Weihen

Neu in der orthodoxen Kirche - Wie lebe ich als orthodoxer Christ? Alle allgemeinen Fragen rund um die Orthodoxie.
Forumsregeln
Forumsregeln Impressum
Christopher B.
Beiträge: 16
Registriert: 21.06.2016, 17:12
Religionszugehörigkeit: römisch-katholisch
Wohnort: Berlin

Weihen

Beitragvon Christopher B. » 04.10.2016, 17:17

Hallo, ich hätte mal eine Frage: in verschiedenen Filmaufnahmen von Weihehandlungen ist mir aufgefallen, dass die Rituale zieml.hektisch durchgeführt werden( z.B. Weihe der Antimension) und bei Weihen von Klerikern werden diese zieml.schnell und hektisch um den Altar fast "gezerrt". Gibt es eine liturgische Vorschrift für das schnelle durchführen? Besonders in den russisch geprägten Kirchen ist mir dieser Sachverhalt aufgefallen.
Euer Christopher

Benutzeravatar
Mary
Beiträge: 442
Registriert: 27.01.2009, 13:28
Religionszugehörigkeit: orthodox

Re: Weihen

Beitragvon Mary » 04.10.2016, 18:21

Christopher B. hat geschrieben:Hallo, ich hätte mal eine Frage: in verschiedenen Filmaufnahmen von Weihehandlungen ist mir aufgefallen, dass die Rituale zieml.hektisch durchgeführt werden( z.B. Weihe der Antimension) und bei Weihen von Klerikern werden diese zieml.schnell und hektisch um den Altar fast "gezerrt". Gibt es eine liturgische Vorschrift für das schnelle durchführen? Besonders in den russisch geprägten Kirchen ist mir dieser Sachverhalt aufgefallen.
Euer Christopher

Hallo Christopher,
kannst Du mal ein Beispiel verlinken?

lg Mary
Let Your mercy, O Lord, be upon us, as we hope in You.

Benutzeravatar
Priester Alexej
Priester
Beiträge: 1470
Registriert: 27.11.2008, 22:18
Religionszugehörigkeit: Russisch-Orthodox
Skype: AVeselov
Wohnort: Krefeld
Kontaktdaten:

Re: Weihen

Beitragvon Priester Alexej » 04.10.2016, 18:52

Also "gezerrt" werden die, weil die meisten Leute bei der Weihe keine Ahnung haben, was sie machen sollen und wohin sie zu gehen haben :lol:
Das liegt eben daran,dass man nur einmal im Leben geweiht wird...
Apostolischer Kanon 39 (32): Priester und Diakonen sollen ohne Wissen und Willen des Bischofs Nichts thun: denn dieser ist's, welchem das Volk des Herrn anvertraut worden, und von welchem Rechenschaft über ihre Seelen gefordert werden wird.

Christopher B.
Beiträge: 16
Registriert: 21.06.2016, 17:12
Religionszugehörigkeit: römisch-katholisch
Wohnort: Berlin

Re: Weihen

Beitragvon Christopher B. » 04.10.2016, 19:48

Übt man nicht mit den Weihekanditaten?
Hier ein paar Links

https://m.youtube.com/watch?v=Fdvgp5a4ka4

Und beim folgenden ab Minute 36:52

https://m.youtube.com/watch?v=UU6rxYHlR2E

Benutzeravatar
Mary
Beiträge: 442
Registriert: 27.01.2009, 13:28
Religionszugehörigkeit: orthodox

Re: Weihen

Beitragvon Mary » 04.10.2016, 22:34

Christopher B. hat geschrieben:Übt man nicht mit den Weihekanditaten?

Wozu?
Christopher B. hat geschrieben:Hier ein paar Links


Danke. Wirkt auf mich jetzt nicht so arg hektisch.
Let Your mercy, O Lord, be upon us, as we hope in You.

Christopher B.
Beiträge: 16
Registriert: 21.06.2016, 17:12
Religionszugehörigkeit: römisch-katholisch
Wohnort: Berlin

Re: Weihen

Beitragvon Christopher B. » 05.10.2016, 04:10

Stimmt, ganz arg hektisch sind die Aufnahmen nicht, aber es gibt echt noch eindrücklichere.
Bei uns in der katholischen Kirche wird jede große Liturgie geprobt, damit es möglichst reibungslos läuft.

Nikolaj
Beiträge: 435
Registriert: 08.03.2011, 09:17
Religionszugehörigkeit: russisch-orthodox
Wohnort: Trier

Re: Weihen

Beitragvon Nikolaj » 05.10.2016, 14:31

Die Weihe ist ein Sakrament und kein Schauspiel. Es kommt auf den geistlichen Inhalt an und nicht die Videoaufnahmen.

Benutzeravatar
Mary
Beiträge: 442
Registriert: 27.01.2009, 13:28
Religionszugehörigkeit: orthodox

Re: Weihen

Beitragvon Mary » 05.10.2016, 14:32

Christopher B. hat geschrieben:Stimmt, ganz arg hektisch sind die Aufnahmen nicht, aber es gibt echt noch eindrücklichere.
Bei uns in der katholischen Kirche wird jede große Liturgie geprobt, damit es möglichst reibungslos läuft.

Nun, da es sich ja um eine Weihe handelt... Gott weiht diese Männer zu seinen Dienern.... und nicht um eine Aufführung für Publikum, sind Proben nicht nötig. Oder glaubst Du, diese Weihen seien irgendwie ungültig?
Let Your mercy, O Lord, be upon us, as we hope in You.

Benutzeravatar
Mary
Beiträge: 442
Registriert: 27.01.2009, 13:28
Religionszugehörigkeit: orthodox

Re: Weihen

Beitragvon Mary » 05.10.2016, 14:33

Nikolaj hat geschrieben:Die Weihe ist ein Sakrament und kein Schauspiel. Es kommt auf den geistlichen Inhalt an und nicht die Videoaufnahmen.

zwei Menschen, ein Gedanke.... :lol:
Let Your mercy, O Lord, be upon us, as we hope in You.

Benutzeravatar
Priester Alexej
Priester
Beiträge: 1470
Registriert: 27.11.2008, 22:18
Religionszugehörigkeit: Russisch-Orthodox
Skype: AVeselov
Wohnort: Krefeld
Kontaktdaten:

Re: Weihen

Beitragvon Priester Alexej » 05.10.2016, 19:00

Hier war das auch nicht zu hektisch, hoffe ich :)

https://www.youtube.com/watch?v=Kc22JFruBLQ

Ist morgen übrigens genau drei Jahre her. Wie die Zeit vergeht...
Apostolischer Kanon 39 (32): Priester und Diakonen sollen ohne Wissen und Willen des Bischofs Nichts thun: denn dieser ist's, welchem das Volk des Herrn anvertraut worden, und von welchem Rechenschaft über ihre Seelen gefordert werden wird.

Benutzeravatar
Igor
Hypodiakon
Beiträge: 1882
Registriert: 15.01.2010, 21:02
Religionszugehörigkeit: (russisch-)orthodox
Wohnort: Nordrhein-Westfalen
Kontaktdaten:

Re: Weihen

Beitragvon Igor » 06.10.2016, 06:55

Priester Alexej hat geschrieben:Hier war das auch nicht zu hektisch, hoffe ich :)

https://www.youtube.com/watch?v=Kc22JFruBLQ

Ist morgen übrigens genau drei Jahre her. Wie die Zeit vergeht...


Herzlichen Glückwunsch zum Jahrestag! :blumenstauss:
Bild
Als der Höchste hernieder fuhr, verwirrte Er die Sprachen, zerteilte Er die Völker, nun, da Er Feuerzungen ausgeteilt, ruft Er alle zur Einheit: Einmütig preisen wir deshalb den Heiligen Geist. (Pfingstkondakion im 8. Ton)

Nikolaj
Beiträge: 435
Registriert: 08.03.2011, 09:17
Religionszugehörigkeit: russisch-orthodox
Wohnort: Trier

Re: Weihen

Beitragvon Nikolaj » 06.10.2016, 10:47

Mary hat geschrieben:zwei Menschen, ein Gedanke.... :lol:


Nur habe ich das zu grob ausgedrückt und Christopher B. wohl verschreckt. :(

stefan1800
Beiträge: 260
Registriert: 16.12.2008, 13:35
Religionszugehörigkeit: römisch-katholisch

Re: Weihen

Beitragvon stefan1800 » 13.10.2016, 07:54

Ich halte es nicht für erstaunlich, daß Christopher hier verschreckt wurde bzw. nicht mehr kommentiert. Schließlich wurde hier wieder einmal indirekt gesagt, daß die Priesterweihe bei uns in der römisch-katholischen Kirche nur ein "Schaupiel" sei.
Solange dies bezogen auf unsere Weihen und bezogen auf unsere Liturgie behauptet wird, erübrigt sich für mich als Katholik die Diskussion.

Benutzeravatar
Hermann
Beiträge: 288
Registriert: 10.11.2010, 07:55
Religionszugehörigkeit: orthodox
Wohnort: Baumkirchen (Tirol)

Re: Weihen

Beitragvon Hermann » 14.10.2016, 08:20

stefan1800 hat geschrieben:Ich halte es nicht für erstaunlich, daß Christopher hier verschreckt wurde bzw. nicht mehr kommentiert. Schließlich wurde hier wieder einmal indirekt gesagt, daß die Priesterweihe bei uns in der römisch-katholischen Kirche nur ein "Schaupiel" sei.
Solange dies bezogen auf unsere Weihen und bezogen auf unsere Liturgie behauptet wird, erübrigt sich für mich als Katholik die Diskussion.

Hallo Stefan,

was du hier behauptest wurde hier nicht behauptet, auch nicht indirekt - nämlich dass die römisch katholische Priesterweihe nur ein "Schauspiel" ist. Es ging hier nur um den Aspekt, dass man einer harmonischen Wirkung nach außen hin zu viel Aufmerksamkeit schenkt und den eigentlichen Kern dabei übersieht. Eine Versuchung vor der man sicher auch in der Orthodoxie nicht gefeit ist.

LG, Hermann
Sucht zuerst das Reich Gottes, alles andere wird euch hinzugeschenkt.

Nikolaj
Beiträge: 435
Registriert: 08.03.2011, 09:17
Religionszugehörigkeit: russisch-orthodox
Wohnort: Trier

Re: Weihen

Beitragvon Nikolaj » 14.10.2016, 14:05

Meine Aussage war überhaupt nicht auf die römisch-katholische Weihen bezogen, sondern nur darauf, dass ein Sakrament eben ein Sakrament ist. Ob es nun der westliche oder östliche Ritus ist, ob Taufe oder Weihe - das ist zweitranging. Ich habe auch schon in orthodoxen Gottesdiensten gesehen, dass Menschen (Kleriker als auch Laien) sich auf schöne Fotos konzentrieren. Dabei wird oft vergessen, was der eigentliche und alleinige Grund der Handlung ist.

Ich bezog mich ganz klar auf die Probe / Übung der Weihe - denn es wird bei dieser die sakramentale Handlung profaniert.


Zurück zu „Frage – Antwort“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 1 Gast