Liturgietext etc. auf Deutsch und Kirchenslawisch

Wie sollen Wörter ins Deutsche übersetzt und orthodoxe Realien ausgedrückt werden?
Forumsregeln
Forumsregeln Impressum
Benutzeravatar
Thuja
Beiträge: 907
Registriert: 05.01.2012, 01:13
Religionszugehörigkeit: russisch-orthodox
Wohnort: Oberbayern

Liturgietext etc. auf Deutsch und Kirchenslawisch

Beitragvon Thuja » 30.05.2014, 19:26

Da ich in letzter Zeit öfter mal gefragt wurde nach einem "Parallel-Text" Kirchenslawisch und Deutsch
für die Texte der Göttlichen Liturgie etc. möchte ich hier nochmal auf diese Ausgabe hinweisen, damit man nicht lange suchen muss

http://orthodoxinfo.de/index.php/liturgische-buecher

Liebe Grüße
Thuja
Господи помилуй мя!

birnbaum
Beiträge: 16
Registriert: 28.01.2016, 14:14
Religionszugehörigkeit: freikirchlich
Skype: birnbaum

Re: Liturgietext etc. auf Deutsch und Kirchenslawisch

Beitragvon birnbaum » 08.01.2018, 13:15

Jemand bat mich, da ich mal Griechisch gelernt habe, einen Text aus einer Ikone– möglicherweise aus einem Psalm – zu übersetzen. Dieser Text ist aber vermutlich auf Kirchenslawisch geschrieben; davon habe ich keine Ahnung. Ich kann auch auf meinem Laptop keine slavische Schrift finden. Daher suche ich jemanden, dem ich ein Photo der Ikone schicken kann, also eine e-mail Adresse o. ä. Wer kann helfen? Danke!

Benutzeravatar
Thuja
Beiträge: 907
Registriert: 05.01.2012, 01:13
Religionszugehörigkeit: russisch-orthodox
Wohnort: Oberbayern

Re: Liturgietext etc. auf Deutsch und Kirchenslawisch

Beitragvon Thuja » 08.01.2018, 17:55

Hallo Birnbaum!

Wenn Du ein Foto der Ikone und des Textes hast, kannst Du das Foto kostenlos z. b. bei www.picr.de hochladen und dann hier den Link einstellen - funktioniert üblicherweise wunderbar - und jeder kanns' gut sehen!
Ansonsten ist das nämlich schwierig, hier direkt Fotos einzubauen...

Liebe Grüße
Thuja
Господи помилуй мя!

birnbaum
Beiträge: 16
Registriert: 28.01.2016, 14:14
Religionszugehörigkeit: freikirchlich
Skype: birnbaum

Re: Liturgietext etc. auf Deutsch und Kirchenslawisch

Beitragvon birnbaum » 08.01.2018, 18:44

Danke, Thuja, Ich habe mittlerweile herausgefunden, dass dieses Bild von einem Künstler eingestellt wurde ins Netz, daher scheue ich, es hochzuladen, weil ich stark vermute, dass ich ein Copyright verletze! Falls du Kirchenslawisch entziffern kannst, wärs mir lieber, ich könnte es per Mail schicken. Diese Mailadresse behandle ich selbstverständlich vertraulich!

Benutzeravatar
Thuja
Beiträge: 907
Registriert: 05.01.2012, 01:13
Religionszugehörigkeit: russisch-orthodox
Wohnort: Oberbayern

Re: Liturgietext etc. auf Deutsch und Kirchenslawisch

Beitragvon Thuja » 08.01.2018, 19:05

Hallo Birnbaum,

wenn es schon ein Foto dieser Ikone im Netz gibt, kannst Du doch den Link zu dem Foto hier einstellen, so dass sich's jeder ansehen kann - es ist ja dann bereits "öffentlich zugänglich" - in diesem Fall wird kein Copyright verletzt. Nur wenn Du selbst (oder jemand anders) ein Foto, von jemand anderem "klaut" und als "eigenes" benutzt wieder im Netz, wäre das urheberrechtlich nicht o.k. Aber einen Hinweis auf's Originalfoto zu geben, das jeder dann selbst anklicken kann, ist nicht strafbar.

Liebe Grüße
Thuja
Господи помилуй мя!

Benutzeravatar
Lazzaro
Beiträge: 933
Registriert: 09.01.2011, 17:09
Kontaktdaten:

Re: Liturgietext etc. auf Deutsch und Kirchenslawisch

Beitragvon Lazzaro » 09.01.2018, 10:09

Hallo Birnbaum,

Es gibt auch folgendes Tranlitterationspogramm online:
http://translit.net/

Лазарь :D
Cantábiles mihi erant justificatiónes tuæ, * in loco peregrinatiónis meæ. - Ps.118:54

birnbaum
Beiträge: 16
Registriert: 28.01.2016, 14:14
Religionszugehörigkeit: freikirchlich
Skype: birnbaum

Re: Liturgietext etc. auf Deutsch und Kirchenslawisch

Beitragvon birnbaum » 09.01.2018, 10:18

Ok, hier ist es:
https://www.pinterest.de/pin/529806343646828714/

Mein Versuch einer Darstellung des Textes:

ΑᾹΑ

ὡCΕΜΕ
ΓAN´NθΗ
ΤÀΕPΓA
CɣKEΠΑΝ
ΤΑẺΝCO
_____ΦΙΑ

ΕΠÓΙΗ
CAC

Ein Wort erkenne ich auf Anhieb, die "Weisheit" in Textzeile 5 und 6 (ohne die AAA- Überschrift), wenn sie´s denn ist. Mir rätselhaft ist auch der kryptisch verschlungene Name (?) links oben. Bin gespannt auf das Resultat. Danke!

Benutzeravatar
Lazzaro
Beiträge: 933
Registriert: 09.01.2011, 17:09
Kontaktdaten:

Re: Liturgietext etc. auf Deutsch und Kirchenslawisch

Beitragvon Lazzaro » 09.01.2018, 15:45

Ich glaub, ich habs. :idea:

Also, ich habe mal Sapientia, das Lateinische Wort für Sophia in die Suchmaschiene für die Vulgata eingegeben:
http://www.intratext.com/IXT/LAT0001/CP.HTM
Der erste Vers, den ich untersuchte war gleich ein Treffer: Da es sich um einen König mit weißem Vollbart handelt, ist es warscheinlich König David mit einem Psalmenzitat. König Salomo wäre auch mit Krone dargestellt, aber jung und ohne Bart.

quam multa sunt opera tua Domine omnia in sapientia fecisti (impleta est terra possessione tua.) Ps. 103:24

auf griechisch wäre das:
ὡς ἐμεγαλύνϑη τὰ ἔργα σου, κύριε· πάντα ἐν σοϕίᾳ ἐποίησας, (ἐπληρώϑη ἡ γῆ τῆς κτήσεώς σου.)
Das kommt hin, wenn man bedenkt, daß es im Text von Abkürzungen wimmelt.

Also auf Deutsch:
Wie sind Deine Werke, o Herr, so groß, in Weisheit hast Du alles geschaffen. Immer noch Ps. 103:24

Damit steht Links vom Kopf "kryptisch verschlungen" logischerweise:
Ο ΠΡΟΦΗΤΟΣ - DER PROPHET
und rechts vom Kopf muß logischerweise David stehen, was es auch tatsächlich tut: Nämilch nicht AAA sondern ΔΑΔ (oder anders dargestellt: ДАД) mit Abkürzungsstrich darüber, also DA(vi)D

Mir scheint das so logisch, aber ich kann mich auch irren, denn ich kann kein griechisch.
Lazarus
Cantábiles mihi erant justificatiónes tuæ, * in loco peregrinatiónis meæ. - Ps.118:54

birnbaum
Beiträge: 16
Registriert: 28.01.2016, 14:14
Religionszugehörigkeit: freikirchlich
Skype: birnbaum

Re: Liturgietext etc. auf Deutsch und Kirchenslawisch

Beitragvon birnbaum » 09.01.2018, 18:49

Unglaublich, wie schnell das ging! Bin geplättet! Ich sehe, man braucht eine gewisse Übung, um diese diversen Abkürzungen zu entfalten. Der Text ist definitiv Ps. 103:24 (LXX), ich habe ihn mit zwei verschiedenen VTG verglichen. Danke, lieber Lazzaro! Ich habe auf der Suche nach einer Lösung den kirchenslavischen Psalter durchforstet anstelle der Septuaginta. Natürlich kann ich den Text dann nicht finden. Dass die Σοφια nicht kirchenslavisch sein muß, darauf kam ich nicht!
Falls Du hier in der Nähe von Baden wohnst, lade ich Dich auf´n Kaffee o. ä. ein, als Dank sozusagen! Ich freue mich sehr über diese Lösung, denn Du ermutigst mich, intensiver nach einer Lösung zu suchen, sobald ein ähnliches Bild auftaucht. Nochmals herzlichen Dank für deinen mentalen Einsatz!
Mit Segensgrüßen aus Karlsruhe!


Zurück zu „Begriffe und Übersetzung“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste