Heiliges Öl und geweihtes Wasser

Neu in der orthodoxen Kirche - Wie lebe ich als orthodoxer Christ? Alle allgemeinen Fragen rund um die Orthodoxie.
Forumsregeln
Forumsregeln Impressum
Benutzeravatar
Igor
Hypodiakon
Beiträge: 2032
Registriert: 15.01.2010, 21:02
Religionszugehörigkeit: (russisch-)orthodox
Wohnort: Nordrhein-Westfalen
Kontaktdaten:

Re: Heiliges Öl und geweihtes Wasser

Beitrag von Igor » 03.07.2012, 22:47

Thuja hat geschrieben:Soweit ich weiß, macht das jede Jurisdiktion in Eigenregie, nicht einer für absolut alle...
Korrekt, s.a. :arrow: hier.
Bild
Als der Höchste hernieder fuhr, verwirrte Er die Sprachen, zerteilte Er die Völker, nun, da Er Feuerzungen ausgeteilt, ruft Er alle zur Einheit: Einmütig preisen wir deshalb den Heiligen Geist. (Pfingstkondakion im 8. Ton)

Nassos
Beiträge: 4444
Registriert: 18.12.2008, 21:43

Re: Heiliges Öl und geweihtes Wasser

Beitrag von Nassos » 03.07.2012, 23:17

Ihr habt mich immer noch nicht überzeugt




;-)

Benutzeravatar
Lazzaro
Beiträge: 997
Registriert: 09.01.2011, 17:09
Kontaktdaten:

Re: Heiliges Öl und geweihtes Wasser

Beitrag von Lazzaro » 04.07.2012, 05:36

Die russische Kirche zu Leipzig schreibt dazu im Kathechismus auf ihrer Internetseite:
Frage: Was ist Myron eigentlich?
Antwort: Myron ist ein wohlriechendes Öl. Es darf nur von einem Bischof, als einem Nachfolger der Apostel, hergestellt werden. Es wird in allen Orthodoxen Ländern am Gründonnerstag von dem kirchlichen Oberhaupt der betreffenden Landes- oder Nationalkirche, assistiert von mehreren Bischöfen, im Laufe einer feierlichen Handlung zubereitet und unter Anrufung des Heiligen Geistes geweiht. Das heilige Myron wird dann den verschiedenen Pfarreien zugeteilt. In Griechenland wird das heilige Myron aus dem Ökumenischen Patriarchat in Konstantinopel bezogen, um die Einigkeit mit diesem diese Vollmacht an sei altehrwürdigen Patriarchat zu bezeugen.
Quelle: http://www.russische-kirche-l.de/bibliothek/kathechese/
Mit "russischer Variante" meinte ich die russ. Variante der Herstellung. Wegen der vielen Bestandteile, weil die Patriarchen kraft ihres Amtes auch das recht zu geringfügigen Änderungen haben und weil das Myron selten hergestellt wird, ist die Prozedur immer etwas verschieden.

Lazarus
Cantábiles mihi erant justificatiónes tuæ, * in loco peregrinatiónis meæ. - Ps.118:54

Ehemaliger
Beiträge: 218
Registriert: 21.07.2011, 22:35

Re: Heiliges Öl und geweihtes Wasser

Beitrag von Ehemaliger » 04.07.2012, 10:19

Nassos hat geschrieben:Ihr habt mich immer noch nicht überzeugt ;-)

Woran kann das liegen :?:

:love:
Benedikt

Nassos
Beiträge: 4444
Registriert: 18.12.2008, 21:43

Re: Heiliges Öl und geweihtes Wasser

Beitrag von Nassos » 04.07.2012, 10:48

An meiner ähm Besonderheit... :wink:

Benutzeravatar
Stephanie
Beiträge: 279
Registriert: 08.01.2011, 17:27
Religionszugehörigkeit: orthodox
Wohnort: Berlin

Re: Heiliges Öl und geweihtes Wasser

Beitrag von Stephanie » 06.08.2012, 15:07

Ich habe so eben eine Dokumentation gesehen mit dem Titel "heiliges Öl". In dieser Doku geht es um die besondere Bedeutung von Olivenöl im Laufe der Geschichte.

In dieser Doku wird dann eine Taufe eines kleinen Jungens auf Kreta gezeigt. Der Taufpate bringt Olivenöl mit, welches der Priester segnet und dann wird das Kind damit versiegelt.
Jetzt bin ich einigermaßen verwirrt.
Ich dachte, das Myron kommt aus Konstantinopel - das kann es ja dann nicht sein. Ist das eine doppelte Ölsalbung, also Myron und gesegnetes Ölivenöl?

Benutzeravatar
Mary
Beiträge: 449
Registriert: 27.01.2009, 13:28
Religionszugehörigkeit: orthodox

Re: Heiliges Öl und geweihtes Wasser

Beitrag von Mary » 06.08.2012, 16:10

Stephanie hat geschrieben:Ich habe so eben eine Dokumentation gesehen mit dem Titel "heiliges Öl". In dieser Doku geht es um die besondere Bedeutung von Olivenöl im Laufe der Geschichte.

In dieser Doku wird dann eine Taufe eines kleinen Jungens auf Kreta gezeigt. Der Taufpate bringt Olivenöl mit, welches der Priester segnet und dann wird das Kind damit versiegelt.
Jetzt bin ich einigermaßen verwirrt.
Ich dachte, das Myron kommt aus Konstantinopel - das kann es ja dann nicht sein. Ist das eine doppelte Ölsalbung, also Myron und gesegnetes Ölivenöl?
Liebe Stefanie,

es handelt sich tatsächlich um zwei verschiedene Dinge.

Die Ölsalbung wird VOR der Taufe gespendet mit Öl, das der Priester direkt davor gesegnet hat.
Auf der Seite von St. Michael, Göttingen http://www.orthodoxia.de/Taufe.htm findest Du übrigens den ganzen Ablauf von Taufe und Myronsalbung. Daraus habe ich die Gebete für die Ölsalbung
Gesalbt wird der Diener (bzw. Dienerin), Gottes N.N. mit dem Öl der Freude, im Namen des Vaters und des Sohnes und des Heiligen Geistes. Amen.
(beim Salben der Brust):
Zur Heiligung der Seele und des Leibes;
(beim Salben der Ohren):
Daß er (sie) den Glauben höre;
(beim Salben der Hände):
deine Hände schufen mich und bildeten mich;
(beim Salben der Füße):
Auf daß er (sie) wandle auf dem Weg deiner Gebote.
Bei der Myronsalbung, die ein eigenes Mysterium ist und nach der Taufe gespendet wird, sagt der Priester bei jeder Salbung mit dem Myron
Siegel der Gabe des Heiligen Geistes. Amen.
Lg Maria
Let Your mercy, O Lord, be upon us, as we hope in You.

Nassos
Beiträge: 4444
Registriert: 18.12.2008, 21:43

Re: Heiliges Öl und geweihtes Wasser

Beitrag von Nassos » 06.08.2012, 16:52

Danke, liebe Maria!

Und welch schöne Worte das sind!

LG,
Nassos

Benutzeravatar
Stephanie
Beiträge: 279
Registriert: 08.01.2011, 17:27
Religionszugehörigkeit: orthodox
Wohnort: Berlin

Re: Heiliges Öl und geweihtes Wasser

Beitrag von Stephanie » 06.08.2012, 17:06

DANKE!

Dass das 2 Handlungen sind war irgendwie in der Doku nicht ersichtlich... :x oder ich war blind...das kommt auch manchmal vor.

Benutzeravatar
Igor
Hypodiakon
Beiträge: 2032
Registriert: 15.01.2010, 21:02
Religionszugehörigkeit: (russisch-)orthodox
Wohnort: Nordrhein-Westfalen
Kontaktdaten:

Re: Heiliges Öl und geweihtes Wasser

Beitrag von Igor » 07.08.2012, 06:40

Grüß Gott!
Mary hat geschrieben:Die Ölsalbung wird VOR der Taufe gespendet mit Öl, das der Priester direkt davor gesegnet hat.
Auf der Seite von St. Michael, Göttingen http://www.orthodoxia.de/Taufe.htm findest Du übrigens den ganzen Ablauf von Taufe und Myronsalbung.

Vielen Dank, Maria! Eine sehr schöne ausführliche Erläuterung des Ritus findet man übrigens im "Vorwort" (das über 350 Seiten geht) des Sakramente-Bandes von Maltzew, daneben gibt es eine vergleichen Darstellung mit den Riten anderer Konfessionen.

In Christo
Igor
Bild
Als der Höchste hernieder fuhr, verwirrte Er die Sprachen, zerteilte Er die Völker, nun, da Er Feuerzungen ausgeteilt, ruft Er alle zur Einheit: Einmütig preisen wir deshalb den Heiligen Geist. (Pfingstkondakion im 8. Ton)

Antworten