Orthodoxe Bibliothek

Forumsregeln
Forumsregeln Impressum
Benutzeravatar
Priester Alexej
Priester
Beiträge: 1471
Registriert: 27.11.2008, 22:18
Religionszugehörigkeit: Russisch-Orthodox
Skype: AVeselov
Wohnort: Krefeld
Kontaktdaten:

Orthodoxe Bibliothek

Beitragvon Priester Alexej » 12.07.2011, 18:59

Abend!

Ich habe ein neues Projekt begonnen, und zwar die digitalisierung verschiedener Orthodoxer Zeitschriften. Es gibt einige Schriften, die vor Jahrzehnten mit viel Mühe und Aufwand gemacht wurden, heute stehen sie jedoch nur wenigen Menschen und Bibliotheken zur Verfügung. Mithilfe des Internets können diese Zeitschriften ein weitaus größeres Publikum erreichen.

Die erste Nummer der ersten Zeitschrift (so fängt alles an :) ) findet ihr in der Orthodoxen Bibliothek: http://bibliothek.orthpedia.de/index.ph ... cat_id=130

Heute Abend müssten zwei weitere Nummer folgen.

Beste Grüße!

Alexej
Apostolischer Kanon 39 (32): Priester und Diakonen sollen ohne Wissen und Willen des Bischofs Nichts thun: denn dieser ist's, welchem das Volk des Herrn anvertraut worden, und von welchem Rechenschaft über ihre Seelen gefordert werden wird.

stefan1800
Beiträge: 260
Registriert: 16.12.2008, 13:35
Religionszugehörigkeit: römisch-katholisch

Re: Zeitschrift: Orthodoxie Heute

Beitragvon stefan1800 » 12.07.2011, 19:41

Danke Alexej.

Ich habe bisher immer nur den "Boten" oder den "Schmalen Pfad" gelesen. Noch nie die Zeitschrift des MP.

LG, Stefan

Benutzeravatar
Priester Alexej
Priester
Beiträge: 1471
Registriert: 27.11.2008, 22:18
Religionszugehörigkeit: Russisch-Orthodox
Skype: AVeselov
Wohnort: Krefeld
Kontaktdaten:

Re: Zeitschrift: Orthodoxie Heute

Beitragvon Priester Alexej » 12.07.2011, 20:01

Lieber Stefan, "Orthodoxie Heute" wurde von dem versorbenen Apostel der Orthodoxie in Deutschland Erzpriester Sergius Heitz über viele Jahre herausgegeben. Vater Sergius hat sein Leben als ein Geistlicher des Exarchats beendet. Jedenfalls ist das nicht die ofizielle Zeitschrift des MP, welche "Stimme der Orthodoxie" heißt. Diese würde ich ebenfalls gerne digitalisieren, habe jedoch nicht in der Diözese um Erlaubnis gefragt...

Übrigens war die Zeitschrift von Vater Sergius durchaus Überjurisdikzionell, ich sehe sehr viele Namen aus verschiedenen Diözesen. Vater Johannes Nothhaas hat damals noch als Laie Artikel verfasst, und Archimandritt Basilius (Grollimund) als einfacher Mönch auf dem Berg Athos. Es ist also auch eine kleine Zeitreise :)
Apostolischer Kanon 39 (32): Priester und Diakonen sollen ohne Wissen und Willen des Bischofs Nichts thun: denn dieser ist's, welchem das Volk des Herrn anvertraut worden, und von welchem Rechenschaft über ihre Seelen gefordert werden wird.

stefan1800
Beiträge: 260
Registriert: 16.12.2008, 13:35
Religionszugehörigkeit: römisch-katholisch

Re: Zeitschrift: Orthodoxie Heute

Beitragvon stefan1800 » 12.07.2011, 20:14

@Alexej:
Ich bin darauf gekommen, weil ich einen Verweis auf die Leipziger Gemeinde des MP entdeckt hatte. Sergius Heitz ist mir natürlich einen Begriff, ein Pionier der deutschen Orthodoxie sozusagen. Er hat ja zunächst in Paris und dann längere Zeit in Düsseldorf gewirkt. Aber bezüglich der jurisdiktionellen Zugehörigkeit war er ein Wandler zwischen den Welten. Es wird gesagt, daß er aufgrund des Kommunismus zunächst dem MP den Rücken gekehrt habe, bevor er dann nach 1991 wieder ins MP aufgenommen wurde. Was ist dran an dieser Sache ?

LG, Stefan

Benutzeravatar
Priester Alexej
Priester
Beiträge: 1471
Registriert: 27.11.2008, 22:18
Religionszugehörigkeit: Russisch-Orthodox
Skype: AVeselov
Wohnort: Krefeld
Kontaktdaten:

Re: Zeitschrift: Orthodoxie Heute

Beitragvon Priester Alexej » 12.07.2011, 20:22

So wie ich es verstanden habe - aus dem, was ich so gelesen hab, ist aber alles im Netz zu finden - war es damals etwas komplizierter mit einer deutschsprachigen Gemeinde Orthodox zu sein. Da hat Vater Sergius versucht, den besten Weg für seine Gemeinde zu finden...
Apostolischer Kanon 39 (32): Priester und Diakonen sollen ohne Wissen und Willen des Bischofs Nichts thun: denn dieser ist's, welchem das Volk des Herrn anvertraut worden, und von welchem Rechenschaft über ihre Seelen gefordert werden wird.

guenterjoseph
Beiträge: 41
Registriert: 15.09.2007, 14:02

Re: Zeitschrift: Orthodoxie Heute

Beitragvon guenterjoseph » 12.07.2011, 21:15

Alexej hat geschrieben:Die erste Nummer der ersten Zeitschrift (so fängt alles an :) ) findet ihr in der Orthodoxen Bibliothek: http://bibliothek.orthpedia.de/index.ph ... cat_id=130
Hallo,
mit der Darstellung habe ich Probleme:
IE8 zeigt den Text nicht an :(
Opera hat damit Schwierigkeiten :(
Firefox hat damit keine Probleme. :)

Würde gerne Bildschirmausdrucke hier dranhängen, aber das geht nicht
Wer einen Fehler gemacht hat und ihn nicht korrigiert,
begeht einen Zweiten. (Konfuzius 551 bis 479 v. Chr.)

Andromachi
Beiträge: 452
Registriert: 05.02.2010, 10:50
Religionszugehörigkeit: griechisch-orthodox
Skype: Andromachi

Re: Zeitschrift: Orthodoxie Heute

Beitragvon Andromachi » 12.07.2011, 21:27

Lieber Alexej
wir danken dir für die Mühe. Du machst uns so Texte zugänglich, die wir sonst nie kennengelernt hätten. Mach bitte weiter damit!

Benutzeravatar
Igor
Hypodiakon
Beiträge: 1912
Registriert: 15.01.2010, 21:02
Religionszugehörigkeit: (russisch-)orthodox
Wohnort: Nordrhein-Westfalen
Kontaktdaten:

Re: Zeitschrift: Orthodoxie Heute

Beitragvon Igor » 12.07.2011, 21:33

stefan1800 hat geschrieben:@Alexej:
Ich bin darauf gekommen, weil ich einen Verweis auf die Leipziger Gemeinde des MP entdeckt hatte. Sergius Heitz ist mir natürlich einen Begriff, ein Pionier der deutschen Orthodoxie sozusagen. Er hat ja zunächst in Paris und dann längere Zeit in Düsseldorf gewirkt. Aber bezüglich der jurisdiktionellen Zugehörigkeit war er ein Wandler zwischen den Welten. Es wird gesagt, daß er aufgrund des Kommunismus zunächst dem MP den Rücken gekehrt habe, bevor er dann nach 1991 wieder ins MP aufgenommen wurde. Was ist dran an dieser Sache ?

LG, Stefan



:arrow: http://orthpedia.de/index.php/Sergius_H ... rzpriester
Bild
Als der Höchste hernieder fuhr, verwirrte Er die Sprachen, zerteilte Er die Völker, nun, da Er Feuerzungen ausgeteilt, ruft Er alle zur Einheit: Einmütig preisen wir deshalb den Heiligen Geist. (Pfingstkondakion im 8. Ton)

Benutzeravatar
Priester Alexej
Priester
Beiträge: 1471
Registriert: 27.11.2008, 22:18
Religionszugehörigkeit: Russisch-Orthodox
Skype: AVeselov
Wohnort: Krefeld
Kontaktdaten:

Re: Zeitschrift: Orthodoxie Heute

Beitragvon Priester Alexej » 12.07.2011, 21:56

guenterjoseph hat geschrieben:
Alexej hat geschrieben:Die erste Nummer der ersten Zeitschrift (so fängt alles an :) ) findet ihr in der Orthodoxen Bibliothek: http://bibliothek.orthpedia.de/index.ph ... cat_id=130
Hallo,
mit der Darstellung habe ich Probleme:
IE8 zeigt den Text nicht an :(
Opera hat damit Schwierigkeiten :(
Firefox hat damit keine Probleme. :)

Würde gerne Bildschirmausdrucke hier dranhängen, aber das geht nicht

Das ist ja ganz seltsam! Aber vielen vielen Dank für den Hinweiß - ich kümmere mich darum. Bisdahin: unten auf der Seite gibt es immer einen Link zum runterladen.
Apostolischer Kanon 39 (32): Priester und Diakonen sollen ohne Wissen und Willen des Bischofs Nichts thun: denn dieser ist's, welchem das Volk des Herrn anvertraut worden, und von welchem Rechenschaft über ihre Seelen gefordert werden wird.

Benutzeravatar
Elias
Diakon
Beiträge: 706
Registriert: 17.12.2008, 18:08
Religionszugehörigkeit: GOK

Re: Zeitschrift: Orthodoxie Heute

Beitragvon Elias » 12.07.2011, 22:05

Ich danke dir auch für deine Mühe Alexej :) Sag mal, wer ist eigentlich dieser Gabriel Henning Bulthaupt (Hieromonarch)?

stefan1800
Beiträge: 260
Registriert: 16.12.2008, 13:35
Religionszugehörigkeit: römisch-katholisch

Re: Zeitschrift: Orthodoxie Heute

Beitragvon stefan1800 » 12.07.2011, 22:53

@Igor:
Danke für den Verweis ! :)

LG, Stefan

stefan1800
Beiträge: 260
Registriert: 16.12.2008, 13:35
Religionszugehörigkeit: römisch-katholisch

Re: Zeitschrift: Orthodoxie Heute

Beitragvon stefan1800 » 12.07.2011, 23:00

@Alexej:
Ich habe Igors Verweis noch einmal gelesen: Ich denke, daß der Erzbishof Alexej nicht ganz unrecht hatte, da Vater Sergjus, sagen wir einmal, eine sehr charismatische Persönlickeit gewesen sein muß. Die vorübergehende Trennung vom MP hatte also nicht nur mit dem Kommunismus und den Meldungen nach Moskau zu tun.

LG, Stefan

peter
Beiträge: 440
Registriert: 01.08.2006, 13:58
Religionszugehörigkeit: (russisch-) orthodox
Wohnort: Berlin

Re: Zeitschrift: Orthodoxie Heute

Beitragvon peter » 14.07.2011, 19:03

Lieber Alexej,

die letzte mir vorliegende Ausgabe der "Stimme der Orthodoxie" datiert auf 2/2004. Wir haben die Hefte, weil sie deutsch-sprachig waren, immer mit großem Interesse gelesen. Letzter Herausgeber und Chefredakteur war der Erzpriester Vladimir
Ivanov, der heute immer noch in Berlin-Karlshorst zelebriert. Für den Satz verantwortlich war der Regent der "Kathedrale"
(Christi Auferstehung), Matthias Wilke. Es hieß damals zu unserer Überraschung, es seien keine Geldmittel mehr da. Andere
Zungen behaupteten, die Zeitschrift sei eingestellt worden, weil Erzpriester Sergej Bulgakov und überhaupt die Theologie
des St.-Serge-Instituts zu sehr als Thema in den Vordergrund gerückt würden ...

peter
"Selig sind die, die nicht gesehen und doch geglaubt haben" (Joh. 20,31)

Benutzeravatar
Priester Alexej
Priester
Beiträge: 1471
Registriert: 27.11.2008, 22:18
Religionszugehörigkeit: Russisch-Orthodox
Skype: AVeselov
Wohnort: Krefeld
Kontaktdaten:

Re: Zeitschrift: Orthodoxie Heute

Beitragvon Priester Alexej » 14.07.2011, 20:25

So, liebe Nutzer des Internet Explorers, die Biliothek funktioniert jetzt auch bei euch! Bitte einmal ausprobieren!

An die Stimme der Orthodoxie haben ich auch schon gedacht, werden da mal auch die Erlabnis einholen. Eine Nummer einzuscannen und hochzuladen dauert immer eine Weile, aber nach und nach wird das sicherlich.

Übrigens kommt parallel bereits eine zweite Zeitschrift ins Netzt - Orthodoxe Stimmen (eine Übernationale Zeitschrift!) vom verstorbenen Großarchimandrit Johannes Peterflavy
Apostolischer Kanon 39 (32): Priester und Diakonen sollen ohne Wissen und Willen des Bischofs Nichts thun: denn dieser ist's, welchem das Volk des Herrn anvertraut worden, und von welchem Rechenschaft über ihre Seelen gefordert werden wird.

guenterjoseph
Beiträge: 41
Registriert: 15.09.2007, 14:02

Re: Zeitschrift: Orthodoxie Heute

Beitragvon guenterjoseph » 15.07.2011, 08:35

Alexej hat geschrieben:So, liebe Nutzer des Internet Explorers, die Bibliothek funktioniert jetzt auch bei euch! Bitte einmal ausprobieren!
Hallo,
mit IE8 gibt es jetzt keine Probleme mehr. :)

Hier habe ich 2x Opera drauf.
Das installierte Opera (neueste Version) zeigt statt dem Fenster mit dem Text dieses an:
"Die Website erlaubt es nicht, dass deren Inhalt in einem Frame angezeigt wird. Sie muss in einem separaten Fenster angezeigt werden." :(
Mit dem 2. Opera gibt es keine Probleme, es ist ein Opera Portabel. :)

Versucht habe ich es auch noch mit
IronPortable (keine Andeutung des Textfensters) :(
Google Chrome :)
Safari :)

Eine Anmerkung dazu:
Mir geht es nicht um meine Anzeige, sondern es kommen auch "Gäste" vorbei - und können "nichts" sehen :idea:
Wer einen Fehler gemacht hat und ihn nicht korrigiert,
begeht einen Zweiten. (Konfuzius 551 bis 479 v. Chr.)


Zurück zu „Bücher, Webseiten und Medien“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast