gerettet oder wiedergeboren?

Forumsregeln
Forumsregeln Impressum
talanton
Beiträge: 5
Registriert: 22.06.2009, 22:59

gerettet oder wiedergeboren?

Beitragvon talanton » 31.08.2010, 03:28

Hallo

habe unter folgendem Link

http://www.katholisch-leben.org/evangelikale.htm

diese Frage gefunden:

"Wie sollte ich antworten, wenn mich jemand fragt, ob ich gerettet bin oder wiedergeboren wurde? "


Ich wurde auch einmal gefragt ob ich Wiedergeboren binn und muste ersteinmal nachdenken.

Was sagt die Gemeine dazu?

lg

SebastianS
Beiträge: 120
Registriert: 25.07.2010, 12:46
Religionszugehörigkeit: russisch-orthodox

Re: gerettet oder wiedergeboren?

Beitragvon SebastianS » 31.08.2010, 06:38

Ich hatte persönlich noch keinen Kontakt mit Evangelikalen. Man sollte vielleicht antworten, dass du nicht weißt, ob du einmal gerettet sein wirst, denn das kann man im Moment noch gar nicht wissen. Der Weg zum Heil ist ein andauernder Prozess und kein einmaliges Erlebnis.

Dazu kann ich übrigens diesen Podcast hier empfehlen, wenn du englisch kannst:

http://ancientfaith.com/podcasts/orthodoxyheterodoxy

Dieser Punkt wird besonders in Folge zu "Revivalism I" behandelt.

Benutzeravatar
Filip
Beiträge: 285
Registriert: 30.11.2008, 18:12
Religionszugehörigkeit: orthodox
Wohnort: Wien

Re: gerettet oder wiedergeboren?

Beitragvon Filip » 31.08.2010, 13:29

man wird (geistlich) geboren bei der Taufe...und gerettet wird man durch das streben zur vergöttlichung....
Krst na vrhu Srbije

Stefan
Beiträge: 136
Registriert: 06.09.2010, 08:30
Religionszugehörigkeit: georgisch-orthodox

Re: gerettet oder wiedergeboren?

Beitragvon Stefan » 06.09.2010, 17:58

Kann man nicht beides bejahen?

Bei der Taufe in den Tod Christi getaucht und in seine Auferstehung hinein- also wiedergeboren worden. Und gerettet aufgrund des Glaubens.

peter
Beiträge: 440
Registriert: 01.08.2006, 13:58
Religionszugehörigkeit: (russisch-) orthodox
Wohnort: Berlin

Re: gerettet oder wiedergeboren?

Beitragvon peter » 06.09.2010, 18:20

Orientierungsversuch aus dem Gespräch Jesu mit Nikodemos:
"Wenn nicht jemand aus Wasser und Geist geboren wird, kann er nicht eingehen ins Königreich Gottes" (Joh. 3,5)
Ich schließe hieraus, dass zur Taufe die Neugeburt aus dem (Heiligen) Geist hinzukommen muß.
Wie wird das griechische Wort "anothen" übersetzt: von neuem, von oben? (Joh. 3,3).

peter
"Selig sind die, die nicht gesehen und doch geglaubt haben" (Joh. 20,31)

Mops
Beiträge: 735
Registriert: 02.12.2008, 12:27
Religionszugehörigkeit: christlich orthodox
Kontaktdaten:

Re: gerettet oder wiedergeboren?

Beitragvon Mops » 06.09.2010, 18:34

Die Taufe

Die heilige Taufe ist das Bad der Wiedergeburt und das Kleid der Unverweslichkeit. Durch dreimaliges Untertauchen und unter dreimaliger Anrufung Gottes wird das Sakrament vollzogen.

Das Untertauchen versinnbildlicht den Tod des früheren, sündhaften Lebens und das dreitägige Begrabensein mit Christus, das Auftauchen aus dem Wasser aber die Auferstehung mit dem Herrn. Durch dieses Sakrament werden die Getauften von der Erbsünde befreit; Seele und Leib werden der Sünde, der Ursache des Todes, entrissen. Nicht aber tilgt die Taufe die Be­gierde und die Fähigkeit, erneut zu sündigen. Dieses Sakrament ist nicht wiederholbar.http://home.arcor.de/dvbajin/Die%20Saeule.htm#g

Benutzeravatar
Joseph
Beiträge: 593
Registriert: 15.12.2008, 21:43
Religionszugehörigkeit: OCA

Re: gerettet oder wiedergeboren?

Beitragvon Joseph » 07.09.2010, 06:33

peter hat geschrieben:Orientierungsversuch aus dem Gespräch Jesu mit Nikodemos:
"Wenn nicht jemand aus Wasser und Geist geboren wird, kann er nicht eingehen ins Königreich Gottes" (Joh. 3,5)
Ich schließe hieraus, dass zur Taufe die Neugeburt aus dem (Heiligen) Geist hinzukommen muß.

peter

Siehe hier: http://orthodoxwiki.org/Chrismation

Chrismation (sometimes called confirmation) is the holy mystery by which a baptized person is granted the gift of the Holy Spirit through anointing with oil. As baptism is a personal participation in the death and Resurrection of Christ, so chrismation is a personal participation in the coming of the Holy Spirit at Pentecost.

Gruß
Joseph
Wenn die Menschen gottlos werden, sind die Regierungen ratlos, die Lügen grenzenlos, die Schulden zahllos, die Besprechungen ergebnislos, die Aufklärung hirnlos, die Politiker charakterlos, die Christen gebetslos, die Kirche kraftlos, die Völker friedlos, die Verbrechen maßlos
(Antoine de Saint-Exupery)

peter
Beiträge: 440
Registriert: 01.08.2006, 13:58
Religionszugehörigkeit: (russisch-) orthodox
Wohnort: Berlin

Re: gerettet oder wiedergeboren?

Beitragvon peter » 07.09.2010, 17:43

Thanks, Joseph,

this is a splendid explanation of the facts, that I should have known. Because I'm chrismated as well, when I joined Orthodoxy from Protestantism, as it is normal. But I forgot, that Holy Spirit must then have overcome to me. Perhaps I'm too humbled, to remember this grace. Possibly He did not overcome?

For ever in Christ!

peter
"Selig sind die, die nicht gesehen und doch geglaubt haben" (Joh. 20,31)

Benutzeravatar
Joseph
Beiträge: 593
Registriert: 15.12.2008, 21:43
Religionszugehörigkeit: OCA

Re: gerettet oder wiedergeboren?

Beitragvon Joseph » 07.09.2010, 20:17

peter hat geschrieben: Possibly He did not overcome?

For ever in Christ!

peter

Peter, HE did....!
Wenn die Menschen gottlos werden, sind die Regierungen ratlos, die Lügen grenzenlos, die Schulden zahllos, die Besprechungen ergebnislos, die Aufklärung hirnlos, die Politiker charakterlos, die Christen gebetslos, die Kirche kraftlos, die Völker friedlos, die Verbrechen maßlos
(Antoine de Saint-Exupery)


Zurück zu „Verhältnis zu anderen Konfessionen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast