Hilfe bei meinen Übersetzungen

Wie sollen Wörter ins Deutsche übersetzt und orthodoxe Realien ausgedrückt werden?
Forumsregeln
Forumsregeln Impressum
Antworten
Benutzeravatar
Djamila71
Beiträge: 245
Registriert: 15.02.2010, 17:41
Religionszugehörigkeit: katholisch
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Hilfe bei meinen Übersetzungen

Beitrag von Djamila71 » 26.02.2010, 09:40

Liebe Forums-Mitglieder,

immer wieder gibt es bei meinen Übersetzungen Wörter, die mir in ihrer Bedeutung unklar sind bzw. wofür sich im Wörterbuch keine Übersetzung findet. Ich möchte euch daher um eure Mithilfe bitten. Falls ihr Informationen zu einem Begriff habt, mir dies hier mitzuteilen.

Aktuelles Beispiel: das Wort "Nemig" (vermutlich "Nemiga"). Ist wohl eine Ortsbezeichnung. Dazu habe ich eine Wikipedia-Seite in einer slawischen Sprache gefunden. Kann mir jemand von euch Näheres dazu sagen?

Vielen Dank!
Frohe Weihnachten und ein gutes neues Jahr an alle Mitglieder!

Benutzeravatar
Deki
Beiträge: 6
Registriert: 22.01.2009, 18:53

Re: Hilfe bei meinen Übersetzungen

Beitrag von Deki » 01.03.2010, 00:18

Guten Abend Djamila,
Немига bzw. Nemiga ist ein (unterirdischer) Fluss in Minsk/Weißrussland.

LG
ΟΗΘ

Benutzeravatar
Djamila71
Beiträge: 245
Registriert: 15.02.2010, 17:41
Religionszugehörigkeit: katholisch
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Hilfe bei meinen Übersetzungen

Beitrag von Djamila71 » 01.03.2010, 09:20

@ Deki:

In meinem Text stand "... die Kirche St. Peter und Paul auf dem Nemig ..."
Ich dachte also, das sei ein Berg. Oder steht die Kirche tatsächlich auf dem Fluss?

Oder fließt der Fluss in einem Rohr unter der Kirche durch?

:idea:
Frohe Weihnachten und ein gutes neues Jahr an alle Mitglieder!

Benutzeravatar
Deki
Beiträge: 6
Registriert: 22.01.2009, 18:53

Re: Hilfe bei meinen Übersetzungen

Beitrag von Deki » 01.03.2010, 16:36

Hallo,
es ist in der Tat so, dass dieser Fluss zu Anfang des 20. Jahrhunderts in Betonröhren unterirdisch "verlegt" wurde. Manchmal kommt es sogar vor, dass er bei starkem Regen nach oben drückt und die Straße sichtlich defomiert. Der von Ihnen genannte Textauszug trifft also dementsprechend zu.

Deki
ΟΗΘ

Benutzeravatar
Djamila71
Beiträge: 245
Registriert: 15.02.2010, 17:41
Religionszugehörigkeit: katholisch
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Hilfe bei meinen Übersetzungen

Beitrag von Djamila71 » 01.03.2010, 16:42

Vielen Dank. Werde ich so in den Text übernehmen. :thanks:
Frohe Weihnachten und ein gutes neues Jahr an alle Mitglieder!

Benutzeravatar
Djamila71
Beiträge: 245
Registriert: 15.02.2010, 17:41
Religionszugehörigkeit: katholisch
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Hilfe bei meinen Übersetzungen

Beitrag von Djamila71 » 01.03.2010, 16:51

Nächste Frage: Hat jemand von euch ein Bild von der Ikone "Die von Herodes getöteten Kinder"?
Oder kann mir jemand sagen, ob es davon noch eine Darstellung gibt?
Frohe Weihnachten und ein gutes neues Jahr an alle Mitglieder!

Anastasis+
Beiträge: 424
Registriert: 16.12.2008, 15:33
Religionszugehörigkeit: griechisch-orthodox
Wohnort: Wien

Re: Hilfe bei meinen Übersetzungen

Beitrag von Anastasis+ » 01.03.2010, 17:15

Djamila71 hat geschrieben:Nächste Frage: Hat jemand von euch ein Bild von der Ikone "Die von Herodes getöteten Kinder"?
Oder kann mir jemand sagen, ob es davon noch eine Darstellung gibt?
http://3.bp.blogspot.com/_iVvRLVIK9Ds/S ... ΕΘΕΝΤΑ.jpg
Meine Hoffnung ist der Vater,
meine Zuflucht der Sohn,
mein Schutz der Heilige Geist.
Heilige Dreiheit, Ehre sei dir.

Benutzeravatar
Djamila71
Beiträge: 245
Registriert: 15.02.2010, 17:41
Religionszugehörigkeit: katholisch
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Hilfe bei meinen Übersetzungen

Beitrag von Djamila71 » 02.03.2010, 07:14

Danke @ Anastasis.
Das Bild hatte ich auch schon gesehen, nur der Haken an der Sache ist, dass diese Ikone nicht der Beschreibung der Ikone entspricht, die ich übersetzt habe.
Von dem ursprünglichen Bild gibt es wohl keine Darstellung mehr.

Dann werde ich statt dessen dieses Bild nehmen und darauf hinweisen, dass es sich dabei um eine andere Darstellung handelt.
Frohe Weihnachten und ein gutes neues Jahr an alle Mitglieder!

Benutzeravatar
Djamila71
Beiträge: 245
Registriert: 15.02.2010, 17:41
Religionszugehörigkeit: katholisch
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Hilfe bei meinen Übersetzungen

Beitrag von Djamila71 » 02.03.2010, 07:20

Nächste Frage:
Hat jemand von euch nähere Informationen zu dem Märtyrer-Kind (von Herodes getötet), welches in Kiev unter der Bezeichnung "Johannes" in einem Reliquien-Schrein verehrt wird?
Frohe Weihnachten und ein gutes neues Jahr an alle Mitglieder!

Nassos
Beiträge: 4444
Registriert: 18.12.2008, 21:43

Re: Hilfe bei meinen Übersetzungen

Beitrag von Nassos » 03.03.2010, 00:11

Entweder habe ich das hier gesehen (Vitae Heiliger) oder im Kreuzgang. Oder ich verwechle was...

Benutzeravatar
Djamila71
Beiträge: 245
Registriert: 15.02.2010, 17:41
Religionszugehörigkeit: katholisch
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Hilfe bei meinen Übersetzungen

Beitrag von Djamila71 » 03.03.2010, 06:56

:?:
Was meinst du?
Frohe Weihnachten und ein gutes neues Jahr an alle Mitglieder!

Benutzeravatar
Alexandra
Beiträge: 80
Registriert: 12.03.2009, 15:18
Religionszugehörigkeit: orthodox

Re: Hilfe bei meinen Übersetzungen

Beitrag von Alexandra » 25.03.2010, 18:30

Hi Djamila!
Zur Frage Nr.1 (obwohl sie schon beantwortet ist): bei den Namen der altrussischen Kirchen ist es häufig so, dass wenn die Kirche in der Nähe eines Flusses errichtet ist, heißt sie "Kirche NN an dem Fluss NN". Z.B: "Покров на Нерли", "Спас не Нередице", "Никола на Мокрушах".

Zur Frage 2: bei uns in Russland ist eher diese Ikone zu finden: http://lampada.in.ua/wp-content/uploads ... /14000.jpg

Zur Frage 3: in Kiev werden in der Tat die Gebeine eines Kind namens Johannes aufbewahrt, das wurde aber nicht von Herodes, sondern, mitsamt seines VAters, von den Heiden in der Herrschaft des Zaren Wladimir getötet, der damals noch nicht getauft war. (HL.Märtyrer Федор и Иоанн).

Viel Ergfolg und LG

Benutzeravatar
Djamila71
Beiträge: 245
Registriert: 15.02.2010, 17:41
Religionszugehörigkeit: katholisch
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Hilfe bei meinen Übersetzungen

Beitrag von Djamila71 » 26.03.2010, 11:40

Hallo Alexandra,

vielen Dank. Sehr interessant. Auch die Ikone kannte ich so noch nicht. :D
Sieht nicht so grausam aus wie manche andere Darstellungen ...
Frohe Weihnachten und ein gutes neues Jahr an alle Mitglieder!

Antworten