Ostrov - Die Insel

Forumsregeln
Forumsregeln Impressum
Benutzeravatar
Stephanie
Beiträge: 279
Registriert: 08.01.2011, 17:27
Religionszugehörigkeit: orthodox

Re: Vom unfreiwilligen Mörder zum geplagten Wunderheiler

Beitragvon Stephanie » 02.07.2012, 23:35

Ich habe irgendwann, vor nicht allzu langer Zeit, eine Doku bzgl. orth Glauben in Russland gesehen. Jedenfalls wurde im Rahmen der Doku auch der Regisseur von Ostrov interviewt und er erwähnte, dass es sich bei dem Film um eine Parabel handele zu den zentralen menschlichen Fragestellungen: Schuld, Vergebung etc. Es ist Fiktion. Das heißt, dass die Filmfigur Vater Anatoly zwar fiktiv ist aber es heißt natürlich nicht, dass es Menschen wie ihn gibt.

Nassos
Beiträge: 4444
Registriert: 18.12.2008, 21:43

Re: Vom unfreiwilligen Mörder zum geplagten Wunderheiler

Beitragvon Nassos » 03.07.2012, 10:51

Ich bin mir sicher, dass ansonsten im Film selber auch darauf hingewiesen worden wäre. Aber sicher steht die Figur für viele reale Heilige und Narren in Christo.

Die Szene mit dem Exorzismus ist unheimlich stark. wie der Mann schlagartig ernst wird zum Gebet - das hat was.

Benutzeravatar
Stephanie
Beiträge: 279
Registriert: 08.01.2011, 17:27
Religionszugehörigkeit: orthodox

Re: Vom unfreiwilligen Mörder zum geplagten Wunderheiler

Beitragvon Stephanie » 03.07.2012, 11:08

Stephanie hat geschrieben:Ich habe irgendwann, vor nicht allzu langer Zeit, eine Doku bzgl. orth Glauben in Russland gesehen. Jedenfalls wurde im Rahmen der Doku auch der Regisseur von Ostrov interviewt und er erwähnte, dass es sich bei dem Film um eine Parabel handele zu den zentralen menschlichen Fragestellungen: Schuld, Vergebung etc. Es ist Fiktion. Das heißt, dass die Filmfigur Vater Anatoly zwar fiktiv ist aber es heißt natürlich nicht, dass es Menschen wie ihn gibt.


Korrektur des letzten Satzes (hab mich verschrieben :roll: ): Das heißt, dass die Filmfigur V. Anatoly zwar fiktiv ist aber es heißt natürlich nicht, dass es nicht Menschen wie ihn gibt.
Wie Nassos schon schrieb: quasi als Stellvertreter für den "Heiligentypus" des Narren in Christo.

Benutzeravatar
Aramis
Beiträge: 75
Registriert: 25.04.2012, 15:27
Religionszugehörigkeit: Orthodox
Wohnort: Ruhrgebiet

Ostrov-Die Insel

Beitragvon Aramis » 20.07.2012, 18:08

Liebe Brüdern und Schwestern,
ich habe mir grad o. g. Film angeguckt. Ich finde ihn ganz gut. Die Preise, die man als DVD dafür verlangt, sind grotesk. Auf Youtube gibts das unter http://www.youtube.com/watch?v=aLsAyY7ZpKs

Für mich, als neu zur Kirche Hinzugekommenen, erscheint manches etwas seltsam. Dennoch finde ich, dass der Film wunderbar ist!


LG
Thomas
28 Thomas antwortete ihm: „Mein Herr und mein Gott!“

Ehemaliger
Beiträge: 218
Registriert: 21.07.2011, 22:35

Re: Ostrov-Die Insel

Beitragvon Ehemaliger » 20.07.2012, 18:14

Hallo Thomas,
ich bin schon länger dabei und finde den Film ganz wunderbar ;)

Benedikt

Benutzeravatar
Aramis
Beiträge: 75
Registriert: 25.04.2012, 15:27
Religionszugehörigkeit: Orthodox
Wohnort: Ruhrgebiet

Re: Ostrov - Die Insel

Beitragvon Aramis » 20.07.2012, 18:32

Anders, als es meinen weiblichen Begleiterinnen im Laufe meines Lebens gegangen ist, habe ich nie bei irgendwelchen Hollywoodfilmen weinen müssen. Bei diesem Film ist mir das passiert. Das ist wirklich ein Prädikat.
Der allmächtige Gott sei mit uns.

LG
Thomas
28 Thomas antwortete ihm: „Mein Herr und mein Gott!“

Benutzeravatar
Mikroulis
Beiträge: 12
Registriert: 28.02.2014, 17:49

Orthodoxer Film Die Insel-(Ostrov).

Beitragvon Mikroulis » 01.03.2014, 11:10

http://www.youtube.com/watch?v=ytCETtB3FTE

ein wunderschöner film

Viel spasss

LG Pavlos
Orthodoxia i thanatos

holzi
Beiträge: 1274
Registriert: 17.12.2008, 08:29
Religionszugehörigkeit: röm. katholisch
Wohnort: Regensburg

Re: Ostrov - Die Insel

Beitragvon holzi » 01.03.2014, 20:19

Danke! Die deutschen Untertitel sind sehr hilfreich!
Das Christentum nimmt den Menschen, wie er ist, und macht ihn zu dem, was er sein soll. (Adolph Kolping 1813-1865)

Benutzeravatar
Mirjanin
Beiträge: 309
Registriert: 04.07.2009, 11:38

Re: Ostrov - Die Insel

Beitragvon Mirjanin » 06.11.2014, 20:16

Ich würde einer katholischen Freundin gerne diesen Film schenken. Wichtig sind deutsche Untertitel. Kann mir jemand eine Bezugsquelle nennen, wo man Ostrov zu einem vernünftigen Preis (bis 15 Euro) bestellen kann?
Was sie nicht verstehen können, ist das wir keine politische Partei bekämpfen, sondern die Mörder der spirituellen Kultur.

Kai
Beiträge: 121
Registriert: 20.10.2013, 10:45
Religionszugehörigkeit: orthodox
Wohnort: Südhessen

Re: Ostrov - Die Insel

Beitragvon Kai » 08.11.2014, 18:34

Hallo Mirjanin,
ist zwar nicht ganz dein Preis, aber Amazon hat den Film.
Grüße, Kai


Zurück zu „Bücher, Webseiten und Medien“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast