Name ändern lassen (deutscher Pass)

Neu in der orthodoxen Kirche - Wie lebe ich als orthodoxer Christ? Alle allgemeinen Fragen rund um die Orthodoxie.
Forumsregeln
Forumsregeln Impressum
natalia223
Beiträge: 30
Registriert: 14.11.2011, 19:57
Religionszugehörigkeit: Russisch orthodox

Name ändern lassen (deutscher Pass)

Beitragvon natalia223 » 19.09.2012, 05:42

Hallo,

ich habe eine Freundin, dessen´christicher Name anders ist als ihr "offizieller" Name, Sie heißt eigentlich Ruslana, ihr christlicher Name ist Olga. So etwas passiert ja öfter Mal und mich würde mal interessieren ob man in so eine Fall seinen Namen ändern lassen kann, also seinen Namen im Pass durch den chrstlichen Namen ersetzen lassen kann. (Also dass sie auch in Pass Olga heißt).
Ich kenne auch ein Mädchen, das heißt nur "Sina" , was ja in deutschen Pass möglich ist und der christliche Name ist Sinaida.Würde das in den Fall auch gehen?

danke schon einmal für Antworten

Benutzeravatar
Igor
Hypodiakon
Beiträge: 1927
Registriert: 15.01.2010, 21:02
Religionszugehörigkeit: (russisch-)orthodox
Wohnort: Nordrhein-Westfalen
Kontaktdaten:

Re: Name ändern lassen (deutscher Pass)

Beitragvon Igor » 19.09.2012, 06:59

Grüß Gott!

natalia223 hat geschrieben:…mich würde mal interessieren ob man in so eine Fall seinen Namen ändern lassen kann, also seinen Namen im Pass durch den chrstlichen Namen ersetzen lassen kann.


In “Namensrecht“ von Brien Dorenz & Peter A. Ströll Grundlage für einen namensrechtlichen Beitrag in „Professors Udolphs Buch der Namen“ (erschienen 2005 bei C. Bertelsmann) ist die Änderung von Vornamen in Bezug auf Religionen kurz angerissen.

2.1.5.3. Änderung des Vornamens nach NÄG
Die Änderung des Vornamens kann schließlich auch nach dem "Gesetz über die Änderung von Familiennamen und Vornamen" (NÄG) vom 5. Januar 1938 durch Verwaltungsakt erfolgen. Voraussetzung hierfür ist nach diesem Gesetz aber (wie bei der Änderung von Familiennamen) ein die Änderung rechtfertigender "wichtiger Grund". Die Rechtsprechung hat beispielsweise den Übertritt zu einer anderen Religionsgemeinschaft als einen derartigen wichtigen Grund anerkannt.



In Deutschland gelten folgende gesetzliche Grundlagen:

Gesetz über die Änderung von Familiennamen und Vornamen

und die

Allgemeine Verwaltungsvorschrift zum Gesetz
über die Änderung von Familiennamen und Vornamen


In letzterer sind die Details und die Vorgehensweise zu finden.

In Christo
Igor
Bild
Als der Höchste hernieder fuhr, verwirrte Er die Sprachen, zerteilte Er die Völker, nun, da Er Feuerzungen ausgeteilt, ruft Er alle zur Einheit: Einmütig preisen wir deshalb den Heiligen Geist. (Pfingstkondakion im 8. Ton)

Benutzeravatar
Igor
Hypodiakon
Beiträge: 1927
Registriert: 15.01.2010, 21:02
Religionszugehörigkeit: (russisch-)orthodox
Wohnort: Nordrhein-Westfalen
Kontaktdaten:

Re: Name ändern lassen (deutscher Pass)

Beitragvon Igor » 19.09.2012, 07:35

In Ergänzung dessen - der Vollständigkeit halber: Es gibt auch noch die sog. Ordens- oder Künstlernamen.

Vergl. auch http://de.wikipedia.org/wiki/Ordensname:

Nach heutigem deutschem Namensrecht sind Ordensnamen wie Künstlernamen und andere Pseudonyme keine echten Namen. Bis November 2007 konnten sie jedoch im Personalausweis und Reisepass eingetragen werden. Mit Wirkung vom 1. November 2010 darf der Ordensname wieder in den Personalausweis eingetragen werden.


Details dazu in Drucksache 16/9725 vom 24. Juni 2008 des Deutschen Bundestags.
Bild
Als der Höchste hernieder fuhr, verwirrte Er die Sprachen, zerteilte Er die Völker, nun, da Er Feuerzungen ausgeteilt, ruft Er alle zur Einheit: Einmütig preisen wir deshalb den Heiligen Geist. (Pfingstkondakion im 8. Ton)

Benutzeravatar
Priester Alexej
Priester
Beiträge: 1482
Registriert: 27.11.2008, 22:18
Religionszugehörigkeit: Russisch-Orthodox
Skype: AVeselov
Wohnort: Krefeld
Kontaktdaten:

Re: Name ändern lassen (deutscher Pass)

Beitragvon Priester Alexej » 19.09.2012, 08:56

Ich kenne jemanden, der nach seiner Aufnahme in die Orthodoxie den Namen im Pass ändern ließ.
Apostolischer Kanon 39 (32): Priester und Diakonen sollen ohne Wissen und Willen des Bischofs Nichts thun: denn dieser ist's, welchem das Volk des Herrn anvertraut worden, und von welchem Rechenschaft über ihre Seelen gefordert werden wird.

Benutzeravatar
Ivan1983
Beiträge: 22
Registriert: 19.03.2013, 10:13
Religionszugehörigkeit: russisch-orthodox
Wohnort: Lüneburg

Re: Name ändern lassen (deutscher Pass)

Beitragvon Ivan1983 » 19.03.2013, 13:30

Diakon Alexej hat geschrieben:Ich kenne jemanden, der nach seiner Aufnahme in die Orthodoxie den Namen im Pass ändern ließ.

Hallo,
Ich habe nähmlich genau die selbe Situation,aber die Behörden weigern sich und wollen das nicht akzeptieren. Wäre das möglich zu erfahren, wie der bzw. die jenige vorgegangen ist und welche Papiere dafür erforderlich sind?
Всякое дыхание да хвалит Господа.

Benutzeravatar
Pavle
Beiträge: 20
Registriert: 14.03.2013, 20:32
Religionszugehörigkeit: Serbisch-Orthodox

Re: Name ändern lassen (deutscher Pass)

Beitragvon Pavle » 19.03.2013, 17:33

Wie sieht es eigentlich aus mit dem Nachnamen ändern ? Darf man das mit bestimmten grund oder ist das schlimm im Orthodoxen Glauben ? Wenn der jetztige Nachname nicht derselbe ist wie bei der taufe eingetragen und man den alten Nachnamen (Den man bei der Taufe als kleines Kind hatte) zurück haben will ? Ich weiß Kompliziert haha :lol:

Gruß
Pavle

Benutzeravatar
Thuja
Beiträge: 884
Registriert: 05.01.2012, 01:13
Religionszugehörigkeit: russisch-orthodox
Wohnort: Oberbayern

Re: Name ändern lassen (deutscher Pass)

Beitragvon Thuja » 19.03.2013, 20:02

Hallo Ivan,

Du hast doch eine Taufurkunde?!?!!
Mit deren Vorlage sollte das bei den Behörden problemlos möglich sein.

Liebe Grüße
Thuja
Господи помилуй мя!

Benutzeravatar
Ivan1983
Beiträge: 22
Registriert: 19.03.2013, 10:13
Religionszugehörigkeit: russisch-orthodox
Wohnort: Lüneburg

Re: Name ändern lassen (deutscher Pass)

Beitragvon Ivan1983 » 06.06.2017, 08:50

Hallo liebe Brüder und Schwestern.
Wollte noch mal vollständigkeitshalber eine Info reinbringen:
Generell ist die Änderung des Vornamens aus religiosen Gründen ( z.B Taufname) möglich.
Ein Minuspunkt dabei ist, der Aktuelle Vorname, der im Pass steht, bleibt weiterhin bestehen.
z.B.
Vorher: Peter Meier (Taufname: Nikolaj)
Nachher: Peter Nikolaj Meier oder Nikolaj Peter Meier
Bei mir hat es geklappt, dafür habe ich nur meine Taufurkunde und ein Schreiben/eine Bestätigung dessen
von dem Gemeindepriester benötigt.

Gruß und Gottes Segen
Ivan
Всякое дыхание да хвалит Господа.

Hetairos
Beiträge: 77
Registriert: 07.05.2014, 15:15
Religionszugehörigkeit: orthodox

Re: Name ändern lassen (deutscher Pass)

Beitragvon Hetairos » 06.06.2017, 11:54

Hallo Ivan,
Hat din Umschreibung mehr als die allgemeine Gebühr für den Personalausweis/Reisepass gekostet?
Grüße, Hetairos
Aν πεθάνεις, πριν πεθάνεις, δεν θα πεθάνεις, όταν πεθάνεις!

Benutzeravatar
Ivan1983
Beiträge: 22
Registriert: 19.03.2013, 10:13
Religionszugehörigkeit: russisch-orthodox
Wohnort: Lüneburg

Re: Name ändern lassen (deutscher Pass)

Beitragvon Ivan1983 » 07.06.2017, 13:30

Hetairos hat geschrieben:Hallo Ivan,
Hat din Umschreibung mehr als die allgemeine Gebühr für den Personalausweis/Reisepass gekostet?
Grüße, Hetairos


Hallo Hetairos,
Ich kann mich entsinnen , dass die Summe schon zwischen 100 und 200 Euro lag. Kann aber nicht mehr nachvollziehen wie genau, weil die Quittung nicht mehr auffindbar ist.
Gruß Ivan
Всякое дыхание да хвалит Господа.

Benutzeravatar
Thuja
Beiträge: 884
Registriert: 05.01.2012, 01:13
Religionszugehörigkeit: russisch-orthodox
Wohnort: Oberbayern

Re: Name ändern lassen (deutscher Pass)

Beitragvon Thuja » 07.06.2017, 15:11

Mir wurde damals gesagt, als ich nachfragte, dass der neue Taufname zuerst in die Geburtsurkunde eingetragen werden muss, bevor er dann im neuen Pass/Personalausweis zugefügt werden kann. Und das wäre auch so insgesamt um die 100-200 Euro, genau weiß ich's nicht mehr... hab' ich daher erst mal nicht machen lassen.

Liebe Grüße
Thuja
Господи помилуй мя!


Zurück zu „Frage – Antwort“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 3 Gäste