Göttliche Liturgie im ZDF

Forumsregeln
Forumsregeln Impressum
Nassos
Beiträge: 4444
Registriert: 18.12.2008, 21:43

Göttliche Liturgie im ZDF

Beitragvon Nassos » 06.05.2010, 21:35

Liebe Forer,

eigentlich eine Schande, dass das erst jetzt hier eingestellt wird.

Orthodoxer Gottesdienst im ZDF am 2. Mai 2010 in der Erlöserkirche in München.

Ab 7:22 kann man das Christos Anesti auf Deutsch gesungen hören. Sehr gelungen, wie ich finde!

Gruß,
Nassos

Der Kommentator Nikolaj Thon ist eingetragenes Mitglied in diesem Forum...

Ehemaliger

Re: Göttliche Liturgie im ZDF

Beitragvon Ehemaliger » 06.05.2010, 22:00

viewtopic.php?f=13&t=1978&p=18421#p18421

na, schäm dich mal nicht zu dolle

Benutzeravatar
Florianklaus
Beiträge: 237
Registriert: 22.06.2010, 14:39
Religionszugehörigkeit: katholisch

Re: Göttliche Liturgie im ZDF

Beitragvon Florianklaus » 25.01.2012, 14:57

Wieso gibt es eigentlich 2012 nicht mal einen orthodoxen Gottesdienst im ZDF: http://www.zdf.fernsehgottesdienst.de/g ... enste/2012 ?

Benutzeravatar
Elias
Diakon
Beiträge: 706
Registriert: 17.12.2008, 18:08
Religionszugehörigkeit: Orthodox

Re: Göttliche Liturgie im ZDF

Beitragvon Elias » 25.01.2012, 20:19

Eine gute Frage. Da musst du mal Ipodiako Nikolaus Thon fragen. Der sit dafür zuständig aber vielleicht weiß da unser Vr. Alexej etwas. Würde mich auch interesieren...

Nassos
Beiträge: 4444
Registriert: 18.12.2008, 21:43

Re: Göttliche Liturgie im ZDF

Beitragvon Nassos » 25.01.2012, 23:20

Florianklaus hat geschrieben:Wieso gibt es eigentlich 2012 nicht mal einen orthodoxen Gottesdienst im ZDF: http://www.zdf.fernsehgottesdienst.de/g ... enste/2012 ?

Lieber Florianklaus,

vielen Dank für Deine Aufmerksamkeit, und dass Du diesen Punkt hier einbringst!!!

Lieben Gruß,
Nassos

Benutzeravatar
Priester Alexej
Priester
Beiträge: 1470
Registriert: 27.11.2008, 22:18
Religionszugehörigkeit: Russisch-Orthodox
Skype: AVeselov
Wohnort: Krefeld
Kontaktdaten:

Re: Göttliche Liturgie im ZDF

Beitragvon Priester Alexej » 02.02.2012, 13:27

Stuttgart – Die diesjährige Live-Übertragung eines orthodoxen Gottesdienstes erfolgt – wie üblich am 1. Sonntag im Mai - am 6. Mai 2012 aus der rumänischen Kirchengemeinde "Jesu Christi Geburt" in Stuttgart (Stammheimer Str. 104, 70435 Stuttgart). Der Göttlichen Liturgie vorstehen wird der rumänische orthodoxe Metropolit von Mittel- und Nordeuropa Dr. Serafim (Joantă), der auch die Predigt in deutscher Sprache halten wird, zusammen mit dem Ortspfarrer, Priester Dr. Mihăiţă Bratu, vorstehen. Die Rumänische Orthodoxe Kirchengemeinde „Jesu Christi Geburt“ wurde durch die Bemühungen von Pfarrer Nicolae Condrea (inzwischen Erzbischof der orthodoxen Rumänen aus Amerika und Kanada) 1996 ins Leben gerufen. Inzwischen konnte sie ein eigenes Gotteshaus erwerben, indem ihr das vormalige evangelische Johann-Albrecht-Bengel-Haus 2004 verkauft wurde. Das damals recht schlichte Gotteshaus mit Dachreiter wurde inzwischen zu einem orthodoxen Kirchenraum mit Ikonostase und reichen Ausmalungen umgebaut und auch einen Turm angefügt.
Apostolischer Kanon 39 (32): Priester und Diakonen sollen ohne Wissen und Willen des Bischofs Nichts thun: denn dieser ist's, welchem das Volk des Herrn anvertraut worden, und von welchem Rechenschaft über ihre Seelen gefordert werden wird.

Nassos
Beiträge: 4444
Registriert: 18.12.2008, 21:43

Re: Göttliche Liturgie im ZDF

Beitragvon Nassos » 02.02.2012, 21:07

Lieber Vater Alexej,

vielen Dank!

Ist das tatsächlich im ZDF? Und von wem ist das zitiert?

Lieben Gruß,
Nassos

Benutzeravatar
Igor
Hypodiakon
Beiträge: 1904
Registriert: 15.01.2010, 21:02
Religionszugehörigkeit: (russisch-)orthodox
Wohnort: Nordrhein-Westfalen
Kontaktdaten:

Re: Göttliche Liturgie im ZDF

Beitragvon Igor » 20.04.2012, 16:51

Bild
Als der Höchste hernieder fuhr, verwirrte Er die Sprachen, zerteilte Er die Völker, nun, da Er Feuerzungen ausgeteilt, ruft Er alle zur Einheit: Einmütig preisen wir deshalb den Heiligen Geist. (Pfingstkondakion im 8. Ton)

Benutzeravatar
Igor
Hypodiakon
Beiträge: 1904
Registriert: 15.01.2010, 21:02
Religionszugehörigkeit: (russisch-)orthodox
Wohnort: Nordrhein-Westfalen
Kontaktdaten:

Re: Göttliche Liturgie im ZDF

Beitragvon Igor » 06.05.2012, 16:46

... und das Video.
Bild
Als der Höchste hernieder fuhr, verwirrte Er die Sprachen, zerteilte Er die Völker, nun, da Er Feuerzungen ausgeteilt, ruft Er alle zur Einheit: Einmütig preisen wir deshalb den Heiligen Geist. (Pfingstkondakion im 8. Ton)

Benutzeravatar
Christ7777777
Beiträge: 230
Registriert: 02.11.2011, 19:47
Religionszugehörigkeit: griechisch-orthodox

Re: Göttliche Liturgie im ZDF

Beitragvon Christ7777777 » 07.05.2012, 08:53

Danke Igor, was mir auffällt ist: Die sind mit ihrer Kamera im Allerheiligsten (kann man das auch so nennen?).
In Griechenland auf den Kirchensender sieht man meistens nur von außen das allerheiligste aber nicht das innere.
Ob das so gut war von den deutschen Kameraleuten?
Die Liebe macht dich närrisch. Im Guten Sinne jetzt. ;)
Dum Didl dei Dum dum dum.

Benutzeravatar
Hermann
Beiträge: 288
Registriert: 10.11.2010, 07:55
Religionszugehörigkeit: orthodox
Wohnort: Baumkirchen (Tirol)

Re: Göttliche Liturgie im ZDF

Beitragvon Hermann » 07.05.2012, 09:00

XB!
Ob das gut ist, kann ich nicht beurteilen - aber in Russland wird auch oft im Altarraum gefilmt.

LG, Hermann
Sucht zuerst das Reich Gottes, alles andere wird euch hinzugeschenkt.

Benutzeravatar
Christ7777777
Beiträge: 230
Registriert: 02.11.2011, 19:47
Religionszugehörigkeit: griechisch-orthodox

Re: Göttliche Liturgie im ZDF

Beitragvon Christ7777777 » 07.05.2012, 13:30

ok wenn das fast überall so gang und gebe ist....wird schon ok sein :)
Die Liebe macht dich närrisch. Im Guten Sinne jetzt. ;)
Dum Didl dei Dum dum dum.

Benutzeravatar
Elias
Diakon
Beiträge: 706
Registriert: 17.12.2008, 18:08
Religionszugehörigkeit: Orthodox

Re: Göttliche Liturgie im ZDF

Beitragvon Elias » 07.05.2012, 16:03

Das hatten wir hier schon einmal! Prof. Anastasios Kallis hat einmal ganz treffend gesagt: Wir lassen zu das (nirchtorthodoxe) Männer in den Altarraum gehen dürfen aber unsere im Glauben treue Frauen nicht! Wir Unterscheiden von getauften und nichtgetauften und nicht zwischen Männern und Frauen, auch wenn jetzt hier wieder einige ein Kanon von einem Ortskonzil rauskramen was das Gegenteil besagt! In Griechenland oder in Russland ist das kein Problem im Altarraum aus zu Filmen da es sich in diesem Falle um Orthodoxe handelt (Gehen wir mal davon aus) aber in Deutschland eher nicht!

LG

Ilias

Benutzeravatar
Priester Alexej
Priester
Beiträge: 1470
Registriert: 27.11.2008, 22:18
Religionszugehörigkeit: Russisch-Orthodox
Skype: AVeselov
Wohnort: Krefeld
Kontaktdaten:

Re: Göttliche Liturgie im ZDF

Beitragvon Priester Alexej » 07.05.2012, 16:40

Ich denke, die Grundfrage ist, ob überhaupt gefilmt werden darf, und nicht, wer der Kameramann ist. Der Kameramann befindet sich dort nicht als Teilnehmer am Gottesdienst, sondern nur als eine Funktionsperson, welche die Aufnahmen macht. Als Person würde er sicherlich nicht in den Altarraum gelassen werden. Ich habe dieses Jahr mitgeholfen, den Telefondienst nach der Liturgie zu machen. Gut die Hälfte der Leute hat sich für diesen bedankt und gesagt, wie schön er gewesen ist. es gab aber auch einige theologische Fragen. Insgesamt haben wir über 250 Anrufe erhalten.

Am erfreulichsten fand ich den Anruf eines gläubigen Katholiks aus Trier. Er sagte, es würden große Massen von orthodoxen Gläubigen nach Trier kommen, um die den hl. Rock Christi zu verehren. Er lobte die Frömmigkeit und die Ehrfurcht orthodoxer Christen bei der Pilgerfahrt, und sagte, diese seien ein Beispiel für andere Pilgergruppen. Selbst eine Pilgerfahrt ist also ein Zeugnis Christi, es sollte eine Motivation für uns sein, mehr zu Pilgern und aktiver in der Öffentlichkeit zu werden. Prozession zu Hochfesten sollten also nicht nur einmal um die Kirche herum stattfinden.
Apostolischer Kanon 39 (32): Priester und Diakonen sollen ohne Wissen und Willen des Bischofs Nichts thun: denn dieser ist's, welchem das Volk des Herrn anvertraut worden, und von welchem Rechenschaft über ihre Seelen gefordert werden wird.

Benutzeravatar
Elias
Diakon
Beiträge: 706
Registriert: 17.12.2008, 18:08
Religionszugehörigkeit: Orthodox

Re: Göttliche Liturgie im ZDF

Beitragvon Elias » 07.05.2012, 17:34

Alexej hat geschrieben:Ich denke, die Grundfrage ist, ob überhaupt gefilmt werden darf, und nicht, wer der Kameramann ist. Der Kameramann befindet sich dort nicht als Teilnehmer am Gottesdienst, sondern nur als eine Funktionsperson, welche die Aufnahmen macht. Als Person würde er sicherlich nicht in den Altarraum gelassen werden. Ich habe dieses Jahr mitgeholfen, den Telefondienst nach der Liturgie zu machen. Gut die Hälfte der Leute hat sich für diesen bedankt und gesagt, wie schön er gewesen ist. es gab aber auch einige theologische Fragen. Insgesamt haben wir über 250 Anrufe erhalten.

Am erfreulichsten fand ich den Anruf eines gläubigen Katholiks aus Trier. Er sagte, es würden große Massen von orthodoxen Gläubigen nach Trier kommen, um die den hl. Rock Christi zu verehren. Er lobte die Frömmigkeit und die Ehrfurcht orthodoxer Christen bei der Pilgerfahrt, und sagte, diese seien ein Beispiel für andere Pilgergruppen. Selbst eine Pilgerfahrt ist also ein Zeugnis Christi, es sollte eine Motivation für uns sein, mehr zu Pilgern und aktiver in der Öffentlichkeit zu werden. Prozession zu Hochfesten sollten also nicht nur einmal um die Kirche herum stattfinden.


:up:

Die Liturgie war wirklich schön...! Beten wir für den Tag das sich die Orthodoxe Kirche in Deutschland bald nicht nur als Kirche für Migranten oder Einwanderer in Deutschland versteht sondern als Kirche in Deutschland für Menschen die hier Zuhause sind und für ALLE Offen sind! Auch wenn ich Gegenwind bekommen werde, aber das ist leider in den meisten Gemeinden noch nicht der Fall (Auch nicht in meiner!) Zum Glück ändert sich aber schon etwas in einigen Gemeinden :) Ich wünschte mir das man in den Übertragungen der orthodoxen Gottesdienste hören könnte, das die hiesige Landessprache ein wichtiger Bestandteil der Liturgie ist, leider konnte man das bei den meisten Übertragungen nicht sehen und hören! Meistens konnte man gut hören das es für die Fernsehübertragung nur eine Ausnahme bedeute! Dies ist aber irgendwie keine Einladung für ethnisch nichtorthodoxe sondern zeigt eigentlich nur das alle Gemeinden ethnische Gemeinden sind. Schaut nach England, egal in welcher Jurisiktion, die Liturgiesprache ist meist Englisch und die Zahl der Engländer, die keine griechischen, syrischen, russischen, serbischen u.s.w Vorfahren haben ist dort sehr Groß! Ich hoffe das mir das keiner Übel nimmt aber genau dies wünsche ich mir für Deutschland! Das finde ich sehr Schade den die Kirche sollte ALLE Menschen Einladen egal welcher Nation auch wenn Sie in erster Linie natürlich für ihre Diasporagläubigen kümmern muss!


Zurück zu „Bücher, Webseiten und Medien“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast