Die Christen im Nahen-Osten sind ein Volk!

Forumsregeln
Forumsregeln Impressum
Leo2
Beiträge: 103
Registriert: 08.02.2013, 18:30
Religionszugehörigkeit: katholisch

Re: Die Christen im Nahen-Osten sind ein Volk!

Beitragvon Leo2 » 06.02.2015, 23:39

Deutlicher sagte es der griechisch-melkitische Erzbischof von Aleppo, Jean-Clément Jeanbart. Um der Einladung des Bischofs von Monreale Folge leisten zu können, mußte er eine siebenstündige Autofahrt zu einem sicheren Flugplatz auf sich nehmen. Dabei wurde sein Fahrzeug von Islamisten beschossen. Bei einer Begegnung mit Journalisten am 24. Januar in Palermo sagte Erzbischof Jeanbart: „Es gibt ein Komplott, um den Nahen Osten von Christen zu säubern, denn die einzige Stimme, die bis in den Westen dringt, sind die Klagerufe der Christen“.
http://www.katholisches.info/2015/02/06 ... ihadisten/

das Morden hört nicht auf!

Benutzeravatar
MariaM
Beiträge: 375
Registriert: 30.11.2013, 19:59
Religionszugehörigkeit: christlich-orthodox

Re: Die Christen im Nahen-Osten sind ein Volk!

Beitragvon MariaM » 07.02.2015, 22:33

Das ist so schrecklich, was da passiert! :cry: Was kann man machen???? Beten, ja... aber sonst???

Κύριε Ιησού Χριστέ, ελέησόν μας!

Lazzaro
Beiträge: 914
Registriert: 09.01.2011, 17:09
Kontaktdaten:

Re: Die Christen im Nahen-Osten sind ein Volk!

Beitragvon Lazzaro » 27.06.2015, 23:01

Katholischer Patriarch von Babylonien bietet Rücktritt an – Wiedervereinigung der „Kirche des Ostens“ unter Rom
Der Vorschlag von Patriarch Louis Raphaël I. Sako sieht die Vereinigung zu einer kirchenrechtlich eigenständigen, aber mit Rom unierten Kirche vor.
Schaut bitte weiter unter:
http://www.katholisches.info/2015/06/25 ... unter-rom/
Ich habe keine Ahnung was er sich darunter vorstellt, kirchenrechtlich eigenständigen und mit Rom uniert schließt sich eigentlich aus. Wir dürfen gespannt bleiben.
Lazzaro

PS: Wenn sich Assyrer, Altorientalen, Melkiten und Lateiner in der Christologie einig sind, können wir uns doch ganz anders aufstellen, oder?

Benutzeravatar
songul
Beiträge: 985
Registriert: 19.12.2008, 09:47
Religionszugehörigkeit: orthodox
Wohnort: Isarwinkel

Re: Die Christen im Nahen-Osten sind ein Volk!

Beitragvon songul » 11.07.2015, 14:06

Lazzaro hat geschrieben:Der Vorschlag von Patriarch Louis Raphaël I. Sako sieht die Vereinigung zu einer kirchenrechtlich eigenständigen, aber mit Rom unierten Kirche vor.

Das heisst, dass die sich nicht dem röm. Kirchenrecht unterstellen müssen. Das gibt es schon auch von anderen altorientalischen Kirchen. Das geht recht weit und betrifft auch liturgische Angelegenheiten.

Lazzaro
Beiträge: 914
Registriert: 09.01.2011, 17:09
Kontaktdaten:

Re: Die Christen im Nahen-Osten sind ein Volk!

Beitragvon Lazzaro » 18.05.2016, 22:10

XB!
arte schreibt:
Christen in der arabischen Welt
Anfang des 20. Jahrhundert stellten Christen in der arabischen Welt etwa rund 20 Prozent der Bevölkerung. Heute sind nur noch rund fünf Prozent der arabischen Welt christlich. Viele verlassen wegen Krieg und Verfolgung die Region. Die Dokumentation gibt Einblick in das Leben der christlichen Minderheiten im Irak, in der Türkei, in Ägypten, im Libanon und in Syrien.

Ich habe nur die erste halbe Stunde gesehen, aber es scheint ein sehr, sehr guter Film zu sein:

http://www.arte.tv/guide/de/060824-000- ... autoplay=1

Gute Nacht
Lazarus

Luka Filipp Kiriak
Beiträge: 79
Registriert: 25.08.2014, 18:57
Religionszugehörigkeit: (russisch-)orthodox

Re: Die Christen im Nahen-Osten sind ein Volk!

Beitragvon Luka Filipp Kiriak » 18.05.2016, 23:57

Lieber Lazarus, vielen Dank für diesen Link!!!

Gute Nacht!


Zurück zu „Verhältnis zu anderen Konfessionen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast