Die Suche ergab 418 Treffer

von Andromachi
07.09.2011, 17:12
Forum: Gebete, Kunst und Gesang
Thema: Ikone aus Russland
Antworten: 21
Zugriffe: 9404

Re: Ikone aus Russland

Und auch darf man in der Orthodoxie nicht alles mit der Logik erklären wollen, wie es die Protestanten oft tun. Denn dann bekommt man Schwierigkeiten mit den Dogmen unserer Kirche. Wie kann es z.B. sein, dass wir von einer monotheistischen Religion sprechen und doch drei Personen ehren, einen Vater,...
von Andromachi
05.09.2011, 15:51
Forum: Gebete, Kunst und Gesang
Thema: Ikone aus Russland
Antworten: 21
Zugriffe: 9404

Ikone aus Russland

Zweite Hälfte des 19. Jhd.
Bild
von Andromachi
05.09.2011, 14:30
Forum: Gebete, Kunst und Gesang
Thema: Ison singen
Antworten: 17
Zugriffe: 9183

Re: Ison singen

Ja, so ist es. Und außerdem, viele lernen es, ohne eine Schule besucht zu haben, eben indem sie auf dem Podium stehen und beim Singen mithelfen. Diese können manchmal nicht mal die "Noten" lesen. Früher gab es viele solche Sänger, heute aber werden es immer weniger, weil wenig Jungen in die Kirche k...
von Andromachi
05.09.2011, 14:01
Forum: Orthodoxe Gemeinden in Deutschland, Österreich und der Schweiz
Thema: Veranstaltungen der gr.-orth. Kirche in Esslingen
Antworten: 56
Zugriffe: 44901

Re: Die Hll. Raphael, Nikolaos und Eirene in Esslingen

Der Heilige Dionysios der Areopagit ist der Schutzpatron der Rechtsanwälte, denn Arios Pagos war - und ist noch - das höchste Gericht in Athen bzw. Griechenland. Areopagites sind also bei uns die höchsten Richter. In Athen gibt es noch den Stein, wo der Apostel Paul stand, um mit den Athenern über "...
von Andromachi
02.09.2011, 08:43
Forum: Bücher, Webseiten und Medien
Thema: Mein Video des Tages...
Antworten: 489
Zugriffe: 189683

Re: Mein Video des Tages...

Sie singen aber nicht in russischer Art. Es klingt eher byzantinisch, nicht?
von Andromachi
01.09.2011, 17:48
Forum: Orthodoxe Kirche
Thema: der Heilige Theophanes,Wundertäter von Makedonien
Antworten: 1
Zugriffe: 805

der Heilige Theophanes,Wundertäter von Makedonien

http://1.bp.blogspot.com/-WEMrRijTVdU/Tk5OLQdlopI/AAAAAAAAR0c/EKKFO35PhTY/s1600/OsiosTheofanis01.jpg Ich entdeckte heute auf der Leitseite der Orthpedia den Heiligen Theophanes von Makedonien, den ich nicht kannte - kein Wunder. So suchte ich nach seiner Vita. Er wurde in Ioannina Anfang des 16. Ja...
von Andromachi
01.09.2011, 17:15
Forum: Orthodoxe Kirche
Thema: 1. September
Antworten: 5
Zugriffe: 2052

Re: 1. September

Die Frau meines Bruders und ihre zwei Enkelinnen (von der einen Tochter und dem Sohn) heißen Penelope. Bis vor Kurzem wußten sie nichts von ihrem Namenstag. Es ist aber ganz praktisch, dass diese altgriechischen Namen (Penelope war ja die Frau des Odysseus - ihr wisst schon, mit dem Tuch, das nie fe...
von Andromachi
01.09.2011, 17:08
Forum: Bücher, Webseiten und Medien
Thema: Antwort vom Athos; Klaus Knoth
Antworten: 25
Zugriffe: 9144

Re: Antwort vom Athos; Klaus Knoth

Ich meine, die Tatsache, dass man V. Theoklitos gebeten hat, das Vorwort zu dieser Ausgabe zu schreiben, zeigt schon, dass dieser Altvater hoch geschätzt wurde.
von Andromachi
01.09.2011, 11:58
Forum: Bücher, Webseiten und Medien
Thema: Antwort vom Athos; Klaus Knoth
Antworten: 25
Zugriffe: 9144

Re: Antwort vom Athos; Klaus Knoth

Gerade heute, wo ich am Anfang des neuen kirchlichen Jahres den 1. Band des Synaxaristes in die Hand nehme, bemerke ich, dass das Vorwort zu dieser sechsbändigen Ausgabe des Heiligen Nikodemos des Agioriten dem V. Theoklitos Dionysiatis anvertraut wurde. Das hat doch was zu bedeuten. Das Vorwort wir...
von Andromachi
31.08.2011, 14:55
Forum: Bücher, Webseiten und Medien
Thema: Antwort vom Athos; Klaus Knoth
Antworten: 25
Zugriffe: 9144

Re: Antwort vom Athos; Klaus Knoth

Was Christodoulos über den Mönch Theoklitos Dionysiatis schreibt, ist wahr. Er ist tatsächlich durch seine Schriften in den theologischen Kreisen bekannt geworden. Er war sehr gebildet und hat viele Bücher geschrieben. Er ist vor zwei oder drei Jahren gestorben. Er war eine kämpferische Natur, er ha...
von Andromachi
30.08.2011, 18:42
Forum: Bücher, Webseiten und Medien
Thema: Antwort vom Athos; Klaus Knoth
Antworten: 25
Zugriffe: 9144

Re: Antwort vom Athos; Klaus Knoth

Dasselbe, was für die Mönche gilt, gilt auch für uns einfache Gläubige: Nicht die guten Taten werden uns retten,sondern die Kommunion mit Gott und mit unserem Mitmenschen. Ich kenne mich mit dem Luthertum nicht aus, aber hier erzählt man, dass das einer der Unterschiede zwischen der Orthodoxie und d...
von Andromachi
30.08.2011, 18:13
Forum: Orthodoxe Kirche
Thema: Die Wanderung der Gottesmutter durch die Höllenqualen
Antworten: 26
Zugriffe: 9783

Re: Die Wanderung der Gottesmutter durch die Höllenqualen

Zu dem, was Christodoulos schreibt, kann ich etwas aus der griechischen Tradition hinzufügen: Dieses dritte Gebet am Pfingssonntag, ist für die Toten gedacht. Während wir knieend mitbeten, halten bei uns (meistens die Frauen) Walnussblätter in der Hand. Man sagt, dass an dem Tag die Toten wieder in ...
von Andromachi
30.08.2011, 15:14
Forum: Orthodoxe Kirche
Thema: Feste der Kirche - Datum nur Zufall??
Antworten: 16
Zugriffe: 6919

Re: Feste der Kirche - Datum nur Zufall??

Zum Datum von der Geburt Christi möchte ich noch etwas hinzufügen. Als man Johannes dem Täufer erzählte, dass Christus auf der anderen Seite des Jordan auch Leute taufe, dann sagte Johannes, dass das in Ordnung sei. Und er fügte hinzu: Er muss wachsen, ich aber muss kleiner werden (Joh 3,30). So hat...
von Andromachi
23.08.2011, 06:42
Forum: Orthodoxe Kirche
Thema: Hierarchien der Engel
Antworten: 41
Zugriffe: 16188

Re: Hierarchien der Engel

Ein einfacher Esel kann manchmal mehr sehen als einer von uns. Deswegen vertraue ich jemand, der sagt, er könne Engel sehen, nicht ganz. Mein Beichtvater sagt: Wenn einer sagt, ich bin ein Heiliger, dann trauen wir ihm nicht. Was übrigens die Schwester Gavriilia betrifft, habe ich meine Bedenken. Od...
von Andromachi
23.08.2011, 06:28
Forum: Gebete, Kunst und Gesang
Thema: Die Ikone der Gottesmutter Andronikus
Antworten: 2
Zugriffe: 1926

Re: Die Ikone der Gottesmutter Andronikus

Danke, Christodoulos für deine Ausführungen! Man erfährt in diesem Forum so vieles, was man nicht wußte! Übrigens, die Reste der byzantinischen Stadt von Mystras sind bei Sparta auf dem Peloponnes zu sehen. Es lohnt sich, wenn man in der Nähe ist, eine kleine Fahrt dahin zu machen. Dort sind die Rui...