Orthodoxe Bibliothek

Forumsregeln
Forumsregeln Impressum
Benutzeravatar
songul
Beiträge: 985
Registriert: 19.12.2008, 09:47
Religionszugehörigkeit: orthodox
Wohnort: Isarwinkel

Re: Orthodoxe Bibliothek

Beitragvon songul » 11.06.2014, 11:04

Quinni hat geschrieben:Hm, Erzpriester Sergius Heitz starb erst 1998, demnach müssten dann auf seinen Werken auch noch Copyright sein, oder?

Stimmt.
Es war aber eine Selbstinitiative von Leuten damals die Bücher in Druck zu geben (die Reihe wurde auch nie verfollständigt; der II. Band wurde nicht aufgelegt) und die können zustimmen ob das als Pdf zugänglich gemacht werden durfte.
Habe sie wohl.

Quinni
Beiträge: 230
Registriert: 12.11.2013, 08:48

Re: Orthodoxe Bibliothek

Beitragvon Quinni » 11.06.2014, 11:22

Dann ist das klar. Schade, ich dachte, wir könnten die Sammlung dieser Liturgieübersetzungen hier zusammentragen. Vielleicht hätte ja der ein oder andere die Bücher der ersten Fastenwoche, die mir noch fehlen.

Benutzeravatar
songul
Beiträge: 985
Registriert: 19.12.2008, 09:47
Religionszugehörigkeit: orthodox
Wohnort: Isarwinkel

Re: Orthodoxe Bibliothek

Beitragvon songul » 11.06.2014, 11:29

Quinni hat geschrieben:Dann ist das klar. Schade, ich dachte, wir könnten die Sammlung dieser Liturgieübersetzungen hier zusammentragen. Vielleicht hätte ja der ein oder andere die Bücher der ersten Fastenwoche, die mir noch fehlen.

Ich habe zwar das ganze Set aber das soll natürlich ganz bleiben.
Ruf doch einfach mal im Kloster der heiligen Hiob an und sprich mit Vater Philipp. Der könnte helfen....

Quinni
Beiträge: 230
Registriert: 12.11.2013, 08:48

Re: Orthodoxe Bibliothek

Beitragvon Quinni » 11.06.2014, 11:56

Danke für den Tip! Es wären dann die Bücher von Montag bis Samstag, die fehlen, richtig? Zum Sonntag der Orthodoxie habe ich keines gefunden.

Benutzeravatar
Thuja
Beiträge: 884
Registriert: 05.01.2012, 01:13
Religionszugehörigkeit: russisch-orthodox
Wohnort: Oberbayern

Re: Orthodoxe Bibliothek

Beitragvon Thuja » 11.06.2014, 22:09

Ihr Lieben,

nur zur Info, ehem. Vater Philipp - also Vater Philemon ist nicht mehr im Kloster. Fragt am besten dort bei Vater Joseph nach, er weiß auch Bescheid, denke ich (und spricht deutsch als Muttersprache).

Liebe Grüße
Thuja
Господи помилуй мя!


Zurück zu „Bücher, Webseiten und Medien“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste