FAQ – Häufig gestellte Fragen im Orthodoxen Forum

Nachrichten
Forumsregeln
Forumsregeln Impressum
Benutzeravatar
Igor
Hypodiakon
Beiträge: 1924
Registriert: 15.01.2010, 21:02
Religionszugehörigkeit: (russisch-)orthodox
Wohnort: Nordrhein-Westfalen
Kontaktdaten:

FAQ – Häufig gestellte Fragen im Orthodoxen Forum

Beitragvon Igor » 17.11.2011, 09:00

Zuletzt geändert von Igor am 29.08.2014, 18:11, insgesamt 8-mal geändert.

Benutzeravatar
Igor
Hypodiakon
Beiträge: 1924
Registriert: 15.01.2010, 21:02
Religionszugehörigkeit: (russisch-)orthodox
Wohnort: Nordrhein-Westfalen
Kontaktdaten:

FAQ: Orthodoxe Gemeinden

Beitragvon Igor » 17.11.2011, 09:06

Frage:

Wo gibt es die nächste orthodoxe Gemeinde?

Antwort:

Auf der Webseite der Orthodoxen Bischofskonferenz Deutschlands ist ein :arrow: Verzeichnis orthodoxer Gemeinden in Deutschland (Stand 2009) verfügbar.

Eine Karte mit den meisten Gemeinde in Deutschland gibt es hier: https://www.google.com/maps/d/edit?hl=d ... bnpX8P2CM0

Benutzeravatar
Igor
Hypodiakon
Beiträge: 1924
Registriert: 15.01.2010, 21:02
Religionszugehörigkeit: (russisch-)orthodox
Wohnort: Nordrhein-Westfalen
Kontaktdaten:

FAQ: Orthodoxe Bücher und Artikel

Beitragvon Igor » 17.11.2011, 20:56

Frage:

Wo finde ich orthodoxe Literatur im Web?

Antwort:

Eine gute Übersicht über verfügbare orthodoxe Bücher bietet die :arrow: Kategorie Bücher der orthodoxen Online-Enzyklopädie Orthpedia.de.

Artikel zur Orthodoxie sind auch online in der :arrow: Orthodoxen Bibliothek verfügbar.

Benutzeravatar
Igor
Hypodiakon
Beiträge: 1924
Registriert: 15.01.2010, 21:02
Religionszugehörigkeit: (russisch-)orthodox
Wohnort: Nordrhein-Westfalen
Kontaktdaten:

FAQ: Orthodoxer Katechismus

Beitragvon Igor » 17.11.2011, 22:07

Frage:

Wo finde ich einen orthodoxen Katechismus?

Antwort:

Ein :arrow: orthodoxer Katechismus ist auf der Webseite der Orthodoxen Kirchengemeinde St. Michael zu Göttingen verfügbar.

Benutzeravatar
Igor
Hypodiakon
Beiträge: 1924
Registriert: 15.01.2010, 21:02
Religionszugehörigkeit: (russisch-)orthodox
Wohnort: Nordrhein-Westfalen
Kontaktdaten:

FAQ: Katalog orthodoxer Webseiten

Beitragvon Igor » 17.11.2011, 22:11

Frage:

Wo finde ich einen systematischen Katalog orthodoxer Webseiten?

Antwort:

Das umfassende :arrow: Orthodoxe Webverzeichnis "Orthodoxes Christentum" ist die umfangreichste Sammlung orthodoxer Webseiten und ein guter Ausgangspunkt für weitere Recherchen.

Bild

Benutzeravatar
Igor
Hypodiakon
Beiträge: 1924
Registriert: 15.01.2010, 21:02
Religionszugehörigkeit: (russisch-)orthodox
Wohnort: Nordrhein-Westfalen
Kontaktdaten:

FAQ: Gebetstexte

Beitragvon Igor » 21.11.2011, 07:56

Frage:

Wo finde ich ein orthodoxes Gebetbuch sowie die deutschsprachigen Texte der Liturgie und der Mysterien (Sakramente)?

Antwort:

Ein :arrow: orthodoxes Gebetbuch sowie die deutschsprachigen Texte der Liturgie und der Mysterien (Sakramente) sind auf der Webseite der Orthodoxen Kirchengemeinde St. Michael zu Göttingen verfügbar.

Die dort online verfügbaren Gebete, die von Mönchspriester Benedikt Schneider übersetzt wurden, sind auch als Gebetsbuch in „Hardware“ erhältlich, mehr Details dazu auf der entsprechenden Seite der Orthpedia.

Weitere Bücher, in denen parallel russische und deutsche Texte aufgeführt sind, können von :arrow: Orthodoxinfo bezogen werden.

Die deutsche Fassung der Liturgie gibt es auch in der :arrow: orthodoxen Online-Enzyklopädie Orthpedia.

Weitergehende Informationen hier im Forum dazu über Quellen etc. im :arrow: Strang „Neue Übersetzung der Göttlichen Liturgie“ und auch im :arrow: Strang „Praktische Literatur“.

Eine Reihe verschiedenster Gebete ist auch auf dieser Webseite verfügbar:
:arrow: http://www.prophet-elias.com/downloads/gebete/

Benutzeravatar
Igor
Hypodiakon
Beiträge: 1924
Registriert: 15.01.2010, 21:02
Religionszugehörigkeit: (russisch-)orthodox
Wohnort: Nordrhein-Westfalen
Kontaktdaten:

FAQ: Einführung in den orthodoxen Glauben

Beitragvon Igor » 21.11.2011, 08:08

Frage:

Wo finde ich eine Einführung in den orthodoxen Glauben?

Antwort:

Eine gute Einführung in den orthodoxen Glauben bieten die folgenden Bücher und Quellen:

  • Erzpriester Sergius Heitz „Christus in euch: Hoffnung auf Herrlichkeit. Orthodoxes Glaubensbuch“ , ISBN 3-525-56832-0; zu beziehen in jeder Buchhandlung bzw. im Internet (oder zum großen Teil online)
  • Andrej Lorgus: „Orthodoxes Glaubensbuch“, Verlag Der christliche Osten, Würzburg, 2001. ISBN 3-927894-33-8, http://www.christlicher-osten.de/webshop/ oder auch als Online-Version in der Orthpedia
  • Alexej Osipov: „Aus dem Zeitlichen in die Ewigkeit. Das Leben der Seele nach dem Tode, Gedanken eines russischen Theologen unserer Zeit“, Verlag Bautz, ISBN 978-3-88309-645-2.
  • „Gott ist lebendig“ zu beziehen vom Thephano Verlag Münster, ISBN 3-9808184-0-3; http://www.theophano.de
  • Quartalszeitschrift „Der schmale Pfad. Orthodoxe Quellen und Zeugnisse“, Verlag Johannes A. Wolf, Apelern, ISSN 1610-1146, http://www.orthlit.de/

Außerdem gibt es hier online ein 90‘ langes :arrow: Video „Einführung in die Orthodoxie“ und die Handouts des Vortrags.

Benutzeravatar
Igor
Hypodiakon
Beiträge: 1924
Registriert: 15.01.2010, 21:02
Religionszugehörigkeit: (russisch-)orthodox
Wohnort: Nordrhein-Westfalen
Kontaktdaten:

FAQ: Religionsunterricht

Beitragvon Igor » 26.08.2012, 16:19

Frage:

Wo gibt es im deutschsprachigen Raum orthodoxen Religionsunterricht?

Antwort:

In mehreren Bundesländern der BRD gibt es diesbezüglich Regelungen. Eine Zusammenfassung dessen ist in der entsprechenden Botschaft der orthodoxen Bischöfe nachzulesen.

So haben bislang bereits vier Bundesländer den orthodoxen Religionsunterricht an allgemeinbildenden staatlichen Schulen offiziell eingerichtet, nämlich Nordrhein-Westfalen, Bayern, Niedersachsen und Hessen, also die Bundesländer mit dem größten Anteil orthodoxer Gemeinden und Gläubigen in Deutschland. Auch die Länder Rheinland-Pfalz und Baden-Württemberg, mit denen wir in Verhandlung stehen, zeigen sich prinzipiell bereit, den orthodoxen Religionsunterricht einzuführen.


Weitere Informationen gibt es beim Referat für Schule und Religionsunterricht der Orthodoxen Bischofskonferenz in Deutschland
Splintstr. 6 a, 44139 Dortmund, Tel. 0231 – 189 97 95, Fax: 0231 – 189 97 96, Mobil: 0176 – 50 34 16 63, E-Mail: oru.nrw@web.de.

Einige Artikel zum Thema sind auch :arrow: in diesem Strang und :arrow: in diesem Strang zu finden.

Benutzeravatar
Igor
Hypodiakon
Beiträge: 1924
Registriert: 15.01.2010, 21:02
Religionszugehörigkeit: (russisch-)orthodox
Wohnort: Nordrhein-Westfalen
Kontaktdaten:

FAQ: Theologiestudium

Beitragvon Igor » 26.08.2012, 16:31

Frage:

Wo kann man im deutschsprachigen Raum orthodoxe Theologie studieren?

Antwort:

An der Ludwig-Maximilians-Universität München gibt es diese Möglichkeit (Promotion/Diplom/Magister im Nebenfach/Bachelor im Nebenfach), weitere Details auf der Webseite der Ausbildungseinrichtung (Institut) für Orthodoxe Theologie der Universität München.

Auch an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster gibt es seit 1979 einen Lehrstuhl für Orthodoxe Theologie. Das Fach Orthodoxe Theologie kann in Münster als Erweiterungsfach auf Lehramt (Orthodoxe Religionslehre Gym/Ges; BK; G/H/R) und innerhalb eines Promotionsstudienganges (Dr. phil.) studiert werden.

Weitere Informationen im Strang :arrow: Orthodoxe Lehreinrichtungen im deutschsprachigen Raum.

Benutzeravatar
Igor
Hypodiakon
Beiträge: 1924
Registriert: 15.01.2010, 21:02
Religionszugehörigkeit: (russisch-)orthodox
Wohnort: Nordrhein-Westfalen
Kontaktdaten:

Re: FAQ: Devotionalien

Beitragvon Igor » 30.01.2013, 20:31

Frage:

Wo kann man im deutschsprachigen Raum Devotionalien erwerben?

Antwort:

Eine Übersicht über Online-Shops, in denen man Ikonen, Bücher und andere Devotionalen erwerben kann, ist in der entsprechenden Rubrik von :arrow: www.orthodoxes-christentum.com zu finden.

Weitere Informationen darüber hinaus stellen wir im :arrow: entsprechenden Strang zusammen.

Benutzeravatar
Igor
Hypodiakon
Beiträge: 1924
Registriert: 15.01.2010, 21:02
Religionszugehörigkeit: (russisch-)orthodox
Wohnort: Nordrhein-Westfalen
Kontaktdaten:

FAQ: Verhaltensregeln beim Besuch orthodoxer Gottesdienste

Beitragvon Igor » 29.08.2014, 18:05

Frage:

Wie muss ich mich verhalten, wenn ich einen orthodoxen Gottesdienst besuche?

Antwort:

Wann soll man zur Liturgie kommen?

Diejenigen, die zur Beichte gehen möchten, sollten frühzeitig da sein, denn die Beichte sollte möglichst nicht während des Gottesdienstes stattfinden. Kommunikanten lesen die „Gebete vor der Hl. Kommunion“, gehen zur Beichte und dürfen morgens nicht essen, trinken oder rauchen.

Wie betritt man die Kirche?

Die Kirche ist ein Gotteshaus, deshalb sollte man sich beim Betreten dreimal jeweils mit kleiner Beugung bekreuzigen. Das Selbe geschieht beim Verlassen der Kirche.

Wie gibt man Namenszettel (Diptychen) ab?

Namenszettel für Lebende und Verstorbene werden vor der Liturgie abgegeben, denn der Pfarrer liest sie während der Proskomidie. (Vorbereitung der Hl. Gaben für die Kommunion)

Warum kauft man Prosphoren?

Aus dem Griechischen übersetzt bedeutet Prosphore „eine Gabe“. Während der Pfarrer die Namen liest, nimmt er kleine Teile aus den Prosphoren heraus und betet: „Gedenke Gott derjenigen, die die Gaben brachten und derjenigen, für die sie gebracht worden sind“. Die Prosphoren, aus denen die Teile herausgenommen worden sind, werden den Gläubigen zurückgegeben. Sie gelten als geheiligt und dürfen z.B. nicht weggeworfen werden. Sollte eine Prosphore verschimmeln, muss diese in der Natur (Erde, oder Wasser) entsorgt werden und darf auf keinen Fall in den Müll geworfen oder an Tiere verfüttert werden. Bitte nehmen Sie nur so viele Prosphoren mit, wie sie gekauft haben!

Wie stellt man die Kerzen auf und berührt die Ikonen?

Man sollte die Kerzen vor dem Beginn der Liturgie kaufen und aufstellen. Während des Gottesdienstes ist es besser Andere zu bitten, die Kerzen zu den Ikonen weiterzureichen, anstatt selbst zu versuchen, durch die ganze Kirche zu gehen, denn dabei stört man die Betenden.

Wir stellen Kerzen für bestimmte lebende Personen auf, für die wir Fürbitte erbeten. In der Mitte der Kirche befindet sich die Ikone zum Fest oder Heiligen des Tages. Hier werden Kerzen zur Erinnerung an das Geschehen des Festtages oder an den Tagesheiligen angezündet.

Für die Entschlafenen stellt man die Kerzen am „Totentisch“ vor dem Kruzifix auf, der sich in der rechten Ecke direkt gegenüber dem Eingang befindet.

Vor den Ikonen bekreuzigt und verbeugt man sich zweimal, bevor man sie auf den unteren Rand küsst. (Man darf die Abbildung auf der Ikone nie ins Gesicht küssen!) Darauf folgt noch ein weiteres Bekreuzigen mit Verbeugung! Erst dann werden die Kerzen aufgestellt.

Wann darf man in der Kirche nicht herumgehen?

Während der einzelnen Abschnitte der Liturgie darf man nicht herumgehen, Kerzen aufstellen, geschweige denn die Kirche verlassen. Vor allem gilt das für folgende Momente:

  • Kleiner Einzug (das Evangelium wird aus dem Altar herausgebracht)
  • Lesung der Apostel und des Evangeliums
  • Cherubimhymnus
  • Großer Einzug (die Hl. Gaben werden durch die nördliche Seitentüre aus dem Altar herausgetragen)
  • Glaubensbekenntnis
  • Eucharistiegebet. Das ist der Höhepunkt der Liturgie!
  • Vater Unser
  • Kommunion

Während das Altar-Tor geschlossen ist, kommuniziert der Klerus. Es sollte absolute Ruhe gewahrt werden. Niemand sollte sich unterhalten, die Kirche verlassen, Prosphoren holen oder Kerzen aufstellen. In dieser Zeitspanne hat jeder Kommunikant nochmals die Gelegenheit, sich selbst durch stilles Gebet auf den Empfang der Hl. Gaben vorzubereiten.

Bekleidung

Wir gehen in die Kirche, um Gott zu begegnen und müssen unbedingt vermeiden, dass wir mit unserem Auftritt oder unserer Aufmachung die Aufmerksamkeit anderer Gläubigen auf uns lenken. Deshalb sollen Frauen kurze Röcke und tiefe Ausschnitte vermeiden. Die Oberarme sollten bedeckt sein und die Männer müssen ihre Kopfbedeckung abnehmen. Außerdem ist es in der Russisch-Orthodoxen Kirche Tradition, dass die Frauen ihren Kopf bedecken. (Ob mit einem Tuch, einer Mütze oder einem Hut spielt dabei keine Rolle)

Eine ernste Mahnung an alle Frauen:

Verzichten Sie unbedingt auf Lippenstift, wenn Sie die Ikonen und das Kreuz küssen wollen, oder gar zur Kommunion gehen möchten, denn er hinterlässt Flecken und dauerhaften Schaden auf Ikonen, Kreuzen und Kelchen.

Handys müssen ausgeschaltet bzw. im Lautlosmodus bleiben!

Quelle (Anm. leicht zur Verallgemeinerung modifiziert): :arrow: http://www.pokrow.de/2014/07/23/pravila ... hem-xrame/

Weitere Informationen auch in diesem Artikel:

:arrow: http://www.ksta.de/reise/-heiliger-knig ... 93844.html


Zurück zu „Aus den Orthodoxen Patriarchaten und Kirchen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste