Glaubensbekenntnis

Wie sollen Wörter ins Deutsche übersetzt und orthodoxe Realien ausgedrückt werden?
Forumsregeln
Forumsregeln Impressum
Serafim1968
Beiträge: 7
Registriert: 30.06.2011, 15:16
Religionszugehörigkeit: Russisch-Orthodox
Wohnort: Penzberg

Glaubensbekenntnis

Beitrag von Serafim1968 » 11.02.2012, 07:30

Hallo,

ich möchte zur Russisch Orthodoxen Kirche konvertieren und mein Glaubensbekenntnis (Veruju) gerne auf Kirchenslawisch sprechen. Leider bin ich mir nicht Textsicher und ablesen möchte ich den Text auch nicht.
Kann mir jemand den Kirchenslawischen Text in deutscher- (lateinischer) Umschrift mitteilen?

Vielen Dank!

Benutzeravatar
Mary
Beiträge: 449
Registriert: 27.01.2009, 13:28
Religionszugehörigkeit: orthodox

Re: Glaubensbekenntnis

Beitrag von Mary » 11.02.2012, 08:17

Serafim1968 hat geschrieben:Hallo,

ich möchte zur Russisch Orthodoxen Kirche konvertieren und mein Glaubensbekenntnis (Veruju) gerne auf Kirchenslawisch sprechen. Leider bin ich mir nicht Textsicher und ablesen möchte ich den Text auch nicht.
Kann mir jemand den Kirchenslawischen Text in deutscher- (lateinischer) Umschrift mitteilen?

Vielen Dank!
Lieber Serafin,

ich habs mal für mich umgeschrieben. Vielleicht hilft es Dir:

Veruju, vo jedinago Boga Otca vsederschitelja / tvorca nebu i semli vidimim sche vsem i nevidivim.
I vo jedinago Gospoda Isusa Christa, Sina Boschija / jedinarodnago ische ot Otca roschdennago preschde vsech vek.
Sveta ot sveta, Boga istinna ot Boga istinna / roschdenna, nesotvorenna, jedinosuschna Otcu, imsche vsja bischa.
Nas radi tschelovek i naschego radi spasenija s’schedschago s nebes / i voplotivschagosja ot Ducha Svjata i Marii devi, i votschelovetschasja.
Raspjatago sche sa ni pri Pontistem Pilate, i stradavscha, i pogrebienna / i voskres’schago v treti den po pisaniem.
I vos’schedschago na nebesa, i sedjascha odesnuju Otca / I paki grjaduschago so slavoju suditi schivim i mertvim, jego sche zarstviju ne budet konza.
I v Ducha svjatago, Gospoda, schivotvorjaschago, ische ot Otca is’chodjaschago / ische so Otcem i Sinom spoklanjajema i sslavinma, glagolavschago proroki.
Vo jedinu, svjatuju, sobornuju i apostolskuju Zerkov / ispoveduju jedino kreschenie vo ostavlenie grechov.
Tschaju vokresenija mertvich / i schisni buduschago veka. Amen.

Wann ist denn deine Aufnahme in die Kirche?
Lg Maria
Let Your mercy, O Lord, be upon us, as we hope in You.

Benutzeravatar
Lazzaro
Beiträge: 1013
Registriert: 09.01.2011, 17:09
Kontaktdaten:

Re: Glaubensbekenntnis

Beitrag von Lazzaro » 11.02.2012, 09:14

Liebe Mary!
Ich bin gerade auch mit der Umschrift fertig geworden ... :)
Du warst halt "a weng" schneller.
Lazarus
Cantábiles mihi erant justificatiónes tuæ, * in loco peregrinatiónis meæ. - Ps.118:54

Benutzeravatar
Priester Alexej
Priester
Beiträge: 1497
Registriert: 27.11.2008, 22:18
Religionszugehörigkeit: Russisch-Orthodox
Skype: AVeselov
Wohnort: Krefeld
Kontaktdaten:

Re: Glaubensbekenntnis

Beitrag von Priester Alexej » 11.02.2012, 09:28

Ihr lieben,

im Kontext meiner Gemeindearbeit bin ich auf ein hilfreiches Tool gestoßen: http://www.translit.ru/
Apostolischer Kanon 39 (32): Priester und Diakonen sollen ohne Wissen und Willen des Bischofs Nichts thun: denn dieser ist's, welchem das Volk des Herrn anvertraut worden, und von welchem Rechenschaft über ihre Seelen gefordert werden wird.

