Verfolgung der Orthodoxen im Islam

Forumsregeln
Forumsregeln Impressum
Benutzeravatar
Lazzaro
Beiträge: 923
Registriert: 09.01.2011, 17:09
Kontaktdaten:

Re: Verfolgung der Orthodoxen im Islam

Beitragvon Lazzaro » 24.07.2014, 21:43

Igor hat geschrieben:Zum Tode verurteilte Christin kommt frei
Weil sie sich weigert, ihrem christlichen Glauben abzuschwören, war eine 27 Jahre alte schwangere Frau zum Tode verurteilt worden. Ein sudanesisches Berufungsgericht hat nun ihre Freilassung angeordnet.

Hier der FAZ-Artikel dazu:
:arrow: http://www.faz.net/aktuell/politik/ausl ... 05520.html

Hier die Fortsetzung:
http://www.sueddeutsche.de/panorama/mar ... -1.2061197
Endlich hat die Geschichte ein gutes Ende genommen.
Gott sei es gedankt!
Lazarus
Cantábiles mihi erant justificatiónes tuæ, * in loco peregrinatiónis meæ. - Ps.118:54

Quinni
Beiträge: 230
Registriert: 12.11.2013, 08:48

Re: Verfolgung der Orthodoxen im Islam

Beitragvon Quinni » 25.07.2014, 13:33

Schön dass sie frei ist. Aber schade dass sie konvertiert ist und nicht ihr Mann.

holzi
Beiträge: 1262
Registriert: 17.12.2008, 08:29
Religionszugehörigkeit: röm. katholisch
Wohnort: Regensburg

Re: Verfolgung der Orthodoxen im Islam

Beitragvon holzi » 25.07.2014, 22:25

Quinni hat geschrieben:Schön dass sie frei ist. Aber schade dass sie konvertiert ist und nicht ihr Mann.

Hä? Ihr Mann ist doch eh Christ.
Das Christentum nimmt den Menschen, wie er ist, und macht ihn zu dem, was er sein soll. (Adolph Kolping 1813-1865)

Quinni
Beiträge: 230
Registriert: 12.11.2013, 08:48

Re: Verfolgung der Orthodoxen im Islam

Beitragvon Quinni » 25.07.2014, 22:26

Ja , er ist katholisch. Sie jetzt auch.

Benutzeravatar
songul
Beiträge: 985
Registriert: 19.12.2008, 09:47
Religionszugehörigkeit: orthodox
Wohnort: Isarwinkel

Re: Verfolgung der Orthodoxen im Islam

Beitragvon songul » 26.07.2014, 06:06

Quinni hat geschrieben:Schön dass sie frei ist. Aber schade dass sie konvertiert ist und nicht ihr Mann.

Wohin hätte er denn hinkonvertieren sollen?

Hetairos
Beiträge: 78
Registriert: 07.05.2014, 15:15
Religionszugehörigkeit: orthodox

Re: Verfolgung der Orthodoxen im Islam

Beitragvon Hetairos » 26.07.2014, 10:13

Na, sie war doch von ihrer Mutter orthodox erzogen worden.
Aν πεθάνεις, πριν πεθάνεις, δεν θα πεθάνεις, όταν πεθάνεις!

Benutzeravatar
songul
Beiträge: 985
Registriert: 19.12.2008, 09:47
Religionszugehörigkeit: orthodox
Wohnort: Isarwinkel

Re: Verfolgung der Orthodoxen im Islam

Beitragvon songul » 26.07.2014, 11:15

Hetairos hat geschrieben:Na, sie war doch von ihrer Mutter orthodox erzogen worden.

Na ja, die Mutter ist Äthiopierin und sehr wahrscheinlich gehört sie dann der Tewahdo-orthodoxen Kirche an, (die für die meisten hier auch nicht als orthodox gelten kann...). Insofern muss man hier nun nichts bedauern. Ich glaube dass Christen in diesen Regionen ohnehin immer weniger sich um Konfessionen scheren, da es sie als gesamte Christen trifft und so auch im gemeinsamen Leid immer mehr die Schranken untereinander zusammen brechen. Davon wird hier im sicheren Europa aber kaum berichtet.

Benutzeravatar
songul
Beiträge: 985
Registriert: 19.12.2008, 09:47
Religionszugehörigkeit: orthodox
Wohnort: Isarwinkel

Re: Verfolgung der Orthodoxen im Islam

Beitragvon songul » 27.07.2014, 06:40

songul hat geschrieben:
Hetairos hat geschrieben:Na, sie war doch von ihrer Mutter orthodox erzogen worden.

Na ja, die Mutter ist Äthiopierin und sehr wahrscheinlich gehört sie dann der Tewahdo-orthodoxen Kirche an, (die für die meisten hier auch nicht als orthodox gelten kann...). Insofern muss man hier nun nichts bedauern. Ich glaube dass Christen in diesen Regionen ohnehin immer weniger sich um Konfessionen scheren, da es sie als gesamte Christen trifft und so auch im gemeinsamen Leid immer mehr die Schranken untereinander zusammen brechen. Davon wird hier im sicheren Europa aber kaum berichtet.

Nachtrag meinerseits:
Sie konvertierte zur röm.-kath. Kirche vor der Heirat mit ihrem Mann 2011.

Hetairos
Beiträge: 78
Registriert: 07.05.2014, 15:15
Religionszugehörigkeit: orthodox

Re: Verfolgung der Orthodoxen im Islam

Beitragvon Hetairos » 30.07.2014, 20:48

Ibrahim wurde von ihrer äthiopischen Mutter im christlich-orthodoxen Glauben erzogen, nachdem ihr muslimischer Vater die Familie verlassen hatte, als sie fünf Jahre alt war.

Quelle oben genannter Artikel: http://www.sueddeutsche.de/panorama/mariam-jahia-ibrahim-papst-empfaengt-gefluechtete-sudanesische-christin-1.2061197

Nach Angaben des römisch-katholischen Erzbistums von Khartum trat sie kurz vor ihrer Heirat zum Katholizismus über.

ebda.
Warum sie wohl kurz zuvor konvertierte? Und ob sie der Tewahdo-orthodoxen Kirche angehörte bleibt der Artikel schuldig. Sehr wahrscheinlich aber nicht zwingend.
Aber fürwahr, Gott sei gedankt, dass sie frei ist.
Aν πεθάνεις, πριν πεθάνεις, δεν θα πεθάνεις, όταν πεθάνεις!

Benutzeravatar
Igor
Hypodiakon
Beiträge: 1933
Registriert: 15.01.2010, 21:02
Religionszugehörigkeit: (russisch-)orthodox
Wohnort: Nordrhein-Westfalen
Kontaktdaten:

Re: Verfolgung der Orthodoxen im Islam

Beitragvon Igor » 01.08.2014, 19:17

Ein Artikel in der FAZ zum Thema:

:arrow: Christen im Mittleren Osten: Auf der Abschussliste der Islamisten

Die orientalischen Kirchen sind der Ursprung des Christentums. Jetzt werden sie von Terrorgruppen wie dem „Islamischen Staat“ ausgelöscht. Bald wird es im Mittleren Osten keine Christen mehr geben.
Bild
Als der Höchste hernieder fuhr, verwirrte Er die Sprachen, zerteilte Er die Völker, nun, da Er Feuerzungen ausgeteilt, ruft Er alle zur Einheit: Einmütig preisen wir deshalb den Heiligen Geist. (Pfingstkondakion im 8. Ton)

Quinni
Beiträge: 230
Registriert: 12.11.2013, 08:48

Re: Verfolgung der Orthodoxen im Islam

Beitragvon Quinni » 01.08.2014, 22:14

Wenn ich das alles so lese und verfolge, habe ich immer ein ungutes Gefühl. Wie lange sind wir hier noch sicher in diesem land und sind wir es überhaupt? Wieviele Syrienkrieger kommen wieder zurück, gewaltbereit, perfekt ausgebildete Kampfmaschinen. Und es sind nicht nur Muslime anderer Nationen sondern inzwischen auch viele konvertierte Deutsche. Und die scheinen noch eine Spur entschlossener zu sein. Beten wir dafür, dass sie rechtzeitig erkannt werden.

stephan
Beiträge: 45
Registriert: 20.04.2014, 20:55
Religionszugehörigkeit: russisch-orthodox

Re: Verfolgung der Orthodoxen im Islam

Beitragvon stephan » 02.08.2014, 10:46

Beten wir dafür, dass sie rechtzeitig erkannt werden.


Das sollten unsere Behörden aber hoffentlich mit rechtsstaatlichen Mitteln ohne die NSA hinkriegen.

Eben fand ich diese Meldung:
http://www.heise.de/tp/artikel/42/42429/1.html

Benutzeravatar
Lazzaro
Beiträge: 923
Registriert: 09.01.2011, 17:09
Kontaktdaten:

Re: Verfolgung der Orthodoxen im Islam

Beitragvon Lazzaro » 04.08.2014, 11:14

Cantábiles mihi erant justificatiónes tuæ, * in loco peregrinatiónis meæ. - Ps.118:54

Quinni
Beiträge: 230
Registriert: 12.11.2013, 08:48

Re: Verfolgung der Orthodoxen im Islam

Beitragvon Quinni » 04.08.2014, 11:23

1400 Jahre haben sie friedlich miteinander gelebt. Und viele Muslime im Irak unterstützen die Christen. Aber dieses Problem kann nur gelöst werden, wenn die UN mit den arabischen Ländern zusammen arbeitet und die ISIS zerschlägt bzw. entwaffnet.

Benutzeravatar
Lazzaro
Beiträge: 923
Registriert: 09.01.2011, 17:09
Kontaktdaten:

Re: Verfolgung der Orthodoxen im Islam

Beitragvon Lazzaro » 06.08.2014, 08:36

Hier ein weiterer Link min Infos:
http://zocd.de/forum-deutscher-katholik ... d-im-irak/
Lazarus
Cantábiles mihi erant justificatiónes tuæ, * in loco peregrinatiónis meæ. - Ps.118:54


Zurück zu „Bücher, Webseiten und Medien“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast