Mein Video des Tages...

Forumsregeln
Forumsregeln Impressum
Stavros
Beiträge: 11
Registriert: 04.02.2009, 15:39

Beitrag von Stavros » 20.07.2009, 09:59


Nassos
Beiträge: 4444
Registriert: 18.12.2008, 21:43

Beitrag von Nassos » 20.07.2009, 11:05

Hier vielleicht noch - zusammengefasst - was als Text erscheint.

Es geht um das Wunder, das in der Gestalt des Altvaters Iosiph vom Vatopaidi Kloster auf dem Athos, auftrat.
Es wird gefragt, wo jetzt die Sykophanten seien, die doch verstummen, wenn der Himmel spricht.

Zum Altvater:
es wird gesagt, dass in der Stunde des Todes, die laut der geistlichen Vaeter so furchtbar fuer den Menschen ist, selbst die am weitesten gekommenen (im Leben in Christus), aus Demut nicht ihrem Mut freien Lauf lassen, bevor sie in das andere Leben uebergehen, in dem es keine Gefahr mehr gibt.

Altvater Iosiph war darueberhinaus herzkrank und sehr gepeinigt von der Krankheit. Wie also entschlief er laechelnd?

Die Antwort ist: er entschlief nicht laechelnd, sondern laechelte nach seiner Entschlafung.

Im folgenden wird erzaehlt, was passierte, dokumentiert mit Fotos.

Die zwei Moenche, die bis zum Ende bei Altvater Iosiph waren, eilten, um Altvater Ephraim und die anderen Vaeter zu unterrichten. Sie achteten nicht mehr auf den Toten, der mit halboffenem Mund dalag.
#erste Fotos ab 2:50#

So kamen sie also, um den Entschlafenen entsprechend des moenchischen Typikon vorzubereiten.

Altvater Ephraim wies an, das Gesicht unverhuellt zu lassen.

Die Vaeter versuchten, den Mund zu schliessen, aber es war zu spaet, der Mund blieb offen.
Sie banden sogar eine Binde herum, um den Mund zu schliessen, aber dann nahmen sie sie ab, und der Mund oeffnete sich wieder.

Es waren ungefaehr 45 Minuten seit der Entschlafung vergangen.

"Altvater, es wird haesslich aussehen, mit den Mund so offen, was sollen wir tun?"
"(Es bleibt) so wie es ist, verhuellt nicht das Gesicht"
#Fotos ab 3:39#

Sie naehten ihn in den Moenchsumhang ein, wie ueblich. Die ganze Aktion des Einnaehens dauerte ca 45 Minuten.
#Fotos ab 4:10#

Danach schnitten sie den Stoff um das Gesicht herum, nach Anweisung. Sie fanden den Altvater, wie ihn nun alle sehen koennen, laechelnd.

Tat der Entschlafene dies, um seine Brueder nicht traurig zu machen oder wollte er uns einen Eindruck geben, von dem was er sah und dem Zustand, in dem er sich nun befindet, nachdem er aus diesem Leben schied?

Das Laecheln des Altvaters Iosiph ist das erste hyperphysische Ereignis nach seiner Entschlafung und wurde zum grossen Trost aller.
#Fotos ab 4:57 #

Die Gerechten leben ewig (blinkend)

Stavros, vielen Dank hierfuer, Gott segne Dich!

Nassos

Benutzeravatar
songul
Beiträge: 988
Registriert: 19.12.2008, 09:47
Religionszugehörigkeit: orthodox
Wohnort: Isarwinkel

Beitrag von songul » 20.07.2009, 14:13

Hier die Beisetzung als Videos:















Ewiges Gedenken!

Sinaitis
Priester
Beiträge: 462
Registriert: 16.12.2008, 19:00

Beitrag von Sinaitis » 20.07.2009, 15:45

Hier als Photos mit Originalbrief zum Geschehen (besser als das unpassende und unangemessene komische Video mit merkwürdiger Musik und nervenden Blitzeffekten)
http://vatopaidi.wordpress.com/2009/07/ ... gelachelt/

Stavros
Beiträge: 11
Registriert: 04.02.2009, 15:39

Beitrag von Stavros » 21.07.2009, 14:40

Orthodox Miracle Snakes of the Theotokos


Benutzeravatar
Hanna
Beiträge: 168
Registriert: 16.12.2008, 18:17

Beitrag von Hanna » 05.08.2009, 10:21

Nassos hat geschrieben:Liebe Hanna,

ich habe erst heute hier
reingehört.
Das ist ja wunderschön!
Hast Du das evtl. als mp3?


Was anderes: gehe ich recht in der Annahme, dass rumänisch-orthodoxe Psalmodien (eher) Byzantinisch sind als z.B. im Vergleich slawisch-orthodoxe?
Woher kommt das?

Danke.

Liebe Grüße,
Nassos
Hallo lieber Nassos,

hab hier auch lange nicht reingeschaut. Bin jetzt mal auf Medien gegangen, weil mein Compi einen Virus hat und sich meine gespeicherten Hymnen nicht mehr öffnen lassen :cry: . Die brauch ich für meine Seele.

Googel doch bitte mal:

Marian Moise mp3

(ich mag ihn auch sehr)

vielleicht findest du etwas passendes. Mir fehlt die Zeit.

Warum das rum. psalmodieren byzantinisch ist, daß kann ich dir gar nicht sagen. :|

LG Hanna
[color=#FF0040]Richtet nicht, damit ihr nicht gerichtet werdet![/color]

Nassos
Beiträge: 4444
Registriert: 18.12.2008, 21:43

Beitrag von Nassos » 06.08.2009, 22:38

Liebe Hanna,

vielen Dank fuer den Tipp.

Gruss,
Nassos

Loukia
Beiträge: 982
Registriert: 17.12.2008, 01:34
Skype: moonbeam-icecream

Beitrag von Loukia » 08.08.2009, 14:02

Ἡ χάρις τοῦ Κυρίου Ἰησοῦ Χριστοῦ μεθ' ὑμῶν. 1. Korinther 16,23

Nassos
Beiträge: 4444
Registriert: 18.12.2008, 21:43

Beitrag von Nassos » 21.09.2009, 02:56

Hier: auf dass man jeden Tag etwas "Weihnachten feiern kann". Kabarnos ist unglaublich!

Und wenn es mir erlaubt ist: speziell der Anfang ist sehr schön!


Benutzeravatar
Hanna
Beiträge: 168
Registriert: 16.12.2008, 18:17

Beitrag von Hanna » 21.09.2009, 12:07

Nassos hat geschrieben:Hier: auf dass man jeden Tag etwas "Weihnachten feiern kann".
Dauert ja nicht mehr lange :mrgreen:

Dies hier ist ist auch großartig



LG Hanna
[color=#FF0040]Richtet nicht, damit ihr nicht gerichtet werdet![/color]

Nassos
Beiträge: 4444
Registriert: 18.12.2008, 21:43

Beitrag von Nassos » 21.09.2009, 14:15

Hier alles von Mr. Kabarnos Panagiotis:

http://www.youtube.com/user/byzmusic

Nassos

Anastasis+
Beiträge: 424
Registriert: 16.12.2008, 15:33
Religionszugehörigkeit: griechisch-orthodox
Wohnort: Wien

Kyrie eleison

Beitrag von Anastasis+ » 05.10.2009, 08:16

Κύριε ἐλέησον, Κύριε ἐλέησον, Κύριε ἐλέησον.
Ἔτι δεόμεθα ὑπὲρ τοῦ εἰσακοῦσαι Κύριον τὸν Θεὸν φωνῆς τῆς δεήσεως ἡμῶν τῶν ἁμαρτωλῶν, καὶ ἐλεῆσαι ἡμᾶς.
Κύριε ἐλέησον, Κύριε ἐλέησον, Κύριε ἐλέησον...


Meine Hoffnung ist der Vater,
meine Zuflucht der Sohn,
mein Schutz der Heilige Geist.
Heilige Dreiheit, Ehre sei dir.

Anastasis+
Beiträge: 424
Registriert: 16.12.2008, 15:33
Religionszugehörigkeit: griechisch-orthodox
Wohnort: Wien

Beitrag von Anastasis+ » 19.10.2009, 10:38



In diesem Video kann man sehen, wie jede griechische Regierung angelobt wird und ihren Eid auf die Heilige Trias leistet.
Meine Hoffnung ist der Vater,
meine Zuflucht der Sohn,
mein Schutz der Heilige Geist.
Heilige Dreiheit, Ehre sei dir.

Nassos
Beiträge: 4444
Registriert: 18.12.2008, 21:43

Beitrag von Nassos » 20.10.2009, 21:02

"angelobt"?

Anastasis+
Beiträge: 424
Registriert: 16.12.2008, 15:33
Religionszugehörigkeit: griechisch-orthodox
Wohnort: Wien

Beitrag von Anastasis+ » 21.10.2009, 06:56

Ja, wir sagen hier in Österreich "Angelobung" :oesterreich:
Meine Hoffnung ist der Vater,
meine Zuflucht der Sohn,
mein Schutz der Heilige Geist.
Heilige Dreiheit, Ehre sei dir.

Antworten