Gebete vor und nach den Mahlzeiten

Forumsregeln
Forumsregeln Impressum
Antworten
Milo
Beiträge: 966
Registriert: 19.06.2009, 23:00
Wohnort: Stuttgart

Gebete vor und nach den Mahlzeiten

Beitrag von Milo » 12.05.2006, 12:50

Vor dem Frühstück:

+
Im Namen des Vaters und des Sohnes und des Heiligen Geistes.
Allheilige Dreifaltigkeit, erbarme dich unser; Herr, reinige uns von unseren Sünden; Gebieter, vergib uns unsere Verfehlungen; Heiliger, siehe unsere Schwächen an und heile sie, um deines Namens willen. Amen.
+


Nach dem Frühstück:

+
Wahrhaft würdig und recht ist es, dich seligzupreisen, o Gottesgebärerin, allzeit selige und ganz unbefleckte Mutter unseres Gottes; die du ehrwürdiger bist als die Cherubim und unvergleichlich herrlicher als die Seraphim. Unversehrt hast du Gott, das Wort, geboren. Dich, wahrhaftige Gottesgebärerin, preisen wir hoch!

Durch die Gebete unserer heiligen Väter Herr Jesus Christus, Sohn Gottes, erbarme dich unser! Amen.
+


Mittags, vor der Mahlzeit:

+
Im Namen des Vaters und des Sohnes und des Heiligen Geistes.
Vater unser im Himmel, geheiligt werde dein Name. Dein Reich komme, dein Wille geschehe, wie im Himmel, so auf Erden. Unser tägliches Brot gib uns heute; und vergib uns unsere Schuld, wie auch wir vergeben unseren Schuldigern; und führe uns nicht in Versuchung, sondern erlöse uns von dem Bösen.

Denn dein ist das Reich und die Kraft und die Herrlichkeit, des Vaters und des Sohnes und des Heiligen Geistes, jetzt und immerdar und von Ewigkeit zu Ewigkeit. Amen
+


Nach der Mahlzeit:

+
Wir danken dir, Christus unser Gott, daß du uns mit deinen irdischen Gütern gesättigt hast. Beraube uns nicht deines ewigen Reiches. Sondern wie du inmitten deiner Jünger zugegen warst, Heiland, und ihnen den Frieden geschenkt hast, so komm auch zu uns und rette uns. Amen.

Durch die Gebete unserer heiligen Väter Herr Jesus Christus, Sohn Gottes, erbarme dich unser! Amen.
+


Abends, vor der Mahlzeit:

+
Im Namen des Vaters und des Sohnes und des Heiligen Geistes.
Die Armen essen und werden gesättigt. Es sollen preisen den Herrn, welche ihn suchen. Ihre Herzen werden in Ewigkeit leben. Amen.
+


Nach dem Abendessen:

+
Dein Leib ward zum heiligen Tisch, der das himmlische Brot barg, Christus, unseren Gott. Keiner, der von ihm kostet, wird sterben, wie es der Ernährer aller verkündete, Gottesgebärerin.

Durch die Gebete unserer heiligen Väter Herr Jesus Christus, Sohn Gottes, erbarme dich unser! Amen.
+

Antworten