Kurze Fragen - kurze Antworten!

Neu in der orthodoxen Kirche - Wie lebe ich als orthodoxer Christ? Alle allgemeinen Fragen rund um die Orthodoxie.
Forumsregeln
Forumsregeln Impressum
Benutzeravatar
Stephanie
Beiträge: 279
Registriert: 08.01.2011, 17:27
Religionszugehörigkeit: orthodox
Wohnort: Berlin

Re: Kurze Fragen - kurze Antworten!

Beitrag von Stephanie » 25.07.2012, 16:42


Killo
Beiträge: 3
Registriert: 12.02.2012, 21:57

Re: Kurze Fragen - kurze Antworten!

Beitrag von Killo » 25.07.2012, 17:20

@ Benedikt & Songul

Ich danke euch erst mal für eure Antworten. Das hört sich sehr interessant an.

Habe ich es nun richtig verstanden das es eigentlich "Antiochener" sind? Für mich ist das Wort "Arabisch" zu allgemein.
Demendsprechend war das alte Antiochien ihr Heimatland damals?

Benutzeravatar
Joseph
Beiträge: 593
Registriert: 15.12.2008, 21:43
Religionszugehörigkeit: OCA

Re: Kurze Fragen - kurze Antworten!

Beitrag von Joseph » 25.07.2012, 19:33

Alexej hat geschrieben:Ihr Lieben, wo kann man im Internet eine Ikone bestellen?

Lieber Igor, vielleicht wäre das ein guter Punkt für die FAQ des Forums.

Danke euch!
Schau mal hier nach. ich habe dort schon zwei schreiben lassen und bin hoch-zufrieden (Christ Pantokrator und St. Herman of Alaska).
http://www.skete.com/index.cfm?fuseacti ... ory_ID=100

Oder hier, Heather MacKean ist eine gute Bekannte von mir und ein gesuchter Ikonenschreiber. Sie hat schom viele OK in Canada und den USA ausgemalt und ihre Ikonen (ich habe auch eine, Mat. Olga of Alaska ), sind gesucht. Schreib sie mal an wenn Du willst und sage ich hätte Dich auf sie aufmerksam gemacht, denn sie nimmt nur wenige Aufträge an.

http://www.stinnocent.org/htms/iconography.htm Die Frescos des Letzten Gerichtes sind nun fertig und ich habe Bilder wenns Dich interessiert. Heather malt auch unsere Cathedrale in Ottawa mit Frescos.

heather.mackean@gmail.com
Home E-mail: h.mackean@broadstripe.net

Gruß
Joseph

Bild
Wenn die Menschen gottlos werden, sind die Regierungen ratlos, die Lügen grenzenlos, die Schulden zahllos, die Besprechungen ergebnislos, die Aufklärung hirnlos, die Politiker charakterlos, die Christen gebetslos, die Kirche kraftlos, die Völker friedlos, die Verbrechen maßlos
(Antoine de Saint-Exupery)

Nikolaj
Beiträge: 475
Registriert: 08.03.2011, 09:17

Re: Kurze Fragen - kurze Antworten!

Beitrag von Nikolaj » 26.07.2012, 16:43

Joseph,
kannst du uns etwas über diese Heilige erzählen?
Gruß
Nikolaj

Benutzeravatar
Joseph
Beiträge: 593
Registriert: 15.12.2008, 21:43
Religionszugehörigkeit: OCA

Re: Kurze Fragen - kurze Antworten!

Beitrag von Joseph » 26.07.2012, 17:39

Nikolaj hat geschrieben:Joseph,
kannst du uns etwas über diese Heilige erzählen?
Gruß
Nikolaj
Schau mal hier: (Leider alles in Englisch, aber versuch mal Google Translator)

http://oholy.net/stolga/olga_index.html

http://orthodoxwiki.org/Olga_Michael
http://www.cjoc.ca/pdf/Vol-3-W-1%20Kevin%20071228.PDF
http://www.netplaces.com/saints/waiting ... 161979.htm
http://www.jacwell.org/articles/1997-SP ... a_olga.htm
http://thehandmaid.wordpress.com/2009/0 ... shka-olga/

http://www.facebook.com/oLINKajoy/info

und noch etwas Allgemeines über die Sprachen der Einheimischen in Alaska, BC, Yukon und den Aleuten:
http://www.asna.ca/alaska/

Gruß
Joseph
Wenn die Menschen gottlos werden, sind die Regierungen ratlos, die Lügen grenzenlos, die Schulden zahllos, die Besprechungen ergebnislos, die Aufklärung hirnlos, die Politiker charakterlos, die Christen gebetslos, die Kirche kraftlos, die Völker friedlos, die Verbrechen maßlos
(Antoine de Saint-Exupery)

Nassos
Beiträge: 4444
Registriert: 18.12.2008, 21:43

Re: Kurze Fragen - kurze Antworten!

Beitrag von Nassos » 26.07.2012, 20:06

Hey Joseph,

wir gedenken heute neben der Hl. Paraskevi auch des Hl. Jakob Netsvetov, dürfte Dir bestimmt bekannt sein.

Lieben Gruß,
Nassos

Benutzeravatar
Joseph
Beiträge: 593
Registriert: 15.12.2008, 21:43
Religionszugehörigkeit: OCA

Re: Kurze Fragen - kurze Antworten!

Beitrag von Joseph » 27.07.2012, 02:11

Nassos hat geschrieben:Hey Joseph,

wir gedenken heute neben der Hl. Paraskevi auch des Hl. Jakob Netsvetov, dürfte Dir bestimmt bekannt sein.

Lieben Gruß,
Nassos
Danke Nassos, er ist mit auf meiner Ikone "All Saints of North America" vetreten...

Gruss

Joseph
Wenn die Menschen gottlos werden, sind die Regierungen ratlos, die Lügen grenzenlos, die Schulden zahllos, die Besprechungen ergebnislos, die Aufklärung hirnlos, die Politiker charakterlos, die Christen gebetslos, die Kirche kraftlos, die Völker friedlos, die Verbrechen maßlos
(Antoine de Saint-Exupery)

Benutzeravatar
songul
Beiträge: 988
Registriert: 19.12.2008, 09:47
Religionszugehörigkeit: orthodox
Wohnort: Isarwinkel

Re: Kurze Fragen - kurze Antworten!

Beitrag von songul » 27.07.2012, 09:25

Killo hat geschrieben:@ Benedikt & Songul

Ich danke euch erst mal für eure Antworten. Das hört sich sehr interessant an.

Habe ich es nun richtig verstanden das es eigentlich "Antiochener" sind? Für mich ist das Wort "Arabisch" zu allgemein.
Demendsprechend war das alte Antiochien ihr Heimatland damals?
Die Gemeinde von Antiochia, von der ja auch schon in den Apostelbriefen die Rede ist, ist der Ausgangspunkt.
Die Bevölkerung war damals mehrheitlich aramäischsprachig auch wenn deren Religion die der Juden war.
Die Juden damals benützten Hebräisch nur für den Tempeldienst wobei bis heute Teile der religiösen Texte immer noch ebenfalls in Aramäisch sind.
Aber auch Heidenchristen gehörten dazu, eben gemäss der damaligen Zusammensetzung der Bevölkerung in der Spätantike.
Mit der Islamisierung kamm dann das "Arabisch" dazu.
Oder gibt es noch mehr Details zum "Arabisch" dass du wissen möchtest?

Killo
Beiträge: 3
Registriert: 12.02.2012, 21:57

Re: Kurze Fragen - kurze Antworten!

Beitrag von Killo » 27.07.2012, 21:12

songul hat geschrieben: Die Gemeinde von Antiochia, von der ja auch schon in den Apostelbriefen die Rede ist, ist der Ausgangspunkt.
Die Bevölkerung war damals mehrheitlich aramäischsprachig auch wenn deren Religion die der Juden war.
Die Juden damals benützten Hebräisch nur für den Tempeldienst wobei bis heute Teile der religiösen Texte immer noch ebenfalls in Aramäisch sind.
Aber auch Heidenchristen gehörten dazu, eben gemäss der damaligen Zusammensetzung der Bevölkerung in der Spätantike.
Mit der Islamisierung kamm dann das "Arabisch" dazu.
Oder gibt es noch mehr Details zum "Arabisch" dass du wissen möchtest?
Danke soweit hatte ich es schon verstanden. Warum mir arabisch als zu allgemein vorkommt, mag vielleicht daran liegen, dass es ungefähr 22 verschiedene arabische Länder gibt.
Deswegen hab ich es immer komisch empfunden...

So meine Schlussfrage jezt: Sind sie Araber oder Antiochener? :mrgreen:

Benutzeravatar
songul
Beiträge: 988
Registriert: 19.12.2008, 09:47
Religionszugehörigkeit: orthodox
Wohnort: Isarwinkel

Re: Kurze Fragen - kurze Antworten!

Beitrag von songul » 27.07.2012, 22:04

Killo hat geschrieben:
songul hat geschrieben: Die Gemeinde von Antiochia, von der ja auch schon in den Apostelbriefen die Rede ist, ist der Ausgangspunkt.
Die Bevölkerung war damals mehrheitlich aramäischsprachig auch wenn deren Religion die der Juden war.
Die Juden damals benützten Hebräisch nur für den Tempeldienst wobei bis heute Teile der religiösen Texte immer noch ebenfalls in Aramäisch sind.
Aber auch Heidenchristen gehörten dazu, eben gemäss der damaligen Zusammensetzung der Bevölkerung in der Spätantike.
Mit der Islamisierung kamm dann das "Arabisch" dazu.
Oder gibt es noch mehr Details zum "Arabisch" dass du wissen möchtest?
Danke soweit hatte ich es schon verstanden. Warum mir arabisch als zu allgemein vorkommt, mag vielleicht daran liegen, dass es ungefähr 22 verschiedene arabische Länder gibt.
Deswegen hab ich es immer komisch empfunden...

So meine Schlussfrage jezt: Sind sie Araber oder Antiochener? :mrgreen:
Frage zurück: was meinst du was sie sind? Und was ist mit den assyrischen Christen?
Aber vielleicht kannst du uns ja auch was dazu erklären, Killo?

holzi
Beiträge: 1291
Registriert: 17.12.2008, 08:29
Religionszugehörigkeit: röm. katholisch
Wohnort: Regensburg

Re: Kurze Fragen - kurze Antworten!

Beitrag von holzi » 28.07.2012, 10:58

songul hat geschrieben:
Killo hat geschrieben:So meine Schlussfrage jezt: Sind sie Araber oder Antiochener? :mrgreen:
Frage zurück: was meinst du was sie sind? Und was ist mit den assyrischen Christen?
Aber vielleicht kannst du uns ja auch was dazu erklären, Killo?
Vielleicht hilft dieser Vergleich: ich z.B. bin als Volksangehöriger Deutscher (Bayer), von der Kirche her aber bin ich Römer.
Das Christentum nimmt den Menschen, wie er ist, und macht ihn zu dem, was er sein soll. (Adolph Kolping 1813-1865)

Ehemaliger
Beiträge: 218
Registriert: 21.07.2011, 22:35

Re: Kurze Fragen - kurze Antworten!

Beitrag von Ehemaliger » 28.07.2012, 11:22

Vielleicht hilft dieser Vergleich: ich z.B. bin als Volksangehöriger Deutscher (Bayer)

Man sieht's an der Klammer, so ganz so einfach wie der Holzi uns glauben machen will ist es also doch nicht.
Und wenn schon Baytsche oder Deuern ihre Schwierigkeiten haben, dann Antioraber gewiss auch :lol:

Nassos
Beiträge: 4444
Registriert: 18.12.2008, 21:43

Re: Kurze Fragen - kurze Antworten!

Beitrag von Nassos » 28.07.2012, 12:39

Hallo Benessos,
Baytsche oder Deuern
BRÜLLUS MAXIMUS

Lieben Gruß,
Nadikt

Benutzeravatar
Elias
Diakon
Beiträge: 711
Registriert: 17.12.2008, 18:08
Religionszugehörigkeit: Georgisch-Orthodox

Re: Kurze Fragen - kurze Antworten!

Beitrag von Elias » 28.07.2012, 22:08

Ich bin übrigens auch ein Antiochener :) Ein deutscher Antiochener! Eigentlich sind wir Orthodoxe alle Griechen:) Die ganze Kirche ist Byzantinisch geprägt, in allen Kirchen wurde die Liturgieordnung von Konstantinopel übernommen oder gebracht! Das Griechisch steht wie für die Katholiken für die kulturelle zugehörigkeit! Bist du in einer Antiochenischen Gemeinde gewesen oder woher kommt deine Frage? Übrigens bist du bei uns herzlich Willkommen :)

LG

Ilias

Ehemaliger
Beiträge: 218
Registriert: 21.07.2011, 22:35

Re: Kurze Fragen - kurze Antworten!

Beitrag von Ehemaliger » 28.07.2012, 22:21

Mein lieber Ilija,

kuck doch bitte mal in der Apostelgeschichte nach, wer Griechenland missioniert hat und woher der kam.

Also ein bisschen mehr Lokalpatriotismus (von DeutschAntiochiner zu SchwedAntiochiner :oops: ) muss schon sein!
LG
Benedikt :nerd:

Antworten