Woher kommt die braune/schwarze Haut?

Neu in der orthodoxen Kirche - Wie lebe ich als orthodoxer Christ? Alle allgemeinen Fragen rund um die Orthodoxie.
Forumsregeln
Forumsregeln Impressum
Benutzeravatar
Emanuel
Beiträge: 15
Registriert: 16.11.2013, 18:40
Religionszugehörigkeit: Orthodox
Wohnort: Berlin

Woher kommt die braune/schwarze Haut?

Beitrag von Emanuel » 16.11.2013, 22:57

Adam und Eva hatten weiße Haut, Jesus Christus und seine Jüngern hatten alle weiße Haut.
Die Ikonen und Malerein in Kirchen und Klöster, die ich gesehen habe, von Heiligen, Engeln und Aposteln haben alle weiße Haut.
Ich frage mich, woher kommt diese braunschwarze Haut der Menschen in Afrika, wer war der erste Mensch mit schwarzer Haut?
Ich weiß das jeder Mensch mit weißer Haut zur Welt kommt aber nicht jeder Mensch hat dieses Gen bzw. Erbmaterial das die Haut braunschwarz werden lässt.

Ich hoffe die Frage wird ernst genommen, denn ich hab ein Talent für dumme Fragen...
Gott befohlen!

Benutzeravatar
Hermann
Beiträge: 291
Registriert: 10.11.2010, 07:55
Religionszugehörigkeit: orthodox
Wohnort: Baumkirchen (Tirol)

Re: Woher kommt die braune/schwarze Haut?

Beitrag von Hermann » 17.11.2013, 08:49

Hallo Emmanuel,

herzlich willkommen im Forum. Ich bin weder Arzt noch Biologe, aber meines Wissens nach ist die dunkle Hautfarbe eine Anpassung an die hohe hohe Intensität der Sonnenstrahlung in gewissen Ländern, vor allem schützt sie vor den Auswirkungen der UV-Strahlung. Ikonen gibt es durchaus auch mit dunkler Hautfarbe. Selbst auf meiner Muttergottesikone in meiner Gebetsecke, die sicher schon 100 Jahre, wenn nicht 200 Jahre alt ist, haben die Gottesmutter und Jesus eine relativ dunkle Hautfarbe.

Bild

Liebe Grüße, Hermann
Sucht zuerst das Reich Gottes, alles andere wird euch hinzugeschenkt.

Benutzeravatar
Emanuel
Beiträge: 15
Registriert: 16.11.2013, 18:40
Religionszugehörigkeit: Orthodox
Wohnort: Berlin

Re: Woher kommt die braune/schwarze Haut?

Beitrag von Emanuel » 17.11.2013, 14:10

Also.. passt sich das Erbmaterial, das Gen, über mehrere Generationen der Intensität der Sonnenstrahlen an!? ..Als Jesus in der Wüste war, bekam er nicht plötzlich dunkle Haut wegen der UV-Strahlung. Daraus schließe ich, dass die Anpassungsphase über 2-3 Gerenationen andauert oder sogar noch länger.
Falls jemand so eine Ikone oder Heiligenbild mit christlichen Dunkelhäutigen kennt, würde ich mich freuen, wenn ihr das Bild hier irgendwie verlinken könnt.

Ps: Heute habe ich auch zum ersten Mal ein asiatisch Abstammendes Gesicht während des Gottesdienstes gesehen. Asiatisch Orthodoxes Christen gibts sicherlich auch selten.
Gott befohlen!

Benutzeravatar
Lazzaro
Beiträge: 1000
Registriert: 09.01.2011, 17:09
Kontaktdaten:

Re: Woher kommt die braune/schwarze Haut?

Beitrag von Lazzaro » 17.11.2013, 17:20

Herzlich Willkommen!
Emanuel hat geschrieben: Adam und Eva hatten weiße Haut ...
:?:
So, hatten sie das? Wer behauptet denn das? In der Bibel steht jedenfalls nichts darüber. Und außerdem kann es auch andersherum gewesen sein, daß Adam & Eva dunkle Hautfarbe hatten und die hellere erst später kam ?!
Falls jemand so eine Ikone oder Heiligenbild mit christlichen Dunkelhäutigen kennt, würde ich mich freuen, wenn ihr das Bild hier irgendwie verlinken könnt.
Das ist relativ einfach, wenn man weiß, nach wem man suchen muß. Schau mal hier nach; ich hoffe, Du bist der englischen Sprache mächtig:
http://www.mosestheblack.org/
und hier:
http://www.mosestheblack.org/home2.html
mehr über den Heiligen Moses findest Du hier:
http://www.orthodoxe-kirche-albstadt.de ... 4thiopier/
hier ein historisches Fresko vom Balkan
http://epress.earlham.edu/balkanicons/w ... lack-1.jpg
und eine moderne Ikone
http://orthodox.net/redeemingthetime/wp ... iopian.jpg
Ich habe gerade eben auch noch den hl. Mitrofan von Peking entdeckt:
http://ellampson.files.wordpress.com/20 ... aradze.jpg

Einen gesegneten ersten Advent wünscht
Lazarus

PS: Und dann gibt es natürlich auch den Kämmerer der Kandake, der war auf jeden Fall Afrikaner!: Apg 8, 27-40
Cantábiles mihi erant justificatiónes tuæ, * in loco peregrinatiónis meæ. - Ps.118:54

Benutzeravatar
Mary
Beiträge: 449
Registriert: 27.01.2009, 13:28
Religionszugehörigkeit: orthodox

Re: Woher kommt die braune/schwarze Haut?

Beitrag von Mary » 17.11.2013, 18:42

Emanuel hat geschrieben:Also.. passt sich das Erbmaterial, das Gen, über mehrere Generationen der Intensität der Sonnenstrahlen an!? ..Als Jesus in der Wüste war, bekam er nicht plötzlich dunkle Haut wegen der UV-Strahlung. Daraus schließe ich, dass die Anpassungsphase über 2-3 Gerenationen andauert oder sogar noch länger.
Falls jemand so eine Ikone oder Heiligenbild mit christlichen Dunkelhäutigen kennt, würde ich mich freuen, wenn ihr das Bild hier irgendwie verlinken könnt.

Ps: Heute habe ich auch zum ersten Mal ein asiatisch Abstammendes Gesicht während des Gottesdienstes gesehen. Asiatisch Orthodoxes Christen gibts sicherlich auch selten.
Hi, Emanuel,
ich versteh ein wenig was von Biologie und Genetik.

Anpassungen des Erbgutes dauern viel länger als nur 2-3 Generationen. Begonnen hat die Menschheitsgeschichte in Afrika und wohl mit eher dunkelhäutigen Menschen. Adam und Eva waren kaum so weiss, wie hierzulande oft dargestellt.
Ich vermute, dass Jesus selbst als im Nahen Osten gebürtiger Mensch eher dunkelhäutig war... wie die heutigen Bewohner dort halt. Vermutlich so, wie es meist in der Mandilion-Ikone (nicht von Hand gemacht) sichtbar ist. In der Wüste wird es wohl durch die Sonneneinstrahlung für eine gewisse Zeit eine noch dunklere Bräunung gehabt haben.... und nicht nur dort, denn er war ja mit seinen Jüngern viel draussen unterwegs.
Weisshäutige Jesusdarstellungen (oder manchmal fast blutarm anmutende Bildnisse in der westlichen Kirche) sind also wohl eher dem Umstand geschuldet, dass der Maler seine eigene Erfahrung mit in die Darstellung einfliessen liess.
Umgekehrt stelle ein afrikanischer Künstler "seinen" Jesus als einer aus seinem Volk dar
http://gugg.files.wordpress.com/2010/03 ... =477&h=357

Die Frage ist: Inwiefern ist das wichtig?
lg Mary
Let Your mercy, O Lord, be upon us, as we hope in You.

Benutzeravatar
Emanuel
Beiträge: 15
Registriert: 16.11.2013, 18:40
Religionszugehörigkeit: Orthodox
Wohnort: Berlin

Re: Woher kommt die braune/schwarze Haut?

Beitrag von Emanuel » 18.11.2013, 20:13

Oh Wow, Vielen vielen Dank an Euch.
Verblüffend, ich habe solche Ikonen noch nie gesehen aber bin ja auch erst seit dem Osterfest diesen Jahres orthodox. Ich bin froh, dass ich ich diese Forum gefunden habe.
Ob mir die Frage wichtig war, hmm ich würd eher sagen, ich war neugierig.
(Ganz kurzzeitig hatte ich den Gedanken, dass vielleicht nur die Weißen von Gott geschaffen wurden und die Schwarzen wirklich von den Affen stammen, aber das ist extrem Rassistisch und ich schäme mich auch, dass nur eine Millisekunde gedacht zu haben)
Vergebt mir!
Gott befohlen!

Nikolaj
Beiträge: 475
Registriert: 08.03.2011, 09:17

Re: Woher kommt die braune/schwarze Haut?

Beitrag von Nikolaj » 19.11.2013, 09:21

Lieber Emmanuel,
vielleicht hat Gott sowohl die Weißen als auch die Schwarzen vom Affen abstammen lassen... Die zwei Schöpfungsberichte in Genesis sind ja keine biologischen Forschungsberichte.

Gruß
Nikolaj

Benutzeravatar
Emanuel
Beiträge: 15
Registriert: 16.11.2013, 18:40
Religionszugehörigkeit: Orthodox
Wohnort: Berlin

Re: Woher kommt die braune/schwarze Haut?

Beitrag von Emanuel » 19.11.2013, 16:00

Aber Nikolaj, hat Gott uns nicht nach seinem Ebenbild geschaffen?
Wie können wir dann von den Affen stammen?
Adam und Eva waren doch keine Affen und Gott sieht doch nicht ebendbildlich aus wie ein Affe, was wir ja nicht wissen können, denn von Gott gibts kein Bild, außer die Dreifaltigkeit. Aber Jesus war doch ein Mensch, deshalb würde ich sagen, wenn Gott seinen Sohn aussehn lassen hat wie einen Menschen, dann sahen Adam und Eva auch aus wie Menschen.
Also kommt das gar nicht in Frage, ob Menschen von Affen abstammen. Sie stammen nicht von den Affen ab, sondern von Gott.

- Ps: Das gehört nicht mehr zum Thema des Threads.
Gott befohlen!

Benutzeravatar
Mary
Beiträge: 449
Registriert: 27.01.2009, 13:28
Religionszugehörigkeit: orthodox

Re: Woher kommt die braune/schwarze Haut?

Beitrag von Mary » 19.11.2013, 18:13

Emanuel hat geschrieben:Aber Nikolaj, hat Gott uns nicht nach seinem Ebenbild geschaffen?
Wie können wir dann von den Affen stammen?
Adam und Eva waren doch keine Affen und Gott sieht doch nicht ebendbildlich aus wie ein Affe, was wir ja nicht wissen können, denn von Gott gibts kein Bild, außer die Dreifaltigkeit. Aber Jesus war doch ein Mensch, deshalb würde ich sagen, wenn Gott seinen Sohn aussehn lassen hat wie einen Menschen, dann sahen Adam und Eva auch aus wie Menschen.
Also kommt das gar nicht in Frage, ob Menschen von Affen abstammen. Sie stammen nicht von den Affen ab, sondern von Gott.

- Ps: Das gehört nicht mehr zum Thema des Threads.
Kein Mensch stammt von Affen ab... das behauptet nicht mal die Theorie der Evolution.
Let Your mercy, O Lord, be upon us, as we hope in You.

Trust-in-CR
Beiträge: 109
Registriert: 22.12.2012, 16:26
Religionszugehörigkeit: serbisch-orthodox

Re: Woher kommt die braune/schwarze Haut?

Beitrag von Trust-in-CR » 28.11.2013, 20:33

@Nikolaj

Befürworter der Evolutionstheorie behaupten die Geschichte mit den Affen, falls ich mich nicht täusche..

Wir stammen nach dem Wort Gottes, der Bibel, eindeutigen von Gott!

In Christus
Miroslav

Nikolaj
Beiträge: 475
Registriert: 08.03.2011, 09:17

Re: Woher kommt die braune/schwarze Haut?

Beitrag von Nikolaj » 29.11.2013, 10:58

Also, was ich damit sagen will ist folgendes.
Die Evolutionstheorie sagt natürlich nicht, dass der Mensch vom Affen abstammt - wie Mary schon schrieb. Die Evolutionisten behaupten, dass der Mensch, wie auch die Tiere alle einen Vorfahren haben und von diesem abstammen.

Die Bibel beschreibt, wie Gott die Welt erschafft - was aber keine biologische Abhandlung enthällt sondern aussagt, dass Gott der Schöpfer des Alls ist. Wenn wir nun den Schöpfungsbericht aus dem ersten Kapitel Genesis anschauen, sehen wir folgenden Ablauf:

1. Tag: Himmel und Erde; Licht, Tag und Nacht
2. Tag: den Himmel, als Feste zwischen den Wassern
3. Tag: Gott lässt das Land entstehen, indem er das Wasser auf der Erde in Meere und Flüsse sammelt; die Pflanzen
4. Tag: die Lichter des Himmels; Sonne, Mond und Sterne
5. Tag: Die Fische und Vögel
6. Tag: Die Tiere und den Menschen
7. Tag: Gott ruhte

Somit ergeben sich aber folgende Fragen:
- Was für ein Licht hat Gott geschaffen und wie entsteht Tag und Nacht, wenn die Lichter des Himmels erst am 4. Tag erschaffen wurden?
- Wenn der Himmel die Wasser scheidet, dann muss das Weltall aus Wasser bestehen und die Lichter schwimmen wie Fische darin?

Dann, lesen wir die zweite Schöpfungsgeschichte n Genesis Kapitel 2. Dort wird der Mensch vor den Pflanzen und Tieren geschaffen.

Dies zeigt doch, dass man die Schöpfungsgeschichte nicht wörtlich verstehen kann (selbst wenn, dann welche von den beiden?).

Also, wenn man jetzt an die Urknalltheorie und die Evolution anschaut, sind auch viele Unklarheiten und Widersprüche. Aber wir können ja die moderne Forschung nicht einfach ausklammern und uns total stur stellen. Gott hat uns ja den Verstand gegeben, damit wir auch unsere Umwelt kennenlernen und Gott dafür preisen können.

Ich kenne mich nicht so stark mit Physik und Biologie aus, aber wenn ich an den Urknall, die Evolution, usw denke, wie kann so etwas ohne die Einwirkung einer anderen Macht geschehen? Es muss ja etwas sein, dass die Atome in Bewegung bringt, damit diese sich dann zusammensetzen, damit sich später Zellen bilden, welche zu Tieren und Menschen werden. Also aus Atomen werden lebende Wesen. Und hier geben uns die beiden Schöpfungsberichte die letzte Antwort: "Am Anfang schuf Gott Himmel und Erde". Wir gehen von der Schöpfungsgeschichte weg zum Urknall und der Evolution, um letztendlich wieder zur Schöpfungsgeschichte zurückzukommen.

Benutzeravatar
Priester Alexej
Priester
Beiträge: 1496
Registriert: 27.11.2008, 22:18
Religionszugehörigkeit: Russisch-Orthodox
Skype: AVeselov
Wohnort: Krefeld
Kontaktdaten:

Re: Woher kommt die braune/schwarze Haut?

Beitrag von Priester Alexej » 29.11.2013, 13:52

Zum letzten Thema auf Deutsch verkürzt: http://edition-hagia-sophia.de/de/Erzpr ... pfungstage
Oder auf Russisch ganz: http://www.bogoslov.ru/biblio/text/381626/
Apostolischer Kanon 39 (32): Priester und Diakonen sollen ohne Wissen und Willen des Bischofs Nichts thun: denn dieser ist's, welchem das Volk des Herrn anvertraut worden, und von welchem Rechenschaft über ihre Seelen gefordert werden wird.

Nikolaj
Beiträge: 475
Registriert: 08.03.2011, 09:17

Re: Woher kommt die braune/schwarze Haut?

Beitrag von Nikolaj » 29.11.2013, 14:20

Vater Alexej,
vielleicht hast du eine kurze Zusammenfassung zu dem Buch, die man hier reinstellen könnte?

Gruß
Nikolaj

Benutzeravatar
Priester Alexej
Priester
Beiträge: 1496
Registriert: 27.11.2008, 22:18
Religionszugehörigkeit: Russisch-Orthodox
Skype: AVeselov
Wohnort: Krefeld
Kontaktdaten:

Re: Woher kommt die braune/schwarze Haut?

Beitrag von Priester Alexej » 29.11.2013, 14:59

Etwas gibt es auf Russisch - http://www.bogoslov.ru/text/570139.html - aber auf Deutsch bis jetzt nicht. Ich empfehle aber wirklich, es zu lesen. Es ist sehr seriöse Theologie und Exegese, was einen neuen Blickwinkel auf viele Themen verschafft.
Apostolischer Kanon 39 (32): Priester und Diakonen sollen ohne Wissen und Willen des Bischofs Nichts thun: denn dieser ist's, welchem das Volk des Herrn anvertraut worden, und von welchem Rechenschaft über ihre Seelen gefordert werden wird.

Benutzeravatar
Mary
Beiträge: 449
Registriert: 27.01.2009, 13:28
Religionszugehörigkeit: orthodox

Re: Woher kommt die braune/schwarze Haut?

Beitrag von Mary » 29.11.2013, 15:01

Miroslav hat geschrieben:@Nikolaj

Befürworter der Evolutionstheorie behaupten die Geschichte mit den Affen, falls ich mich nicht täusche..
Du täuschst Dich, Miroslav. Die Evolutionstheorie lehrt, dass Menschen und Menschenaffen gemeinsame Vorfahren haben. Das liegt auch nahe, wenn man bedenkt, dass Menschen und Menschenaffen in ihrer DNA zu über 99% übereinstimmen!

Sollen wir die Augen vor der Wissenschaft verschliessen?

Ich bin eher dafür, wissenschaftlichen Befund (und bedenke, die Evolutionstheorie ist eben das: eine Theorie, wie die Fakten sinnvoll gesehen werden können!) und die biblische Weisheit vom Schöpfergott nebeneinander und ergänzend zu lesen. (So ähnlich wie Nikolaj das in seinem Beitrag angedacht hat.....)

Lg Mary
Let Your mercy, O Lord, be upon us, as we hope in You.

Antworten