Die Suche ergab 221 Treffer

von stefan1800
17.06.2011, 16:06
Forum: Verhältnis zu anderen Konfessionen
Thema: Papsttum
Antworten: 167
Zugriffe: 71683

Re: Der päpstliche Primat

Daniela, wieso ist das eine Herabsetzung der Gottesmutter ?

Danke und LG,
Stefan
von stefan1800
17.06.2011, 15:47
Forum: Aus den Orthodoxen Patriarchaten und Kirchen
Thema: Estland
Antworten: 29
Zugriffe: 9609

Re: Estland

@Songul:
Aufgrund der Gefahr für den Glauben zur Zeit des Kommunismus halte ich die Sache mit der ROKA für eine wirkliche Ausnahme und kann Dir daher nicht ganz folgen !

LG, Stefan
von stefan1800
17.06.2011, 15:45
Forum: Aus den Orthodoxen Patriarchaten und Kirchen
Thema: Estland
Antworten: 29
Zugriffe: 9609

Re: Estland

Lieber Alexej, leider sind wir schon wieder mitten in der Politik ! Bezüglich Deiner Jahreszahlen, nämlich 1970-1990, möchte ich erwidern, daß die ROKA erst mit dem Fall des Kommunismus bzw. der Sowjetunion 1990/1991 die aggressive Polemik gegenüber der Mutterkirche aufgeben konnte, da man die Mutte...
von stefan1800
17.06.2011, 13:24
Forum: Verhältnis zu anderen Konfessionen
Thema: Papsttum
Antworten: 167
Zugriffe: 71683

Re: Der päpstliche Primat

Deswegen heißt es ja "apostolisches Amt". Die Sukzession, d.h. die Weihe und Berufung durch den Heiligen Geist, ist ja von den Aposteln auf die Bischöfe übertragen wurden. Illja, Du tust so als hätten die Aposteln nichts mit den Bischöfen zu tun. Ich denke, daß man die Apostel daher sehr wohl als di...
von stefan1800
17.06.2011, 13:16
Forum: Aus den Orthodoxen Patriarchaten und Kirchen
Thema: Estland
Antworten: 29
Zugriffe: 9609

Re: Estland

@Alexej:
Die ROKA war nie eine "unrechtmäßige Versammlung", da sie vom Patriarchen Tichon die Genehmigung bekommen hat, für die Exilrussen im Ausland Gemeinden zu errichten und dafür auch eine Struktur aufzubauen.
von stefan1800
17.06.2011, 12:04
Forum: Verhältnis zu anderen Konfessionen
Thema: Papsttum
Antworten: 167
Zugriffe: 71683

Re: Der päpstliche Primat

@Ilija:
Ergänzend: D.h. die Diskussion um den päpstlichen Primat ist dann nicht eine Frage der Nachfolge, sondern des Namens bzw. der Begriffe: Papst - Petrus, Petra - der Felsen. Auch hier gibt es verschiedene Interpretationen.
von stefan1800
17.06.2011, 11:25
Forum: Verhältnis zu anderen Konfessionen
Thema: Papsttum
Antworten: 167
Zugriffe: 71683

Re: Der päpstliche Primat

@Alexej: Danke für Deine Ausführungen zur Aufnahme in die Orthodoxe Kirche ! Das Thema mit den unterschiedlichen Bestimmungen interessiert mich sehr, da ich das als "Westler" nicht gut nachvollziehen kann. Deshalb bin ich auch über jeden Hinweis dankbar, daß die Linie doch etwas einheitlicher ist al...
von stefan1800
17.06.2011, 11:04
Forum: Aus den Orthodoxen Patriarchaten und Kirchen
Thema: Erste Kirche in den Emiraten
Antworten: 6
Zugriffe: 2901

Re: Erste Kirche in den Emiraten

Ja, wunderschön ! :)
Interessant, daß der Scheich dies zugelassen hat. Ich glaube nicht, daß er das laut islamischem Recht darf.
von stefan1800
16.06.2011, 10:04
Forum: Verhältnis zu anderen Konfessionen
Thema: Papsttum
Antworten: 167
Zugriffe: 71683

Re: Der päpstliche Primat

@Daniela: Genau das ist nach unserem westlichen Verständnis eines der Probleme, daß es bei Euch keine einheitliche Praxis z.B. der Aufnahme in die Orthodoxie gibt. Unser Denken kann dem nur schwer etwas abgewinnen. Alexias Beiträge waren sachlich, bis auf den Ausrutscher, daß sie gegenüber Alexej be...
von stefan1800
15.06.2011, 11:56
Forum: Verhältnis zu anderen Konfessionen
Thema: Überwindung von Vorurteilen
Antworten: 45
Zugriffe: 16874

Re: Metropolit Hilarion

@Lazzaro: Klar hast Du recht mit der Versöhnung, es müssen aber beide Seiten dazu bereit sein. Bezüglich der Ermordung des Hl. Gorazd möchte ich anführen, daß ich nach der Lektüre seiner Biographie in nicht zu den Neumärtyrern zählen kann. Denn er wurde nicht um seines Glaubens willen ermordet, sond...
von stefan1800
15.06.2011, 10:59
Forum: Verhältnis zu anderen Konfessionen
Thema: Papsttum
Antworten: 167
Zugriffe: 71683

Re: Der päpstliche Primat

Liebe Alexia,

Mykrokosh wollte sagen, daß wir selbst subjektiv in der Erkenntnis der Wahrheit (hoffentlich) voranschreiten. Das hat nichts damit zu tun, daß objektiv die unabänderbare Wahrheit durch die Offenbarung in Christus gegeben ist. Wir sollten hier unterscheiden.

LG, Stefan
von stefan1800
15.06.2011, 09:35
Forum: Orthodoxe Kirche
Thema: Ukraine
Antworten: 70
Zugriffe: 11193

Re: Ukraine

@Mykrokosh:

Meine Rede ! :-)
von stefan1800
14.06.2011, 16:44
Forum: Verhältnis zu anderen Konfessionen
Thema: Überwindung von Vorurteilen
Antworten: 45
Zugriffe: 16874

Re: Metropolit Hilarion

Lieber Peter, es gilt, was Florinaklaus bereits geschrieben hat: Warum macht Ihr die katholische Kirche für die Auswüchse gegen die Serben verantwortlich ? Dieselbe Frage geht auch an Filip im Strang, ob der Papst die orthodoxen Länder besuchen solle. Ich wollte nur nicht wieder eine Nationalismus-D...
von stefan1800
14.06.2011, 16:34
Forum: Orthodoxe Kirche
Thema: Ukraine
Antworten: 70
Zugriffe: 11193

Re: Ukraine

@Arthur:
"Ja jetzt hat die Moskower Kirche in der Ukraine eine Eigenständigkeit so wie die JOK oder die ROKIM".

Wo ist das Problem ?
von stefan1800
14.06.2011, 15:18
Forum: Orthodoxe Kirche
Thema: Ukraine
Antworten: 70
Zugriffe: 11193

Re: Ukraine

@arthur: Da muß ich widersprechen, weil der Sachverhalt überhaupt nicht mit dem Schisma von 1054 vergleichbar ist ! Filaret von Kiew wollte bzw. will sich nicht von der OK Kirche trennen oder die Kirche in zwei Teile aufspalten. Was er möchte, ist eine autokephale (Teil-)Kirche für die Ukraine, die ...