Papst Besuch in Orthodoxen Ländern?!

Forumsregeln
Forumsregeln Impressum

Soll der Papst in Orthodoxen Ländern empfangen werden?

Ja
16
57%
Nein
12
43%
 
Insgesamt abgegebene Stimmen: 28

Benutzeravatar
rafaella
Beiträge: 505
Registriert: 23.07.2010, 13:38
Religionszugehörigkeit: orthodox

Re: Papst Besuch in Orthodoxen Ländern?!

Beitragvon rafaella » 06.06.2011, 11:01

Der Papst wurde auch in Zypern empfangen, es gab viele negative Reaktionen, auch von bekannten Bischöfen.
"Liebet ihr Mich, so werdet ihr Meine Gebote halten", Jo 14,15

Benutzeravatar
Lazzaro
Beiträge: 950
Registriert: 09.01.2011, 17:09
Kontaktdaten:

Re: Papst Besuch in Orthodoxen Ländern?!

Beitragvon Lazzaro » 06.06.2011, 19:14

Warum sollte er den nicht orthodoxe Länder besuchen?

Eine römisch-kath. Minderheit gibt es überall und als deren religiöses Oberhaupt sollte er sie durchaus besuchen können.
Was ich dabei als extrem schwierig und unaufrichtig finde, ist der Fall, wenn sich orthodoxe Bischöfe erst fürchterlich über den Papstbesuch aufregen und sich dann dennoch mit ihm treffen. Das soll ja auch schon passiert sein.
Grundsätzlich hat er das recht dazu, Stichwort Religionsfreiheit, wenn das der orthodoxen Mehrheit nicht gefällt, soll sie ihn doch einfach ignorieren: Ebenfalls das Stichwort Religionsfreiheit.
Es gibt keinen Grund, sich wegen des römisch-katholischen Bischofs von Rom aufzuregen !

Da fällt mir eine Frage ein, die man mir als Aufsicht in einer Kirche stellte:
"Was halten Sie vom Papst?"
"Der Papst ist ein alter Bischof und er ist weit weg."
"Aber er meint doch Gottes Stellvertreter auf Erden zu sein ?!?"
"Ja und?"
" :shock: "

Ihn zu ignorieren wird ihn warscheinlich stärker treffen, als eine "negative Bestätigung" duch entsprechende Presse :D !

Lazzaro
Cantábiles mihi erant justificatiónes tuæ, * in loco peregrinatiónis meæ. - Ps.118:54

Benutzeravatar
rafaella
Beiträge: 505
Registriert: 23.07.2010, 13:38
Religionszugehörigkeit: orthodox

Re: Papst Besuch in Orthodoxen Ländern?!

Beitragvon rafaella » 06.06.2011, 19:49

Lieber Lazzaro, das Problem ist nur, dass er von den orthodoxen Bischöfen empfangen wird und nicht nur von der Minderheit über die du sprichst, das ist natürlich immer legitim. Also der Ton macht die Musik....
"Liebet ihr Mich, so werdet ihr Meine Gebote halten", Jo 14,15

Benutzeravatar
camy_d
Beiträge: 234
Registriert: 19.03.2011, 19:23
Religionszugehörigkeit: rumänisch-orthodox

Re: Papst Besuch in Orthodoxen Ländern?!

Beitragvon camy_d » 07.06.2011, 13:50

Warum nein, ist Papst nicht unser Nähe? Wir müssen nie die orthodoxe Dogmen mit die katolische Dogmen mischen, aber wir müssen auch mit die Sündern freundlich sein.

Nassos
Beiträge: 4444
Registriert: 18.12.2008, 21:43

Re: Papst Besuch in Orthodoxen Ländern?!

Beitragvon Nassos » 07.06.2011, 19:31

Vor allem mit uns selber, korrekt? :P

Benutzeravatar
camy_d
Beiträge: 234
Registriert: 19.03.2011, 19:23
Religionszugehörigkeit: rumänisch-orthodox

Re: Papst Besuch in Orthodoxen Ländern?!

Beitragvon camy_d » 08.06.2011, 12:11

korrekt!

Josep
Beiträge: 13
Registriert: 08.06.2011, 12:49
Religionszugehörigkeit: Christ

Re: Papst Besuch in Orthodoxen Ländern?!

Beitragvon Josep » 08.06.2011, 14:05

Soweit man weiß, würde der derzeitige Patriarch des Westens den Patriarchen von Moskau gerne einmal besuchen. Ist ein Besuch Benedikts nach Eurer Meinung in Moskau zz. erwünscht?

Benutzeravatar
Florianklaus
Beiträge: 240
Registriert: 22.06.2010, 14:39
Religionszugehörigkeit: katholisch

Re: Papst Besuch in Orthodoxen Ländern?!

Beitragvon Florianklaus » 08.06.2011, 14:26

Soweit man weiß, würde der derzeitige Patriarch des Westens den Patriarchen von Moskau gerne einmal besuchen. Ist ein Besuch Benedikts nach Eurer Meinung in Moskau zz. erwünscht?
Welcher Hierarch führt denn den Titel "Patriarch des Westens"?

Benutzeravatar
Lazzaro
Beiträge: 950
Registriert: 09.01.2011, 17:09
Kontaktdaten:

Re: Papst Besuch in Orthodoxen Ländern?!

Beitragvon Lazzaro » 08.06.2011, 14:41

Also eigentlich der Bischof von Rom,
aber Benedikt XVI soll diesen Titel angeblich abgelegt haben.

Zum Papstbesuch:
Mich amüsiert diese Frage eigentlich. Ich halte sie für nichts anderes als für ein Politikum ohne geistlichen Inhalt.
Benedikt braucht diesen Besuch dringend, um zu zeigen, daß er der das geistliche Oberhaupt aller Christen ist. Aber Kyrill braucht diesen Besuch nicht, um zu Zeigen, daß er das geistliche Oberhaupt aller Russen ist. Damit ist Patriarch Kyrill eindeutig am längeren Hebel, was Papst Benedikt möglicherweise erst recht ärgert. :D
Als Laie interessieren mich solche kirchenpolitischen Spiele gar nicht und als Orthodoxer mische ich mich nicht in die inneren Angelegenheiten anderer Pariarchate.
Lazzaro
Cantábiles mihi erant justificatiónes tuæ, * in loco peregrinatiónis meæ. - Ps.118:54

Josep
Beiträge: 13
Registriert: 08.06.2011, 12:49
Religionszugehörigkeit: Christ

Re: Papst Besuch in Orthodoxen Ländern?!

Beitragvon Josep » 08.06.2011, 15:16

... aber Benedikt XVI soll diesen Titel angeblich abgelegt haben.
Danke für den Hinweis, Lazzaro! I.Ü. ist die korrekte Bezeichnung wohl "Patriarch des Abendlandes". Sorry für meine Falschbezeichnung!

"kathpedia" schreibt dazu:
Benedikt XVI nahm den Titel Patriarch des Abendlandes im Annuario Pontificio 2006 nicht mehr auf; damit ist faktisch auch Spekulationen ein Ende gesetzt als könne der Primat des Papstes durch ein ökumenisches System aus Patriarchaten ersetzt werden

Benutzeravatar
Hermann
Beiträge: 291
Registriert: 10.11.2010, 07:55
Religionszugehörigkeit: orthodox
Wohnort: Baumkirchen (Tirol)

Re: Papst Besuch in Orthodoxen Ländern?!

Beitragvon Hermann » 09.06.2011, 07:23

Benedikt XVI nahm den Titel Patriarch des Abendlandes im Annuario Pontificio 2006 nicht mehr auf; damit ist faktisch auch Spekulationen ein Ende gesetzt als könne der Primat des Papstes durch ein ökumenisches System aus Patriarchaten ersetzt werden
Vielleicht will Benedikt XVI den Weg für einen orthodoxen Patriarchen in Rom frei machen. Als Patriarchatskirche würde sich Santa Croce in Gerusalemme anbieten, eine wegen gewisser Vorfälle vor kurzem aufgelöste Zisterzienserabtei, symbolträchtig 500 Meter östlich der Laterankirche.
Jetzt aber Schluss mit der Polemik, die gerade Papst Benedikt eigentlich nicht verdient hat. Ich habe einmal gelesen, dass der Verzicht auf den Titel Patriarch des Abendlandes weniger mit der Beziehung zur orthodoxen Kirche zu tun haben könnte als mit dem Amtsverständnis, nämlich dass der Papst seine Leitungungsfunktion gegenüber der römisch katholischen Kirche anders versteht, als orthodoxe Patriarchen gegenüber ihren Kirchen.

LG Hermann
Sucht zuerst das Reich Gottes, alles andere wird euch hinzugeschenkt.

Benutzeravatar
Florianklaus
Beiträge: 240
Registriert: 22.06.2010, 14:39
Religionszugehörigkeit: katholisch

Re: Papst Besuch in Orthodoxen Ländern?!

Beitragvon Florianklaus » 09.06.2011, 07:41

Also eigentlich der Bischof von Rom,
aber Benedikt XVI soll diesen Titel angeblich abgelegt haben.

Zum Papstbesuch:
Mich amüsiert diese Frage eigentlich. Ich halte sie für nichts anderes als für ein Politikum ohne geistlichen Inhalt.
Benedikt braucht diesen Besuch dringend, um zu zeigen, daß er der das geistliche Oberhaupt aller Christen ist. Aber Kyrill braucht diesen Besuch nicht, um zu Zeigen, daß er das geistliche Oberhaupt aller Russen ist. Damit ist Patriarch Kyrill eindeutig am längeren Hebel, was Papst Benedikt möglicherweise erst recht ärgert. :D
Als Laie interessieren mich solche kirchenpolitischen Spiele gar nicht und als Orthodoxer mische ich mich nicht in die inneren Angelegenheiten anderer Pariarchate.
Lazzaro

Die Idee, daß der Papst einen Besuch in Moskau dringend braucht, ist absurd.

arthur
Beiträge: 172
Registriert: 29.05.2011, 16:59
Religionszugehörigkeit: russisch-orthodox im Ausland
Wohnort: Berlin

Re: Papst Besuch in Orthodoxen Ländern?!

Beitragvon arthur » 09.06.2011, 14:58

ein dialog ist nicht verkehrt,aber KEINE BEKEHRUNG
er ist und wird niemals als Oberhaupt unserer Kirche anerkannt"!
den Schritt den der Patriarch von Kostantinopel gemacht hat(Vertrag der Ökumäne) ist schon das maximum.
Man darf die Katholiken als christliche ,,Brüder,, ansehen (aufgrund der Erhaltung der 7 Sakramente)
jedoch ist ein Zusammenschluss der Kirchen noch nicht möglich !
Unser Oberhaupt Ist Christus und der Pabst der das der Katholiken !
Man kann in auf einen Tee einladen aber das wars dann auch .

Benutzeravatar
Lazzaro
Beiträge: 950
Registriert: 09.01.2011, 17:09
Kontaktdaten:

Re: Papst Besuch in Orthodoxen Ländern?!

Beitragvon Lazzaro » 09.06.2011, 15:01

Florianklaus hat gesagt:
Die Idee, daß der Papst einen Besuch in Moskau dringend braucht, ist absurd.
Lieber Florianklaus!
Super, dan sind wir einer Meinung und brauchen das Thema nicht weiter zu erörtern ......
von mir aus kan der "Pastore Tedesco" auch Wittenberg besuchen ... oder Hohenprozelten :)
Lazzaro
Cantábiles mihi erant justificatiónes tuæ, * in loco peregrinatiónis meæ. - Ps.118:54

Benutzeravatar
Florianklaus
Beiträge: 240
Registriert: 22.06.2010, 14:39
Religionszugehörigkeit: katholisch

Re: Papst Besuch in Orthodoxen Ländern?!

Beitragvon Florianklaus » 09.06.2011, 15:13

Florianklaus hat gesagt:
Die Idee, daß der Papst einen Besuch in Moskau dringend braucht, ist absurd.
Lieber Florianklaus!
Super, dan sind wir einer Meinung und brauchen das Thema nicht weiter zu erörtern ......
von mir aus kan der "Pastore Tedesco" auch Wittenberg besuchen ... oder Hohenprozelten :)
Lazzaro

Ihr verwirrt mich hier immer wieder! Wer soll denn jetzt der "deutsche Hirte" sein?


Zurück zu „Verhältnis zu anderen Konfessionen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast