Uniaten

Forumsregeln
Forumsregeln Impressum
Benutzeravatar
rafaella
Beiträge: 505
Registriert: 23.07.2010, 13:38
Religionszugehörigkeit: orthodox

Re: Uniaten

Beitragvon rafaella » 16.06.2011, 12:43

:lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol:
"Liebet ihr Mich, so werdet ihr Meine Gebote halten", Jo 14,15

danadoina
Beiträge: 158
Registriert: 15.12.2008, 19:53
Religionszugehörigkeit: orthodox

Re: Uniaten

Beitragvon danadoina » 16.06.2011, 12:54

Nassos hat geschrieben:Gibt es bei den Uniaten Altkalend... aua, aua, aua... :mrgreen:


...nein... hm..aber vielleicht bei den altkalend. uniaten :confused:

:lol:

Benutzeravatar
rafaella
Beiträge: 505
Registriert: 23.07.2010, 13:38
Religionszugehörigkeit: orthodox

Re: Uniaten

Beitragvon rafaella » 16.06.2011, 13:00

danadoina hat geschrieben:
Nassos hat geschrieben:Gibt es bei den Uniaten Altkalend... aua, aua, aua... :mrgreen:


...nein... hm..aber vielleicht bei den altkalend. uniaten :confused:

:lol:


wohl eher bei den Neukalendariern..... :lol:
"Liebet ihr Mich, so werdet ihr Meine Gebote halten", Jo 14,15

Nassos
Beiträge: 4444
Registriert: 18.12.2008, 21:43

Re: Uniaten

Beitragvon Nassos » 16.06.2011, 13:02

So ne Prise Humor tut hin und wieder ganz gut. Vermerke ich gleich in meinen neuen Kalender.

holzi
Beiträge: 1274
Registriert: 17.12.2008, 08:29
Religionszugehörigkeit: röm. katholisch
Wohnort: Regensburg

Re: Uniaten

Beitragvon holzi » 16.06.2011, 16:42

Nassos hat geschrieben:Gibt es bei den Uniaten Altkalend... aua, aua, aua... :mrgreen:

Die gibt es tatsächlich: die Ukrainische und die Ruthenische griechisch-katholische Kirche verwenden den julianischen Kalender, die Rumänische den Meletianischen Mischkalender und die slowakische und die ungarische den gregorianischen Kalender.
Quelle: http://www.pro-oriente.at/?site=ka000205
Das Christentum nimmt den Menschen, wie er ist, und macht ihn zu dem, was er sein soll. (Adolph Kolping 1813-1865)

Benutzeravatar
Lazzaro
Beiträge: 940
Registriert: 09.01.2011, 17:09
Kontaktdaten:

Re: Uniaten

Beitragvon Lazzaro » 16.06.2011, 17:19

Nassos hat geschrieben: Gibt es bei den Uniaten Altkalend... aua, aua, aua...

Es soll angeblich noch etwas schlimmeres geben:
http://de.wikipedia.org/wiki/Altritualisten
http://de.wikipedia.org/wiki/Priesterbruderschaft
Schaut mal dort unter den Stichwort "Priesterbruderschaft St. Josaphat" ....
Lazarus
Cantábiles mihi erant justificatiónes tuæ, * in loco peregrinatiónis meæ. - Ps.118:54

Benutzeravatar
Priester Alexej
Priester
Beiträge: 1490
Registriert: 27.11.2008, 22:18
Religionszugehörigkeit: Russisch-Orthodox
Skype: AVeselov
Wohnort: Krefeld
Kontaktdaten:

Re: Uniaten

Beitragvon Priester Alexej » 16.06.2011, 17:47

Liebe Rafaella, lies meinen Beitrag bitte genau durch, denn
1) ich habe keine Wertung über die Altkalendarier abgegeben
2) gibt es in meinem Beitrag garnicht das Wort "Schismatiker".

Das sind zwei Meinungen, die es gibt. Und wenn du den Hl. Cyprian von Karthago fragen würdest, hätte er sagen, dass es weder bei den Altkalendariern, noch bei der Auslandskirche Gnade gibt. Doch wie du selbst grade zugegeben hast, zeigt das Leben der Kirche etwas anderes!
Apostolischer Kanon 39 (32): Priester und Diakonen sollen ohne Wissen und Willen des Bischofs Nichts thun: denn dieser ist's, welchem das Volk des Herrn anvertraut worden, und von welchem Rechenschaft über ihre Seelen gefordert werden wird.

Mykrokosh
Beiträge: 40
Registriert: 10.06.2011, 09:05
Religionszugehörigkeit: katholisch-orthodox

Die Josaphatsbruderschaft

Beitragvon Mykrokosh » 17.06.2011, 06:14

DIe "Josaphatsbruderschaft" gehört nicht zur Ukrainischen Griechisch-Katholischen Kirche - sie sind ein Zweig der Piusbruderschaft, wurden aus der UGKK ausgeschlossen und dieser Urteil wurde von Rom bestätigt.

Ottaviani
Beiträge: 9
Registriert: 15.06.2011, 14:23

Re: Uniaten

Beitragvon Ottaviani » 17.06.2011, 09:14

Ich darf mich da einmischen da da es ja das "konziliare Rom" war dürfte daß die Betroffenen nicht irritieren aber wenn wir schon beim Thema welche unierten Bischöfe könnten es sein die den Papst zum Haeretiker erklärt haben wie Don Floriano hier vermeldet
http://www.en.gloria.tv/?media=131273
http://www.en.gloria.tv/?media=161045

Mykrokosh
Beiträge: 40
Registriert: 10.06.2011, 09:05
Religionszugehörigkeit: katholisch-orthodox

Re: Uniaten

Beitragvon Mykrokosh » 17.06.2011, 09:47

Ottaviani hat geschrieben: ... welche unierten Bischöfe könnten es sein die den Papst zum Haeretiker erklärt haben ...

Diese sind keine Unierten - sie wurden von der UGKK exkommuniziert und das Urteil wurde von Rom bestätigt. Das sind ehemalige römisch-katholische Priester aus Tschechien und der Slowakei, welche in den Basilianerorden eintraten, sich einer Rückversetzung widersetzten und schließlich behauteten, Bischöfe zu sein, wobei niemand weiß, wer sie geweiht haben soll. Mittlerweile haben sie ihr eigenes "Byzantinisches Katholisches Patriarchat" ausgerufen und den Papst für exkommuniziert erklärt, womit sie sich selbt als Sedisvakantisten geoutet haben. Spinner gibt es überall.

Nassos
Beiträge: 4444
Registriert: 18.12.2008, 21:43

Re: Uniaten

Beitragvon Nassos » 17.06.2011, 14:24

Ottaviani hat geschrieben:Ich darf mich da einmischen
selbstverständlich!

Benutzeravatar
Lazzaro
Beiträge: 940
Registriert: 09.01.2011, 17:09
Kontaktdaten:

Re: Uniaten

Beitragvon Lazzaro » 20.06.2011, 18:18

Als ich eben dem Florianklaus versuchte zu erklären, daß es noch heute noch pagane Denkstrukturen* im Christentum gibt, viel mir dieses ganz gaanz gaaanz böse Zitat ein:

Der Christ Minucius Felix schrieb über seine paganen Zeitgenossen:
So haben sie ( = die Römer) sich, indem sie die Kulte aller Völker aufnehmen, auch ihre Reiche erworben. Ununterbrochen bieb dieser Zug der Religiösität in der folgenden Zeit erhalten, durch die Länge der Zeit nicht geschwächt, sondern gefestigt ...
Quelle: S. Hausamman: Alte Kirche. Band 2, S.2

... und blieb erhalten ...
Lazarus

* Offtopic aber wegen der political correctnes noch ein "nettes" Beispiel aus dem germanischen Kulturkreis:
Frage: "Was ist der wichtigste christl. Feiertag?"
Antwort: "Weihnachten!"
Cantábiles mihi erant justificatiónes tuæ, * in loco peregrinatiónis meæ. - Ps.118:54

arthur
Beiträge: 172
Registriert: 29.05.2011, 16:59
Religionszugehörigkeit: russisch-orthodox im Ausland
Wohnort: Berlin

Re:

Beitragvon arthur » 24.07.2011, 15:57

Germanus hat geschrieben:Verehrte Freunde,
wäre das nicht auch eine schöne Möglichkeit der Union:

Alle röm. Kleriker unterstellen sich mit ihren Gläubigen z.B. in Rußland der Jurisdiktion des jeweiligen (russisch-orthodoxen) Ortsbischofs.... 8)

Viele hoffnungsvolle Grüße, Germanus


oder so :D


Zurück zu „Verhältnis zu anderen Konfessionen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast