Mein Video des Tages...

Forumsregeln
Forumsregeln Impressum
Benutzeravatar
Hanna
Beiträge: 168
Registriert: 16.12.2008, 18:17

Beitrag von Hanna » 18.04.2009, 09:08

The Holy and Great Saturday


[color=#FF0040]Richtet nicht, damit ihr nicht gerichtet werdet![/color]

Loukia
Beiträge: 982
Registriert: 17.12.2008, 01:34
Skype: moonbeam-icecream

Beitrag von Loukia » 24.04.2009, 19:40

Ἡ χάρις τοῦ Κυρίου Ἰησοῦ Χριστοῦ μεθ' ὑμῶν. 1. Korinther 16,23

Benutzeravatar
Nicaios
Beiträge: 120
Registriert: 03.12.2008, 17:22
Religionszugehörigkeit: orthodox

Beitrag von Nicaios » 24.04.2009, 21:48

Bild
Δόξα Πατρὶ καὶ Υἱῷ καὶ Ἁγίῳ Πνεύματι, καὶ νῦν καὶ ἀεὶ καὶ εἰς τοὺς αἰῶνας τῶν αἰώνων. Ἀμήν. +

Слава Отцу, и Сыну, и Святому Духу, и ныне и присно, и во веки веков. Аминь. +

Aleks

Beitrag von Aleks » 29.04.2009, 11:06

Zuletzt geändert von Aleks am 04.05.2010, 00:47, insgesamt 1-mal geändert.

Loukia
Beiträge: 982
Registriert: 17.12.2008, 01:34
Skype: moonbeam-icecream

Beitrag von Loukia » 02.05.2009, 17:26

Ἡ χάρις τοῦ Κυρίου Ἰησοῦ Χριστοῦ μεθ' ὑμῶν. 1. Korinther 16,23

Benutzeravatar
Hanna
Beiträge: 168
Registriert: 16.12.2008, 18:17

Beitrag von Hanna » 04.05.2009, 18:21

[color=#FF0040]Richtet nicht, damit ihr nicht gerichtet werdet![/color]

Loukia
Beiträge: 982
Registriert: 17.12.2008, 01:34
Skype: moonbeam-icecream

Beitrag von Loukia » 04.05.2009, 18:54

Ἡ χάρις τοῦ Κυρίου Ἰησοῦ Χριστοῦ μεθ' ὑμῶν. 1. Korinther 16,23

Loukia
Beiträge: 982
Registriert: 17.12.2008, 01:34
Skype: moonbeam-icecream

Beitrag von Loukia » 05.05.2009, 19:16

Ἡ χάρις τοῦ Κυρίου Ἰησοῦ Χριστοῦ μεθ' ὑμῶν. 1. Korinther 16,23

Benutzeravatar
Hanna
Beiträge: 168
Registriert: 16.12.2008, 18:17

Beitrag von Hanna » 05.05.2009, 21:41

[color=#FF0040]Richtet nicht, damit ihr nicht gerichtet werdet![/color]

Benutzeravatar
Hanna
Beiträge: 168
Registriert: 16.12.2008, 18:17

Beitrag von Hanna » 20.05.2009, 18:27

[color=#FF0040]Richtet nicht, damit ihr nicht gerichtet werdet![/color]

Aleks

Beitrag von Aleks » 20.05.2009, 18:59

Der letzte Beitrag ist ein schönes Beispiel wie Synkretismus - aus der Verschmelzung vom römischen Katholizismus, Hinduismus und Schamanismus - entsteht und... als "Christentum" bezeichnet wird. Diese verrückte Welt - die im Bösen liegt - kann so ein "Christentum" - stehend, applaudierend und bejubelnd - leicht akzeptieren... ja akzeptieren, denn es stört die "weltlichen Werte" gar nicht, es ist keine Gefahr für das "Weltliche", sondern eine weitere synkretistische Falle oder höllisches Werkzeug des Satans und seiner Dämonen noch mehr gute und leichtgläubige Menschen zur ewigen Verdammnis in die Hölle zu holen...

Gott bewahre
Zuletzt geändert von Aleks am 04.05.2010, 00:47, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
songul
Beiträge: 988
Registriert: 19.12.2008, 09:47
Religionszugehörigkeit: orthodox
Wohnort: Isarwinkel

Beitrag von songul » 21.05.2009, 20:37

Aleks hat geschrieben:Der letzte Beitrag ist ein schönes Beispiel wie Synkretismus - aus der Verschmelzung vom römischen Katholizismus, Hinduismus und Schamanismus - entsteht und... als "Christentum" bezeichnet wird. Diese verrückte Welt - die im Bösen liegt - kann so ein "Christentum" - stehend, applaudierend und bejubelnd - leicht akzeptieren... ja akzeptieren, denn es stört die "weltlichen Werte" gar nicht, es ist keine Gefahr für das "Weltliche", sondern eine weitere synkretistische Falle oder höllisches Werkzeug des Satans und seiner Dämonen noch mehr gute und leichtgläubige Menschen zur ewigen Verdammnis in die Hölle zu holen...

Gott bewahre
Lieber Aleks,

bitte sieh das nicht so und denkt jetzt nicht gleich, ich schlag mich hier für die röm. kath. Kirche in die Bresche, aber diese Kirche erlaubt nun mal Musikintrumente als Begleitung für kirchliche Gesänge.
Ist nicht mein Geschmack und meine Meinung, nur es ist halt so.
Insofern ist es auf der Insel Bali nur logisch, keine Orgeln dazu zu verwenden.
Die balinesische Gamelang-Musik wird in den Hindutempeln während der Rituale auch nicht verwendet, und hat nichts mit Schamanismus zu tun.
Sie hat eine sehr alte Tradition, ist sehr schwierig zu erlernen und hat in Bali, wie auch in Rest-Indonesien eher den Status einer klassischen Musik.

Die Messabfolge muss auch in Bali eingehalten werden.

Den zweiten Teil des Filmes finde ich überhaupt nicht zu kritisieren, denn wer einmal in diesen Ländern Leprakranke erlebt hat:
mit welcher Ächtung sie leben müssen - man macht sie selbst dafür verantwortlich für ihre Krankheit (schlechtes Karma etc...) - und überlässt sie dann ihrem Schiksal, der kann nur allergrössten Respekt haben für die Arbeit der Schwestern (Brüder), die sich ja oft selbst der selben Ächtung ausgeliefert sind, wie die Menschen um die sie sich kümmern.
Das alles tun sie um der Liebe Christi Willen und um nichts anderes.

Unser Weiland Vater Theodor hat etwas ganz ähnliches getan; er hat Obdachlose und andere in Not in seine Kirche eingeladen und auch sonst viel geholfen.

Bis jetzt kein sehr häufiges Phänomen bei uns Orthodoxen.

Übrigens auch in der orthodoxen-indonesischen Kirche gab es ein paar Anpassungen an die eigene Kultur:
Man geht ohne Schuhe in die Kirche, man sitzt wann es sein darf auf dem Boden, Männer und Frauen immer getrennt.
Auch die Architektur der Kathedrale ist indonesisch.
Aber deswegen kommt noch lange nicht irgend jemand auf die Idee, an der Abfolge der Liturgie oder anderer Gottesdienste etwas zu ändern.

Ich denke es ist nicht schlimm, wenn orthodoxe Völker Elemente ihrer eigenen Kultur in die religiöse Praxis einbringen, solange sie den korrekten Ablauf Gottesdienste nicht beinflussen.

LG Songul

Loukia
Beiträge: 982
Registriert: 17.12.2008, 01:34
Skype: moonbeam-icecream

Beitrag von Loukia » 28.05.2009, 20:37

Ἡ χάρις τοῦ Κυρίου Ἰησοῦ Χριστοῦ μεθ' ὑμῶν. 1. Korinther 16,23

Nassos
Beiträge: 4444
Registriert: 18.12.2008, 21:43

Beitrag von Nassos » 17.07.2009, 22:39

Mal etwas eher unorthodoxes - in jeglicher Hinsicht.

Mein Ex-Kunde hat seinen Konkurrenten mit folgendem Werbeclip das Blut in den Kopf schießen lassen:



Like Sunday.

Nassos
Beiträge: 4444
Registriert: 18.12.2008, 21:43

Beitrag von Nassos » 17.07.2009, 22:45

Liebe Hanna,

ich habe erst heute hier
Hanna hat geschrieben:
reingehört.
Das ist ja wunderschön!
Hast Du das evtl. als mp3?

Nochmal vielen Dank!!!

Was anderes: gehe ich recht in der Annahme, dass rumänisch-orthodoxe Psalmodien (eher) Byzantinisch sind als z.B. im Vergleich slawisch-orthodoxe?
Woher kommt das?

Danke.

Liebe Grüße,
Nassos

Antworten