Benutzeravatar
Lazzaro
Beiträge: 1013
Registriert: 09.01.2011, 17:09
Kontaktdaten:

Re: Glaubensbekenntnis

Beitrag von Lazzaro » 11.02.2012, 10:03

:lol: :lol: :lol: :danke:
Lazzaro
Cantábiles mihi erant justificatiónes tuæ, * in loco peregrinatiónis meæ. - Ps.118:54

Benutzeravatar
Igor
Hypodiakon
Beiträge: 2055
Registriert: 15.01.2010, 21:02
Religionszugehörigkeit: (russisch-)orthodox
Wohnort: Nordrhein-Westfalen
Kontaktdaten:

Re: Glaubensbekenntnis

Beitrag von Igor » 11.02.2012, 10:12

Bild
Als der Höchste hernieder fuhr, verwirrte Er die Sprachen, zerteilte Er die Völker, nun, da Er Feuerzungen ausgeteilt, ruft Er alle zur Einheit: Einmütig preisen wir deshalb den Heiligen Geist. (Pfingstkondakion im 8. Ton)

Serafim1968
Beiträge: 7
Registriert: 30.06.2011, 15:16
Religionszugehörigkeit: Russisch-Orthodox
Wohnort: Penzberg

Re: Glaubensbekenntnis

Beitrag von Serafim1968 » 11.02.2012, 20:30

Vielen Dank für die Antworten.
Ich möchte am Orthododoxen Osterfest mein Glaubensbekenntnis ablegen.
Ich würde mich sehr freuen wenn Ihr meiner im Gebet gedenkt.

Benutzeravatar
Mary
Beiträge: 449
Registriert: 27.01.2009, 13:28
Religionszugehörigkeit: orthodox

Re: Glaubensbekenntnis

Beitrag von Mary » 12.02.2012, 13:58

Serafim1968 hat geschrieben:Vielen Dank für die Antworten.
Ich möchte am Orthododoxen Osterfest mein Glaubensbekenntnis ablegen.
Ich würde mich sehr freuen wenn Ihr meiner im Gebet gedenkt.
Hallo nochmal,
ich freue mich, dass die Antworten Dir geholfen haben.
Mir will aber eine Frage nicht aus dem Kopf: Weshalb sollst oder willst Du denn deinen Glauben auf Kirchenslawisch bekennen? Geht das nicht auch Deutsch?

(ich frage, weil ich in meine SEHR KIRCHENSLAWISCHE Gemeinde auf Deutsch aufgenommen worden bin)

Lg Mary
Let Your mercy, O Lord, be upon us, as we hope in You.

Nassos
Beiträge: 4444
Registriert: 18.12.2008, 21:43

Re: Glaubensbekenntnis

Beitrag von Nassos » 12.02.2012, 18:13

Das würde ich auch gerne wissen. Auch wenn ich das Jesusgebet auch gerne hin und wieder auf russisch bete, so bete ich ja eigentlich in den Sprachen, in denen ich mich mit Jesus unterhalten würde.
Ich liebe die Koine, denn sie hat einen wundervollen Klang, ist ein perfekter Träger für das Gebet. Aber verstehen tu ich Deutsch bzw. Neugriechisch am besten.

Lieben Gruß,
Nassos

Serafim1968
Beiträge: 7
Registriert: 30.06.2011, 15:16
Religionszugehörigkeit: Russisch-Orthodox
Wohnort: Penzberg

Re: Glaubensbekenntnis

Beitrag von Serafim1968 » 12.02.2012, 19:16

Mary hat geschrieben:
Serafim1968 hat geschrieben:Vielen Dank für die Antworten.
Ich möchte am Orthododoxen Osterfest mein Glaubensbekenntnis ablegen.
Ich würde mich sehr freuen wenn Ihr meiner im Gebet gedenkt.
Hallo nochmal,
ich freue mich, dass die Antworten Dir geholfen haben.
Mir will aber eine Frage nicht aus dem Kopf: Weshalb sollst oder willst Du denn deinen Glauben auf Kirchenslawisch bekennen? Geht das nicht auch Deutsch?

(ich frage, weil ich in meine SEHR KIRCHENSLAWISCHE Gemeinde auf Deutsch aufgenommen worden bin)

Lg Mary

Hallo Mary,

ich kann zwar Russisch und auch Kirchenslawisch aber irgendwie bekomme ich den Text nicht in meinen Kopf hinein.
Ich kann natürlich mein Glaubensbekenntnis auch in deutsch ablegen, aber es bedeutet mir sehr viel in Kirchenslawisch zu sprechen.

Lg Serafim

Benutzeravatar
Mary
Beiträge: 449
Registriert: 27.01.2009, 13:28
Religionszugehörigkeit: orthodox

Re: Glaubensbekenntnis

Beitrag von Mary » 12.02.2012, 20:48

Serafim1968 hat geschrieben:
Hallo Mary,

ich kann zwar Russisch und auch Kirchenslawisch aber irgendwie bekomme ich den Text nicht in meinen Kopf hinein.
Ich kann natürlich mein Glaubensbekenntnis auch in deutsch ablegen, aber es bedeutet mir sehr viel in Kirchenslawisch zu sprechen.

