Wer kann den Namen lesen

Wie sollen Wörter ins Deutsche übersetzt und orthodoxe Realien ausgedrückt werden?
Forumsregeln
Forumsregeln Impressum
Antworten
holzi
Beiträge: 1291
Registriert: 17.12.2008, 08:29
Religionszugehörigkeit: röm. katholisch
Wohnort: Regensburg

Re: Wer kann den Namen lesen

Beitrag von holzi » 21.02.2018, 22:45

Ich würde das als A.Iltschenko lesen. Ja, scheint entweder Ukrainisch oder Russisch vor 1918 zu sein. Vom Namen her eher rezentes Ukrainisch.
Das Christentum nimmt den Menschen, wie er ist, und macht ihn zu dem, was er sein soll. (Adolph Kolping 1813-1865)

holzi
Beiträge: 1291
Registriert: 17.12.2008, 08:29
Religionszugehörigkeit: röm. katholisch
Wohnort: Regensburg

Re: Wer kann den Namen lesen

Beitrag von holzi » 22.02.2018, 15:16

warenplanet hat geschrieben:Vielen Dank! Das ist wirklich nett von Ihnen.
Wäre es in kyrillisch dann:
Ильченко
So würde man es wohl heute schreiben, ja!
warenplanet hat geschrieben:Oder wie wäre der erste Buchstabe zu schreiben, da wohl vor 1918 ?
Und nochmals 1000 Dank!!!
Früher wäre es wohl Ільченко gewesen, auf Ukrainisch immer noch so. So wie es auch auf der Signatur steht.
Das Christentum nimmt den Menschen, wie er ist, und macht ihn zu dem, was er sein soll. (Adolph Kolping 1813-1865)

Antworten