Zur SIPC

Nachrichten
Forumsregeln
Forumsregeln Impressum
Antworten
Верник
Beiträge: 3
Registriert: 12.01.2013, 20:18
Religionszugehörigkeit: serbisch-orthodox

Zur SIPC

Beitrag von Верник » 16.01.2013, 21:56

Liebe Forumsmitglieder,

was haltet ihr von der Српска Истински Православна Црква ( Serbische Wahrhaft-Orthodoxe Kirche)? Ich möchte keine Diskussion über die Kalenderfrage entfachen, sondern mich einfach informieren wie ihr über die Entwicklung in Serbien denkt und wie ihr die ökumenischen Bestrebungen kritisch bzw. ablehnend einschätzenden Verlautbarungen der SIPC gegenüber der SPC einschätzt?

Benutzeravatar
Igor
Hypodiakon
Beiträge: 2058
Registriert: 15.01.2010, 21:02
Religionszugehörigkeit: (russisch-)orthodox
Wohnort: Nordrhein-Westfalen
Kontaktdaten:

Re: Zur SIPC

Beitrag von Igor » 17.01.2013, 07:25

Lieber Верник,

herzlich willkommen hier im Forum.

Kurz zu Deiner Frage nach der SIPC: Mir liegen keinerlei Informationen vor, dass die SIPC zu den kanonischen orthodoxen autokephalen Kirchen gehört.

In Christo
Igor
Bild
Als der Höchste hernieder fuhr, verwirrte Er die Sprachen, zerteilte Er die Völker, nun, da Er Feuerzungen ausgeteilt, ruft Er alle zur Einheit: Einmütig preisen wir deshalb den Heiligen Geist. (Pfingstkondakion im 8. Ton)

Benutzeravatar
Hermann
Beiträge: 291
Registriert: 10.11.2010, 07:55
Religionszugehörigkeit: orthodox
Wohnort: Baumkirchen (Tirol)

Re: Zur SIPC

Beitrag von Hermann » 17.01.2013, 07:49

Der Lebenslauf des Bischofs zeigt, woher der Wind weht:
During his stay on the Holy Mountain, he ceased communion with the world-ecumenist Orthodox and joined the Athonite Zealots of the Esphigmenos Monastery in 1995.
siehe http://www.serbiantrueorthodox.org/p/bishop.html. Ich kann zwar nur sehr wenig serbisch, aber auf der offiziellen Homepage der SPC werden sie offensichtlich als Raskolniki bezeichnet. Siehe dazu http://www.spc.rs/sr/srpski_raskolnici_ ... nomucenike

LG, Hermann
Sucht zuerst das Reich Gottes, alles andere wird euch hinzugeschenkt.

Nikolaj
Beiträge: 475
Registriert: 08.03.2011, 09:17

Re: Zur SIPC

Beitrag von Nikolaj » 17.01.2013, 09:32

Es gibt auch in Russland mehrere Abspaltungen von der orthodoxen Kirche, die sich "Wahrhafte Orthodoxe Kirche" nennen. Diese haben oft mit der "Katakombenkirche" zu tun. Größtenteils sind das Kleriker, die sich wegen sehr extremistischen Ansichten von der Orthodoxie getrennt haben, oft haben sie keine gültige Weihe, gehen öfters zu anderen Abspaltungen über, usw. Wenn diese sich vereinigen, dann kriegen sie oft eine wiederholte Weihe, um sicher zu gehen, dass diese gültig ist...

Also, die Kirchen, die sich "wahrhafte" orthodoxe Kirche nennen, sind diese meistens nicht. Sie stehen nicht mit der Allgemeinen, Apostolischen und Orthodoxen Kirche in Kommunionsgemeinschaft.

Benutzeravatar
Elias
Diakon
Beiträge: 711
Registriert: 17.12.2008, 18:08
Religionszugehörigkeit: Orthodox
Wohnort: Stuhr

Re: Zur SIPC

Beitrag von Elias » 17.01.2013, 14:21

Верник hat geschrieben:Liebe Forumsmitglieder,

Ich möchte keine Diskussion über die Kalenderfrage entfachen, sondern mich einfach informieren wie ihr über die Entwicklung in Serbien denkt und wie ihr die ökumenischen Bestrebungen kritisch bzw. ablehnend einschätzenden Verlautbarungen der SIPC gegenüber der SPC einschätzt?
Herzlich Willkommen!
Brauchst du auch nicht den die serbische Kirche benutzt ja auch den alten Kalender :)

bogoslov05
Beiträge: 20
Registriert: 17.07.2011, 21:43
Religionszugehörigkeit: serbisch-orthodox

Re: Zur SIPC

Beitrag von bogoslov05 » 18.01.2013, 00:02

Leider gibt es hier nicht die Möglichkeit ein LIKE zu setzten, weshalb ich es nun so versuche
Ilija hat geschrieben:
Верник hat geschrieben:

Brauchst du auch nicht den die serbische Kirche benutzt ja auch den alten Kalender :)
LIKE!

Zu der eigentlichen Frage hab ich auch nicht gerade viel zu sagen. Ich meine das sind die überbleibenden aus der Spaltung in Amerika und Australien. Zwar sollte diese nun offiziell vollkommen überwunden sein, aber nicht alle sind zurückgekommen.

Dazu kann ich nur folgende Worte Nikolaj's unterschreichen
Nikolaj hat geschrieben:
Also, die Kirchen, die sich "wahrhafte" orthodoxe Kirche nennen, sind diese meistens nicht. Sie stehen nicht mit der Allgemeinen, Apostolischen und Orthodoxen Kirche in Kommunionsgemeinschaft.
[/quote]

barmalay3
Beiträge: 23
Registriert: 18.02.2011, 20:22
Religionszugehörigkeit: orthodox
Wohnort: Windisch

Re: Zur SIPC

Beitrag von barmalay3 » 18.01.2013, 21:27

Lieber Верник,
Pomaze Bog und willkommen im Forum
Ich habe mich vor ca. einem Jahr auch mit diesem Thema befasst.
Ich glaube, dass der Ökumenismus in der Kirche viele Spaltungen zur Folge hatte, auch in der Serbischen Kirche. Ich will hier keine Diskussion über Ökumenismus führen, das wurde im Forum genug diskutiert. Ich verweise aber dennoch auf den Hl. Justin Popovic, welcher Ökumenismus als Panhäresie bezeichnet.

Artemije Radosvaljevic, der (abgesetzte) Bischof von Raszien-Prizren und Kosovo und Metochien war ein Schüler des Hl. Justin Popovic. Artemije ist einer der grössten Gegener des Ökumenismus in der Serbischen Kirche und wurde deshalb abgesetzt. Vor kurzem wurde auch Bischof Konstantin Djokic abgesetzt, auch er war gegen Ökumenismus. Als nächster kommt Nikanor, der Bischof von Banat, an die Reihe. Was er gemeinsam mit Artemije und Konstantin hat, muss ich wohl nicht erwähnen.

Nach der (nicht-kannonischen) Absetzung von Artemije, gab es bei der True Orthodox Church von Serbien Hoffnungen, Artemije würde sich ihnen anschliessen. Das hat er aber nicht gemacht. Er hatte seine Gründe. Die Wahrhaft-Orthodoxe Kirche Serbiens hat sich nämlich schon nach weniger Zeit GESPALTEN, das ist so eine Eigenschaft von Schismatikern.

Zum Kalender hat Bischof Artemije geäussert, dass der Neue Kalender zwar ein FEHLER, aber KEINE HÄRESIE ist, wie es die Griechischen Altkalendarier, bei denen es auch recht viele Gruppierungen hat, behaupten.
Wenn die Entwicklungen in der Serbischen Kirche weiter so bleiben, wie sie sind, werden wir höchstwahrscheinlich die (unnötige) Einführung des Neuen Kalenders in der Serbischen Kirche erleben. Leider.

Wenn du des Serbischen mächtig bist, dann kann ich dir folgende Seiten nur empfehlen:
http://www.eparhija-prizren.org
Und bei facebook "ИСТИНА ЈЕ САМО ЈЕДНА-ВЛАДИКА АРТЕМИЈЕ" eingeben. Hat recht viel Bildmaterial.

Ich hoffe, ich konnte dir Weiterhelfen
Gruss barmalay3

Benutzeravatar
Elias
Diakon
Beiträge: 711
Registriert: 17.12.2008, 18:08
Religionszugehörigkeit: Orthodox
Wohnort: Stuhr

Re: Zur SIPC

Beitrag von Elias » 18.01.2013, 23:12

barmalay3 hat geschrieben: Artemije ist einer der grössten Gegener des Ökumenismus in der Serbischen Kirche und wurde deshalb abgesetzt. Vor kurzem wurde auch Bischof Konstantin Djokic abgesetzt, auch er war gegen Ökumenismus. Als nächster kommt Nikanor, der Bischof von Banat, an die Reihe. Was er gemeinsam mit Artemije und Konstantin hat, muss ich wohl nicht erwähnen.
Bischof Konstantin wurde nicht abgesetzt weil er gegen den Ökumenismus ist, den das wäre reinste Propaganda! Bischof Konstantin wurde wegen ganz anderen Sachen abgesetzt und das berechtigt! Ganz anders wird es auch bei Bischof Artemije nicht gewesen sein. Früher war ich auch ein absoluter Gegner des Ökumenismus aber wenn damit vernünftig umgegangen wird wie im Fall der altorientalischen Kirchen mit uns, ist es eine ganz gute Sache! Den es kommt zusammen was zusammen gehört :)

barmalay3
Beiträge: 23
Registriert: 18.02.2011, 20:22
Religionszugehörigkeit: orthodox
Wohnort: Windisch

Re: Zur SIPC

Beitrag von barmalay3 » 19.01.2013, 10:27

Das genannte ist "nur meine" Meinung.
Auf der Homepage einer serbischen Zeitung konnte man zum "Fall Konstantin" herauslesen, dass "nicht allen Priestern die Kanones gefallen". Es gab auch eine Liste von Priestern, mit denen der Bischof "in Konflikt stand". Einen dieser Priester kenne ich und weiss weshalb er gegen Konstantin ist. Zu Unrecht.

Die Wahrheit, was auch immer sie sei, wird früher oder später ans Licht kommen.

barmalay3

Antworten