Kirchen, Klöster und Kathedralen in Rumänien

Forumsregeln
Forumsregeln Impressum
Nassos
Beiträge: 4444
Registriert: 18.12.2008, 21:43

Re: Kirchen, Klöster und Kathedralen in Rumänien

Beitrag von Nassos » 18.02.2012, 17:42

Bild
Einfach wunderschön!

Benutzeravatar
Alexa
Beiträge: 138
Registriert: 03.01.2011, 19:25
Religionszugehörigkeit: rumänisch-orthodox
Wohnort: München

Re: Kirchen, Klöster und Kathedralen in Rumänien

Beitrag von Alexa » 18.02.2012, 19:15

Hallo Nassos,

ich glaube Du hast Recht was die beiden Heiligen anbetrifft, den dritten Namen kann ich nicht entziffern, werde aber mal die Tage dem Starz schreiben und ihn dann Fragen.

In Christo

Alexa

Benutzeravatar
Alexa
Beiträge: 138
Registriert: 03.01.2011, 19:25
Religionszugehörigkeit: rumänisch-orthodox
Wohnort: München

Re: Kirchen, Klöster und Kathedralen in Rumänien

Beitrag von Alexa » 22.03.2012, 08:10

Liebe Brüder und Schwestern,
Lieber Nassos,

Nun die Antwort zu Deiner Frage welche Heilige auf dem Bild zu sehen sind:

Es handel sich hierbei um die Großmärtyrerin KATHARINA (25.November), der Hl. und ruhmreicher Großmärtyrer DEMETRIOS, der Myronspender von Thessaloniki (26.Oktober) sowie die Großmärtyrerin FILOFTEIA von Curtea de Arges (7. Dezember).

In Christo

Alexandra

hans7
Beiträge: 17
Registriert: 17.01.2012, 22:11
Religionszugehörigkeit: orthodox

Re: Neues aus dem Patriarchat von Rumänien

Beitrag von hans7 » 01.07.2012, 09:47


Benutzeravatar
Thuja
Beiträge: 926
Registriert: 05.01.2012, 01:13
Religionszugehörigkeit: russisch-orthodox
Wohnort: Oberbayern

Re: Neues aus dem Patriarchat von Rumänien

Beitrag von Thuja » 02.07.2012, 17:57

Wunderschöne Kirchen!!!!

Liebe Grüße
Thuja
Господи помилуй мя!

hans7
Beiträge: 17
Registriert: 17.01.2012, 22:11
Religionszugehörigkeit: orthodox

Re: Kirchen, Klöster und Kathedralen in Rumänien

Beitrag von hans7 » 08.07.2012, 18:18

Hallo lieber Brüder und Schwester,

ich hab als Zufall eine Seite, mit verkauf von Ikonen, die in Rumänien von Kloster gemalt sind.
Darf hier eine solche Seite weiterempfehlen, oder ist dass Werbung und wird gelöscht.

Gruß,

Hans.

Nassos
Beiträge: 4444
Registriert: 18.12.2008, 21:43

Re: Kirchen, Klöster und Kathedralen in Rumänien

Beitrag von Nassos » 08.07.2012, 20:38

Hallo Hans,

vielen Dank, dass Du nachfragst. Es spricht nichts dagegen, solche Links hier einzustellen.

Lieben Gruß,
Nassos

hans7
Beiträge: 17
Registriert: 17.01.2012, 22:11
Religionszugehörigkeit: orthodox

Re: Kirchen, Klöster und Kathedralen in Rumänien

Beitrag von hans7 » 11.07.2012, 20:51

Danke für deinen Antwort Nassos.

Link:
http://www.traditional-ortodox.site88.net/

"Hier sehen Sie Werke der Hand von Künstlern:
- Fr Theodosius , Hermitage Kloster Putna Einsiedler Mönch - Gravur und Schnitzen von Holz Basrelief Ikonen, Kreuze, Kruzifixe, Wegkreuze, Möbel usw.
- Florin Colibaba , Radauti, Künstler - bemalte Keramik Motive orthodox oder populär
- Mary Juravle Mioara Sintioan, Cristian Hideg , Cluj-Napoca, Künstler - Ikonen auf Glas, Holz bemalt, Blattgold, Gold und Silber Beschichtung Ikonen
- Stelian Deac , Cluj-Napoca, Künstler - Kerzen Jahrhunderts Modell. III-VII der Ikone gemalt oder geschnitzt aus Holz, geschnitzte Holzrahmen, alle besetzt mit alten Mustern und christlichen Symbolen "

Gruß,
Hans.

hans7
Beiträge: 17
Registriert: 17.01.2012, 22:11
Religionszugehörigkeit: orthodox

Re: Kirchen, Klöster und Kathedralen in Rumänien

Beitrag von hans7 » 13.10.2013, 15:42

Schätze der Welt, Erbe der Menschheit. Klöster Nordmoldawiens. Bilderwelt des Glaubens (2001)

Die Klöster Nordmoldawiens sind als geistige Bollwerke gegen den vorrückenden Islam gebaut worden. Nach dem Fall Konstantinopels an die Türken, Mitte des 15. Jahrhunderts, sah sich Rumänien als letzte christliche Bastion des Abendlandes.

Der Kampf gegen die irdischen Feinde, gegen Türken, Tartaren und (Sarazenen?) war für die Moldawier wie jener Kampf, den der Gläubige gegen den Teufel zu kämpfen hat. Der ganze Kosmos ist in diesen Kampf einbezogen. Aus diesem Glauben heraus wurden damals die schönsten Klöster Moldawiens erbaut.

Sieben von ihnen zählen zum Weltkulturerbe, darunter Humor, Voronet, Sucevita und Moldovita, die in dem Film "Bilderwelt des Glaubens" der Reihe "Schätze der Welt" vorgestellt werden. Um die Fülle des Glaubens darzustellen, wurden die Klosterkirchen nicht nur innen bemalt, sondern auch außen. Da ist kein Zentimeter Wand, der unbemalt ist. Das war damals neu und einzigartig. Einzigartig auch die Art, wie die Bilder komponiert, wie Architektur und Fresko eine innere Einheit sind. Um die Farben wetterfest zu machen, wurden sie mit Kasein angemischt. Ihre Leuchtkraft hat bis heute nicht nachgelassen. Die Fresken außen verweisen auf die Bilderwelt im Innern. Innen und Außen werden so eins. Die Bilder sind flächig gemalt, ikonenhaft. Denn nach orthodoxer Tradition kann nur das zweidimensionale Bild den Blick für die Ewigkeit weiten.

Die heiligen Frauen und Männer auf den Wänden schauen aus dieser Ewigkeit den Besucher an. Sie atmen Ruhe, ihre Gesten sind knapp und streng, dennoch durchzieht eine innere Bewegung diese ganze Schar der Heiligen, Engel, Mönche, Bischöfe und Apostel, die die Wände bevölkern.

https://www.youtube.com/watch?v=ubAVMfP8Sgg

Antworten