Religiöse (Kino-)filme

Forumsregeln
Forumsregeln Impressum
Nassos
Beiträge: 4444
Registriert: 18.12.2008, 21:43

Religiöse (Kino-)filme

Beitragvon Nassos » 05.03.2012, 22:04

Liebe Leute,

hin und wieder gibt es Filme, die uns ansprechen. Ein sehr gutes Beispiel ist Ostrov, das wohl hier jedem ein Begriff sein dürfte.

Den Strang habe ich angelegt, weil ich heute einen Trailer gesehen habe vom Film "Von Menschen und Göttern". Sicherlich war mir der Titel schon mal aufgefallen, aber ich habe mich bisher nicht damit beschäftigt (ich bin da ein bißchen vorsichtig, weil ich z.B. nicht auf Filme wie "Der letzte Exorzismus" stehe***).

Ich wollte fragen, ob den jemand gesehen hat und ihn empfehlen oder nicht empfehlen kann.

Ein weiterer Film für diesen Strang wäre zum Beispiel "Die große Stille". Es müssen nicht unbedingt orthdoxe Filme sein.

Vielen Dank und Gruß,
Nassos

*** ich habe auf Google gesehen, dass es wohl einen "Der letzte Exorzismus, Teil 2" geben soll. Das wäre dann wohl der allerletzte Exorzismus.... :roll:

Benutzeravatar
Thuja
Beiträge: 876
Registriert: 05.01.2012, 01:13
Religionszugehörigkeit: russisch-orthodox
Wohnort: Oberbayern

Re: Religiöse (Kino-)filme

Beitragvon Thuja » 05.03.2012, 23:02

Lieber Nassos,

den von Dir angesprochenen Film "Von Menschen und Göttern" kenne ich nicht.
Aber "die große Stille" - schon beeindruckend!
Doch was mich viel mehr beeindruckt hat, war "Broken Silence", diesen Film habe ich im Kino mehrfach und dann auch nochmal im Fernsehen angesehen, als er dort gezeigt wurde (und ich noch einen Fernseher hatte), da war so viel "Hintergrundinformation" in diese "Beichtgespräche" gepackt, das war absolut super!!! Ein sehr "stiller" Film, mit viel "Futter" zum Nachdenken! Im V ergleich dazu war "die große Stille" eher "plakativ", längst nicht so tiefgehend!

Liebe Grüße
Thuja
Господи помилуй мя!

Lazzaro
Beiträge: 905
Registriert: 09.01.2011, 17:09
Kontaktdaten:

Re: Religiöse (Kino-)filme

Beitragvon Lazzaro » 05.03.2012, 23:09

Lieber Nassos!
Der Film VON MENSCHEN UND GÖTTERN IST AUF jedenfall sehr empfehlenswert und auch "Fastenzeit-tauglich". Es handelt sich um die Verfilmung eines historischen Falles aus dem Jahr 1996. Einige römisch-katholische Mönche leben in Algerien und werden mit dem Bürgerkrieg und dem isl. Terror konfrontiert. Während des Filmes stellen sie sich auf verschiedene Weise der Frage ob sie gehen sollen oder das Martyrium riskieren.
DAS GROSSE SCHWEIGEN ist ein sehr langer Dokumentarfilm über das Leben in der droßen Karthause. Die Karthäuser sind einsehr strenger Einsiedler- und Schweigeorden. Daher auch der Titel. Der Film zeigt komentar- und musiklos das Leben der Väter Zwischen Holz hacken und lateinischem Gottesdienst.

Liebe Grüße
Lazzaro

Benutzeravatar
Aramis
Beiträge: 75
Registriert: 25.04.2012, 15:27
Religionszugehörigkeit: Orthodox
Wohnort: Ruhrgebiet

Re: Religiöse (Kino-)filme

Beitragvon Aramis » 27.04.2012, 16:35

Hallo Ihr Lieben,
an Ostern sah ich im TV den Film "Im Haus meines Vaters sind viele Wohnungen". Eine Dokumentation über die Grabeskirche in Jerusalem. Beleuchtet wird insbesondere das mehr oder weniger problematische Miteinander der verschiedenen Konfessionen dort. Ich finde den Film eigentlich ganz gut. Wer über einen iTunes-Account verfügt, kann den Film im iTunes-Store ansehen. Ansonsten ist er bei Amazon als DVD für etwa 7,-€ zu haben.

Liebe Grüße
28 Thomas antwortete ihm: „Mein Herr und mein Gott!“

Benutzeravatar
Stephanie
Beiträge: 279
Registriert: 08.01.2011, 17:27
Religionszugehörigkeit: orthodox

Re: Religiöse (Kino-)filme

Beitragvon Stephanie » 19.05.2012, 21:20

Wie es aussieht kommt ein Film ins Kino, der die orthodoxe Kirche zum Gegenstand hat:

http://www.zeit.de/kultur/film/2012-05/ ... -the-hills

OnlyGodCanJudgeMe
Beiträge: 3
Registriert: 19.07.2011, 19:27
Religionszugehörigkeit: orthodox
Kontaktdaten:

Re: Religiöse (Kino-)filme

Beitragvon OnlyGodCanJudgeMe » 20.05.2012, 18:59

Auf dieser Website kann man sich die Lebensgeschichte von Jesus komplett und gratis auf mehr als 300 Sprachen anschauen!
(Deutsche Fassung: Siehe auf der Liste "German, Standard")

http://www.inspirationalfilms.com/av/watch.html


Bild


http://www.imdb.com/title/tt0079368/

Jesus (1979):
Jesus - Brian Deacon
Maria - Mutter Jesu - Rivka Neuman
Joseph - Joseph Shiloach
Petrus - Niko Nitai

Wer kennt noch andere religiöse Filme die man sich gratis im Internet ansehen kann :?:

Vielen Dank!

Nassos
Beiträge: 4444
Registriert: 18.12.2008, 21:43

Re: Religiöse (Kino-)filme

Beitragvon Nassos » 20.05.2012, 20:21

Hallo OGCJM,

das erinnert mich an das Bergwerkunglück in Chile vor einiger Zeit. Vielleicht hat das jemand bei den Bergleuten bemerkt?

Gruß,
Nassos

Benutzeravatar
Stephanie
Beiträge: 279
Registriert: 08.01.2011, 17:27
Religionszugehörigkeit: orthodox

Re: Religiöse (Kino-)filme

Beitragvon Stephanie » 24.04.2014, 14:37

BBC Dokumentation "Extreme Pilgrim - Ascetic Christianity"

Hier eine, wie ich finde, sehenswerte Dokumentation. Es geht darum, dass ein anglikanischer Priester sich auf die Suche nach einer stärkeren Gottesbeziehung macht. Er besucht ausgewählte Orte der großen Weltreligionen. Soweit so gut. In dieser letzten Folge folgt er den Spuren des Hl. Antonius in die Wüste. Am Anfang ist die Dokumentation noch sehr allgemein, wirkt vielleicht sogar wie ein Reisebericht. Letztlich macht er einen Selbstversuch und geht in die Berge, wo ein Einsiedler wohnt. Dort - in einer eigenen, abgeschiedenen Zelle - wohnt er für 3 Wochen in der Einsamkeit...und verändert sich. Mich hat das jedenfalls berührt und vor allem beeindruckt:


http://www.youtube.com/watch?v=9VjU_505i6E




(Und ich beneide ihn um diese Erfahrung)

Benutzeravatar
Stephanie
Beiträge: 279
Registriert: 08.01.2011, 17:27
Religionszugehörigkeit: orthodox

Re: Religiöse (Kino-)filme

Beitragvon Stephanie » 24.05.2014, 10:24

"The last anchorite"

Ein Australier, ursprünglich Atheist und Universitätsgelehrter, der sich in die ägyptische Wüste aufmachte und dort den Spuren des Hl. Antonius folgte.

http://www.youtube.com/watch?v=uKXf_7Tt0-c

http://www.youtube.com/watch?v=ag6WE__82Q8

Lazzaro
Beiträge: 905
Registriert: 09.01.2011, 17:09
Kontaktdaten:

Re: Religiöse (Kino-)filme

Beitragvon Lazzaro » 24.05.2014, 20:08

Alhamduillah hätte ich jetzt beinahe gesagt, also bleibe ich bei Slava Tebe Bozhe, ähh Gelobt sei Gott.
Das kommt davon wenn ich mir einen ganzen Film auf arabisch mit engl. Untertiteln angesehen habe:
Saint Moses, the black
http://www.youtube.com/watch?v=W39tMEzvjL0
http://www.youtube.com/watch?v=g9xFS_C1GKw
Eine katechetische Filmbiographie über den hl. Moses den Schwarzen, einen meiner Lieblingsheiligen ist endlich im Netzt verfügbar. :)
Lazarus

Hetairos
Beiträge: 73
Registriert: 07.05.2014, 15:15
Religionszugehörigkeit: orthodox

Re: Religiöse (Kino-)filme

Beitragvon Hetairos » 01.06.2014, 09:06

Aus Zeiten, als deutsche Reportagen noch erklärten und nicht ständig bewerteten. Über den Heiligen Berg Athos: Tausend Jahre wie ein Tag.
Einmal die lange Version auf Englisch: http://www.youtube.com/watch?v=Y5Dhj70awpU

und das kürzere Original auf Deutsch: http://www.youtube.com/watch?v=_s2vj79ORaE

Ich kann sie nur empfehlen.
Aν πεθάνεις, πριν πεθάνεις, δεν θα πεθάνεις, όταν πεθάνεις!

Benutzeravatar
Thuja
Beiträge: 876
Registriert: 05.01.2012, 01:13
Religionszugehörigkeit: russisch-orthodox
Wohnort: Oberbayern

Re: Religiöse (Kino-)filme

Beitragvon Thuja » 01.06.2014, 13:45

Danke für den Tipp!
Habe mir grad' die deutsche Version angesehen!
Ja, 1981, trotz geringer Kenntnisse im Westen über die Orthodoxie, war auch ein solcher Film möglich!!! Da könnte sich mancher heute eine Scheibe von abschneiden!

Liebe Grüße
Thuja
Господи помилуй мя!

Hetairos
Beiträge: 73
Registriert: 07.05.2014, 15:15
Religionszugehörigkeit: orthodox

Re: Religiöse (Kino-)filme

Beitragvon Hetairos » 03.06.2014, 14:50

Und da es nicht orthodoxe (Kino-)Fflme sein müssen, hier noch ein Nicht-Kino aber Film der mich auf meiner Suche sehr beeindruckt hat: Buddhas verlorene Kinder. Es handelt sich um einen buddhistischen Wandermönch, der in einer Elendsregion Thailands Kinder ohne Perspektive aufnimmt und versucht, sie auf den rechten Pfad zu bringen:
http://www.youtube.com/watch?v=efdambbBCUA
Aν πεθάνεις, πριν πεθάνεις, δεν θα πεθάνεις, όταν πεθάνεις!

Hetairos
Beiträge: 73
Registriert: 07.05.2014, 15:15
Religionszugehörigkeit: orthodox

Re: Religiöse (Kino-)filme

Beitragvon Hetairos » 12.06.2014, 20:47

Noch zwei Dinge:
- Kinofilm: Meteora, von Spiros Stathoulopoulos. Startet heute gleich zur WM.
Ein griechischer Mönch und eine russische Nonne, die einander gegenüber in ihren Meteora-Klöstern leben und sich bei einer Begegnung in einander verlieben. Dabei geraten sie in den Konflikt zwischen Glaube und Liebe. Die Kritik ist in den dt. Medien sehr positiv, wenn sie m. E. auch aus einer westlichen Sicht ist, die das westliche Klosterleben auf das östliche dieses Films überträgt. Ich bin gespannt und werde ihn mir anschauen.

- Dann sehr schön: A Pilgrim's Way. http://www.youtube.com/watch?v=bhQ98qolWTE. Ein Kanadier mit rumänischen Wurzeln kehrt nach Rumänien zurück, um mehr über die Spiritualität seines Glaubens zu erfahren. Acht Teile, je 10 Minuten und auf einem anhörlichen Englisch.

Viele Grüße,

Hetairos
Aν πεθάνεις, πριν πεθάνεις, δεν θα πεθάνεις, όταν πεθάνεις!

Benutzeravatar
Stephanie
Beiträge: 279
Registriert: 08.01.2011, 17:27
Religionszugehörigkeit: orthodox

Re: Religiöse (Kino-)filme

Beitragvon Stephanie » 28.06.2014, 10:32

"Archimandrite" mit englischen Untertiteln (Gründung einer orthodoxen Skite in Polen)

Archimandrite Gabriel -- an Orthodox monk from the Podlasie province in Poland -- is the founder and sole inhabitant of the Kudak grove hermitage by river Narew. During his first few years there, he lived and prayed in a wagon house, without electricity, running water, or contact with the outside world. After five years, thanks to the help of people of Orthodox faith from local villages, the grove saw the rise of a wooden church, a dormitory for monks, and outbuildings.
Pilgrims are drawn to the place by archimandrite Gabriel's personality: he can find common ground with anyone, he grants spiritual advice, heals with herbs, and keeps bees. When necessary, he rolls up his sleeves and works on building the hermitage right alongside everyone else.
The archimandrite's biggest concern is finding a successor. Prospective monks don't last long in the hermitage, however. They can't stand the lack of access to civilization, common comforts, and contact with their peers.

http://www.youtube.com/watch?v=3WH0V6sA8S8


Zurück zu „Bücher, Webseiten und Medien“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 2 Gäste