Taufe

Neu in der orthodoxen Kirche - Wie lebe ich als orthodoxer Christ? Alle allgemeinen Fragen rund um die Orthodoxie.
Forumsregeln
Forumsregeln Impressum
Benutzeravatar
Avner
Beiträge: 127
Registriert: 29.04.2007, 17:34

Taufe

Beitrag von Avner » 07.12.2007, 01:24

Hallo,

ich war heute beim rumänisch orthodoxen Gottesdienst und es hat mir sehr gefallen, ich hab mich wie daheim gefüht. Nun eine Frage, wie sieht denn die Taufe bei Orthodoxen aus? Bei den Altorientalischen Kirchen weiß ich, dass man mit dem ganzen Körper untergetaucht werden muss, 3 mal. Wie ist das bei Orthodoxen? Genauso oder wird nur bischen Wasser über den Kopf geschüttelt?

LG
Halil

rafailia_3
Beiträge: 141
Registriert: 06.11.2007, 18:27
Wohnort: Griechenland

Beitrag von rafailia_3 » 07.12.2007, 08:25

Lieber Halil,

ich freue mich, dass Du Deine Kirche gefunden hast.
Zur Taufe: der ganze Koerper wird drei mal untergetaucht, Du brauchst ein Taufkleid, ein Halskreuz einen Taufpaten!

In Christus

Benutzeravatar
retro24
Beiträge: 41
Registriert: 19.06.2007, 11:10
Wohnort: Moskau
Kontaktdaten:

Beitrag von retro24 » 07.12.2007, 09:28

In manchen orthodoxen Kirchen wird mangels Vorhandensein eines großen Taufbeckens auch durch dreimaliges Begießen oder Beträufeln des Kopfes getauft.
Erwachsene brauchen nicht zwingend einen Taufpaten.
Господи, сподоби мя любити Тя от всея души моея...

rafailia_3
Beiträge: 141
Registriert: 06.11.2007, 18:27
Wohnort: Griechenland

Beitrag von rafailia_3 » 07.12.2007, 10:06

Lieber Halil,
Am besten fragst Du dort vor Ort nach, wie das in dieser Kirche gehandhabt wird!

In Christus

Benutzeravatar
Avner
Beiträge: 127
Registriert: 29.04.2007, 17:34

Beitrag von Avner » 07.12.2007, 12:49

rafailia hat geschrieben:Lieber Halil,

ich freue mich, dass Du Deine Kirche gefunden hast.
Zur Taufe: der ganze Koerper wird drei mal untergetaucht, Du brauchst ein Taufkleid, ein Halskreuz einen Taufpaten!

In Christus
Taufkleid und Halskreuz? Wie sieht denn so ein Taufkleid aus? :) Halskreuz? also ne ganz normale Kreuzkette oder wie?

LG

rafailia_3
Beiträge: 141
Registriert: 06.11.2007, 18:27
Wohnort: Griechenland

Beitrag von rafailia_3 » 07.12.2007, 14:12

Lieber Halil,


ueber das Taufkleid wurde schon an einer anderen Stellw gesprochen, kann es aber jetzt nicht finden.
Am besten aus Leinen, lang bis zum Knie ungefaehr, weiss, mit ausgesticktem Kreuz meistens.
Kreuz entweder Silber oder Gold, Holz macht es auch, am besten ist Silber, an einer simplen Halskette.

In Christus

Walter
Beiträge: 443
Registriert: 01.06.2006, 18:53

Beitrag von Walter » 07.12.2007, 15:08

rafailia hat geschrieben:Lieber Halil,

ich freue mich, dass Du Deine Kirche gefunden hast.
Zur Taufe: der ganze Koerper wird drei mal untergetaucht, Du brauchst ein Taufkleid, ein Halskreuz einen Taufpaten!

In Christus
Lieber Halil,

an deiner Stelle würde ich mich unbedingt so taufen lassen, wie Rafailia schon geschrieben hat, durch dreimaliges Untertauchen des ganzen Körpers. Manche Priester haben nur ein Taufbecken im Freien oder taufen in einem Fluss. Wenn es jetzt zu kalt ist, würde ich lieber bis nächstes Frühjahr warten, als mich drinnen in einer Sitzbadewanne oder einem Kindertaufbecken übergießen zu lassen. Das ist nicht orthodox.

Auch ich denke, dass du einen orthodoxen Taufpaten brauchst, aber wenn du niemanden kennst, findet sich auch sicher spontan jemand aus der Gemeinde, in der du dich taufen lassen willst. Dann darfst du die Taufe nur nicht zu ausgiebig feiern, weil nach altem Brauch der Pate dafür aufkommen muss. :lol:

In Christus
γενηθήτω το θέλημά σου·

Ieromonach
Priestermönch
Beiträge: 157
Registriert: 02.12.2008, 13:36
Wohnort: berlin
Kontaktdaten:

Allgemeine Fragen

Beitrag von Ieromonach » 07.12.2007, 20:04

Cherete Halil,
laß dch richtig taufen und zwar wie es vorgeschrieben ist durch dreimaliges untertauchen. Hier in Deutschland besteht keine notwendigkeit zu "übergießen". Hier sind Flüsse und Seen. Wenn es zu kalt ist dann warte bis später. Es sei denn du bist richtig krank dann kann der priester anders handeln. Leider ist man hier immer sehr schnell mit der ikonomia zur hand. IC+XC NIKA +p.theodoros
Um Gott zu lieben muß man sich von sich selbst lossagen, und die Liebe Gottes läßt sich nur als Liebe des Herzens zu Gott wahrnehmen.

danadoina_3
Beiträge: 159
Registriert: 06.02.2007, 19:32

Beitrag von danadoina_3 » 07.12.2007, 21:21

Walter hat geschrieben:
rafailia hat geschrieben:L

Auch ich denke, dass du einen orthodoxen Taufpaten brauchst, aber wenn du niemanden kennst, findet sich auch sicher spontan jemand aus der Gemeinde, in der du dich taufen lassen willst. Dann darfst du die Taufe nur nicht zu ausgiebig feiern, weil nach altem Brauch der Pate dafür aufkommen muss. :lol:

In Christus

soweit ich weiß braucht man als erwachsene keinen taufpaten :?

rafailia_3
Beiträge: 141
Registriert: 06.11.2007, 18:27
Wohnort: Griechenland

Beitrag von rafailia_3 » 10.12.2007, 08:55

Liebe danadoina,
das habe ich zwar nicht geschrieben :D ,moechte trotzdem antworten, dass ich Taufen, auch von Erwachsenen, bisher nur mit Taufpaten erlebt habe. Kann sein, dass es verschieden gehandghabt wird, deswegen habe ich Halil gesagt, er sollte besser in der bestimmten Kirche nachfragen!
In Christus

Benutzeravatar
Avner
Beiträge: 127
Registriert: 29.04.2007, 17:34

Beitrag von Avner » 10.12.2007, 15:43

Hallo,

ich würde gerne wissen, wie der Name "Nikolaj" im rumänischen geschrieben wird. "Nikolai" oder "Nikolaj" ?

LG

protopeter
Priester
Beiträge: 698
Registriert: 24.07.2006, 21:21
Wohnort: Salzburg

Beitrag von protopeter » 10.12.2007, 16:11

Lieber Halil !

Soferne mir bekannt, lautet die rumänische Schreibweise des Namens Nicolae .

Herzlich grüßt
Erzpr. Peter

Benutzeravatar
Avner
Beiträge: 127
Registriert: 29.04.2007, 17:34

Beitrag von Avner » 10.12.2007, 16:19

protopeter hat geschrieben:Lieber Halil !

Soferne mir bekannt, lautet die rumänische Schreibweise des Namens Nicolae .

Herzlich grüßt
Erzpr. Peter
Hallo Vater Peter,

ja im Gottesdienst habe ich es auch so gehört, und wie wird das denn korrekt geschrieben, wir haben hier sicherlich ein paar Rumänen im Forum :D

Laura Christina
Beiträge: 8
Registriert: 15.11.2007, 13:58
Wohnort: Bucharest, RUM?NIEN

Beitrag von Laura Christina » 10.12.2007, 16:32

Lieber Halil

so ist auf Rumänisch, wie Vater Peter geschrieben hat und auf Deutsch Nikolae ausgesprochen[/i]
Herr, ich glaube; hilf meinem Unglauben! (Markus 9, 24)

Benutzeravatar
Sebastian
Beiträge: 955
Registriert: 16.12.2008, 13:46
Religionszugehörigkeit: Orthodox (MP)

Re: Allgemeine Fragen

Beitrag von Sebastian » 11.12.2007, 15:24

Guten Tag, V. Theodoros,
athikia hat geschrieben: laß dch richtig taufen und zwar wie es vorgeschrieben ist durch dreimaliges untertauchen. Hier in Deutschland besteht keine notwendigkeit zu "übergießen". Hier sind Flüsse und Seen. Wenn es zu kalt ist dann warte bis später.
Darf ich fragen, wo Sie Taufen ? In der Spree oder im guten - alten Müggelsee ? :wink:

Antworten