ISLAM?!

Neu in der orthodoxen Kirche - Wie lebe ich als orthodoxer Christ? Alle allgemeinen Fragen rund um die Orthodoxie.
Forumsregeln
Forumsregeln Impressum
Benutzeravatar
Mary
Beiträge: 449
Registriert: 27.01.2009, 13:28
Religionszugehörigkeit: orthodox

Re: ISLAM?!

Beitragvon Mary » 02.10.2012, 07:24

Nein nicht komplett aber fast und ich glaube das Evangelium ist natürlich auch vin Gott aber das glauben die Muslime ja auch. Und ich versteh das nicht wenn Jesus Gott ist wie kann Jesus dann zu Gott beten?
Nochmal: Jesus betet zum VATER. Liest Du eigentlich die Antworten der anderen auch durch?
Let Your mercy, O Lord, be upon us, as we hope in You.

Nikolaj
Beiträge: 475
Registriert: 08.03.2011, 09:17
Religionszugehörigkeit: russisch-orthodox
Wohnort: Trier

Re: ISLAM?!

Beitragvon Nikolaj » 02.10.2012, 11:22

Liebe noliestru,

hast du denn mittlerweile einen orthodoxen Gottesdienst besucht? Hast du mit dem dortigen Priester ein Gespräch führen können? Hast du versucht mit dem katholischen Priester vor Ort gesprochen?

Du interessierst dich schon jetzt stark für den Islam, aber kennst die Lehre der Christlichen (deiner katholischen und unserer orthodoxen) Kirche nicht. Wäre es für dich nicht sinnvoll erstmal das zu kennen, wohin du gehörst?

Gruß
Nikolaj

peter
Beiträge: 440
Registriert: 01.08.2006, 13:58
Religionszugehörigkeit: (russisch-) orthodox
Wohnort: Berlin

Re: ISLAM?!

Beitragvon peter » 02.10.2012, 13:31

Nochmals kurz zur Allerheigsten Dreiheit: Wir glauben an den E i n en Gott. Dieser Gott ist "in den letzten Zeiten" auf Erden erschienen. Wir glauben deshalb an Jesus Christus, den "Sohn Gottes". Das Erscheinen wurde vor aller Ewigkeit bestimmt, zur Rettung der Seelen der Sünder. In der Kirche, dem Leib Christi, wirkt seitdem der Heilige Geist, der uns dies verkündet. peter
"Selig sind die, die nicht gesehen und doch geglaubt haben" (Joh. 20,31)

Benutzeravatar
Christ7777777
Beiträge: 230
Registriert: 02.11.2011, 19:47
Religionszugehörigkeit: griechisch-orthodox

Re: ISLAM?!

Beitragvon Christ7777777 » 02.10.2012, 13:52

Ich glaube kaum, dass mann hier die vorgeschlagenen Bücher liest, ist zwar nett gemeint, aber mal ehrlich...hör doch mal auf dein Herz, wie schon andere das gesagt haben...die haben erfahrung und sagen das nicht umsonst einfach so....;)

Gottes Segen wünsch ich dir und Erleuchtung auf alle Fälle!!...!!..!! :sailor: :loveit:
Die Liebe macht dich närrisch. Im Guten Sinne jetzt. ;)
Dum Didl dei Dum dum dum.

Ehemaliger
Beiträge: 218
Registriert: 21.07.2011, 22:35

Re: ISLAM?!

Beitragvon Ehemaliger » 04.10.2012, 21:39

Ich wollte daran erinnern:



Ich will Orthodox werden! :)
von noliestrue » 16.07.2012, 13:30
Hallo ich bin 15 Jahre alt, Deutsch und möchte in die orthodoxe Kirche eintreten da sie mich sehr fasziniert.
In meiner Nähe gibt es sogar eine kleine russisch-orthodoxe Kirche in die ich mich bisher noch nicht hineingetraut habe.
Könnte es sein das sie mich nicht hereinlassen?
Halten sie die Gebete und Gottesdienste nur auf Russisch?
Was ratet ihr mir? Vielen Dank im Voraus,Gott sei mit euch
noliestrue

Beiträge: 17
Registriert: 16.06.2012, 00:40
Religionszugehörigkeit: (noch)katholisch
Nach oben

Trust-in-CR
Beiträge: 109
Registriert: 22.12.2012, 16:26
Religionszugehörigkeit: serbisch-orthodox

Re: ISLAM?!

Beitragvon Trust-in-CR » 07.01.2013, 03:10

1. Johannes 2,22-23:

Wer ist der Lügner, wenn nicht der, welcher leugnet, daß Jesus der Christus ist? Das ist der Antichrist, der den Vater und den Sohn leugnet. Wer den Sohn leugnet, der hat auch den Vater nicht. Wer den Sohn bekennt, der hat auch den Vater.


Die Bibel entlarvt den Islam als Werkzeug Satans, wer diese Wahrheit nicht sieht, ist schlicht verblendet.

Jesus ist nicht nur ein Prophet sondern Alpha und Omega, der Erste und der Letzte, der Anfang und das Ende, wahrer Gott in Ewigkeit.

Interessant noch zu wissen, dass im Kuran "Herr der Morgenröte" Allah ist und in der Bibel wird Satan als "Herr der Morgenröte" genannt, Zufall?

Der Kuran behauptet Jesus wurde nicht gekreuzigt und wir Christen gehen nur Vermutungen nach, er wurde in den Himmel entrückt und an seiner Stelle jemand anders gekreuzigt, welcher im ähnlich aussah.

Das er wiederkommen wird um "nicht Muslime" zu bekämpfen und nach 40 Jahren wird er dann auf der Erde sterben.

Das ist die grösste Lüge der Menschheitsgeschichte, den Jesus hat den Tod schon lange besiegt, da er auferweckt wurde und zur rechten des Vaters auf dem Thron sitzt! Er wird wiederkommen in Herrlichkeit, nicht zum sterben, sondern zu richten, weil die ganze Herrschaft auf seiner Schulter ruht!

Und wer Vater der Lüge ist, wissen wir Christen.

Herzliche Grüsse

Miroslav

peter
Beiträge: 440
Registriert: 01.08.2006, 13:58
Religionszugehörigkeit: (russisch-) orthodox
Wohnort: Berlin

Re: ISLAM?!

Beitragvon peter » 07.01.2013, 21:06

Richtig Miroslav, die drei hauptsächlichen Irrtümer des Islam betreffen genau den Kern unseres Glaubens, die Allerheiligste Dreiheit. Der himmlische Vater ist nicht Allah, weil dieser das Gute u n d das Böse geschaffen hat. Der himmlische Vater absoluter Liebe hat niemals das Böse geschaffen, sondern Luzifer, jener "Morgenstern" ist von Ihm abgefallen. Die Welt Satans und der Dämonen (im Islam u.a. Iblis und die Dschinn) beziehen ihre temporäre Macht aus dem NIchts, in welches Gott sie gestürzt hat. Im Islam ist das Negative eine Potenz Allahs, daher auch die Gewaltlehre, welche als permanenter Terror um sich greift. Zweitens wird die Jesus-Legende aufgetischt, quasi aus dem Nichts gegriffen, es sei nur ein Scheinleib gekreuzigt worden, Er sei nicht auferstanden, sondern habe nach überstandenem Kreuzesleiden (allein hierin liegt schon ein Widerspruch) mittels Narkotika den Jüngern noch eine Weile gepredigt, und sei dann nach Indien gegangen (andere sagen nach Frankreich), und dort mit 43 Jahren gestorben (oder habe geheiratet), und was dergleichen Unsinn mehr ist. Es wird statt des Königreichs der Himmel Christi, in welches wir gelangen sollen, ein mit Huris und orientalischen Köstlichkeiten aufgeladenes Paradies konstruiert, zudem eine Hölle, über die Allah als Herr des Guten u n d des Bösen ausschließlich strafend verfügt. Christus lehrt uns vom himmlischen Vater, dass die Entfernung von absoluter Liebe sich selber straft. Gott straft ganz und gar nicht, sondern wir selber strafen uns durch Sünde. Drittens fehlt überhaupt der Heilige Geist, der ausschließlich von Christus spricht, und uns in alle Erkenntnis einführt, die heilsnotwendig ist. Statt Heiligem Geist, der übrigens fälschlicherweise mit dem Erzengel Gabriel identifiziert wird (angeblich Einflüsterer Mohammeds), entsteht quasi judaistisch ein System strikter Rechtleitungen ohne Freiheit, welches kulminiert in Sharia. Hinzu kommt die Lüge-Legende über Maria, die letztlich als Hure denunziert wird, daher die lancierte "Hurensohn"-Kampagne. Das zeigt, mit welcher Infamie und Satanie wir hier zu rechnen haben. Die Quellen sprudeln weiter. Lüge und Mord soll überzeugen. Aber Gewalt ist kein Argument. Es widerlegt sich selber. Beten wir darum, dass die Liebe und Gnade und Barmherzigkeit der Allerheiligsten Dreiheit das Herz unserer muslimischen Brüder und Schwestern erreicht. peter
"Selig sind die, die nicht gesehen und doch geglaubt haben" (Joh. 20,31)

Nassos
Beiträge: 4444
Registriert: 18.12.2008, 21:43

Re: ISLAM?!

Beitragvon Nassos » 07.01.2013, 21:43

Im 2. Petrusbrief, 1 19 wird auch auf den Morgenstern hingewiesen. Hier ist aber nicht Luzifer gemeint, oder? Sondern - wenn ich das richtig verstanden habe - das zweite Kommen Christi.

Hey, Miroslav, schau Dir mal an, was Johannes von Damaskus über den Islam zu sagen hat: http://antifo.wordpress.com/2009/03/24/ ... -am-islam/

Schönen Abend,
Nassos

peter
Beiträge: 440
Registriert: 01.08.2006, 13:58
Religionszugehörigkeit: (russisch-) orthodox
Wohnort: Berlin

Re: ISLAM?!

Beitragvon peter » 07.01.2013, 22:15

Ich beziehe mich auf Jesaja 14, 12,13 (Übersetzung Septuaginta): "Wie ist vom Himmel herabgefallen der Morgenstern (russisch: Denitza), der früh aufgeht! Auf die Erde geschmettert wurde der, der zu allen Völkerschaften (seine Armeen) schickte! Du aber sagtest in Deinem Sinn: 'In den Himmel werde ich hinaufsteigen, über die Sterne Gottes werde ich meinen Thron stellen ... ich werde hinaufsteigen über die Wolken, ich werde dem Höchsten gleich sein'. Nun aber wirst Du in die Unterwelt hinabsteigen und in die Fundamente der Erde. Die dich sehen, werden über dich staunen und sagen: 'Dies ist Mensch, der die Erde erregt, Könige erschüttert? Der die ganze bewohnte Erde öde machte, riss auch die Städte nieder, erlöste die im Elend nicht...". - Der "lichtbringende Stern" in 2. Petrus 19 geht "in Euren Herzen auf", bezeichnet also am "aufleuchtenden Tag" die Gegenrichtung zum Fall. In Offenbarung 2, 28, wird von dem, der Macht empfangen hat vom Vater, der "morgendliche Stern" gegeben. Ich schließe daraus, dass Jesus Christus, wenn er kommt in Seiner Macht, Satan in seiner Hand hat. Umgekehrt wird in Offenbarung 22, 16 gesagt, dass Jesus Christus, als "Wurzel und Geschlecht Davids" Selbst der "glänzende morgendliche Stern" ist. Aber das muss vom Herzen (siehe oben) her verstanden werden, weil dieser Stern in uns aufleuchtet, nicht als Stern "über (den) Sterne(n) Gottes". "Und was für eine Übereinstimmung hat Christus mit Beliar" (2. Kor. 6, 15). peter
"Selig sind die, die nicht gesehen und doch geglaubt haben" (Joh. 20,31)

Nassos
Beiträge: 4444
Registriert: 18.12.2008, 21:43

Re: ISLAM?!

Beitragvon Nassos » 07.01.2013, 23:44

Vielen Dank, Peter!
Ich finde es wichtig, dass das deutlich gemacht wird!

Nassos

Nassos
Beiträge: 4444
Registriert: 18.12.2008, 21:43

Re: ISLAM?!

Beitragvon Nassos » 07.01.2013, 23:52

Ich habe mich immer gefragt, was die Narkose/Scheintofplädierer eigentlich zur Lanze sagen. Jesus wurde ja nicht auf Reflexe hin gepiekst, sondern ein wahrscheinlich kriegserfahrener Soldat hat Ihm die Lanze wohl bis ins Herz gestoßen. Und wir sprechen von einem Pillum, nicht einem Zahnstocher.
Aber der Scheinleib/Schatten scheint ja eine ... teuflisch-geniale “mystische“ Umgehung zu sein.

Ehemaliger
Beiträge: 218
Registriert: 21.07.2011, 22:35

Re: ISLAM?!

Beitragvon Ehemaliger » 08.01.2013, 00:05

Ich distanziere mich hiermit ausdruecklich von den hier als Diskussionsbeiträgen zum Islam geschriebenen ungeheuerlichen Verleumdungen.

In den Geboten des Herrn steht: Du sollst kein falsch Zeugnis ablegen. Dazu gehören Halbwahrheiten und böswillige Missinterpretationen. Und das vor allen!!! Menschen

Dir wird mit dem Masse gemessen werden mit dem du misst.

Falls diese nicht umgehend gelöscht werden (warum auch immer) erbitte ich die Löschung meines Accounts und meiner Beiträge. Fuer diesen Fall verabschiede ich mich hiermit. Gott befohlen.

Mit solchen Stellungnahmen möchte ich in keiner Weise in Verbindung gebracht werden.
Benedikt

Nassos
Beiträge: 4444
Registriert: 18.12.2008, 21:43

Re: ISLAM?!

Beitragvon Nassos » 08.01.2013, 01:01

Hallo Benedikt,

könntest du bitte konkret sagen, wo genau was falsch widergegeben wird, damit wir wissen, was wir löschen sollen?
Ich kenne mich da nicht so aus, daher wäre es hilfreich.

Gerne auch per pn die Beiträge melden.

Danke und Gruß,
Nassos

Benutzeravatar
songul
Beiträge: 988
Registriert: 19.12.2008, 09:47
Religionszugehörigkeit: orthodox
Wohnort: Isarwinkel

Re: ISLAM?!

Beitragvon songul » 08.01.2013, 20:41

Ich distanziere mich hiermit ausdruecklich von den hier als Diskussionsbeiträgen zum Islam geschriebenen ungeheuerlichen Verleumdungen.

In den Geboten des Herrn steht: Du sollst kein falsch Zeugnis ablegen. Dazu gehören Halbwahrheiten und böswillige Missinterpretationen. Und das vor allen!!! Menschen

Dir wird mit dem Masse gemessen werden mit dem du misst.

Falls diese nicht umgehend gelöscht werden (warum auch immer) erbitte ich die Löschung meines Accounts und meiner Beiträge. Fuer diesen Fall verabschiede ich mich hiermit. Gott befohlen.

Mit solchen Stellungnahmen möchte ich in keiner Weise in Verbindung gebracht werden.
Benedikt
Eigentlich brauchst du dich von nichts zu distanzieren - du hast ja nix geschrieben...
Aber auch ich möchte wissen (en detail) was dich bewegt; es ist ja hier auch mit Zitaten und Argumenten geschrieben worden.
Aber bitten nicht: dass Moslems auch Menschen sind und dass man das zu berücksichtigen habe....darum geht es hier garnicht.

Ehemaliger
Beiträge: 218
Registriert: 21.07.2011, 22:35

Re: ISLAM?!

Beitragvon Ehemaliger » 08.01.2013, 23:17

Nein, ich werde nicht Details gehen. Ihr muesst schon selbst fuer euch entdecken und ernst nehmen wofür man sich schämen muss.

Ich verabschiede mich mit einem Auszug aus der Botschaft meines neuen Patriarchen und früheren Bischofs Johannes. Er ist im Vergleich zu der Sprache hier geradezu scheissliberal. Und er hat meine Zuneigung.


"Antiochia war eine Stadt, die mehrere Kulturen und Zivilisationen herbergte... In Antiochia erlangte die Religion eine neue Dimension: Statt des klassischen Konzepts, bekam sie eine dynamische Dimension, die die Menschenpflege als Zentrum hatte. Die Monastischen Orden, die in Antiochia erschienen, wurden für ihre Strenge bekannt, sie waren jedoch den Menschen am nächsten.

Seine Seligkeit sprach auch über die Koexistenz des Christentums mit anderen Religionen in der Geschichte und in der Gegenwart. Er sagte:

Unsere Antiochenische Kirche hat im Laufe der Geschichte gelernte, wie sie mit dem Christlichen Anderen als auch mit dem Muslimischen Anderen zusammenleben soll... Sie hat diesem Anderen viel gegeben und von ihm auch viel genommen... Sie lebte für diesen Anderen, genauso wie sie für sich selbst lebte... Unsere Ostkirche respektiert die Pluralität. Es ist ihr in der Geschichte gelungen, andere zu lieben und sie zu respektieren. Sie ist auf jede Kultur, und jede gute Absicht offen. Sie hat eine einzigartige Position in den ökumenischen Beziehungen, die wir fördern werden. Wir werden uns auch danach bestreben, ihre einzigartige Eigenschaft vis-à-vis der Beziehungen mit den Muslimen zu fördern; unsere Kirche ist eine arabischsprechende Kirche und ist somit den Muslimen sehr Nah. Sie versteht sie, spricht mit ihnen und respektiert ihre Frömmigkeit.

Er beendete seine Predigt mit den Worten:

Antiochia ist eine christliche Botschaft mit universellen menschlichen Eigenschaften. In Antiochia ist der Mensch Ziel aller Religionen. Antiochia ist ein Geist, den wir tragen, dem wir dienen und dem wir treu bleiben. Antiochia trägt das Bilde Gottes "Liebe"!

Was ist Antiochia? Sie ist eine gute Nachricht! Sie ist die gute Nachricht der Liebe, Begegnung und Geist. "Siehe, ich verkündige Euch große Freude". Das ist die gute Botschaft von Weihnachten, und das ist der Ursprung der guten Nachricht von Antiochia: Zu predigen, um Menschen zu kümmern, zu lieben und zu begegnen! Amen."

Und so sehen wir es wieder, was wir wissen: Antichiochiner sind ja ueble Orthodoxe


Und nun bitte ich um Löschung.
Seid Gott befohlen


Zurück zu „Frage – Antwort“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 9 Gäste