Deutschlandfunkbeiträge

Forumsregeln
Forumsregeln Impressum
Benutzeravatar
Igor
Hypodiakon
Beiträge: 1906
Registriert: 15.01.2010, 21:02
Religionszugehörigkeit: (russisch-)orthodox
Wohnort: Nordrhein-Westfalen
Kontaktdaten:

Re: Deutschlandfunkbeiträge

Beitragvon Igor » 01.01.2013, 19:17

Grüß Gott!

Der Deutschlandfunk hat in seiner Religionssendung „Tag für Tag“ einen wirklich hervorragenden Beitrag über die Mönchsrepublik Athos und vor allem das Kloster Vatopedi gesendet - aus meiner Sicht der beste, den ich bislang in dieser Sendung gehört habe, es lohnt sich, die 23' anzuhören.

Das Thema Mönchstum und Athos hatten ja Stephanie und Thuja auch kürzlich in ihren beiden Beiträgen ( :arrow: hier und :arrow: hier) angeschnitten. Ich selbst kann vieles von dem, was in dem Rundfunkbeitrag bereichtet worden ist, nur aus eigener Erfahrung auf Grund meines Besuchs des Athos vor nicht allzu langer Zeit bestätigen.

Also hier der Link zum MP3 :arrow: „Wo die Erde den Himmel berührt - Die Mönchrepublik Athos“.

In Christo
Igor
Bild
Als der Höchste hernieder fuhr, verwirrte Er die Sprachen, zerteilte Er die Völker, nun, da Er Feuerzungen ausgeteilt, ruft Er alle zur Einheit: Einmütig preisen wir deshalb den Heiligen Geist. (Pfingstkondakion im 8. Ton)

Benutzeravatar
Thuja
Beiträge: 873
Registriert: 05.01.2012, 01:13
Religionszugehörigkeit: russisch-orthodox
Wohnort: Oberbayern

Re: Deutschlandfunkbeiträge

Beitragvon Thuja » 01.01.2013, 21:42

Danke, lieber Igor!

Da bin ich ja gespannt, ob sich das "Frauen-Verbot" doch noch irgendwann faktisch aufheben lässt... denn dass die Mönche irgendwelche Gerichtsentscheidungen nicht relevant finden, ist auch klar...

Liebe Grüße
Thuja
Господи помилуй мя!

Nassos
Beiträge: 4444
Registriert: 18.12.2008, 21:43

Re: Deutschlandfunkbeiträge

Beitragvon Nassos » 03.01.2013, 22:10

Thuja hat geschrieben:Da bin ich ja gespannt, ob sich das "Frauen-Verbot" doch noch irgendwann faktisch aufheben lässt

ich hoffe doch, dass das nie passieren wird. Immerhin geht es hier nicht um Diskriminierung,sonder das Abaton hat geistliche Gründe - genau wie das Abaton für Männer in Frauenklostern.

Lieben Gruß,
Nassos

Benutzeravatar
Thuja
Beiträge: 873
Registriert: 05.01.2012, 01:13
Religionszugehörigkeit: russisch-orthodox
Wohnort: Oberbayern

Re: Deutschlandfunkbeiträge

Beitragvon Thuja » 03.01.2013, 22:17

Lieber Nassos!

Na, in dem Beitrag hieß es doch, dass ein oberes (weiß nimmer, welches) Gericht in Athen kürzlich das Urteil verkündet hat, dass (bzgl. Gleichberechtigung der Geschlechter...) auf dem Athos Frauen der Zugang zu gewähren sei... und jetzt nur noch die Frage ist, ob und wie sich die Mönche daran halten... :wink:
Die Wahrscheinlichkeit ist schon sehr gering, dass sie ein "weltliches" Urtei irgendwie interessiert, ist mir klar... dennoch spannend! Dennoch, der Athos gehört rechtlich ja zu Griechenland, also ...
Mich würde der Athos schon auch interessieren - so wär's ja nicht...

Liebe Grüße
Thuja
Господи помилуй мя!

Nassos
Beiträge: 4444
Registriert: 18.12.2008, 21:43

Re: Deutschlandfunkbeiträge

Beitragvon Nassos » 03.01.2013, 22:49

Liebe Thuja,

das glaube ich auch nicht. Das Abaton ist durch eine Menge Gesetze, Erlasse, Edikte etc pp vom Kaiser über den Sultan bis hin zur griechischen Regierung und über Jahrhunderte hinweg bestätigt worden. Im griechischen Wikipedia gibt es genauere Angaben hierzu.

Das mit dem Gericht verstehe ich nicht. Es ist gültiges Gesetz in Griechenland, dass die Mißachtung des Abatons vom Staat mit Gefängnis bestraft wird. Übrigens auch als Mann, wenn man nicht zuvor die Erlaubnis zum Besuch des Berges erhalten hat.

Na ja, ist ja auch vielleicht nur ein , ähm, laues Windchen, was der Bericht da bringt - wäre nicht das erste mal...

Ich werde mich mal auf den Athos-pages umschauen und auch mal meinen Bruder fragen. Mal sehen, was aus der Ecke kommt...

Lieben Gruß,
Nassos

Benutzeravatar
Thuja
Beiträge: 873
Registriert: 05.01.2012, 01:13
Religionszugehörigkeit: russisch-orthodox
Wohnort: Oberbayern

Re: Deutschlandfunkbeiträge

Beitragvon Thuja » 03.01.2013, 23:15

Schon möglich, dass ein "laues Windchen" mal wieder pustet... wie gesagt, ich glaub' ja auch nicht dran, dass weibliche Menschen jemals dahin gelangen können... vielleicht Vogelweibchen zum Brüten, wenn's still ist, die können ja wieder wegfliegen bei Bedarf... aber alles andere zwei- und vierbeinige Geschöpf wohl nicht... dennoch wär's spannend...
Und natürlich sind's auch sehr persönliche Erfahrungen, die MANN als Besucher dort macht... aber auch Igor hat sich ja dezent bedeckt gehalten über seine Eindrücke von seiner Reise...
NEEEEIN, ich bin nieeee nicht neugierig, weißt Du ja... und völlig uninteressiert... :lol:

Liebe Grüße
Thuja
Господи помилуй мя!

Benutzeravatar
Igor
Hypodiakon
Beiträge: 1906
Registriert: 15.01.2010, 21:02
Religionszugehörigkeit: (russisch-)orthodox
Wohnort: Nordrhein-Westfalen
Kontaktdaten:

Re: Deutschlandfunkbeiträge

Beitragvon Igor » 04.01.2013, 07:33

Grüß Gott!

Thuja hat geschrieben:Schon möglich, dass ein "laues Windchen" mal wieder pustet...


Ich denke, dass die Reduktion der Rundfunksendung auf die Abaton-Diskussion dem Radiobeitrag nicht gerecht wird, das war nur ein Nebenaspekt des Berichts.

Die Republik Athos hat den Status eines autonomen Gebiets Griechenlands. Es war das Europaparlament, welches in einem Beschluss am 14.01.2003 das Abaton kritisierte. Ein paar Infos dazu u.a. hier und hier.

Thuja hat geschrieben: Und natürlich sind's auch sehr persönliche Erfahrungen, die MANN als Besucher dort macht... aber auch Igor hat sich ja dezent bedeckt gehalten über seine Eindrücke von seiner Reise...


Ja, es ist so, dass es entweder schon im Web Reiseberichte gibt, die eine Menge schildern (u.a. den hier referenzierten DLF-Beitrag) und, dass das, was darüber hinaus geht, dann doch eher persönlicher Natur ist. Hier noch zwei etwas ältere Bespiele auf spiegel.de aus dem Jahr 1974 und aus dem Jahr 1976. Da ist auch die Historie das Abaton erwähnt.

In Christo
Igor
Bild
Als der Höchste hernieder fuhr, verwirrte Er die Sprachen, zerteilte Er die Völker, nun, da Er Feuerzungen ausgeteilt, ruft Er alle zur Einheit: Einmütig preisen wir deshalb den Heiligen Geist. (Pfingstkondakion im 8. Ton)

holzi
Beiträge: 1259
Registriert: 17.12.2008, 08:29
Religionszugehörigkeit: röm. katholisch
Wohnort: Regensburg

Re: Deutschlandfunkbeiträge

Beitragvon holzi » 04.01.2013, 09:38

Lass doch den Männern wenigstens noch dieses eine Gebiet, wo man was liegen lassen kann, ohne dass gleich eine Frau um die Ecke kommt und mault, dass das hier nicht hingehöre und überhaupt sch..sse aussehen würde. :mrgreen:
Das Christentum nimmt den Menschen, wie er ist, und macht ihn zu dem, was er sein soll. (Adolph Kolping 1813-1865)

Benutzeravatar
Thuja
Beiträge: 873
Registriert: 05.01.2012, 01:13
Religionszugehörigkeit: russisch-orthodox
Wohnort: Oberbayern

Re: Deutschlandfunkbeiträge

Beitragvon Thuja » 04.01.2013, 21:13

Lieber Igor,

bitte nicht missverstehen, darauf möchte ich den Beitrag beileibe nicht reduzieren! Nur bin ich halt eine denkende Frau, so drücke ich dementsprechend meine weibliche Meinung auch zu den Dingen aus...
Bin ja auch schon wieder ganz still, keine Sorge! Und ich geh' eh faktisch nicht davon aus, dass frau irgendwann mal den Athos besuchen könnte... - aber schön wäre's doch... :lol:

Liebe Grüße
Thuja
Господи помилуй мя!

Benutzeravatar
Igor
Hypodiakon
Beiträge: 1906
Registriert: 15.01.2010, 21:02
Religionszugehörigkeit: (russisch-)orthodox
Wohnort: Nordrhein-Westfalen
Kontaktdaten:

Re: Deutschlandfunkbeiträge

Beitragvon Igor » 04.01.2013, 22:11

Thuja hat geschrieben:Lieber Igor,

bitte nicht missverstehen, darauf möchte ich den Beitrag beileibe nicht reduzieren!


Kein Problem - ich wollte nur vorbeugen, dass ggf. jmd. den Beitrag missversteht.

Thuja hat geschrieben:Nur bin ich halt eine denkende Frau, so drücke ich dementsprechend meine weibliche Meinung auch zu den Dingen aus...


... und das solltest Du gerne weiter tun!
:wink:
Bild
Als der Höchste hernieder fuhr, verwirrte Er die Sprachen, zerteilte Er die Völker, nun, da Er Feuerzungen ausgeteilt, ruft Er alle zur Einheit: Einmütig preisen wir deshalb den Heiligen Geist. (Pfingstkondakion im 8. Ton)

Benutzeravatar
Igor
Hypodiakon
Beiträge: 1906
Registriert: 15.01.2010, 21:02
Religionszugehörigkeit: (russisch-)orthodox
Wohnort: Nordrhein-Westfalen
Kontaktdaten:

Re: Deutschlandfunkbeiträge

Beitragvon Igor » 11.02.2013, 12:36

Grüß Gott!

Der Deutschlandfunk hat in seiner Religionssendung „Tag für Tag“ einen Beitrag über Religionsfreiheit am Arbeitsplatz gesendet.

Hier der Link zum :arrow: MP3 und zum :arrow: Text des Beitrages.

In Christo
Igor
Bild
Als der Höchste hernieder fuhr, verwirrte Er die Sprachen, zerteilte Er die Völker, nun, da Er Feuerzungen ausgeteilt, ruft Er alle zur Einheit: Einmütig preisen wir deshalb den Heiligen Geist. (Pfingstkondakion im 8. Ton)

Benutzeravatar
Thuja
Beiträge: 873
Registriert: 05.01.2012, 01:13
Religionszugehörigkeit: russisch-orthodox
Wohnort: Oberbayern

Re: Deutschlandfunkbeiträge

Beitragvon Thuja » 11.02.2013, 22:04

Unser Igor hat wieder mal einen interessanten Beitrag eingestellt!!!!

Ist interessant, wenn man sich dann überlegt, wo endet die Toleranz der Kirchen (die ja die Nächstenliebe auf ihre Fahnen geschrieben haben) und wo wird sie noch viel weiter von anderen gefordert und auch eher praktiziert...

Nachdenkliche Grüße
Thuja
Господи помилуй мя!

Leo2
Beiträge: 103
Registriert: 08.02.2013, 18:30
Religionszugehörigkeit: katholisch

Re: Deutschlandfunkbeiträge

Beitragvon Leo2 » 11.02.2013, 23:35

Es gibt gewisse christliche Grundsätze und Werte die eingehalten werden müssen, wenn diese Grenze überschritten wird, hört für mich ganz klar die Toleranz auf.
Übertreibene Toleranz wird dann automatisch ein negatives Übel für die Gesellschaft.
Leider wird die heutige Gesellschaft von Ihren Führungspersönlichkeiten mit Absicht und ohne Not, immer weiter weg von den christlichen Grundwerten geleitet.

:?

Benutzeravatar
Igor
Hypodiakon
Beiträge: 1906
Registriert: 15.01.2010, 21:02
Religionszugehörigkeit: (russisch-)orthodox
Wohnort: Nordrhein-Westfalen
Kontaktdaten:

Re: Deutschlandfunkbeiträge

Beitragvon Igor » 19.02.2013, 07:24

Grüß Gott!

Der Deutschlandfunk hat in seiner Religionssendung „Tag für Tag“ einen Beitrag über eine Ausstellung im Israel Museum Jerusalem über Herodes den Großen gesendet.

Hier der Link zum :arrow: MP3: "Herodes der Große - Ausstellung im Israel Museum Jerusalem".

In Christo
Igor
Bild
Als der Höchste hernieder fuhr, verwirrte Er die Sprachen, zerteilte Er die Völker, nun, da Er Feuerzungen ausgeteilt, ruft Er alle zur Einheit: Einmütig preisen wir deshalb den Heiligen Geist. (Pfingstkondakion im 8. Ton)

Benutzeravatar
Igor
Hypodiakon
Beiträge: 1906
Registriert: 15.01.2010, 21:02
Religionszugehörigkeit: (russisch-)orthodox
Wohnort: Nordrhein-Westfalen
Kontaktdaten:

Re: Deutschlandfunkbeiträge

Beitragvon Igor » 21.02.2013, 17:48

Grüß Gott!

Der Deutschlandfunk hat in seiner Religionssendung „Tag für Tag“ einen Beitrag über die Via Sacra - ein mitteleuropäischer Pilgerweg im Dreiländereck D, PL, CZ gesendet. Dort gibt es z.B. das Heilige Grab in Görlitz, auch Görlitzer Jerusalem genannt.

Hier der Link zum :arrow: MP3: "Via Sacra - ein mitteleuropäischer Pilgerweg".

In Christo
Igor
Bild
Als der Höchste hernieder fuhr, verwirrte Er die Sprachen, zerteilte Er die Völker, nun, da Er Feuerzungen ausgeteilt, ruft Er alle zur Einheit: Einmütig preisen wir deshalb den Heiligen Geist. (Pfingstkondakion im 8. Ton)


Zurück zu „Bücher, Webseiten und Medien“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste