Darf man während dem Fasten rauchen?

Neu in der orthodoxen Kirche - Wie lebe ich als orthodoxer Christ? Alle allgemeinen Fragen rund um die Orthodoxie.
Forumsregeln
Forumsregeln Impressum
Benutzeravatar
Jeremias
Beiträge: 254
Registriert: 12.06.2009, 15:08

Re: Darf man während dem Fasten rauchen?

Beitrag von Jeremias » 23.03.2010, 07:10

Redet bitte von eurer Gemeinde.

Lieber Sofi, in der Orthodoxie gibt es dazu keine Aussage, auch wenn so mancher dir das hier so verkaufen will. Rauchen sollte man, einfach aus gesundheitlichen Gründen, eh lassen, aber eine dogmatische Aussage dazu kenne ich nicht. Also: Halt es wie so mancher Priester: Während des liturgischen Fastens (also direkt vor der Liturgie) lass die Qualmerei sein und ansonsten sei es dir selbst überlassen. Du musst nicht orthodoxer sein als manche Priester.

Sofi
Beiträge: 21
Registriert: 16.03.2010, 20:33
Religionszugehörigkeit: griechisch-orthodox
Wohnort: Stuttgart

Re: Darf man während dem Fasten rauchen?

Beitrag von Sofi » 24.03.2010, 15:37

Danke für Deine Antwort =)

Nassos
Beiträge: 4444
Registriert: 18.12.2008, 21:43

Re: Darf man während dem Fasten rauchen?

Beitrag von Nassos » 28.03.2010, 01:37

Liebe Sofi,

ich hole jetzt mal etwas weiter aus:

Zunächst einmal sei bitte ermutigt, Deine Fragen hier zu stellen. Wir wollen Dich unterstützen wo es geht. Es ist selbstverständlich, dass man sich unsicher fühlt, aber ich habe auch so angefangen, und zwar in höherem Alter als das Deine!

Man kann von keinem verlangen, gleich richtig fasten zu können. Dass Du die ganze Fastenperiode des Osterns fastest ist Dir sehr hoch anzurechnen, das ist ein sehr mutiger Beginn und beileibe keine einfache Selbstverständlichkeit.

Was man beichten sollte, ist das, was man auch von Herzen bereut. Es ist keine Diskussion und es gibt hier auch nichts zu beschönigen (ich habe sehr oft den Hang, mich zu rechtfertigen, aber für was?)
Mein Priester sagte mir, es sei Sünde zu rauchen, aber es gibt auch Mönche, die rauchen (siehe Raucherstrang an einer anderen Stelle). Warum er das sagte? Weil ich auch rauche.
Mein innerstes hat sich sehr lange dagegen gesträubt, das Rauchen als Sünde zu betrachten. Akzeptiert habe ich es, als es mein Priester und geistiger Vater sagte.

Sowohl für das Beichten als auch für das Fasten gilt: es ist - wie Joseph weiter oben schrieb - kein Befolgen von Regeln des Befolgens wegen. Dahinter steckt eine Tiefe. So geht mit dem Fasten eine Schärfung des Bewusstseins einher. Das fängt an mit dem Bewusstwerden der Sehnsucht nach dem Herrn, der Demut, der Reue und auch einer - wie Vater Alexander Schmeemann schreibt - strahlende Traurigkeit.
Es geht nicht darum, depressiv zu werden, sondern aus der Selbsterkenntnis bewußt auf den Empfang der Heiligen Kommunion - das ist, was man erhält η Θεία Κοινωνία - Vorbereitungen zu treffen. Ein lieber Freund verglich das mal mit dem Reinigen der Wohnung zum Empfang des Besuches des Herrn. Ich fand das einen sehr, sehr schönen Vergleich!!!

Tja, wie das so mit den Wohnungen ist, wirst es nicht schaffen, alles picco-bello zu halten. Hier wird es nach dem Entstauben wieder etwas Staub ansetzen, dort fällt doch mal ein Krümel unter den Tisch... Aber das reine Herz zählt. Eigentlich ist keiner würdig, die Kommunion zu empfangen, aber wir brauchen sie alle bitter nötig und für uns wurde sie gegeben.

Vielleicht siehst Du, dass der Geist des Fastens sich durchaus etwas mit Party widerspricht. Während das eine eine Zurückhaltung der Pathoi ist, ist das andere ein exzessives Ausleben. Da wird es wohl schwerfallen, loszulassen. Tja, das ist wohl was gemeint ist mit, jeder nehme sein Kreuz auf sich. Ist nicht einfach, ich weiß.

Ach das sind nur einige Aspekte, und ich denke, Dir sollte die Zeit gegeben werden, Dich da mehr einzuleben.
Wegen der Fragen darf Dich hier niemand dumm anmachen. Aber ich kann mir kaum vorstellen, dass das jemand machen will. Sicher sind alle Ansichten - und die unterscheiden sich hier - alle gut gemeint.

Also nochmal: von Herzen Glückwunsch für Deine Entscheidung. Gehe ruhig beichten und sag dem Priester, dass es das erste mal (falls das stimmt) ist, und es Dir nicht leicht fällt, Du aber gerne einen Anfang machen willst. Und das schwierigste ist der erste Schritt.
In der Großen Woche bietet sich der Donnerstag nach der Abendliturgie an (zumindest in meiner Kirche wird dies gemacht werden).

Möge unsere Allheilige Gottesgebärerin η Παναγία μας Dich begleiten und schützen. HIer werden alle versuchen, Dich nach besten Kräften zu unterstützen.

Ich hoffe, ich konnte Dir etwas Mut zusprechen.

Alles Gute,
Nassos

P.S.: ich habe schon an den unglaublichsten Orten und zu den unpassensten Ereignisen Gespräche über Glaube und Orthodoxie angefangen (nicht erzwungen!). Es ist an sich erstaunlich, wie oft das gut klappt. :wink:

Schnecki
Beiträge: 2
Registriert: 24.03.2010, 13:59

Re: Darf man während dem Fasten rauchen?

Beitrag von Schnecki » 30.03.2010, 14:14

Ich habe mit Genhmigung meines geistlichen Vaters geraucht, aber nicht auf dem Weg zur Kirche. Jetzt in der Karwoche gewöhne ich es mir ab und habe dabei im Kopf: Jesus Christus hat so gelitten am Kreuz, da ist das bisschen Entzug doch gar nichts dagegen. Ich benutze aber Nikotin- Kaugummis, aber es geht auch jeder andere Kaugummi.
Gruß in Christo
Schnecki

Nassos
Beiträge: 4444
Registriert: 18.12.2008, 21:43

Re: Darf man während dem Fasten rauchen?

Beitrag von Nassos » 30.03.2010, 22:38

Hallo Schnecki (Nektarios?)

zunächst: herzlich willkommen im Forum!

Ich wünsche Dir guten Erfolg. Ich kann mir vorstellen, wie schwer das ist.
Ich rauche auf dem Weg zur Kirche, nach der Kirche (nicht während!), bis vor kurzem sogar vor der Hl. Kommunion und danach. :shock:
Übelst, gell. :cry:

Growl,
Nassos

Mops
Beiträge: 735
Registriert: 02.12.2008, 12:27
Religionszugehörigkeit: christlich orthodox
Kontaktdaten:

Re: Darf man während dem Fasten rauchen?

Beitrag von Mops » 03.04.2010, 14:17

es ist einzig eine Frage des Willens aufzuhören. Das Voraugenführen der Leiden Christi ist gut.
Ich hatte über Jahre mind. 1,5 Schachteln gebraucht täglich. Es nutzt nur, wenn man plötzlich aufhört und dann nicht mehr...
ich probierte es erst immer eine weniger.... aber ebenso wurden es auch immer eine mehr, wieder...
Naja... mit Bonbons ging es ganz gut :roll:

Nassos
Beiträge: 4444
Registriert: 18.12.2008, 21:43

Re: Darf man während dem Fasten rauchen?

Beitrag von Nassos » 03.04.2010, 15:27

Die Vorstellung, dass das Rauchen nicht mehr in meinem Leben sein wird - bar jeder Vernunft - macht mir unheimlich Angst, es ist mir unangenehm darüber nachzudenken.
Ist das Einflüsterung des Widersachers oder ganz natürlich? Wenn nicht, wieso macht mir der Gedanke an die Abwesenheit von der Göttlichen Liturgie nicht soviel Angst?

Wo genau vertragen sich Rauchen und Hl. Kommunion nicht? Was ist es, was das Rauchen so absonderlich macht im Vergleich zu anderen Sünden, die man nach der Hl. Kommunion begeht?

:doc: :nurse:
Nassos

Sofi
Beiträge: 21
Registriert: 16.03.2010, 20:33
Religionszugehörigkeit: griechisch-orthodox
Wohnort: Stuttgart

Re: Darf man während dem Fasten rauchen?

Beitrag von Sofi » 04.04.2010, 11:40

xristos anesti..... zum einen muss ich sagen, das ich gestern die heilige kom. erhalten habe. und bin glücklich :D

ich weiss eig. net was sooo schlimm daran ist wahrscheinlich die sucht :!: ist rauchen eine sünde :shock: also ich emfinde das nicht als sünde..... Ich tu ja keinem mitmenschen was oder.... Ach keine ahnung. Da finde ich klauen lügen oder geschlechtsverkehr vor der ehe viel viel schlimmer, aber ich denke jeder empfindet das anders :?


ich wünsch euch schöne ostern....

Sofia

Aleks

Re: Darf man während dem Fasten rauchen?

Beitrag von Aleks » 04.04.2010, 11:47

Sofi hat geschrieben:xristos anesti..... zum einen muss ich sagen, das ich gestern die heilige kom. erhalten habe. und bin glücklich :D

ich weiss eig. net was sooo schlimm daran ist wahrscheinlich die sucht :!: ist rauchen eine sünde :shock: also ich emfinde das nicht als sünde..... Ich tu ja keinem mitmenschen was oder.... Ach keine ahnung. Da finde ich klauen lügen oder geschlechtsverkehr vor der ehe viel viel schlimmer, aber ich denke jeder empfindet das anders :?


ich wünsch euch schöne ostern....

Sofia

Alitho Anesti! Frohe Ostern liebe Schwester Sofia!

Meine Meinung (du musst damit nicht einverstanden sein): Wenn du mit deinem geistlichen Vater über dein Rauchproblem gesprochen hast und er dir es erlaubt hat die Hl. Eucharistie zu empfangen, dann ist das eine Sache, a b e r falls du auf eigene Faust die Hl. Kommunion empfangen hast, dann ist das gar nicht gut (für dich).

En Christo
Aleks
Zuletzt geändert von Aleks am 04.05.2010, 00:50, insgesamt 1-mal geändert.

Nassos
Beiträge: 4444
Registriert: 18.12.2008, 21:43

Re: Darf man während dem Fasten rauchen?

Beitrag von Nassos » 06.04.2010, 23:25

Hallo Sofi,

wenn Du Dich an Bruder Aleks hälst, dann kannst Du nichts falsch machen, selbst wenn er Unrecht haben sollte :mrgreen:

Du, kann es sein, dass Du Rauchen nicht als Sünde sehen willst (weil es sein SEHR unangenehmer Gedanke ist)? Die Frage brauchst Du nicht zu beantworten, es ist ein Gedanke für Dich.
Ich beschäftige mich schon sehr lange damit. Mein Problem: ich finde Rauchen arschcool.... :(

Ortanne Laivino,
Nassos

Sofi
Beiträge: 21
Registriert: 16.03.2010, 20:33
Religionszugehörigkeit: griechisch-orthodox
Wohnort: Stuttgart

Re: Darf man während dem Fasten rauchen?

Beitrag von Sofi » 07.04.2010, 10:48

Mein "problem" ist einfach ich seh nicht, was die SÜNDe ist?! die abhängigkeit oder wie?! ich mein ich schade eigentlich nur mir oder? ich Lüge nicht, ich klaue nicht, ich töte nicht ich rauche nur :mrgreen: :angle:

Nein das hat nichts damit zu tun =) rauchen ist bei mir zur angewohnheit geworden =)

Was meint ihr =)

Unbekannt

Re: Darf man während dem Fasten rauchen?

Beitrag von Unbekannt » 07.04.2010, 11:39

ich töte nicht
Doch dich selber :)

Aleks

Re: Darf man während dem Fasten rauchen?

Beitrag von Aleks » 07.04.2010, 13:56

Unbekannt hat geschrieben:
ich töte nicht
Doch dich selber :)
Genau, da liegt ja der Teufel (oder die Sünde) im Detail :mrgreen: . Dazu fällt mir ein Satz eines Starzen ein: "Rauchen ist Selbstmord in Raten".
Zuletzt geändert von Aleks am 04.05.2010, 00:50, insgesamt 1-mal geändert.

Michael
Beiträge: 307
Registriert: 19.01.2010, 20:22
Religionszugehörigkeit: orthodox
Kontaktdaten:

Re: Darf man während dem Fasten rauchen?

Beitrag von Michael » 07.04.2010, 15:32

Hallo Leute,

ich Sünder will auch mal meinen Senf dazu geben. Rauchen ist der Weihrauch des Böckleins.
Meine Sünden sind viel größer als eure Rauchsucht. Deshalb will versuchen nur ein Rat zu geben und euch nicht zu richten.
Ich denke überall, sei es die Nächstenliebe oder das Fasten etc., wenn man die ganze Zeit denkt bzw.sagt, ich schaff es nicht, dann will man es auch nicht schaffen. Ich glaube fest daran, dass alle Raucher hier im Forum bald davon erlöst sind!! Nur Geduld, Gott sieht euch und wenn man sich anstrengt, dann ... :wink: :)
Zuletzt geändert von Michael am 12.05.2010, 19:51, insgesamt 1-mal geändert.
„Heilig, heilig, heilig, furchtbar und groß, hoch(erhaben),
bewundernswert und verherrlicht ist der Herr in die Äonen der
Äonen!“

Nassos
Beiträge: 4444
Registriert: 18.12.2008, 21:43

Re: Darf man während dem Fasten rauchen?

Beitrag von Nassos » 09.04.2010, 00:13

Michael hat geschrieben:wenn man die ganze Zeit denkt bzw.sagt, ich schaff es nicht, dann will man es auch nicht schaffen.
Aha. Du warst Raucher???
Was ist mit den Leuten, die versuchen aufzuhören und scheitern? Die wollten es nicht wirklich? Das ist leider nicht ganz so einfache, wie es sich die Nichtraucher manchmal vorstellen...

Sofi,
es geht darum, dass Du dir böses antust. Da Du nach dem Ebenbild des Schöpfers geschaffen bist, ist Dein Körper ein Tempel. So wie Deinem Körper keine Gewalt angetan werden darf (durch Dich oder durch andere), egal ob sie zum Tode führt oder nicht, darfst Du nach dem selben Prinzip auch nicht rauchen. Das "nur mir" ist keine Ausrede. Sonst wäre Masturbation wohl auch keine Sünde.

Und ja: es ist versuchter Selbstmord (das Rauchen, nicht die Masturbation)...

Nassos

Antworten