Lg Serafim
ok, alles klar...
dann ist mein Tipp: Das Gebet morgens auf kirchenslawisch singen...oder dies hier nutzen
http://www.orthodoxepubsoc.org/works.htm
Dann hast es irgendwann "automatisch" im Kopf und im Herzen.

Lg Mary
Let Your mercy, O Lord, be upon us, as we hope in You.

Nassos
Beiträge: 4444
Registriert: 18.12.2008, 21:43

Re: Glaubensbekenntnis

Beitrag von Nassos » 12.02.2012, 21:06

Serafim1968 hat geschrieben: ich kann zwar Russisch und auch Kirchenslawisch aber irgendwie bekomme ich den Text nicht in meinen Kopf hinein.
Ich kann natürlich mein Glaubensbekenntnis auch in deutsch ablegen, aber es bedeutet mir sehr viel in Kirchenslawisch zu sprechen.

Lg Serafim
aaah. Ok.

@Mary: ich bin immer wieder erstaunt, was es so alles gibt im Netz. :mrgreen:

Benutzeravatar
Thuja
Beiträge: 938
Registriert: 05.01.2012, 01:13
Religionszugehörigkeit: russisch-orthodox
Wohnort: Oberbayern

Re: Glaubensbekenntnis

Beitrag von Thuja » 12.02.2012, 22:50

Hallo Serafim,

mir geht's genauso wie Dir, für mich ist es auch wichtig, diesen Text auf Kirchenslawisch zu sprechen, das "gehört" einfach zur Orthodoxie... das deutsche "kurze" Glaubensbekenntnis ist mein ehemalig evangelisches, aber nun beginnt etwas Neues, und das darf auch seinen Ausdruck finden!!
Allerding gebe ich zu, ich "knabbere" auch noch etwas am Text, der ist noch nicht ganz "festgezurrt" im Hirn (wird im Gottesdienst ja auch nicht so oft gebetet wie das kürzere Vaterunser, d. h. man hört's auch nicht so oft), irgendwo "schmeiß" ich gern die Reihenfolge von ein paar Worten durcheinander, so ein kirchenslawischer Text dauert wesentlich länger zu lernen als ein "normaler" russischer. Aber mit Volldampf wird das - am Freitag zu meiner Taufe hab' ich's ganz sicher intus!!!
Dir auch viel Konzentration beim Lernen!

Liebe Grüße
Thuja
Господи помилуй мя!

Benutzeravatar
Mary
Beiträge: 449
Registriert: 27.01.2009, 13:28
Religionszugehörigkeit: orthodox

Re: Glaubensbekenntnis

Beitrag von Mary » 13.02.2012, 15:30

Thuja hat geschrieben: das "gehört" einfach zur Orthodoxie... das deutsche "kurze" Glaubensbekenntnis ist mein ehemalig evangelisches, aber nun beginnt etwas Neues, und das darf auch seinen Ausdruck finden!!
Hallo Thuja,

erstmal auch von mir ein herzliches Willkommen :)

Ich kann Euch - serafim und Dich - verstehen.
...aber so richtig einleuchten will mir dein oben zitierter Satz doch nicht...

Natürlich meine ich das Nicäno-Konstantinopolitanum. Das gibts aber auch in Deutsch. Das ist ebenfalls Ausdruck von etwas Neuem.
Dass kirchenslawisch und orthodox zwingend zusammengehören, würde ich vehement verneinen.

Lg Mary
Let Your mercy, O Lord, be upon us, as we hope in You.

Benutzeravatar
Hermann
Beiträge: 291
Registriert: 10.11.2010, 07:55
Religionszugehörigkeit: orthodox
Wohnort: Baumkirchen (Tirol)

Re: Glaubensbekenntnis

Beitrag von Hermann » 13.02.2012, 15:58

Mary hat geschrieben: Ich kann Euch - serafim und Dich - verstehen.
...aber so richtig einleuchten will mir dein oben zitierter Satz doch nicht...
Hallo Mary, mir geht es auch so, dass es mir nicht ganz einleuchtet,...aber zum Glück muss ich es ja auch nicht verstehen und ein jeder kann es ja so halten, wie er meint. Ich habe früher auch manchmal das Jesusgebet russisch gebetet, bin aber davon abgekommen, weil es einfach nicht meine Muttersprache ist. Letztlich freue ich mich aber, dass Menschen zur orthodoxen Kirche finden.

Übrigens einen guten Text für Konvertiten habe ich auf pravmir gefunden, es ist ein Brief einer orthodoxen Äbtissin an einen britischen Konvertiten, denn sie näher gar nicht kennt, dem sie aber ein paar Gedanken schreibt. Hier auf Englisch und hier in Russisch.

Liebe Grüße, Hermann
Sucht zuerst das Reich Gottes, alles andere wird euch hinzugeschenkt.

Antworten