Kaliningrad: katholische Kirche der Orthodoxie zugesprochen

Nachrichten
Forumsregeln
Forumsregeln Impressum
Gesperrt
ElvisVrinic
Beiträge: 707
Registriert: 29.12.2009, 22:16
Religionszugehörigkeit: Serbisch-Orthodox
Wohnort: Lindau (Bodensee)

Re: Kaliningrad: katholische Kirche der Orthodoxie zugesproc

Beitrag von ElvisVrinic » 08.01.2011, 20:10

Bakin_Koljac hat geschrieben:novi clan, beruhig dich etwas.

pass auf, dass du jetzt in provokations-trance jetzt nicht alles verteufelst, was die irgendwie entgegen gebracht wird.

das gebet hindert nicht den alltag.
sex, drugs, rock n roll ... kein problem.

andersrum jedoch schon... :)

man kann nicht auf zwei stühlen sitzen.
man muss sich im leben oft entscheiden, was aber nicht bedeutet, dass man die andere seite ignorieren muss.

"leben" und "glauben" sind keine gegensätze.

das eine ist, was es ist.
aber es wird erst durch das andere definiert.

gott segne dich. und chill mal.
:2thumbs:
Am Anfang war das Wort und das Wort war bei GOTT und GOTT war das Wort. Dieses war im Anfang bei GOTT. Alles ist durch es geworden, und ohne es ist nichts Geworden. Was geworden ist - in IHM war das Leben, und das Leben war das Licht des Menschen und das Licht scheint in der Finsternis und die Finsternis hat es nicht ergriffen (begriffen, erfasst). (EVANGELIUM nach Johannes)

Ehre Sei dem Vater und den Sohn und den Heiligen Geist.
Jetzt und immerdar und in alle ewigkeit. Amen

IC XC
NI KA

Benutzeravatar
Priester Alexej
Priester
Beiträge: 1496
Registriert: 27.11.2008, 22:18
Religionszugehörigkeit: Russisch-Orthodox
Skype: AVeselov
Wohnort: Krefeld
Kontaktdaten:

Re: Kaliningrad: katholische Kirche der Orthodoxie zugesproc

Beitrag von Priester Alexej » 08.01.2011, 20:25

Guten Abend.

An dieser Stelle möchte ich auch diesen Strang schließen. Die Nachricht wurde bereits ausführlich diskutiert. Sollte es neue lesenswerte Erkenntnisse zu dem Thema geben, bitte neuen Thread eröffnen.

L. Alexej
Apostolischer Kanon 39 (32): Priester und Diakonen sollen ohne Wissen und Willen des Bischofs Nichts thun: denn dieser ist's, welchem das Volk des Herrn anvertraut worden, und von welchem Rechenschaft über ihre Seelen gefordert werden wird.

Nassos
Beiträge: 4444
Registriert: 18.12.2008, 21:43

Re: Kaliningrad: katholische Kirche der Orthodoxie zugesproc

Beitrag von Nassos » 15.01.2011, 00:36

Der Strang wurde, nachdem er aus dem Verkehr gezogen wurde, überarbeitet. Es wurde letztendlich nicht all zu sehr geschnipselt: es sind nur die Äußerungen novi clans rausgenommen worden, die die Meinungsfähigkeit der user in Frage stellte...

Seine kritischen Äußerungen habe ich stehen lassen, da sie - bar jeder Polemik - durchaus diskussionswürdig sind bzw. waren.

Die Sperre lasse ich aber noch drin. Sollte sich Neues ergeben, dass dann hier rein muss, dann bitte an Alexej oder die Mods wenden, um die Sperrung aufzuheben.

Sollte ein anderer Aspekt diskutiert werden (so wie zum Beispiel die Kritik novi clans), dann bitte einen neuen Thread aufmachen.

Nassos, Mod.

Gesperrt