Panhäresie des Ökumenismus?

Forumsregeln
Forumsregeln Impressum
Benutzeravatar
Abraham
Beiträge: 22
Registriert: 28.01.2010, 21:01
Religionszugehörigkeit: orthodox

Panhäresie des Ökumenismus?

Beitragvon Abraham » 13.12.2011, 20:32

Liebe orthodoxe Geschwister,
als neu aufgenommenes Mitglied lese ich viel, um die orthodoxe Kirche besser kennenzulernen.
Dabei bin ich auf zwei Probleme gestoßen: die Kalenderfrage und den Ökumenismus. Erst seit kurzem ist mir klar geworden, wie sehr diese Probleme die Orthodoxie seit einem knappen Jahrhundert beschäftigen, ja belasten und sogar auseinanderreißen. Beide Probleme hängen offenbar zusammen. Der Ökumenismus ist wohl das grundlegendere Problem und die Ursache für das Kalenderproblem. Deshalb würde ich gern dieses Thema mit Euch besprechen.
Hier z. B. habe ich ablehnende Urteile über den Ökumenismus von Erzbischof Christodoulos von Athen, von Archimandrit Justin Popović u.a. gelesen:
http://www.impantokratoros.gr/3C078CC6.print.de.aspx
In einer Enzyklika von Patriarch Bartholomaios wird der Ausdruck "Panhäresie des Ökumenismus" aber eher negativ gewertet:
http://www.orthodoxe-kirche-albstadt.de/patriarchat-konstantinopel/enzyklika-zum-sonntag-der-orthodoxie/
Wie sehr Ihr das?
Sei getreu bis in den Tod, so will ich dir die Krone des Lebens geben.

Benutzeravatar
Igor
Hypodiakon
Beiträge: 1980
Registriert: 15.01.2010, 21:02
Religionszugehörigkeit: (russisch-)orthodox
Wohnort: Nordrhein-Westfalen
Kontaktdaten:

Re: Panhäresie des Ökumenismus?

Beitragvon Igor » 13.12.2011, 20:41

Lieber Abraham,

bitte benutze die Suchfunktion. Diese Themen wurden bereits umfassend hier diskutiert.

In Christo
Igor (Moderator) :cop:
Bild
Als der Höchste hernieder fuhr, verwirrte Er die Sprachen, zerteilte Er die Völker, nun, da Er Feuerzungen ausgeteilt, ruft Er alle zur Einheit: Einmütig preisen wir deshalb den Heiligen Geist. (Pfingstkondakion im 8. Ton)


Zurück zu „Verhältnis zu anderen Konfessionen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste