Religionsunterricht

Neu in der orthodoxen Kirche - Wie lebe ich als orthodoxer Christ? Alle allgemeinen Fragen rund um die Orthodoxie.
Forumsregeln
Forumsregeln Impressum
Benutzeravatar
Djamila71
Beiträge: 245
Registriert: 15.02.2010, 17:41
Religionszugehörigkeit: katholisch
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Religionsunterricht

Beitragvon Djamila71 » 13.12.2010, 17:59

Als ehemalige Rel-Lehrer-Anwärterin würde mich interessieren:

a) wie bei euch der Religionsunterricht organisiert ist
b) welche Inhalte den Schülern vermittelt werden
c) ob im Rahmen des Unterrichts auch gebetet wird
d) wieviel Vorwissen die Schüler bereits aus dem Elternhaus mitbringen
e) wie aktiv die Schüler am Unterricht teilnehmen, ob sie Interesse zeigen

Leider wandelt sich bei den Katholiken der Religionsunterricht immer mehr in Richtung Ethikunterricht. Dies konnte ich mit meinem Gewissen nicht vereinbaren. Daher habe ich diesen Beruf nie ausgeübt.
Frohe Weihnachten und ein gutes neues Jahr an alle Mitglieder!

Ali111
Beiträge: 62
Registriert: 15.08.2010, 10:55
Religionszugehörigkeit: orthodox

Re: Religionsunterricht

Beitragvon Ali111 » 13.12.2010, 20:45

Ich geh ja noch zur Schule ich glaub ich kann das beantworten :D Aus Sicht eines Schülers aber^^
a) Was meinst du damit
b) Okkultismus, Schöpfungslehre usw.
c) kommt auf den lehrer an ( bei den jetzigen schon)
d) meistens gar nichts
e) von meinen Mitschülern weiß ich dass das eines der Hassfächer Nr. 1 ist.

ElvisVrinic
Beiträge: 706
Registriert: 29.12.2009, 22:16
Religionszugehörigkeit: Serbisch-Orthodox
Wohnort: Lindau (Bodensee)
Kontaktdaten:

Re: Religionsunterricht

Beitragvon ElvisVrinic » 13.12.2010, 21:54

Ali111 hat geschrieben:Ich geh ja noch zur Schule ich glaub ich kann das beantworten :D Aus Sicht eines Schülers aber^^
a) Was meinst du damit
b) Okkultismus, Schöpfungslehre usw.
c) kommt auf den lehrer an ( bei den jetzigen schon)
d) meistens gar nichts
e) von meinen Mitschülern weiß ich dass das eines der Hassfächer Nr. 1 ist.


trübe aussichten :(
Am Anfang war das Wort und das Wort war bei GOTT und GOTT war das Wort. Dieses war im Anfang bei GOTT. Alles ist durch es geworden, und ohne es ist nichts Geworden. Was geworden ist - in IHM war das Leben, und das Leben war das Licht des Menschen und das Licht scheint in der Finsternis und die Finsternis hat es nicht ergriffen (begriffen, erfasst). (EVANGELIUM nach Johannes)

Ehre Sei dem Vater und den Sohn und den Heiligen Geist.
Jetzt und immerdar und in alle ewigkeit. Amen

IC XC
NI KA

Benutzeravatar
Djamila71
Beiträge: 245
Registriert: 15.02.2010, 17:41
Religionszugehörigkeit: katholisch
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Religionsunterricht

Beitragvon Djamila71 » 14.12.2010, 15:35

Das ist wohl eine allgemeine Entwicklung in der jungen Generation ...

:shock:

ad a) ich meinte damit, ob es einen Rel-Unterricht in öffentlichen Schulen gibt oder nur im privaten Bereich.
Frohe Weihnachten und ein gutes neues Jahr an alle Mitglieder!

Loukia
Beiträge: 982
Registriert: 17.12.2008, 01:34
Skype: moonbeam-icecream

Re: Religionsunterricht

Beitragvon Loukia » 14.12.2010, 17:24

Bin ja auch noch Schülerin, haben heute eine Arbeit geschrieben in Reli:

a) Das ist eher Stand-Up Comedy oder aus Wiki geklaut.
b) Thema "Zeit", Kirchengeschichte fänden wir ja langweilig (täten auch alle, bis auf mich :lol: )
c) Niemals!
d) 0,001% (Sie haben das von Gott schonmal beliäufig gehört bzw. ein Mädchen außer mir hat noch einen Glauben)
e) Fragt sich, ob man das Chaos noch Unterricht nennen kann.
Ἡ χάρις τοῦ Κυρίου Ἰησοῦ Χριστοῦ μεθ' ὑμῶν. 1. Korinther 16,23

Benutzeravatar
Djamila71
Beiträge: 245
Registriert: 15.02.2010, 17:41
Religionszugehörigkeit: katholisch
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Religionsunterricht

Beitragvon Djamila71 » 15.12.2010, 08:10

Nun zur Frage f) :)

Welche Ausbildung haben diese Rel-Lehrer?
Klingt tatsächlich so, als ob das alles sehr oberflächlich ablaufen würde.

Aus meiner Schulzeit (meine vor 25 Jahren) weiß ich, dass manche Lehrer eigentlich in anderen Fächern ausgebildet sind und den Rel-Unterricht so "nebenbei" auch noch dazu machen. - Finde ich gar nicht gut.

Eine Zeit lang gab es sogar einen Mangel an Rel-Lehrern, sodass man aus allen möglichen Berufen "Menschen guten Willens" zusammen suchte (Abi nicht mehr Voraussetzung), die dann im Schnellverfahren zu Rel-Lehrern ausgebildet wurden.
Finde auch diese Vorgangsweise ziemlich bedenklich ...
Frohe Weihnachten und ein gutes neues Jahr an alle Mitglieder!

Benutzeravatar
Djamila71
Beiträge: 245
Registriert: 15.02.2010, 17:41
Religionszugehörigkeit: katholisch
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Religionsunterricht

Beitragvon Djamila71 » 15.12.2010, 08:15

Frage g)
Woher habt ihr also euer religiöses Fachwissen?
a) durch das Elternhaus oder weitere Verwandte (Oma, Opa)
b) durch kirchliche Weiterbildung (Vorträge, Kurse, Veranstaltungen etc.)
c) durch persönliche Weiterbildung (Bücher lesen usw.)
d) per Eingebung durch den Heiligen Geist (sowas gibt es auch!)
e) sonstiges
Frohe Weihnachten und ein gutes neues Jahr an alle Mitglieder!

Loukia
Beiträge: 982
Registriert: 17.12.2008, 01:34
Skype: moonbeam-icecream

Re: Religionsunterricht

Beitragvon Loukia » 15.12.2010, 17:36

Djamila71 hat geschrieben:Nun zur Frage f) :)

Welche Ausbildung haben diese Rel-Lehrer?
Klingt tatsächlich so, als ob das alles sehr oberflächlich ablaufen würde.



Kath.-Dipl. Theologe.
Ἡ χάρις τοῦ Κυρίου Ἰησοῦ Χριστοῦ μεθ' ὑμῶν. 1. Korinther 16,23

Irenäus
Beiträge: 54
Registriert: 28.05.2010, 14:29

Re: Religionsunterricht

Beitragvon Irenäus » 15.12.2010, 17:52

Loukia hat geschrieben:
Djamila71 hat geschrieben:Nun zur Frage f) :)

Welche Ausbildung haben diese Rel-Lehrer?
Klingt tatsächlich so, als ob das alles sehr oberflächlich ablaufen würde.



Kath.-Dipl. Theologe.


Ach, furchtbar, aber das ist ohnehin bekannt ...

Interessant wäre ein wirklich orthodxer Religionsunterricht in dt. Sprache ...
Καταξίωσoν, Kύριε,
εν τη ημέρα ταύτη
αναμαρτήτους φυλαχθηναι ημας.


(aus: Große Doxologie)

ElvisVrinic
Beiträge: 706
Registriert: 29.12.2009, 22:16
Religionszugehörigkeit: Serbisch-Orthodox
Wohnort: Lindau (Bodensee)
Kontaktdaten:

Re: Religionsunterricht

Beitragvon ElvisVrinic » 15.12.2010, 21:24

Nun ja man streitet schon bei der deutschen liturgie-sprache. Wie glaubst ist es im Reli-Unterricht. :seufz:
Am Anfang war das Wort und das Wort war bei GOTT und GOTT war das Wort. Dieses war im Anfang bei GOTT. Alles ist durch es geworden, und ohne es ist nichts Geworden. Was geworden ist - in IHM war das Leben, und das Leben war das Licht des Menschen und das Licht scheint in der Finsternis und die Finsternis hat es nicht ergriffen (begriffen, erfasst). (EVANGELIUM nach Johannes)

Ehre Sei dem Vater und den Sohn und den Heiligen Geist.
Jetzt und immerdar und in alle ewigkeit. Amen

IC XC
NI KA

Irenäus
Beiträge: 54
Registriert: 28.05.2010, 14:29

Re: Religionsunterricht

Beitragvon Irenäus » 15.12.2010, 23:36

Xpistos anesti!

Das ist bedauerlich, ja. Allerdings, wenn jemand, wie Vater Peter, in Österreich, die orth. Religionslehrer ausbildet, habe ich eine gewisse Hoffnung.
Καταξίωσoν, Kύριε,
εν τη ημέρα ταύτη
αναμαρτήτους φυλαχθηναι ημας.


(aus: Große Doxologie)

Benutzeravatar
Igor
Hypodiakon
Beiträge: 1924
Registriert: 15.01.2010, 21:02
Religionszugehörigkeit: (russisch-)orthodox
Wohnort: Nordrhein-Westfalen
Kontaktdaten:

Re: Religionsunterricht

Beitragvon Igor » 16.12.2010, 06:50

Hallo zusammen,

orthodoxen Religionsunterricht gibt es in NRW seit 1985, s. a. die Infos auf den Seiten des Schulministeriums. Damit er an einer Schule statt finden kann, müssen die Eltern von 12 Kindern einer Schule erklären, dass diese einen solchen auf Grund ihres Bekenntnisses erhalten sollen. Leider wissen nur zu wenige Eltern davon bzw. nutzen diese Möglichkeit nur unzureichend.

Hier noch ein paar Informationen aus dem Schulgesetz NRW (Stand: 01.07.2010):

§ 31 Religionsunterricht

(1) Der Religionsunterricht ist ordentliches Lehrfach an allen Schulen mit Ausnahme der Weltanschauungsschulen (bekenntnisfreien Schulen). Er wird nach Bekenntnissen getrennt in Übereinstimmung mit den Lehren und Grundsätzen der betreffenden Kirche oder Religionsgemeinschaft erteilt. Religionsunterricht wird erteilt, wenn er allgemein eingeführt ist und an der einzelnen Schule mindestens zwölf Schülerinnen und Schüler dem entsprechenden Bekenntnis angehören.
(2) Das Ministerium erlässt die Unterrichtsvorgaben für den Religionsunterricht im Einvernehmen mit der Kirche oder der Religionsgemeinschaft. Die Zahl der Unterrichtsstunden setzt das Ministerium im Benehmen mit der Kirche oder der Religionsgemeinschaft fest.
(3) Lehrerinnen und Lehrer bedürfen für die Erteilung des Religionsunterrichts des staatlichen Unterrichtsauftrags und einer Bevollmächtigung durch die Kirche oder die Religionsgemeinschaft. Religionsunterricht kann, soweit keine staatlich ausgebildeten Lehrkräfte zur Verfügung stehen, durch Geistliche, kirchliche Lehrkräfte, von der Religionsgemeinschaft beauftragte Lehrkräfte oder von ausgebildeten Katechetinnen und Katecheten erteilt werden. Sie bedürfen dazu des staatlichen Unterrichtsauftrags und einer Bevollmächtigung durch die Kirche oder Religionsgemeinschaft.
(4) Niemand darf gezwungen werden, Religionsunterricht zu erteilen. Lehrerinnen und Lehrern, die die Erteilung des Religionsunterrichts ablehnen, dürfen hieraus keine dienstrechtlichen Nachteile erwachsen.
(5) Der Religionsunterricht unterliegt der staatlichen Schulaufsicht, die sich insbesondere auf die Ordnung und Durchführung des Unterrichts erstreckt. Die Kirche oder die Religionsgemeinschaft hat ein Recht auf Einsichtnahme in den Religionsunterricht; das Recht der obersten Kirchenleitung, den Religionsunterricht zu besuchen, bleibt unberührt. Das Verfahren der Einsichtnahme wird durch Vereinbarung des Ministeriums mit der Kirche oder der Religionsgemeinschaft geregelt.
(6) Eine Schülerin oder ein Schüler ist von der Teilnahme am Religionsunterricht auf Grund der Erklärung der Eltern oder – bei Religionsmündigkeit der Schülerin oder des Schülers – auf Grund eigener Erklärung befreit. Die Erklärung ist der Schulleiterin oder dem Schulleiter schriftlich zu übermitteln. Die Eltern sind über die Befreiung zu informieren.


In Christo
Igor
Bild
Als der Höchste hernieder fuhr, verwirrte Er die Sprachen, zerteilte Er die Völker, nun, da Er Feuerzungen ausgeteilt, ruft Er alle zur Einheit: Einmütig preisen wir deshalb den Heiligen Geist. (Pfingstkondakion im 8. Ton)

Benutzeravatar
Djamila71
Beiträge: 245
Registriert: 15.02.2010, 17:41
Religionszugehörigkeit: katholisch
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Religionsunterricht

Beitragvon Djamila71 » 16.12.2010, 13:59

:danke:
Frohe Weihnachten und ein gutes neues Jahr an alle Mitglieder!

Benutzeravatar
Igor
Hypodiakon
Beiträge: 1924
Registriert: 15.01.2010, 21:02
Religionszugehörigkeit: (russisch-)orthodox
Wohnort: Nordrhein-Westfalen
Kontaktdaten:

Re: Religionsunterricht

Beitragvon Igor » 26.02.2012, 18:09

Bild
Als der Höchste hernieder fuhr, verwirrte Er die Sprachen, zerteilte Er die Völker, nun, da Er Feuerzungen ausgeteilt, ruft Er alle zur Einheit: Einmütig preisen wir deshalb den Heiligen Geist. (Pfingstkondakion im 8. Ton)

Benutzeravatar
camy_d
Beiträge: 234
Registriert: 19.03.2011, 19:23
Religionszugehörigkeit: rumänisch-orthodox

Re: Religionsunterricht

Beitragvon camy_d » 12.03.2012, 21:09

Djamila71 hat geschrieben:Als ehemalige Rel-Lehrer-Anwärterin würde mich interessieren:

a) wie bei euch der Religionsunterricht organisiert ist
b) welche Inhalte den Schülern vermittelt werden
c) ob im Rahmen des Unterrichts auch gebetet wird
d) wieviel Vorwissen die Schüler bereits aus dem Elternhaus mitbringen
e) wie aktiv die Schüler am Unterricht teilnehmen, ob sie Interesse zeigen

Leider wandelt sich bei den Katholiken der Religionsunterricht immer mehr in Richtung Ethikunterricht. Dies konnte ich mit meinem Gewissen nicht vereinbaren. Daher habe ich diesen Beruf nie ausgeübt.

Als ich Schulerin war, habe ich ein Unterricht pro Woche gehabt. Wir haben dieser mit ein Gebet begonnen und geschlossen. Aber die Schulern hatten wenig Interesse dafür und in diesem Unterricht jede Person machte was er wollte. :(


Zurück zu „Frage – Antwort“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste