Orthodoxe Bibel (AT + NT) in deutscher Sprache

Wie sollen Wörter ins Deutsche übersetzt und orthodoxe Realien ausgedrückt werden?
Forumsregeln
Forumsregeln Impressum
Łukasz
Beiträge: 85
Registriert: 16.12.2015, 19:33

Orthodoxe Bibel (AT + NT) in deutscher Sprache

Beitragvon Łukasz » 21.01.2016, 14:28

Hallo Community,

hat jemand von euch irgendwelche Informationen darüber, ob vielleicht irgendwann auch mal eine richtige und vollständige orthodoxe Bibel (mit Alten und Neuen Testament) in deutscher Sprache erscheint. Beim Verlag Edition Hagia Sophia gibt es zwei Varianten einer Art orthodoxen Kinderbibel, aber auch da sind, glaub ich, nur Auszüge des AT und NT. Ich besitze seit kurzem die englische "Orthodox Study Bible" mit den Kommentaren der Kirchenväter, die das komplette AT und NT beinhaltet. Es ist eine wirklich tolle Bibel, mit allen möglichen Zusatzinfos über den orthodoxen Glauben versehen, wenn man die englische Sprache kann. Weiß einer von euch, ob vielleicht so etwas ähnliches in deutscher Sprache geplant ist? Ich finde, es gibt mittlerweile mehr als genug orthodoxe Christen in Deutschland, so dass wir auch eine eigene deutsche Bibel verdient hätten.

Benutzeravatar
Thuja
Beiträge: 883
Registriert: 05.01.2012, 01:13
Religionszugehörigkeit: russisch-orthodox
Wohnort: Oberbayern

Re: Orthodoxe Bibel (AT + NT) in deutscher Sprache

Beitragvon Thuja » 21.01.2016, 15:09

Lieber Lukasz,

da triffst Du bei mir mitten ins Schwarze... mich schmerzt dieser Mangel auch sehr.
Auf lange Sicht gesehen wird es sicher eine deutschsprachige orthodoxe Bibel geben, aber wann das genau sein wird, ist noch offen... die offizielle Übersetzungskommission hat wohl die Evangelien "fertig" und ist derzeit und noch länger bei den Psalmen meines Wissens nach.... also etwas mehr als das, was für die Liturgie-Lesungen vordringlich benötigt wird. Und dann fehlt ja immer noch eine Menge.
Was wohl inhaltlich übersetzungsmäßig am zutreffendsten ist momentan, ist die Elberfelder Bibel, aber nicht die neueste Ausgabe (da sind wohl wieder Veränderungen drin, die absolut nicht optimal sind), sondern die davor, wie Vater Justin beim Forumstreffen im November sagte...

Ich finde die "Orthodox Study Bible" auch gut und würde mir sowas Ähnliches auf Deutsch auch wünschen.
In (modernem) Russisch gibt es inzwischen ja auch eine neue Ausgabe der "Russischen Bibel-Gesellschaft", die sich auf die Quellen der noch ungeteilten Kirche beruft und damit christlich-konfessionsübergreifend für alle russischsprachigen Christen (insbesondere die Orthodoxen natürlich) sein soll. Ich habe inzwischen davon eine Ausgabe, aber noch nicht viel darin gelesen und ansonsten auch nichts weiter darüber, so dass ich dazu selbst noch nichts sagen kann, wie "gut" ich sie finde... aber vielleicht weiß ja wer anders noch etwas dazu.

Liebe Grüße
Thuja
Господи помилуй мя!

Benutzeravatar
Isaija
Beiträge: 3
Registriert: 07.01.2016, 14:39
Religionszugehörigkeit: römisch-katholisch

Re: Orthodoxe Bibel (AT + NT) in deutscher Sprache

Beitragvon Isaija » 26.01.2016, 13:15

Thuja hat geschrieben:Ich finde die "Orthodox Study Bible" auch gut und würde mir sowas Ähnliches auf Deutsch auch wünschen.
In (modernem) Russisch gibt es inzwischen ja auch eine neue Ausgabe der "Russischen Bibel-Gesellschaft", die sich auf die Quellen der noch ungeteilten Kirche beruft und damit christlich-konfessionsübergreifend für alle russischsprachigen Christen (insbesondere die Orthodoxen natürlich) sein soll. Ich habe inzwischen davon eine Ausgabe, aber noch nicht viel darin gelesen und ansonsten auch nichts weiter darüber, so dass ich dazu selbst noch nichts sagen kann, wie "gut" ich sie finde... aber vielleicht weiß ja wer anders noch etwas dazu.


Hallo Thuja,

ich wäre an diesen Ausgaben interessiert. Wo finde ich diese denn?

Liebe Grüße
Ἐν ἀρχῇ ἦν ὁ λόγος καὶ ὁ λόγος ἦν πρὸς τὸν θεόν καὶ θεός ἦν ὁ λόγος

Benutzeravatar
Thuja
Beiträge: 883
Registriert: 05.01.2012, 01:13
Religionszugehörigkeit: russisch-orthodox
Wohnort: Oberbayern

Re: Orthodoxe Bibel (AT + NT) in deutscher Sprache

Beitragvon Thuja » 26.01.2016, 18:15

Hallo Isaja,

guckst Du hier bzgl. der englischen:
http://www.amazon.de/s/?ie=UTF8&keyword ... cfi3kzpp_b
und hier bzgl. der russischen:
http://www.ozon.ru/context/detail/id/4045199/

Liebe Grüße
Thuja
Господи помилуй мя!

Benutzeravatar
Isaija
Beiträge: 3
Registriert: 07.01.2016, 14:39
Religionszugehörigkeit: römisch-katholisch

Re: Orthodoxe Bibel (AT + NT) in deutscher Sprache

Beitragvon Isaija » 26.01.2016, 18:46

Vielen Dank für die Links!

Zuerst hatte ich auch vor die Orthodox Study Bible zu kaufen. Wenn es aber so etwas auch in russischer Sprache gibt, greife ich lieber darauf zu, da ich russisch besser als englisch kann, auch wenn es nicht perfekt ist :)

LG
Ἐν ἀρχῇ ἦν ὁ λόγος καὶ ὁ λόγος ἦν πρὸς τὸν θεόν καὶ θεός ἦν ὁ λόγος

Benutzeravatar
Igor
Hypodiakon
Beiträge: 1919
Registriert: 15.01.2010, 21:02
Religionszugehörigkeit: (russisch-)orthodox
Wohnort: Nordrhein-Westfalen
Kontaktdaten:

Re: Orthodoxe Bibel (AT + NT) in deutscher Sprache

Beitragvon Igor » 26.01.2016, 21:06

Grüß Gott!

Isaija hat geschrieben:Zuerst hatte ich auch vor die Orthodox Study Bible zu kaufen. Wenn es aber so etwas auch in russischer Sprache gibt, greife ich lieber darauf zu, da ich russisch besser als englisch kann, auch wenn es nicht perfekt ist :)


Ich habe mir mal den Ozon-Link angeschaut. Diese russische Ausgabe scheint im Unterschied zur OSB keine Studienbibel zu sein, da bräuchte es in Ergänzung z.B. dieses Buch http://www.ozon.ru/context/detail/id/31095265/ bzw. online oder EPUB/PDF: http://azbyka.ru/otechnik/Averkij_Taush ... evangelie/

In Christo
Igor
Bild
Als der Höchste hernieder fuhr, verwirrte Er die Sprachen, zerteilte Er die Völker, nun, da Er Feuerzungen ausgeteilt, ruft Er alle zur Einheit: Einmütig preisen wir deshalb den Heiligen Geist. (Pfingstkondakion im 8. Ton)

F.Amudur
Beiträge: 5
Registriert: 21.01.2016, 11:59

Re: Orthodoxe Bibel (AT + NT) in deutscher Sprache

Beitragvon F.Amudur » 28.01.2016, 12:03

Guten Tag meine Brüder und Schwestern,

adäquat zur Schechina möchte ich hier auf den Szientismus hinweisen, im Hinblick auf die große Aporie des Themas.

Benutzeravatar
Igor
Hypodiakon
Beiträge: 1919
Registriert: 15.01.2010, 21:02
Religionszugehörigkeit: (russisch-)orthodox
Wohnort: Nordrhein-Westfalen
Kontaktdaten:

Re: Orthodoxe Bibel (AT + NT) in deutscher Sprache

Beitragvon Igor » 29.01.2016, 07:59

F.Amudur hat geschrieben:Guten Tag meine Brüder und Schwestern,

adäquat zur Schechina möchte ich hier auf den Szientismus hinweisen, im Hinblick auf die große Aporie des Themas.


Die Entropie dieses Beitrages ist so hoch und die Korrelation mit dem Strangthema ist derart niedrig, dass künftig das Broadcasting derartiger Messages einem Blocking unterzogen wird. :lcop:
Bild
Als der Höchste hernieder fuhr, verwirrte Er die Sprachen, zerteilte Er die Völker, nun, da Er Feuerzungen ausgeteilt, ruft Er alle zur Einheit: Einmütig preisen wir deshalb den Heiligen Geist. (Pfingstkondakion im 8. Ton)

SebastianS
Beiträge: 120
Registriert: 25.07.2010, 12:46
Religionszugehörigkeit: russisch-orthodox

Re: Orthodoxe Bibel (AT + NT) in deutscher Sprache

Beitragvon SebastianS » 04.02.2016, 10:54

Wer's besonders ausführlich haben möchte, dem lege ich die Auslegung von Lopuchin ans Herz. Dort wird Vers für Vers die komplette Bibel besprochen. Leider nur auf Russisch:

http://azbyka.ru/otechnik/Lopuhin/tolkovaja_biblia/

Wenn man zu einer bestimmten Stelle eine Auslegung sucht, empfehle ich diese Online-Bibel-Ausgabe:

http://azbyka.ru/biblia/

Dort wird rechts in einem Kästchen immer verlinkt, welche Autoren etwas zu diesem Kapitel oder diesem Vers der Heiligen Schrift geschrieben haben.

Kai
Beiträge: 116
Registriert: 20.10.2013, 10:45
Religionszugehörigkeit: orthodox
Wohnort: Südhessen

Re: Orthodoxe Bibel (AT + NT) in deutscher Sprache

Beitragvon Kai » 04.02.2016, 13:16

Hilfreich könnte auch die Catena Aurea sein, eine Kommentarsammlung der Kirchenväter zu den Evangelien. Online z.B. hier (RK-Seite, d.h. nicht von den Festtagen oder Sonntagen im Jahreskreis verwirren lassen sondern einfach nach der Stelle gehen; die allermeisten Autoren schrieben vor dem Schisma).

birnbaum
Beiträge: 12
Registriert: 28.01.2016, 14:14
Religionszugehörigkeit: freikirchlich
Skype: birnbaum

Re: Orthodoxe Bibel (AT + NT) in deutscher Sprache

Beitragvon birnbaum » 08.02.2016, 15:54

Hallo,
ich bin erst kürzlich auf der Suche nach einer orthodoxen Bibelübersetzung auf diese Seite geraten und habe dank des Beitrages von Igor das Buch »Orthodoxe Schulbibel« auch bestellen können. Etwas irritiert hat mich in der Beschreibung »…Die Bibeltexte, die aus den griechischen Originalquellen übersetzt wurden, werden mit zahlreichem Bildmaterial vervollständigt.« Auf der Suche nach Angaben über den verwendeten O–Text war ich dann doch recht enttäuscht, dass die Herausgeber den 2005 zuletzt revidierten Herder– Text übernommen haben, mit einigen Änderungen gemäß dem Mehrheitstext. Gehofft hatte ich auf eine Verdeutschung des Patristic–Textes von 1904. (Dieser Text ist zum Beispiel Grundlage der beiden englischen NT– Übersetzungen »EOB: The Eastern / Greek Orthodox Bible« und des »The Orthodox New Testament« (nicht zu verwechseln mit der Orthodox Study Bible, worin ja für das NT die New King James Version übernommen wurde).

Nun bin ich aber recht glücklich über das Matthäus Evangelium, das Dimitri74 eingestellt hat. Ich habe es erstmal auf meine elektronische Schiefertafel heruntergeladen, um es anschließend auszudrucken (ergibt knapp 90 Seiten). Auf diesem Wege ein großes Dankeschön an Dimitri für diese intellektuelle Fleißarbeit. Ich warte nun sehnsüchtig auf sein Markus–Evangelium… Wie weit ist das gediehen?

Da ich mich seit 30 Jahren mit Bibelübersetzungen beschäftige, kann ich auf eine Neuerscheinung hinweisen, die als Basistext zwar nicht die Patristic– Version von 1904 hat, sondern den Byzantinischen Mehrheitstext (in diesem Fall den Textes receptus); es gibt sie ein– (NT& Pss & Sprüche) und zweisprachig (NT griech. / dt). Aber bevor ich hier auf ein Thema eingehe, das möglicherweise kaum jemanden interessiert, warte ich besser mal auf Reaktionen zu meinem Posting.

Ich nehme aber gerne die fachliche Kompetenz von Spezialisten auf dieser Seite in Anspruch betreffs der Frage, ob es auf dem Buchmarkt ein Psalmenbuch / Psalter in kirchenslawischer Schrift (Church– Slavonic) gibt. Ich finde diese Schrift sehr faszinierend und freue mich, wenn mir jemand einen Tipp geben kann. Hier in meiner Umgebung (D–Karlsruhe) gibt es keine Buchhandlung, die weiterhelfen könnte. Also frage ich die Spezialisten hier nach dem Psalter und Dimitri74 nach dem Markus Ev.

Benutzeravatar
Igor
Hypodiakon
Beiträge: 1919
Registriert: 15.01.2010, 21:02
Religionszugehörigkeit: (russisch-)orthodox
Wohnort: Nordrhein-Westfalen
Kontaktdaten:

Re: Orthodoxe Bibel (AT + NT) in deutscher Sprache

Beitragvon Igor » 08.02.2016, 16:45

Grüß Gott!

Herzlich willkommen im Forum, birnbaum!

birnbaum hat geschrieben:Ich nehme aber gerne die fachliche Kompetenz von Spezialisten auf dieser Seite in Anspruch betreffs der Frage, ob es auf dem Buchmarkt ein Psalmenbuch / Psalter in kirchenslawischer Schrift (Church– Slavonic) gibt. Ich finde diese Schrift sehr faszinierend und freue mich, wenn mir jemand einen Tipp geben kann. Hier in meiner Umgebung (D–Karlsruhe) gibt es keine Buchhandlung, die weiterhelfen könnte. Also frage ich die Spezialisten hier nach dem Psalter und Dimitri74 nach dem Markus Ev.


Zumeist gibt es solche Bücher in den Gemeinden der Russischen Orthodoxen Kirche.

Alternativ hier die PDF/EPUB/HTML/DOC-Version:

:arrow: http://azbyka.ru/bogosluzhenie/psalm/index.shtml

Manchmal muss man sich die entsprechenden Schriften besorgen, die gibt es z.B. hier:

:arrow: http://irmologion.ru/fonts.html

In Christo
Igor
Bild
Als der Höchste hernieder fuhr, verwirrte Er die Sprachen, zerteilte Er die Völker, nun, da Er Feuerzungen ausgeteilt, ruft Er alle zur Einheit: Einmütig preisen wir deshalb den Heiligen Geist. (Pfingstkondakion im 8. Ton)

Lazzaro
Beiträge: 914
Registriert: 09.01.2011, 17:09
Kontaktdaten:

Re: Orthodoxe Bibel (AT + NT) in deutscher Sprache

Beitragvon Lazzaro » 08.02.2016, 18:42

Meine Variante ist diese hier:
http://www.ccel.org/contrib/ru/Sbible/psa.pdf
L:

Benutzeravatar
Thuja
Beiträge: 883
Registriert: 05.01.2012, 01:13
Religionszugehörigkeit: russisch-orthodox
Wohnort: Oberbayern

Re: Orthodoxe Bibel (AT + NT) in deutscher Sprache

Beitragvon Thuja » 08.02.2016, 19:29

Lieber Igor,

jetzt komme ich erst dazu, Dir noch fix zu antworten.
Die russischsprachige von mir genannte Bibel ist keine Studien-Bibel in dem Sinne wie die englische OSB. Aber sie hat, ähnlich wie die dt. Elberfelder, viele Fußnoten mit div. Erklärungen, was auch schon ganz hilfreich ist.
Die von Küken genannte Lopuchin-Auslegung ist natürlich Spitzenklasse im Umfang!

Liebe Grüße
Thuja
Господи помилуй мя!

birnbaum
Beiträge: 12
Registriert: 28.01.2016, 14:14
Religionszugehörigkeit: freikirchlich
Skype: birnbaum

Re: Orthodoxe Bibel (AT + NT) in deutscher Sprache

Beitragvon birnbaum » 09.02.2016, 15:41

Ganz herzlichen Dank an Euch beide für die Infos zum Psalterium.
Der Titel von Lazzaro ist in etwa das, was ich suchte. Vielleicht kann ich mit Hilfe der Adressen, die Igor bereitgestellt hat, auch ein Psalterium in Buchform auftreiben. Jetzt hoffe ich, von Dimitri noch Neuigkeiten zu erfahren....


Zurück zu „Begriffe und Übersetzung“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast