Alt-Katholiken

Forumsregeln
Forumsregeln Impressum
Trust-in-CR
Beiträge: 109
Registriert: 22.12.2012, 16:26
Religionszugehörigkeit: serbisch-orthodox

Alt-Katholiken

Beitragvon Trust-in-CR » 01.09.2013, 19:53

Hallo

Ist ja klar, alle sind irgendwie die Schafe in der einen und wahren Gemeinde und "die Anderen" sind Wölfe im Schafspelz.

Wo liegt den der Unterschied zwischen Katholischer und "Alt" Katholischer Kirche?

Grüsse

holzi
Beiträge: 1274
Registriert: 17.12.2008, 08:29
Religionszugehörigkeit: röm. katholisch
Wohnort: Regensburg

Re: Alt-Katholiken

Beitragvon holzi » 01.09.2013, 20:13

Die "Alt"-Katholiken haben die Entscheidungen des 1. Vatikanischen Konzils von 1869/70 zur Autorität des Papstes nicht akzeptiert und sich abgespalten. Anfangs waren Anknüpfungspunkte zur Orthodoxie gegeben, heute sind die Altkatholiken de facto Protestanten geworden.
Das Christentum nimmt den Menschen, wie er ist, und macht ihn zu dem, was er sein soll. (Adolph Kolping 1813-1865)

Benutzeravatar
Lazzaro
Beiträge: 946
Registriert: 09.01.2011, 17:09
Kontaktdaten:

Re: Alt-Katholiken

Beitragvon Lazzaro » 02.09.2013, 09:47

Man kann die Altkatholiken am besten mit den Anglikanern vergleichen.
Hier ihre Internetseite:
http://www.alt-katholisch.de/
Lazarus
Cantábiles mihi erant justificatiónes tuæ, * in loco peregrinatiónis meæ. - Ps.118:54

Petrus
Beiträge: 18
Registriert: 30.09.2007, 16:35
Wohnort: Ikerv?r ( Ungarn )

Re: Alt-Katholiken

Beitragvon Petrus » 27.10.2013, 12:19

Es gibt auch andere Altkatholiken in Deutschland, die mMn. auch aus der Sicht der orthodoxen Kirchen akzeptabler sind:

http://christ-katholisch.de/

Sie gehören zur Altkatholischen Kirchengemeinschaft der Union von Scranton. Die Alt-Katholische Kirche Deutschlands gehört der Utrechter Union an.


Zurück zu „Verhältnis zu anderen Konfessionen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast