Problem mit Ikone

Neu in der orthodoxen Kirche - Wie lebe ich als orthodoxer Christ? Alle allgemeinen Fragen rund um die Orthodoxie.
Forumsregeln
Forumsregeln Impressum
Blago Vest
Beiträge: 14
Registriert: 01.06.2014, 16:14

Problem mit Ikone

Beitragvon Blago Vest » 16.11.2016, 13:54

IC XC NIKA

Liebe Forumsmitglieder,


eine Ikone wurde mir geschenkt, die den Wahren Weinstock zeigt; Christus in der Mitte auf dem Weinstock thronend und zu Seiner Seite je sechs Apostel. So weit so gut. Doch oberhalb des Weinstockes ist wohl Gottvater dargestellt, als Mann in weißem Gewand mit Bart.
Ich habe von traditioneller Seite aus immer wieder gehört, dass das nicht sein darf, obwohl diese Darstellung (in Anlehnung an den westlichen Gnadenstuhl) recht weit vorgedrungen ist, auch bis in die Kirchengebäude selbst. Ich bin wirklich sehr unentschlossen, wie ich mit der Ikone verfahren soll. Mir sträubt sich, sie zu verehren, geschweigedenn sie anzuschauen. Man sollte über die filigrane Argumentation der Kirchenväter bezgl. Ikonen nicht zu kühn hinwegschauen, behaupte ich.

Vielen Dank für eure Hilfe!
In Christo,
Blago Vest

Nikolaj
Beiträge: 435
Registriert: 08.03.2011, 09:17
Religionszugehörigkeit: russisch-orthodox
Wohnort: Trier

Re: Problem mit Ikone

Beitragvon Nikolaj » 17.11.2016, 12:43

Man sollte über die filigrane Argumentation der Kirchenväter bezgl. Ikonen nicht zu kühn hinwegschauen, behaupte ich.


Was wäre denn eine Lösung in diesem Fall?

Verbrennen, zurückgeben, getrennt von der Gebetsnische als Bild aufhängen oder in der Ikonennische aufstellen und Oikonomia walten lassen.

Benutzeravatar
Thuja
Beiträge: 869
Registriert: 05.01.2012, 01:13
Religionszugehörigkeit: russisch-orthodox
Wohnort: Oberbayern

Re: Problem mit Ikone

Beitragvon Thuja » 17.11.2016, 14:34

Hallo Blago Vest!

Das wär' doch ein Fall für ein konkretes Gespräch mit Deinem geistlichen Vater. Nimm die Ikone mit, zeig' sie ihm, dann weißt Du ganz konkret, wie Du damit umgehen willst/sollst/kannst.

Die andere Ebene ist, Du hast sie geschenkt bekommen - von einem Menschen, der Dir offensichtlich eine Freude machen wollte und Deine "geistlichen Wurzeln" kennt und achtet. Dass das Ergebnis dieser Bemühungen offenbar nicht ganz mit dem übereinstimmt, was Du Dir vorstellst, kann bei jedem Geschenk passieren, das in bester Absicht ausgesucht wurde... Und dann stellt sich die Frage, was tun... wie eng ist Deine Beziehung zum Schenkenden/wie oft seht Ihr Euch, wie oft besucht Ihr Euch - also, wie sehr würde ihm auffallen, dass dieses Geschenk evtl. woanders (eben als "Bild") hängt/aufbewahrt wird als in der Ikonenecke, wo er es erwartet? Möchtest Du ihn gar darauf anreden? Ist er deshalb evtl. gekränkt, dass sein Geschenk keine "Gnade" vor Deinen Augen findet... oder kannst Du die Absicht "höherstellen" - Deine Verehrung für Christus, die Apostel UND GOTTVATER sind doch nicht von einer Abbildung abhängig!
Ich habe auch an verschiedenen Stellen meiner kleinen Wohnung meine Ikonen, nicht alles "beisammen". Und manche hole ich halt nur ab und an heraus und betrachte sie mit einem kurzen oder längeren Gebet, halte also "Zwiesprache" mit dem Abgebildeten, dann wird sie wieder aufgeräumt - auch aus Platzmangel, da muss mensch einfach Prioritäten setzen - und die ändern sich durchaus manchmal bei den "kleinen" Ikonen (ich nenne sie so, weil sie wirklich Kleinformat sind). Es sind alle immer da, aber mal ist mir persönlich die eine oder andere eben wichtiger und davon hängt es ab, wo sie sich befindet bei mir. Und da sind auch ein paar dabei, die mich persönlich eigentlich nicht ganz so "ansprechen", ich habe sie aber auch geschenkt bekommen, sie erinnern mich immer wieder an den Schenkenden und ich freue mich immer wieder dennoch darüber, dass jemand auf diese doch sehr spezielle Weise an mich gedacht hat! Es hatte seinen Sinn, dass ich ausgerechnet diese Stücke bekommen habe - irgendwann "brauche" ich sie vielleicht mehr als ich es mir nun vorstellen kann... Und wenn mir der Schenkende selbst wichtig ist, habe ich zumindest an dem Tag, an dem diese spezielle Ikone verehrt wird, Freude daran, berührt mich seine Absicht immer wieder neu.

Vielleicht ist das auch eine Lösung für Dich?

Liebe Grüße
Thuja
Господи помилуй мя!

Blago Vest
Beiträge: 14
Registriert: 01.06.2014, 16:14

Re: Problem mit Ikone

Beitragvon Blago Vest » 19.11.2016, 11:43

IC + XC
+ + +
Ni + KA

Liebe Nikolaj und Thuja,


habt vielen Dank für eure Empfehlungen! Die Angelegenheit ist tatsächlich etwas vielschichtig, aber die Idee, die Ikone vielleicht nicht an aller-prominentester Stelle aufzuhängen, finde ich für meine Situation sehr glücklich. Selbst die übrigen Ikonen "wandern" ja auch bei mir hin und wieder einmal - je nachdem, welche Ikone bzw. welcher Heilige gerade besonders wichtig ist. Die geschenkte Ikone wegzutun, würde ich mich auch nicht trauen, da wir uns häufig treffen und er das Fehlen der Ikone schon bald bemerken, es aber aus Höflichkeit verschweigen würde. Ansprechen würde ich ihn direkt nicht, außer er würde von sich aus auf die Ikone zu sprechen kommen und konkrete Nachfragen dazu haben. Ich glaube, ein Mittelweg wäre hier wirklich gut angebracht...

Nochmals herzlichen Dank!
En XPisto,
Blago Vest

Benutzeravatar
Priester Alexej
Priester
Beiträge: 1470
Registriert: 27.11.2008, 22:18
Religionszugehörigkeit: Russisch-Orthodox
Skype: AVeselov
Wohnort: Krefeld
Kontaktdaten:

Re: Problem mit Ikone

Beitragvon Priester Alexej » 19.11.2016, 16:26

Wenn du die Zeit hast, und das nötige Geschick, kannst du je einen Rahmen machen, der die Gott-Vater Abbildung verdeckt. Das hat man bei Ikonen ja oft. http://иконовед.рф/sale/ikona-vladimirs ... oklade.jpg
Dann brauchst du die Ikone nicht zu verstecken und kannst dem Geber der Ikone das Problem erklären, ohne ihn oder dich in eine unangenehme Situation zu bringen.
Apostolischer Kanon 39 (32): Priester und Diakonen sollen ohne Wissen und Willen des Bischofs Nichts thun: denn dieser ist's, welchem das Volk des Herrn anvertraut worden, und von welchem Rechenschaft über ihre Seelen gefordert werden wird.

Lazzaro
Beiträge: 894
Registriert: 09.01.2011, 17:09
Kontaktdaten:

Re: Problem mit Ikone

Beitragvon Lazzaro » 23.11.2016, 23:38

Vater Alexeij!
Deine Idee ist absolut genial!! :lol:


Zurück zu „Frage – Antwort“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste