Früher gaben die Hirten ihr Leben für die Schafe, jetzt begehen wahrscheinlich sie selbst Totschlag an den Schafen.

Benutzeravatar
Hanna
Beiträge: 168
Registriert: 16.12.2008, 18:17

Re: Inschriften auf Ikonen

Beitrag von Hanna » 15.05.2010, 09:35

Hallo Nassos,

kannst du die Ikone zeitlich einordnen?

Was denkst du über die Inschrift?

LG Hanna
[color=#FF0040]Richtet nicht, damit ihr nicht gerichtet werdet![/color]

Nassos
Beiträge: 4444
Registriert: 18.12.2008, 21:43

Re: Inschriften auf Ikonen

Beitrag von Nassos » 15.05.2010, 12:32

Hallo Hanna,

ich vergaß zu sagen, dass es sich um den Hl. Isidor den Pilousioten handelt.
Er lebte um 400 n.Chr.

Zur Inschrift habe ich auf Griechisch folgendes gefunden. Die entsprechende Stelle heißt auf Deutsch folgendes:

Alle Herrscher der Welt starben und wurden von den Menschen vergessen, und nur Christus lebt und regiert in den Herzen und im Leben der Menschen seit zweitausend Jahren, jetzt und solange es diese Welt geben wird. Und das, weil sich Seine Regentschaft nicht auf Macht und Gewalt stützt, sondern auf seine selbstopfernde Liebe zur Welt und in der gegenseitigen dankbaren Wiedergabe der Welt an ihn.
Die weltlichen Herrscher haben den Sturz der Werte und den Aufstand wahrgenommen, den die Gegenwart und das Leben Christi auf der Welt mitbrachte, deshalb wurde Er auch gekreuzigt.
Von sehr früh schon, verrieten ihn auch viele der Bischöfe und verdrehten das bischöfliche Amt der Diakonie und des Selbstverzichts in ein Machtamt. Viel Blut wurde auch innerhalb des Christentums für die Erstsitze der Bischöfe vergossen. Der Heilige Isidoros Pilousiotis (um 400 n.Chr.) stellt verbittert fest, dass obwohl doch früher die Bischöfe sich für ihre Herde opferten, nun viele von ihnen die Schafe opfern, damit sie selber leben und genießen können.


Mit anderen Worten: die Inschrift mag auch stets als ein Merkzettel für die Oberen im Klerus dienen, denn nicht von ungefähr heißt es "Macht korrumptiert". Immerhin tragen diese Leute auch eine sehr hohe Verantwortung.

Konnte ich Deine Fragen beantworten (und vielen Dank hierfür! Sonst hätte ich selber wohl wieder vergessen nachzuschauen).

Gruß,
Nassos

Nassos
Beiträge: 4444
Registriert: 18.12.2008, 21:43

Re: Inschriften auf Ikonen

Beitrag von Nassos » 17.05.2010, 12:53

Liebe Hanna,

ich warte gespannt auf Rückmeldung.

Gruß,
Nassos

Andromachi
Beiträge: 452
Registriert: 05.02.2010, 10:50
Religionszugehörigkeit: griechisch-orthodox
Skype: Andromachi

Re: Inschriften auf Ikonen

Beitrag von Andromachi » 18.05.2010, 10:19

Im vorhin von mir erwähnten byzantinischen Museum von Nicosia, beeindruckte mich eine Ikone der Heiligen Mutter Gottes, die von allen Propheten umgeben auftrat. Jeder Prophet hielt in der Hand genau den Spruch, den er selbst von ihrer Rolle als Mutter Gottes prophezeit hatte. Ich versuchte dort alles zu lesen, es gelang mir aber nicht. Es wäre so interessant, wenn man diese Inschriften entziffern könnte!
Auf Zypern ist auch das berühmte Kykkos-Kloster mit der Ikone der Heiligen Gottesmutter, die angeblich der Evangelist Lucas gemalt hat. Wir trafen dort viele Orthodoxen aus den anderen Ländern der Orthodoxie. Und zwei rumänische Mönche standen als Wache bei der Ikone.
Darf ich weitererzählen? Es sprudelt von mit heraus: Ein ehemaliger Kommilitone meines Bruders und Diplom-Ingenieur hat seine Karriere liegenlassen und ist Mönch geworden. Er lebt dort als einziger Mönch in einem Metochi des Kykkos-Klosters, das aus dem 4.- 5. Jhd. stammt. Die Kirche ist uralt. Wir waren auch dort und haben einen gesegneten Tag verbracht. Der Mönch Epiphanios (er ist kein Priester) ist den ganzen Tag bei uns geblieben und wir sprachen über viele geistliche Themen.
Also wirkich, wie wäre es, wenn wir eine Pilgerreise nach Zypern organisieren würden? Im Kykkos-Kloster kann man sogar übernachten. Es liegt in einer herrlichen Landschaft mitten im Troodos Gebirge, und man kommt dahin durch das Zedern-Tal (lauter Zeder-Bäume).
Sorry, ich kann meine Begeisterung nicht zurückhalten.

Benutzeravatar
Hanna
Beiträge: 168
Registriert: 16.12.2008, 18:17

Re: Inschriften auf Ikonen

Beitrag von Hanna » 19.05.2010, 08:42

Nassos hat geschrieben:Liebe Hanna,

ich warte gespannt auf Rückmeldung.

Gruß,
Nassos
J, lieber Nassos geht demnächst los. Bin im Moment mehr dabei den Malerpinsel zu schwingen. Danke für deine Antwort :D

LG Hanna
[color=#FF0040]Richtet nicht, damit ihr nicht gerichtet werdet![/color]

Nassos
Beiträge: 4444
Registriert: 18.12.2008, 21:43

Re: Inschriften auf Ikonen

Beitrag von Nassos » 20.06.2010, 10:10

Hallole Hanna,

auch ein Malerpinsel braucht mal eine Pause und ein Nassos eine Antwort. :mrgreen:

Liebe Grüße,
Nassos

Nassos
Beiträge: 4444
Registriert: 18.12.2008, 21:43

Re: Inschriften auf Ikonen

Beitrag von Nassos » 20.06.2010, 10:20

König und Prophet David

Bild

Die Inschrift ist aus dem Psalm 112 (113)

Από ανατολών ηλίου μέχρι δυσμών αινετόν το όνομα Κυρίου

Vom Aufgang der Sonne bis zu ihrem Niedergang sei gelobet der Name des Herrn!

A solis ortu usque ad occasum laudabile nomen Domini


Frage: steht entsprechendes auch auf dieser Ikone?

Bild

Loukia
Beiträge: 982
Registriert: 17.12.2008, 01:34
Skype: moonbeam-icecream

Re: Inschriften auf Ikonen

Beitrag von Loukia » 20.06.2010, 13:12

Nassos hat geschrieben:Από ανατολών ηλίου μέχρι δυσμών αινετόν το όνομα Κυρίου

Vom Aufgang der Sonne bis zu ihrem Niedergang sei gelobet der Name des Herrn!

A solis ortu usque ad occasum laudabile nomen Domini
[/color]
Ist das schön!
Ἡ χάρις τοῦ Κυρίου Ἰησοῦ Χριστοῦ μεθ' ὑμῶν. 1. Korinther 16,23

Benutzeravatar
Hanna
Beiträge: 168
Registriert: 16.12.2008, 18:17

Re: Inschriften auf Ikonen

Beitrag von Hanna » 26.06.2010, 10:32

Nassos hat geschrieben:Hallole Hanna,

auch ein Malerpinsel braucht mal eine Pause und ein Nassos eine Antwort. :mrgreen:

Liebe Grüße,
Nassos
Ach Nassos, das müssen wir vertagen.

Mein Leben versinkt im Chaos. Ich bin auch in den nächsten Monaten nicht mehr online. Ich ziehe um ins Berliner Umland. (August/September) Der Vertrag mit 1 & 1 läuft am 09.07. aus (Gott sei Dank - weltschlechtester Service.) Bin aber auch erstmal abgenabelt von der "großen weiten Welt". Zur Zeit schreibe ich von meiner Bücherei aus, weil mein Sohn sich mit dem Lan-Kabel verdrückt hat.

Und wenn ich mich neu eingenistet habe, schaue ich hier bestimmt wieder rein.

Viele Grüße von Hanna
[color=#FF0040]Richtet nicht, damit ihr nicht gerichtet werdet![/color]

Nassos
Beiträge: 4444
Registriert: 18.12.2008, 21:43

Re: Inschriften auf Ikonen

Beitrag von Nassos » 26.06.2010, 12:28

Liebe Hanna,

das ist alles kein Problem - mir ging es primär darum, mit Dir zu "labern". ;-)

Ich wünsche Dir alles Gute für die nächste Zeit. Bleib gesund, der Herr sei mit Dir und melde Dich wieder, sobald Du Zeit und Lust hast. Wir würden uns wirklich sehr freuen, wieder von Dir zu hören.

Lieben Gruß,
Nassos

Benutzeravatar
Hanna
Beiträge: 168
Registriert: 16.12.2008, 18:17

Re: Inschriften auf Ikonen

Beitrag von Hanna » 02.07.2010, 09:10

Nassos hat geschrieben:Liebe Hanna,

das ist alles kein Problem - mir ging es primär darum, mit Dir zu "labern". ;-)


Nassos
Ach so einer bist du :lol: :mrgreen:

Ich sitze ganz kurz hier in meiner Bücherei. Zuhause geht ja nichts mehr und belüfte mich (zwischendurch) mit einem spanischen Fächer 8)

Ich bleibe am Ball und werde es genießen nicht mehr in der Pampa zu sitzen.

Liebe Grüße Hanna
[color=#FF0040]Richtet nicht, damit ihr nicht gerichtet werdet![/color]

Antworten